Geographie/Erdkunde /

Frauen in Indien

Frauen in Indien

 Anak
Frauen in Indien
,,Genauso vielschichtig wie die Realität in allen indischen
Lebensbereichen ist auch die Situation der indischen Frau

Frauen in Indien

user profile picture

Joelle

29 Followers

Teilen

Speichern

75

 

11/9/10

Präsentation

Referat über Frauen in Indien gehalten in der 10. Klasse - Frauen... - Roter Punkt auf der Stirn? - Kasten in Indien - Mitgift - Abtreibung - Aktuelle Fakten - Zukunft in Indien: Fakten von Forschern - Öfftl. Feuerbestattung - Menstruation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Anak Frauen in Indien ,,Genauso vielschichtig wie die Realität in allen indischen Lebensbereichen ist auch die Situation der indischen Frau, die von selbstverständlicher Autorität zu totaler Unterwürfigkeit, von höchstem Selbstbewusstsein zu trauriger Selbstverleugnung, von der verfassungsmäßigen Garantie absoluter Gleichberechtigung zu einer Realität reichen, in der ein ständiger Kampf um die verfassungsmäßigen Rechte geführt werden muss," so Rami Chhabra, indische Schriftstellerin und Journalistin. Frauen... ...gelten in indischen Familien als wirtschaftliche Last → müssen hohe Mitgift in die Ehe mitbringen eigentlich auch seit Jahrzehnten verboten ...Töchter verlassen mit der Ehe meist das Elternhaus • ...bekommen weniger zu Essen und dürfen seltener zum Arzt als Jungen → auch wenn sie geboren werden, sterben viele ...werden öffentlich mit ihrem Mann, nach dessen Tod, bestattet/verbrannt ...,die entführt und vergewaltigt werden, sind keine Einzelfälle Bindi (=Tropfen; Punkt) Zeichen der verheirateten Frauen (verheiratete Hindufrau geht niemals ohne Bindi • Soll Frau und Ehemann schützen Mitten auf der Stirn zwischen den Augenbrauen aufgemalt oder als Schmuck aufgeklebt Traditionell mit roter Pulverfarbe aufgemalt heute auch manchmal unverheiratete Frauen oder kleine Kinder (nur als Schmuck) ● ● Roter Punkt auf der Stirn? ● meist aufklebbar, muss nicht Rot sein, verschiedene Muster, mit Perlen oder Steinchen besetzt Ursprünglich: Bindi: weibliche Form des Tilaka (hinduistischen Segenszeichen), das auf die Stirn gemalt wurde, wird als „drittes Auge" betrachtet, wo besonders viel Energie fließt, mit Tilaka segnet man Männer, Frauen, Kinder Kasten in Indien Kastensystem in Indien Priester, Gelehrte Fürsten, Krieger, höhere Beamte Bauern,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Kaufleute Knechte, Dienstleister Unberührbare Brahmanen Kshatriyas Vaishyas Shudras Dalits - Harijans - Parias 4 Varnas 3000 weitere verschiedene Unterkasten Kastensystem seit 1949 offiziell abgeschafft, aber bestimmt soziale Leben z.B. in Heirat und Karriere noch ● ● ● ● Mitgift meist Gold, Schmuck, andere wertvolle Gegenstände traditionell verschaffte sie der jungen Ehefrau einen anerkannten Status innerhalb der Familie des Bräutigams und ermöglichte ihr einen gewissem finanziellen Rückhalt für den Notfall erst um die Kosten für die Hochzeit zu decken, dann immer stärker zur Einnahmequelle häufig immense Belastung für Familie von Braut eigentlich seit 1961 gesetzlich verboten dennoch wird diese Tradition hartnäckig fortgesetzt Wenn Bräutigam oder Angehörige nicht mit Mitgift zufrieden oder Brautfamilie nicht Nachforderungen von weiteren Zahlungen nachkommt, häufig gewalttätige Konflikte

Geographie/Erdkunde /

Frauen in Indien

user profile picture

Joelle  

Follow

29 Followers

 Anak
Frauen in Indien
,,Genauso vielschichtig wie die Realität in allen indischen
Lebensbereichen ist auch die Situation der indischen Frau

App öffnen

Referat über Frauen in Indien gehalten in der 10. Klasse - Frauen... - Roter Punkt auf der Stirn? - Kasten in Indien - Mitgift - Abtreibung - Aktuelle Fakten - Zukunft in Indien: Fakten von Forschern - Öfftl. Feuerbestattung - Menstruation

Ähnliche Knows

G

Indien ausgearbeitet Referat

Know Indien ausgearbeitet Referat thumbnail

18

 

10

S

2

Handout Indien

Know Handout Indien thumbnail

13

 

12

user profile picture

Weltbevölkerung-Ursachen des Wachstums

Know Weltbevölkerung-Ursachen des Wachstums thumbnail

26

 

9/10

user profile picture

Indien- das Kastensystem und die Stellung der Frau

Know Indien- das Kastensystem und die Stellung der Frau thumbnail

23

 

8/9/10

Anak Frauen in Indien ,,Genauso vielschichtig wie die Realität in allen indischen Lebensbereichen ist auch die Situation der indischen Frau, die von selbstverständlicher Autorität zu totaler Unterwürfigkeit, von höchstem Selbstbewusstsein zu trauriger Selbstverleugnung, von der verfassungsmäßigen Garantie absoluter Gleichberechtigung zu einer Realität reichen, in der ein ständiger Kampf um die verfassungsmäßigen Rechte geführt werden muss," so Rami Chhabra, indische Schriftstellerin und Journalistin. Frauen... ...gelten in indischen Familien als wirtschaftliche Last → müssen hohe Mitgift in die Ehe mitbringen eigentlich auch seit Jahrzehnten verboten ...Töchter verlassen mit der Ehe meist das Elternhaus • ...bekommen weniger zu Essen und dürfen seltener zum Arzt als Jungen → auch wenn sie geboren werden, sterben viele ...werden öffentlich mit ihrem Mann, nach dessen Tod, bestattet/verbrannt ...,die entführt und vergewaltigt werden, sind keine Einzelfälle Bindi (=Tropfen; Punkt) Zeichen der verheirateten Frauen (verheiratete Hindufrau geht niemals ohne Bindi • Soll Frau und Ehemann schützen Mitten auf der Stirn zwischen den Augenbrauen aufgemalt oder als Schmuck aufgeklebt Traditionell mit roter Pulverfarbe aufgemalt heute auch manchmal unverheiratete Frauen oder kleine Kinder (nur als Schmuck) ● ● Roter Punkt auf der Stirn? ● meist aufklebbar, muss nicht Rot sein, verschiedene Muster, mit Perlen oder Steinchen besetzt Ursprünglich: Bindi: weibliche Form des Tilaka (hinduistischen Segenszeichen), das auf die Stirn gemalt wurde, wird als „drittes Auge" betrachtet, wo besonders viel Energie fließt, mit Tilaka segnet man Männer, Frauen, Kinder Kasten in Indien Kastensystem in Indien Priester, Gelehrte Fürsten, Krieger, höhere Beamte Bauern,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Kaufleute Knechte, Dienstleister Unberührbare Brahmanen Kshatriyas Vaishyas Shudras Dalits - Harijans - Parias 4 Varnas 3000 weitere verschiedene Unterkasten Kastensystem seit 1949 offiziell abgeschafft, aber bestimmt soziale Leben z.B. in Heirat und Karriere noch ● ● ● ● Mitgift meist Gold, Schmuck, andere wertvolle Gegenstände traditionell verschaffte sie der jungen Ehefrau einen anerkannten Status innerhalb der Familie des Bräutigams und ermöglichte ihr einen gewissem finanziellen Rückhalt für den Notfall erst um die Kosten für die Hochzeit zu decken, dann immer stärker zur Einnahmequelle häufig immense Belastung für Familie von Braut eigentlich seit 1961 gesetzlich verboten dennoch wird diese Tradition hartnäckig fortgesetzt Wenn Bräutigam oder Angehörige nicht mit Mitgift zufrieden oder Brautfamilie nicht Nachforderungen von weiteren Zahlungen nachkommt, häufig gewalttätige Konflikte