Geographie/Erdkunde /

Landwirtschaftliche Produktion

Landwirtschaftliche Produktion

 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi
 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi
 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi
 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi
 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi
 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi

Landwirtschaftliche Produktion

A

Amelie

1 Followers

Teilen

Speichern

69

 

12

Lernzettel

Sammlung der Fachbegriffe zu der Landwirtschaftlichen Produktion Erdkunde LK

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

a Bio-Anbau auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zielen auf die Erzeugung gesundheitlich und unbedenklicher und zugleich biologisch hochwertige Agrarprodukte bei gleichzeitiger Ressourcenschonung. Sie verwenden nur organischen Dünger, vor allem keinen Stickstoffdünger, keine chemischen Bekämpfungsmittel gegen Unkraut, Schädlinge und Krankheiten. → Monokultur Bodennutzung, bei der nur eine Kulturpflanze auf (überwiegend) großen Flächen angebaut wird. Monokulturen sind sowohl im Ackerbau als auch in der Forstwirtschaft verbreitet. Ihre Verbreitung wird mit ihrer hohen Wirtschaftlichkeit begründet. Monokulturen haben weitreichende ökologische Folgen, von einseitigen Nährstoffmangel im Boden über die starke Vermehrung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten bis zur Bodenerosion. Beim Ackerbau hommt hinzu, dass Böden und Gewässer durch hohe Gaben an Dünger und Pestiziden belastet werden. P Nachhaltigkeit engl. ", sustainability", sustainment". Leitgedanke für eine zukunftsfähige Entwicklung in allen Lebensbereichen. Dabei sollte so gehandelt werden, dass künftige Generationen ein intaktes ökologisches, soziales und wirtschaftliches Gefüge bleibt. ❤ • e . . Landwirtschaftliche Produktion Im Spannungsfeld von Ernährung und Versorgung einer wachsenden wellbefolkerung Kationenaustauschkapazität (KAK) Maß für die Fähigkeit eines Bodens, Kationen (Nährsalze) temporär zu binden und bei Bedarf an die Pflanzen abzugeben. Milpa - Solar System Traditionelles Wirtschaftssystem in Mexiko, bei dem der Stockwerkbau des tropischen Regenwaldes nachgeahmt wird. Durch die Kombination spezieller Feldfrüchte wird ein Auslangen des Bodens verhindert und Erosionsschutz gewährleistet sowie eine ausgewogene Ernährung ermöglicht. Subsistenzwirtschaft Wirtschaftsweise, deren Ziel die Eigenversorgung ist. Tragfähigheit Zahl der Menschen, die ein Raum bei einer bestimmten Wirtschaftsweise langfristig ernähren kann. tropische Böden Durch die hohe verwitterungsintensität...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

in den feuchten Tropen fehlt tropischen Böden eine dicke Humusschicht. Die Böden sind tiefgründig verwittert, sodass die Pflanzen heinen Kontakt zum Ausgangsgestein haben. Es herrschen Zweischichttonminerale vor und der Humusgehalt des Bodens ist gering. Daher weisen tropische Böden eine geringe kationen austausch kapazität auf. ✔ • Totalherbizid Herbizide, die alle Pflanzen abtötek, mit Ausnahmen dever, die über eine spezifische Resistenz gegen dieses Herbizid verfügen. Die Totalherbizide werden in der Regel mit dem herbizidresistenten, transgenen Saatgut gehandelt. Greenwashing Greenwashing ist eine kritische Bezeichnung für RR-Methoden, die das Ziel haben, ein Unternehmen in der öffentlichkeit als umweltfreundlich und verantwortungsbewusst darzustellen, ohne dass es dafür eine hinreichende Grundlage gibt. Zusammenhang für Natur- und Umweltschutz. Green steht in diesem to # Nachhaltigkeit Palmol Palmöl aus dem Fruchtfleisch der Pattor Olpalme und Palmbernet aus ihren Kernen sind Öle, die vielfältigen Einsatz im Bereich der Ernährung und der Nahrungsmittel industrie finden. Sie sind Bestandteil fast jeden zweiten Produkts in Supermärkten, z. B. con Speisees, Fertigsuppen, waschmitteln und Kosmetika. Darüber hinaus spielt Palmöl eine wichtige Rolle als Biodiesel. Die extreme Ausweitung der Anbauflächen für Olpalmen führt zu Landnutzungs- konflikten mit der indigenen Bevölkerung und zu einem großen Verlust an Biodiversität. Primärwald Urwald, der keine oder allenfalls eine schwache spärlare Veränderung durch den Menschen erfahren hat. A ua. Plantage Kapital - und arbeitsintensiver landwirtschaftlicher Großbetrieb u in tropischen, subtropischen und mediterranen Klinaten. Charakteristisch für Plantagen sind der Anbau von mehrjährigen Nutzpflanzen eder Dauerkulturen (z. B. Zuckerrohr, Kaffee, Tee, Kautschuk, ölpalmen) and technische Einrichtungen zum Aufbereiten, Verpacken und 2. I. Verarbeiten der Producte. Die moderne Plantagenwirtschaft wird weitgehend von großen (Ausländischen) Kapitalgesellschaften organisiert und ist in hohem Maße mechanisiert Der Anbau auf Plantagen geschieht in Mondulturen. Land Grabbing (S.18) #H d ▼ Landakquisition Landhauf, hier: zur agrarischen Nutzung großer Flächen. Oft werden großflächige Landakquisitionen vollzogen, ohne dass alle Betroffenen ausreichend gehört werden und ohne dass traditionelle Mutzungsrechte der indigenen Bevölkerung beachtet werden. In diesen von Land Grabbing. Fallen spricht man Pestizid Sammelbegnff für Schädlingsbekämpfungsmittel. Zu Pestiziden gehören u.a. Herbizide gegen Unkräuter, Fungizide gegen Pilze oder Insektizide gegen Schad insekten. . • Zertifizierung- Durch das Einhalten bestimmter Kriterien (hier: Umwelt- und Social standards) können Firmen zertifiziert werden. Sie sind dann berechtigt, für ihre Produkte mit bestimmten Siegeln. zu werben. Beispiele sind Fair - Trade" für fairen Handel, Bioland für biologisch produzierte Agrarprodukte, RSPO für Palmol, FSC für Holz oder Rugmark für Teppiche, die dre Kinderarbeit produziert wurden. 44 Grüne Gentechnik Genetisches Verfahren im Bereich der Pflanzenzüchtung. Dabei werden gezielle Gene in das Erbgut der Pflanze geschleust, wodurch diese resistent gegen bestimmte Krankbeiten und widerstands fähiger wird (2.B. gegenüber Unkraut). • Grüne Revolution Kombination biologisch- technischer Maßnahmen mit dem Ziel der Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft v.a. in Entwicklungsländern, um die Ernährungssicherheit zu gewähreristen. Neben Erfolgen auf dem Gebiet der Ernährungssicherheit gibt es auch kritisch zu hinterfragende Begleiterscheinungen u.a. im Bereich der ökologie 9 • Agrochemikalien. Sammelbegriff für Chemikalien, die in der Landwirtschaft verwendet werden. vor allem Pestizide, aber auch Kunstdünger, Pflanzenhormone and konzentrieter natürlicher Dünger wie Galle. Che Cash Crop Für den (well-) Markt erzeugtes Agrar produkt. Cash Crops stehen im Gegensatz zu Erzeugnissen, die der Selbstversorgung dienen. Food Crop (Grund-) Nahrungsmittel, die vorrangig zur Selbstversorgung angebaut werden. kleinbäuerliche Landwirtschaft / Kleinbauerh Landwirtschaft auf lileinen Flächen mit geringer technischer Ausstattung. Die Erträge dienen off sowuchl zur Selbstversorgung als auch zum Verkauf. Wechselwirtschaft / Fruchtwechsel Um dem Boden nicht einseitig Nährstoffe zu entziehen und die Bodenqualität langfristig aufrechtzuerhalten, werden mehrere Feldfrüchte im Wechsel miteinander angebaut. Meist wechseln mehrere Anbaujahre mit einer. Brache phase, in der sich der Boden regenerieren kam. •

Geographie/Erdkunde /

Landwirtschaftliche Produktion

A

Amelie  

Follow

1 Followers

 a
Bio-Anbau
auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte
Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zi

App öffnen

Sammlung der Fachbegriffe zu der Landwirtschaftlichen Produktion Erdkunde LK

Ähnliche Knows

Y

3

Tropen

Know Tropen thumbnail

30

 

11

user profile picture

5

Subsistenzwirtschaft in den Tropen

Know Subsistenzwirtschaft in den Tropen thumbnail

11

 

11/12/10

user profile picture

6

Landwirtschaftliche Strukturen in verschiedenen Klima- und Vegetationszonen

Know Landwirtschaftliche Strukturen in verschiedenen Klima- und Vegetationszonen  thumbnail

34

 

11/12/13

user profile picture

1

Ölpalmen

Know Ölpalmen  thumbnail

10

 

11

a Bio-Anbau auch: biologische Landwirtschaft. Eine an Naturfunktionen orientierte Landwirtschaft. Die verschiedenen Produktionsverfahren zielen auf die Erzeugung gesundheitlich und unbedenklicher und zugleich biologisch hochwertige Agrarprodukte bei gleichzeitiger Ressourcenschonung. Sie verwenden nur organischen Dünger, vor allem keinen Stickstoffdünger, keine chemischen Bekämpfungsmittel gegen Unkraut, Schädlinge und Krankheiten. → Monokultur Bodennutzung, bei der nur eine Kulturpflanze auf (überwiegend) großen Flächen angebaut wird. Monokulturen sind sowohl im Ackerbau als auch in der Forstwirtschaft verbreitet. Ihre Verbreitung wird mit ihrer hohen Wirtschaftlichkeit begründet. Monokulturen haben weitreichende ökologische Folgen, von einseitigen Nährstoffmangel im Boden über die starke Vermehrung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten bis zur Bodenerosion. Beim Ackerbau hommt hinzu, dass Böden und Gewässer durch hohe Gaben an Dünger und Pestiziden belastet werden. P Nachhaltigkeit engl. ", sustainability", sustainment". Leitgedanke für eine zukunftsfähige Entwicklung in allen Lebensbereichen. Dabei sollte so gehandelt werden, dass künftige Generationen ein intaktes ökologisches, soziales und wirtschaftliches Gefüge bleibt. ❤ • e . . Landwirtschaftliche Produktion Im Spannungsfeld von Ernährung und Versorgung einer wachsenden wellbefolkerung Kationenaustauschkapazität (KAK) Maß für die Fähigkeit eines Bodens, Kationen (Nährsalze) temporär zu binden und bei Bedarf an die Pflanzen abzugeben. Milpa - Solar System Traditionelles Wirtschaftssystem in Mexiko, bei dem der Stockwerkbau des tropischen Regenwaldes nachgeahmt wird. Durch die Kombination spezieller Feldfrüchte wird ein Auslangen des Bodens verhindert und Erosionsschutz gewährleistet sowie eine ausgewogene Ernährung ermöglicht. Subsistenzwirtschaft Wirtschaftsweise, deren Ziel die Eigenversorgung ist. Tragfähigheit Zahl der Menschen, die ein Raum bei einer bestimmten Wirtschaftsweise langfristig ernähren kann. tropische Böden Durch die hohe verwitterungsintensität...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

in den feuchten Tropen fehlt tropischen Böden eine dicke Humusschicht. Die Böden sind tiefgründig verwittert, sodass die Pflanzen heinen Kontakt zum Ausgangsgestein haben. Es herrschen Zweischichttonminerale vor und der Humusgehalt des Bodens ist gering. Daher weisen tropische Böden eine geringe kationen austausch kapazität auf. ✔ • Totalherbizid Herbizide, die alle Pflanzen abtötek, mit Ausnahmen dever, die über eine spezifische Resistenz gegen dieses Herbizid verfügen. Die Totalherbizide werden in der Regel mit dem herbizidresistenten, transgenen Saatgut gehandelt. Greenwashing Greenwashing ist eine kritische Bezeichnung für RR-Methoden, die das Ziel haben, ein Unternehmen in der öffentlichkeit als umweltfreundlich und verantwortungsbewusst darzustellen, ohne dass es dafür eine hinreichende Grundlage gibt. Zusammenhang für Natur- und Umweltschutz. Green steht in diesem to # Nachhaltigkeit Palmol Palmöl aus dem Fruchtfleisch der Pattor Olpalme und Palmbernet aus ihren Kernen sind Öle, die vielfältigen Einsatz im Bereich der Ernährung und der Nahrungsmittel industrie finden. Sie sind Bestandteil fast jeden zweiten Produkts in Supermärkten, z. B. con Speisees, Fertigsuppen, waschmitteln und Kosmetika. Darüber hinaus spielt Palmöl eine wichtige Rolle als Biodiesel. Die extreme Ausweitung der Anbauflächen für Olpalmen führt zu Landnutzungs- konflikten mit der indigenen Bevölkerung und zu einem großen Verlust an Biodiversität. Primärwald Urwald, der keine oder allenfalls eine schwache spärlare Veränderung durch den Menschen erfahren hat. A ua. Plantage Kapital - und arbeitsintensiver landwirtschaftlicher Großbetrieb u in tropischen, subtropischen und mediterranen Klinaten. Charakteristisch für Plantagen sind der Anbau von mehrjährigen Nutzpflanzen eder Dauerkulturen (z. B. Zuckerrohr, Kaffee, Tee, Kautschuk, ölpalmen) and technische Einrichtungen zum Aufbereiten, Verpacken und 2. I. Verarbeiten der Producte. Die moderne Plantagenwirtschaft wird weitgehend von großen (Ausländischen) Kapitalgesellschaften organisiert und ist in hohem Maße mechanisiert Der Anbau auf Plantagen geschieht in Mondulturen. Land Grabbing (S.18) #H d ▼ Landakquisition Landhauf, hier: zur agrarischen Nutzung großer Flächen. Oft werden großflächige Landakquisitionen vollzogen, ohne dass alle Betroffenen ausreichend gehört werden und ohne dass traditionelle Mutzungsrechte der indigenen Bevölkerung beachtet werden. In diesen von Land Grabbing. Fallen spricht man Pestizid Sammelbegnff für Schädlingsbekämpfungsmittel. Zu Pestiziden gehören u.a. Herbizide gegen Unkräuter, Fungizide gegen Pilze oder Insektizide gegen Schad insekten. . • Zertifizierung- Durch das Einhalten bestimmter Kriterien (hier: Umwelt- und Social standards) können Firmen zertifiziert werden. Sie sind dann berechtigt, für ihre Produkte mit bestimmten Siegeln. zu werben. Beispiele sind Fair - Trade" für fairen Handel, Bioland für biologisch produzierte Agrarprodukte, RSPO für Palmol, FSC für Holz oder Rugmark für Teppiche, die dre Kinderarbeit produziert wurden. 44 Grüne Gentechnik Genetisches Verfahren im Bereich der Pflanzenzüchtung. Dabei werden gezielle Gene in das Erbgut der Pflanze geschleust, wodurch diese resistent gegen bestimmte Krankbeiten und widerstands fähiger wird (2.B. gegenüber Unkraut). • Grüne Revolution Kombination biologisch- technischer Maßnahmen mit dem Ziel der Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft v.a. in Entwicklungsländern, um die Ernährungssicherheit zu gewähreristen. Neben Erfolgen auf dem Gebiet der Ernährungssicherheit gibt es auch kritisch zu hinterfragende Begleiterscheinungen u.a. im Bereich der ökologie 9 • Agrochemikalien. Sammelbegriff für Chemikalien, die in der Landwirtschaft verwendet werden. vor allem Pestizide, aber auch Kunstdünger, Pflanzenhormone and konzentrieter natürlicher Dünger wie Galle. Che Cash Crop Für den (well-) Markt erzeugtes Agrar produkt. Cash Crops stehen im Gegensatz zu Erzeugnissen, die der Selbstversorgung dienen. Food Crop (Grund-) Nahrungsmittel, die vorrangig zur Selbstversorgung angebaut werden. kleinbäuerliche Landwirtschaft / Kleinbauerh Landwirtschaft auf lileinen Flächen mit geringer technischer Ausstattung. Die Erträge dienen off sowuchl zur Selbstversorgung als auch zum Verkauf. Wechselwirtschaft / Fruchtwechsel Um dem Boden nicht einseitig Nährstoffe zu entziehen und die Bodenqualität langfristig aufrechtzuerhalten, werden mehrere Feldfrüchte im Wechsel miteinander angebaut. Meist wechseln mehrere Anbaujahre mit einer. Brache phase, in der sich der Boden regenerieren kam. •