Geographie/Erdkunde /

industrielle Landwirtschaft

industrielle Landwirtschaft

 INDUSTRIELLE LANDWIRTSCHAFT
1. Lokalisieren & Struktur der Viehhaltung kennzeichen
2. Entwicklung + Bedeutung der Viehhaltung erlautern
3.

industrielle Landwirtschaft

E

E S

17 Followers

Teilen

Speichern

32

 

11/12/13

Lernzettel

Erdkundeklausur

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

INDUSTRIELLE LANDWIRTSCHAFT 1. Lokalisieren & Struktur der Viehhaltung kennzeichen 2. Entwicklung + Bedeutung der Viehhaltung erlautern 3. Bewerten Strukturwandel der Landwirtschaft zum Ackerbau & Viehhaltung A. vor ca 9000 Jahren: Übergang. 1. Form der Arbeitsaufteilung (Dreflekterwirtschaft) 2 18/19 Jahrhundert: Einsate von Düngermittel. 4. Steigerung der Erträge + Bodenfruchtbarkeit 3.1880: Maschinen und Chemikalien 4.größerer Kapitaleinsatz →→ Kleinbauer kann es nicht leisten + Industrialisierung der Agramproduktion, wegen Großunternehmen -4.um 1980: Automatisierung خا weniger Arbeitsplätze Einsatz von gen- und biotechnologische Genänderung Okonomische Ziele, aber Okologie wird missachtet künstliche Bewässerung. Nassfeldbau ŌKOLGISCHE Landwirtschaft. nachhaltig natürlichen Stoffen Nachteile Versalung, Vernässerung, Bodengradierung • Landwirtschaft in argonomische Trockengrenze möglich Qualitat krelevant (Giftstoffe im Boden Natürdünger manuelle biologische Schädlingsb. •keine Technisierung. •mehr Arbeitkräfte + Wert auch Nachhaltigkeit Pflanzen •vielseitig •vorbeugender Pflanzenschutz Beregnung: Sprühanlage Vorteile • Wasser defizits werden ausgeglechen; Nährstoffe überbrücken die aride Zeit <>mehrere Ernte pro Jahr and Futtermittel eigene Erzeugung Grundwasserbelastung verhinder). geschlosseng Trerhaltung ·ausreichend Platz für Kreislauf jede Art und eigene Nachzucht Düngung organisch & beklebeigen Bewässerungslandwirtschaft Aufstauen des Niederschlagswassers INDUSTRIALISIERTE Landwirtschaft Aufgabe 2 • von Teilaufgabe, au Teilaufgabe 41. Material beschreiben? 2. Erklären & deuten Absatz dazwischen + Quelle rennen (MX, My) Absatz and nächste Beschreibung Überflutungsbewässerung: überflutung eingeebneter Felder H₂O versickert im Boden. Dungung & Unkraut entfernung maschinell viel Technik (Homusboden) Massenproduktion Productionskosten hoch Lokalisation •Land & Hauptstadt; Kontinent; Gradnetz; Nachbarländer Klimazone Furchen bewässerung: Wasser in Reihen einleiten Tröpfchenbewässerung: Schlauch gelegt, je nach Pflanze programmiert • Pflanzenschutzmittel •Massentierhaltung mit Medikamente + Preis-Leistung Umwelt • Gebirge & Gewässer & Relief; Klima & Boden; Bevölkerung →→+ Aufgabenstellung anhand der Materialien STRUKTUR unbekannte, industrielle Medikamenten Futtermittel offenes Massentles- Tiere System Pflanzen chemische haltung mit Dunguing überproduktion von Gulle مع sachlich Je nach Aufgabenstellung und Sachbeispiel O ōkdogie 2.B.1. Ökonomie mittels Terrassen oder Dämmen zB für Reis INTEGRIETE Landbau • konvention elle &...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Skologisch •Pflanzenschutzmittel: Schadschwellprinzip Düngung sehr genau • keine Monokultur je nach Jahreszeit gepflanzt <>Anbauphasen Abhängig von Preis, Market Großkonzernen <> Erwartungen einzuhalten Aufgabe 3 Sozial pro 2.Ökonomie contra 3.kologie pro 4.kologie contra S. Sozial pro 6. Sozial contra 7. Fazit . T. L. 1. 1.4. TIERMAST Grund: Ernährungsweise d. Menschen verändert Futter: Monokulturen (Soja & Hais) Landgrabbing Verbesserung der Infrastruktur Emährungssituation -Soriale & politische Spannung Umwelt Verlust von Kleinbauer->Plantagen + Arbeitsplätze Ökonomie viel, günstige Nahrung Handel, Lebensunterhall Preis Markt Ökonomie sozial Gesundheit Kultur Tradition Gleichberechtigung Gemeinschaft Anbay von traditionellen Produkter traditioneller & vielfältiger Landrutang Lebens- mittel wert an Ökosystem Boden biologische Vichfalt Klima Wasse Skologie

Geographie/Erdkunde /

industrielle Landwirtschaft

E

E S  

Follow

17 Followers

 INDUSTRIELLE LANDWIRTSCHAFT
1. Lokalisieren & Struktur der Viehhaltung kennzeichen
2. Entwicklung + Bedeutung der Viehhaltung erlautern
3.

App öffnen

Erdkundeklausur

Ähnliche Knows

user profile picture

5

Landwirtschaft

Know  Landwirtschaft  thumbnail

1

 

11/12/13

J

3

Landwirtschaft in den Tropen

Know Landwirtschaft in den Tropen thumbnail

3

 

11

J

Landwirtschaft

Know Landwirtschaft  thumbnail

19

 

11

user profile picture

2

Landwirtschaft

Know Landwirtschaft  thumbnail

26

 

11/10

INDUSTRIELLE LANDWIRTSCHAFT 1. Lokalisieren & Struktur der Viehhaltung kennzeichen 2. Entwicklung + Bedeutung der Viehhaltung erlautern 3. Bewerten Strukturwandel der Landwirtschaft zum Ackerbau & Viehhaltung A. vor ca 9000 Jahren: Übergang. 1. Form der Arbeitsaufteilung (Dreflekterwirtschaft) 2 18/19 Jahrhundert: Einsate von Düngermittel. 4. Steigerung der Erträge + Bodenfruchtbarkeit 3.1880: Maschinen und Chemikalien 4.größerer Kapitaleinsatz →→ Kleinbauer kann es nicht leisten + Industrialisierung der Agramproduktion, wegen Großunternehmen -4.um 1980: Automatisierung خا weniger Arbeitsplätze Einsatz von gen- und biotechnologische Genänderung Okonomische Ziele, aber Okologie wird missachtet künstliche Bewässerung. Nassfeldbau ŌKOLGISCHE Landwirtschaft. nachhaltig natürlichen Stoffen Nachteile Versalung, Vernässerung, Bodengradierung • Landwirtschaft in argonomische Trockengrenze möglich Qualitat krelevant (Giftstoffe im Boden Natürdünger manuelle biologische Schädlingsb. •keine Technisierung. •mehr Arbeitkräfte + Wert auch Nachhaltigkeit Pflanzen •vielseitig •vorbeugender Pflanzenschutz Beregnung: Sprühanlage Vorteile • Wasser defizits werden ausgeglechen; Nährstoffe überbrücken die aride Zeit <>mehrere Ernte pro Jahr and Futtermittel eigene Erzeugung Grundwasserbelastung verhinder). geschlosseng Trerhaltung ·ausreichend Platz für Kreislauf jede Art und eigene Nachzucht Düngung organisch & beklebeigen Bewässerungslandwirtschaft Aufstauen des Niederschlagswassers INDUSTRIALISIERTE Landwirtschaft Aufgabe 2 • von Teilaufgabe, au Teilaufgabe 41. Material beschreiben? 2. Erklären & deuten Absatz dazwischen + Quelle rennen (MX, My) Absatz and nächste Beschreibung Überflutungsbewässerung: überflutung eingeebneter Felder H₂O versickert im Boden. Dungung & Unkraut entfernung maschinell viel Technik (Homusboden) Massenproduktion Productionskosten hoch Lokalisation •Land & Hauptstadt; Kontinent; Gradnetz; Nachbarländer Klimazone Furchen bewässerung: Wasser in Reihen einleiten Tröpfchenbewässerung: Schlauch gelegt, je nach Pflanze programmiert • Pflanzenschutzmittel •Massentierhaltung mit Medikamente + Preis-Leistung Umwelt • Gebirge & Gewässer & Relief; Klima & Boden; Bevölkerung →→+ Aufgabenstellung anhand der Materialien STRUKTUR unbekannte, industrielle Medikamenten Futtermittel offenes Massentles- Tiere System Pflanzen chemische haltung mit Dunguing überproduktion von Gulle مع sachlich Je nach Aufgabenstellung und Sachbeispiel O ōkdogie 2.B.1. Ökonomie mittels Terrassen oder Dämmen zB für Reis INTEGRIETE Landbau • konvention elle &...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Skologisch •Pflanzenschutzmittel: Schadschwellprinzip Düngung sehr genau • keine Monokultur je nach Jahreszeit gepflanzt <>Anbauphasen Abhängig von Preis, Market Großkonzernen <> Erwartungen einzuhalten Aufgabe 3 Sozial pro 2.Ökonomie contra 3.kologie pro 4.kologie contra S. Sozial pro 6. Sozial contra 7. Fazit . T. L. 1. 1.4. TIERMAST Grund: Ernährungsweise d. Menschen verändert Futter: Monokulturen (Soja & Hais) Landgrabbing Verbesserung der Infrastruktur Emährungssituation -Soriale & politische Spannung Umwelt Verlust von Kleinbauer->Plantagen + Arbeitsplätze Ökonomie viel, günstige Nahrung Handel, Lebensunterhall Preis Markt Ökonomie sozial Gesundheit Kultur Tradition Gleichberechtigung Gemeinschaft Anbay von traditionellen Produkter traditioneller & vielfältiger Landrutang Lebens- mittel wert an Ökosystem Boden biologische Vichfalt Klima Wasse Skologie