Geographie/Erdkunde /

Landwirtschaft

Landwirtschaft

 Landwirtschaft
Intensive Landwirtschaft
Die Intensiv Landwirtschaft fordert viele Hilfsmittel bzw. sogenannte Produktionsfaktoren. Zu diese

Landwirtschaft

user profile picture

Leonie und Kimi

461 Followers

Teilen

Speichern

137

 

11/12/13

Lernzettel

• Intensive Landwirtschaft • Extensive Landwirtschaft • Cash Crops • Food Crops

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Landwirtschaft Intensive Landwirtschaft Die Intensiv Landwirtschaft fordert viele Hilfsmittel bzw. sogenannte Produktionsfaktoren. Zu diesen Produktionsfaktoren gehören Düngermittel. Saatgut, Bewässerung, Pestizide und auch moderne Landmaschinen. Der Dünger ist meist organisch oder besteht aus mineralisch Salzen, dazu kommt das Saatgut meist aus Züchterfirmen. Wie schon erwähnt ist auch die Bewässerung eine der Produktionsfaktoren, bei der intensiven Landwirtschaft fällt die Bewässerung im großen Stil aus. Auch moderne Landmaschinen wie z.B. Traktoren oder Erntemaschinen dürfen bei der Intensiven Landwirtschaft nicht fehlen. Um all die Pflanzen vor Angreifern zu schützen werden gerne Pestizide benutzt. Um das alles zusammenzufassen: Die Intensive Landmaschinen hat viele verschiedene Produktionsfaktoren, welche zwar für gute Ernteerträge sorgen, aber nicht unbedingt günstig sind. Dementsprechend fällt der Gewinn meist nicht all zu groß aus, obwohl man viel Geld erwirtschaften konnte. Außerdem sind die Pestizide, sowie der große Wasserverbrauch schlecht für die Umwelt. Dazu kommt das diese Form von Landwirtschaft nicht an jedem Standort ausgeübt werden kann. Extensive Landwirtschaft Im Gegensatz zur. Intensiven Landwirtschaft, werden bei der Extensiven Landwirtschaft nur wenige Produktionsfaktoren eingesetzt. Das Düngermittel (wenn überhaupt welches verwendet wird) kommt aus der eigenen Tierhaltung. Auch das eigene Saatgut wird benutzt. Moderne Landmaschinen wie beispielsweise ein Traktor oder eine Erntemaschinen kommen nicht zum Einsatz, es wird noch mit "traditionellen" landwirtschaftlichen Geräten gearbeitet, wie z.B. einer Hacke. Auch die Bewässerung fällt "traditionell"...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

mit einer Gießkanne aus. Diese Arte der Landwirtschaft schadet der Umwelt nicht und ist günstiger als die Intensiv Landwirtschaft. Der Erbring ist zwar geringer, aber die günstigen Produktionsfaktoren sorgen für einen Ausgleich. Cash Crops Das Wort Cash Crops beschreibt Feldfrüchte, welche für den Verkauf produziert werden. Das Ziel des Anbaus ist ein höchst möglicher Gewinn beim Verkauf. Um ein Beispiel zu nenne: In Puerto Rico werden Bananen. angebaut (Plantagenwirtschaft) um sie mit einem höchst mögliche Gewinn nach Industrieländern zu verkaufen. Food Crops Food Crops beschreibt alle die Feldfrüchte, die für die Selbstversorgung angebaut werden. Sprich wenn die Tante Tomaten anbaut und diese gerne selbst verbraucht oder auch an Freunde/Familie verschenkt.

Geographie/Erdkunde /

Landwirtschaft

user profile picture

Leonie und Kimi  

Follow

461 Followers

 Landwirtschaft
Intensive Landwirtschaft
Die Intensiv Landwirtschaft fordert viele Hilfsmittel bzw. sogenannte Produktionsfaktoren. Zu diese

App öffnen

• Intensive Landwirtschaft • Extensive Landwirtschaft • Cash Crops • Food Crops

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Landwirtschaft

Know Landwirtschaft  thumbnail

26

 

11/10

user profile picture

5

Landwirtschaft

Know  Landwirtschaft  thumbnail

1

 

11/12/13

user profile picture

29

Allgemeines

Know Allgemeines thumbnail

58

 

13

user profile picture

4

Intensive Landwirtschaft/ Agrarbusiness/ Strunkturwandel US-amerikanischer Landwirtschaft/ Oldenburger Münsterland

Know Intensive Landwirtschaft/ Agrarbusiness/ Strunkturwandel US-amerikanischer Landwirtschaft/ Oldenburger Münsterland thumbnail

74

 

11

Landwirtschaft Intensive Landwirtschaft Die Intensiv Landwirtschaft fordert viele Hilfsmittel bzw. sogenannte Produktionsfaktoren. Zu diesen Produktionsfaktoren gehören Düngermittel. Saatgut, Bewässerung, Pestizide und auch moderne Landmaschinen. Der Dünger ist meist organisch oder besteht aus mineralisch Salzen, dazu kommt das Saatgut meist aus Züchterfirmen. Wie schon erwähnt ist auch die Bewässerung eine der Produktionsfaktoren, bei der intensiven Landwirtschaft fällt die Bewässerung im großen Stil aus. Auch moderne Landmaschinen wie z.B. Traktoren oder Erntemaschinen dürfen bei der Intensiven Landwirtschaft nicht fehlen. Um all die Pflanzen vor Angreifern zu schützen werden gerne Pestizide benutzt. Um das alles zusammenzufassen: Die Intensive Landmaschinen hat viele verschiedene Produktionsfaktoren, welche zwar für gute Ernteerträge sorgen, aber nicht unbedingt günstig sind. Dementsprechend fällt der Gewinn meist nicht all zu groß aus, obwohl man viel Geld erwirtschaften konnte. Außerdem sind die Pestizide, sowie der große Wasserverbrauch schlecht für die Umwelt. Dazu kommt das diese Form von Landwirtschaft nicht an jedem Standort ausgeübt werden kann. Extensive Landwirtschaft Im Gegensatz zur. Intensiven Landwirtschaft, werden bei der Extensiven Landwirtschaft nur wenige Produktionsfaktoren eingesetzt. Das Düngermittel (wenn überhaupt welches verwendet wird) kommt aus der eigenen Tierhaltung. Auch das eigene Saatgut wird benutzt. Moderne Landmaschinen wie beispielsweise ein Traktor oder eine Erntemaschinen kommen nicht zum Einsatz, es wird noch mit "traditionellen" landwirtschaftlichen Geräten gearbeitet, wie z.B. einer Hacke. Auch die Bewässerung fällt "traditionell"...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

mit einer Gießkanne aus. Diese Arte der Landwirtschaft schadet der Umwelt nicht und ist günstiger als die Intensiv Landwirtschaft. Der Erbring ist zwar geringer, aber die günstigen Produktionsfaktoren sorgen für einen Ausgleich. Cash Crops Das Wort Cash Crops beschreibt Feldfrüchte, welche für den Verkauf produziert werden. Das Ziel des Anbaus ist ein höchst möglicher Gewinn beim Verkauf. Um ein Beispiel zu nenne: In Puerto Rico werden Bananen. angebaut (Plantagenwirtschaft) um sie mit einem höchst mögliche Gewinn nach Industrieländern zu verkaufen. Food Crops Food Crops beschreibt alle die Feldfrüchte, die für die Selbstversorgung angebaut werden. Sprich wenn die Tante Tomaten anbaut und diese gerne selbst verbraucht oder auch an Freunde/Familie verschenkt.