Geographie/Erdkunde /

Kontinente in Bewegung

Kontinente in Bewegung

 Theorie
In der Ausarbeitung geht es um das Thema
,,Kontinente in Bewegung". Vor 250 Mio.
Jahren gab es ein Superkontinent namens
Pängäa. Di

Kontinente in Bewegung

A

Almila

1 Followers

Teilen

Speichern

27

 

9

Ausarbeitung

Kontinente in Bewegung. Allgemein alles um Plattentektonik.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Theorie In der Ausarbeitung geht es um das Thema ,,Kontinente in Bewegung". Vor 250 Mio. Jahren gab es ein Superkontinent namens Pängäa. Dieser Superkontinent zerfiel vor 200 Mio. Jahren, daraufhin entstanden die Kontinente Laurasia und Godwana. Abb. 1: Kontinentaldrift¹ Heute existieren sieben Kontinente, das wären Europa, Asien, Afrika, Australien, Antarktis, Südamerika und Nordamerika. Der aktuelle Stand der Forschung geht davon aus, dass die heute bestehenden Kontinente in ca. 30 Mio. Jahren zusammengewachsen sein werden, dass bedeutet die Platten werden sich zueinander verschieben. Plattentektonik Abb. 2: Alfred Wegener² CONTINENTAL DRIFT Pangaea 30.jpg/.09.10.2020.20.50Uhr Laurasia and Gondwana Die Theorie der Kontinentalverschiebung wurde am 6. Januar 1912 von dem deutschen Wissenschaftler Alfred Wegener entwickelt. Aufbauend auf diese Wegener Forschung wurde die Theorie der Plattentektonik im Jahre 1970 von anderen Forschern weiter entwickelt. Modern world Die Platten Die Erdkruste in der Fachsprache Lithosphäre genannt, ist ein zähflüssiges starres Gestein und die äußerste Haut der Erde. Die Erdplatten bestehen aus der Außenhaut der Erde, diese ist zerbrochen und die Erdplatten sind ständig in Bewegung. Die Erdkruste besteht aus insgesamt 25 Erdplatten, 7 großen und 18 kleinen. Unter der Außenhaut befindet sich heißes geschmolzenes Gestein, in der Fachsprache Asthenosphäre genannt. Es gibt zwei Plattenarten, die kontinentalen und die ozeanischen Platten. Die ozeanischen Platten bestehen aus Basalt, sie sind viel dünner und schwerer im gegensatz zu den 1 Abb.1 :https://thumbs.dreamstime.com/z/kontinentaldrift- 41056099.jpg,09.10.2020,20:52 Uhr 2 Abb. 2 :https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Alfred Wegener_ca.1924- 1 kontinental Platten. Die kontinental Platten bestehen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

aus Gneis und Granit, somit sind sie dicker und leichter. Die nordamerikanische Platte, die südamerikanische Platte, die eurasische Platte, die afrikanische Platte, die indische-australische Platte und die antarktische Platte bestehen aus der ozeanischen Kruste und aus der kontinentalen Kruste. Die pazifische Platte, die Nazca-Platte, die philippinische Platte und die Cocos Platte bestehen nur aus der ozeanischen Kruste. Bewegung der Platten Platten können sich in verschiedene Richtungen bewegen. Je nachdem wie die Konvektionen fließen, bewegen sich die Platten in verschiedene Richtungen. Konvektionsströmungen sind der Antrieb für die Bewegung der Platten. Die Platten verschieben sich jährlich ca. um 30cm. Es gibt verschiedene Zonen, die Divergenzzonen, die Konvergenzzonen und die Transformationszonen (Konservativzone). Konvergente Transform- Plattengrenze Störung Inselbogen Tiefseegraben Stratovulkan Abb. 3: Plattengrenzen³ Divergente Plattengrenze Schildvulkan Lithosphäre Konvergente Plattengrenze Heiße Stelle (Hot Spot) Asthenosphäre Ozeanrücken Tiefseegraben Kontinentale Riftzone (junge Plattengrenze) Ozeanische Kruste Stellungen-und-Plattengrenzen.jpg/10.10.2020.12.37Uhr Subduzierte Platte Kontinentale Kruste An den Divergenzzonen entfernen sich die Platten, wenn die Konvektionen aufsteigen. Bei divergenten Plattengrenzen wird dauerhaft Lava ausgestoßen, deshalb werden die Erdplatten zusätzlich auseinander geschoben. Dieses wird sichtbar im mittelozeanischen Rücken und in kontinentalen Gräben. An den Konvergenzzonen treffen sich die Platten, das bedeutet sie liegen aufeinander, wenn die Konvektionen abtauchen. Bei konvergenten Plattengrenzen wird der Rest der Platte von der abgetauchten Platte mitgezogen, somit entsteht eine neue Öffnung, welches an der divergenten Plattengrenze liegt. 3 Abb. 3:https://www.mineralatlas.eu/VIEWmaxFULL.php/param/1148466371-Tektonische- 2 Ein Vulkan bricht aus, wenn Magma hinter der Subduktionszone aufsteigt. Das Abtauchen einer Platte wird Subduktion genannt. An den Transformationszonen, gleiten die Platten horizontal aneinander vorbei. Bei konservativen Plattengrenzen kommt es selten zu Vulkanausbrüchen und zur Bildung von Gebirgen, da keine Erdkruste gebildet oder zerstört wird. Wenn Platten aneinander stoßen können Tiefseegräben entstehen, Gebirge können sich falten, Vulkane können ausbrechen und es kann zu Erdbeben kommen. Die meisten Vulkanausbrüche und Erdbeben sind an den Plattengrenzen, deshalb sind die Grenzen die Schwächezone der Erde. Ursächlich für Vulkanausbrüche und Erdbeben sind die Spannungen, an den Divergenzzonen, Konvergenzzonen und an den Konservativzonen. Das Seafloor-Spreading und die Grabenbildung gehören zu den Divergenzzonen. Unter Seafloor-Spreading versteht man auch die Ozeanspreizung, dabei entfernen sich die Platten. Bei einer Kollision werden Gebirge gebildet. Subduktion und Kollision treten bei Konvergenzzonen auf. Wie kommt es zur Bewegung der Platten? Auf der Fließzone schwimmen Gesteinsplatten. Heißes Magma strömt aus dem inneren der Erde aus, hierbei wird die benachbarte Gesteinsschmelze zur Seite gedrückt. An einer andern Stelle kühlt Magma wieder ab. Dadurch entstehen Konvektionströme, die man geschlossene Magmawalzen nennt. Dieses ist ein ständiger Kreislauf, so können/müssen sich die Abb. 4: Strömungen Platten immer bewegen. Tiefsee- Plattendrift graben 700 km 4 Abb. 4: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn :01 Uhr Ozeanischer Rücken Mantel Lithosphäre Asthenosphäre Konvektions- strömung Äußerer Kern Innerer Kern Tiefsee- graben %3AANd9GcTDlFPCdgjiER2rHMYUJK7in_ITAY19e3mtLA&usqp=CAU/,0910.2020,21 3 Textquellen https://www.google.de/amp/s/.www.lerntippsammlung.de/.Plattentektonik.html/.09.10.2020,1 9:51 https://www.br.de/wissen/plattentektonik-alfred-wegener-kontinentalplatten- 100.html/.09.10.2020,20:00Uhr https://s4124ac7ba7e922.jimcontent.com/.download/version/1587364752/module/.721632155 9/name/.2.%Kontinentalverschiebung.pdf/.09.10.2020,20:16Uhr Quellenverzeichnis https://geophil.net/blog/2019/03/28/.antriebskraefte-plattentektonik/./.09.10.2020,20:21 Uhr http://www.vulkane.net/earthview/.plattentektonik.html/09.10.2020.20.25Uhr https://www.stmuv.bayern.de/themen/boden/lernort_geologie/cd/1- digitale fassung_lernort_geologie/lernort_geologie_modul_c.pdf/.09.10.2020,20.31 Uhr https://geographie-studieren.de/.beruehmte-geographen/alfred-wegener/13.10.2020,18:22Uhr https://de.wikipedia.org/wiki/Blattverschiebung/.09.10.2020,20:35uhr https://www.vulkaneifel.de/vulkaneifel-entdecken/kultur-freizeit/eifel- vulkanmuseum/vulkanismus-2/kontinente-in-bewegung.html/.09.10.2020,20:39Uhr https://www.europaschule- gladenbach.de/index.php/praesentationspruefungen, 09.10.2020.21:17Uhr Flath,Martina; Rudyk, Ellen 2012: Unsere Erde 2, Berlin Bildquellen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Alfred Wegener_ca.1924- 30.jpg/.09.10.2020,20.50Uhr https://thumbs.dreamstime.com/z/kontinentaldrift-41056099.jpg.09.10.2020,20:52Uhr https://www.mineralatlas.eu/VIEWmaxFULL.php/param/1148466371-Tektonische- Stellungen-und-Plattengrenzen.jpg/10.10.2020,12.37Uhrhttps://encrypted- tbn0.gstatic.com/images?q=tbn %3AANd9GcTDIFPCdgjiER2rHMYUJK7in_ITAY19e3mtLA&usqp=CAU/.0910.2020.21:0 1Uhr 4

Geographie/Erdkunde /

Kontinente in Bewegung

A

Almila  

Follow

1 Followers

 Theorie
In der Ausarbeitung geht es um das Thema
,,Kontinente in Bewegung". Vor 250 Mio.
Jahren gab es ein Superkontinent namens
Pängäa. Di

App öffnen

Kontinente in Bewegung. Allgemein alles um Plattentektonik.

Ähnliche Knows

user profile picture

4

Plattentektonik - Zusammenfassung

Know Plattentektonik - Zusammenfassung thumbnail

7

 

9

user profile picture

10

Erdkunde Plattentektonik

Know Erdkunde Plattentektonik  thumbnail

21

 

10

user profile picture

plattengrenzen ( 3 arten )

Know plattengrenzen ( 3 arten ) thumbnail

12

 

11/12/10

user profile picture

Mittelozeanischer Rücken + Subduktion

Know Mittelozeanischer Rücken + Subduktion  thumbnail

20

 

8/9

Theorie In der Ausarbeitung geht es um das Thema ,,Kontinente in Bewegung". Vor 250 Mio. Jahren gab es ein Superkontinent namens Pängäa. Dieser Superkontinent zerfiel vor 200 Mio. Jahren, daraufhin entstanden die Kontinente Laurasia und Godwana. Abb. 1: Kontinentaldrift¹ Heute existieren sieben Kontinente, das wären Europa, Asien, Afrika, Australien, Antarktis, Südamerika und Nordamerika. Der aktuelle Stand der Forschung geht davon aus, dass die heute bestehenden Kontinente in ca. 30 Mio. Jahren zusammengewachsen sein werden, dass bedeutet die Platten werden sich zueinander verschieben. Plattentektonik Abb. 2: Alfred Wegener² CONTINENTAL DRIFT Pangaea 30.jpg/.09.10.2020.20.50Uhr Laurasia and Gondwana Die Theorie der Kontinentalverschiebung wurde am 6. Januar 1912 von dem deutschen Wissenschaftler Alfred Wegener entwickelt. Aufbauend auf diese Wegener Forschung wurde die Theorie der Plattentektonik im Jahre 1970 von anderen Forschern weiter entwickelt. Modern world Die Platten Die Erdkruste in der Fachsprache Lithosphäre genannt, ist ein zähflüssiges starres Gestein und die äußerste Haut der Erde. Die Erdplatten bestehen aus der Außenhaut der Erde, diese ist zerbrochen und die Erdplatten sind ständig in Bewegung. Die Erdkruste besteht aus insgesamt 25 Erdplatten, 7 großen und 18 kleinen. Unter der Außenhaut befindet sich heißes geschmolzenes Gestein, in der Fachsprache Asthenosphäre genannt. Es gibt zwei Plattenarten, die kontinentalen und die ozeanischen Platten. Die ozeanischen Platten bestehen aus Basalt, sie sind viel dünner und schwerer im gegensatz zu den 1 Abb.1 :https://thumbs.dreamstime.com/z/kontinentaldrift- 41056099.jpg,09.10.2020,20:52 Uhr 2 Abb. 2 :https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Alfred Wegener_ca.1924- 1 kontinental Platten. Die kontinental Platten bestehen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

aus Gneis und Granit, somit sind sie dicker und leichter. Die nordamerikanische Platte, die südamerikanische Platte, die eurasische Platte, die afrikanische Platte, die indische-australische Platte und die antarktische Platte bestehen aus der ozeanischen Kruste und aus der kontinentalen Kruste. Die pazifische Platte, die Nazca-Platte, die philippinische Platte und die Cocos Platte bestehen nur aus der ozeanischen Kruste. Bewegung der Platten Platten können sich in verschiedene Richtungen bewegen. Je nachdem wie die Konvektionen fließen, bewegen sich die Platten in verschiedene Richtungen. Konvektionsströmungen sind der Antrieb für die Bewegung der Platten. Die Platten verschieben sich jährlich ca. um 30cm. Es gibt verschiedene Zonen, die Divergenzzonen, die Konvergenzzonen und die Transformationszonen (Konservativzone). Konvergente Transform- Plattengrenze Störung Inselbogen Tiefseegraben Stratovulkan Abb. 3: Plattengrenzen³ Divergente Plattengrenze Schildvulkan Lithosphäre Konvergente Plattengrenze Heiße Stelle (Hot Spot) Asthenosphäre Ozeanrücken Tiefseegraben Kontinentale Riftzone (junge Plattengrenze) Ozeanische Kruste Stellungen-und-Plattengrenzen.jpg/10.10.2020.12.37Uhr Subduzierte Platte Kontinentale Kruste An den Divergenzzonen entfernen sich die Platten, wenn die Konvektionen aufsteigen. Bei divergenten Plattengrenzen wird dauerhaft Lava ausgestoßen, deshalb werden die Erdplatten zusätzlich auseinander geschoben. Dieses wird sichtbar im mittelozeanischen Rücken und in kontinentalen Gräben. An den Konvergenzzonen treffen sich die Platten, das bedeutet sie liegen aufeinander, wenn die Konvektionen abtauchen. Bei konvergenten Plattengrenzen wird der Rest der Platte von der abgetauchten Platte mitgezogen, somit entsteht eine neue Öffnung, welches an der divergenten Plattengrenze liegt. 3 Abb. 3:https://www.mineralatlas.eu/VIEWmaxFULL.php/param/1148466371-Tektonische- 2 Ein Vulkan bricht aus, wenn Magma hinter der Subduktionszone aufsteigt. Das Abtauchen einer Platte wird Subduktion genannt. An den Transformationszonen, gleiten die Platten horizontal aneinander vorbei. Bei konservativen Plattengrenzen kommt es selten zu Vulkanausbrüchen und zur Bildung von Gebirgen, da keine Erdkruste gebildet oder zerstört wird. Wenn Platten aneinander stoßen können Tiefseegräben entstehen, Gebirge können sich falten, Vulkane können ausbrechen und es kann zu Erdbeben kommen. Die meisten Vulkanausbrüche und Erdbeben sind an den Plattengrenzen, deshalb sind die Grenzen die Schwächezone der Erde. Ursächlich für Vulkanausbrüche und Erdbeben sind die Spannungen, an den Divergenzzonen, Konvergenzzonen und an den Konservativzonen. Das Seafloor-Spreading und die Grabenbildung gehören zu den Divergenzzonen. Unter Seafloor-Spreading versteht man auch die Ozeanspreizung, dabei entfernen sich die Platten. Bei einer Kollision werden Gebirge gebildet. Subduktion und Kollision treten bei Konvergenzzonen auf. Wie kommt es zur Bewegung der Platten? Auf der Fließzone schwimmen Gesteinsplatten. Heißes Magma strömt aus dem inneren der Erde aus, hierbei wird die benachbarte Gesteinsschmelze zur Seite gedrückt. An einer andern Stelle kühlt Magma wieder ab. Dadurch entstehen Konvektionströme, die man geschlossene Magmawalzen nennt. Dieses ist ein ständiger Kreislauf, so können/müssen sich die Abb. 4: Strömungen Platten immer bewegen. Tiefsee- Plattendrift graben 700 km 4 Abb. 4: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn :01 Uhr Ozeanischer Rücken Mantel Lithosphäre Asthenosphäre Konvektions- strömung Äußerer Kern Innerer Kern Tiefsee- graben %3AANd9GcTDlFPCdgjiER2rHMYUJK7in_ITAY19e3mtLA&usqp=CAU/,0910.2020,21 3 Textquellen https://www.google.de/amp/s/.www.lerntippsammlung.de/.Plattentektonik.html/.09.10.2020,1 9:51 https://www.br.de/wissen/plattentektonik-alfred-wegener-kontinentalplatten- 100.html/.09.10.2020,20:00Uhr https://s4124ac7ba7e922.jimcontent.com/.download/version/1587364752/module/.721632155 9/name/.2.%Kontinentalverschiebung.pdf/.09.10.2020,20:16Uhr Quellenverzeichnis https://geophil.net/blog/2019/03/28/.antriebskraefte-plattentektonik/./.09.10.2020,20:21 Uhr http://www.vulkane.net/earthview/.plattentektonik.html/09.10.2020.20.25Uhr https://www.stmuv.bayern.de/themen/boden/lernort_geologie/cd/1- digitale fassung_lernort_geologie/lernort_geologie_modul_c.pdf/.09.10.2020,20.31 Uhr https://geographie-studieren.de/.beruehmte-geographen/alfred-wegener/13.10.2020,18:22Uhr https://de.wikipedia.org/wiki/Blattverschiebung/.09.10.2020,20:35uhr https://www.vulkaneifel.de/vulkaneifel-entdecken/kultur-freizeit/eifel- vulkanmuseum/vulkanismus-2/kontinente-in-bewegung.html/.09.10.2020,20:39Uhr https://www.europaschule- gladenbach.de/index.php/praesentationspruefungen, 09.10.2020.21:17Uhr Flath,Martina; Rudyk, Ellen 2012: Unsere Erde 2, Berlin Bildquellen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Alfred Wegener_ca.1924- 30.jpg/.09.10.2020,20.50Uhr https://thumbs.dreamstime.com/z/kontinentaldrift-41056099.jpg.09.10.2020,20:52Uhr https://www.mineralatlas.eu/VIEWmaxFULL.php/param/1148466371-Tektonische- Stellungen-und-Plattengrenzen.jpg/10.10.2020,12.37Uhrhttps://encrypted- tbn0.gstatic.com/images?q=tbn %3AANd9GcTDIFPCdgjiER2rHMYUJK7in_ITAY19e3mtLA&usqp=CAU/.0910.2020.21:0 1Uhr 4