Wirtschaft und Recht /

Wirtschaftssektoren

Wirtschaftssektoren

user profile picture

Kristi

5 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

Wirtschaftssektoren

 Die Schwerpunkte der wirtschaftlichen Tätigkeit verschiebt sich in allen Gesellschaften von primär, über sekundär bis hin zum tertiär.
Es k

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

31

Zusammenfassung, Sektoren (primär,sekundär und tertiär)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Die Schwerpunkte der wirtschaftlichen Tätigkeit verschiebt sich in allen Gesellschaften von primär, über sekundär bis hin zum tertiär. Es kommt zu einem Wandel von der Agrargesellschaft zuerst zu Industriegesellschaften und schließlich zu Dienstleistungsgesellschaften. Die Veränderung der Beschäftigtenanteile in den einzelnen Wirtschaftssektoren durch hohe Produktivitätszuwächse im primären und sekundären Sektor ist die Folge der zunehmenden Mechanisierung und Automatisierung. Die freiwerdende Arbeiterkraft wurde vom tertiären Sektor aufgenommen. Die Entwicklung Outsourcing - führt zu einer Ausweitung der globalen Wertschöpfungsstrukturen und zu einer Verkürzung der Wertschöpfungskette bzw. Der Leistungstiefe der Unternehmen. Wirtschaftsstruktur = die Bedeutung und der Anteil der jeweiligen Sektoren an der Gesamtwirtschaft kann von Ort zu Ort variieren. • sie kann durch die Verteilung der Erwerbstätigen auf die Sektoren an der gesamten Wertschöpfung erfasst werden. • Diese Werte liefern Hinweise auf Differenzen in der Arbeitsproduktivität der Wirtschaftssektoren Strukturwandel: Prozess in dem sich die verschiedenen Sektoren verschieben, weil sie unterschiedlich schnell wachsen Beruht nicht auf kurzfristige Konjunkturellen Schwankungen • Beruht auf veränderter Nachfrage, technischen Innovationen, Veränderungen der Preise oder der internationalen Arbeitsteilung Verschiedene Arten : Sektoraler Strukturwandel: • ökonomische Umbrüche im Verhältnis der großen Wirtschaftssektoren (also von Agrar- über Industrie- zu Dienstleistungsgesellschaften) • Tertiärisierung => Umwandlungsprozess • Siehe Entwicklung Outsourcing, Anfang tertiärer Sektor Intrasektoraler Strukturwandel: innerhalb der Sektoren zu strukturellen Veränderungen • Maschinen übernehmen gefährliche, schwere und belastende Arbeiten Regionaler Strukturwandel: Folge des sektoralen Strukturwandels •...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Wenn eine Region besonders stagnierende oder schrumpfende Branchen hat oder wenn eine Region besonders starke Gewinne im Dienstleistungsbereich verzeichnet Primarer Sektor: Land- und Forstwirtschaft • Fischerei Bergbau ● Sekundärer Sektor: • Umfasst alle Wirtschaftszweige, die die Produkte des primären Sektors in Fertig- und Halbfertigprodukte weiterverarbeitet Verarbeitendes Gewerbe/Herstellung von Waren ● ● Baugewerbe/Bau • Abwasser- und Abfallentsorgung Bergbau (Aufbereitung von Bergbauprodukten) • Industrie ● • Unternehmen der Energieversorgung und des Handels • Gewinnt an Bedeutung, aufgrund von Technisierung und Entwicklung modernster Geräte, sowie steigender Freizeit wird der Mensch bequemer und anspruchsvoller. Energie-/Wasserversorgung Tertiärer Sektor: • eine wichtige Triebfeder der Tertiärisierung der Wirtschaft ist das Auslagern von Tätigkeiten jenseits der eigenen Kernkompetenzen alle Wirtschaftsbereiche, die keine Rohstoffe fördern oder Güter produzieren/verarbeiten Angebot von Privatpersonen und Unternehmen Dienstleistungen Hochwertige Dienstleistungsbranchen (Forschung und Entwicklung) • Handel ● ● Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen Gastgewerbe • Verkehr und Logistik • Information und Kommunikation ● Finanz- und Versicherungsdienstleistungen • Grundstücks- und Wohnungswesen Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherungen Erziehung und Unterricht • Gesundheits- und Sozialwesen Kunst, Unterhaltung und Erholung • Private Haushalte mit Hauspersonal Informelle Sektor: Selbstversorgungswirtschaft und Untergrundwirtschaft ● • Kein geregeltes Arbeitsverhältnis • Keine Steuern zahlen Keine arbeitsrechtlichen Sicherungen ● • In Deutschland nur Nebenerwerb (nur 16%) • In Entwicklungsländer meist als Überlebenswirtschaft (erwirtschaftete Wertschöpfung bei 50% des BNE) Oft wird dieser bei den Ländervergleichen nicht zugerechnet, daher hat der Vergleich mit anderen Ländern nur eine geringe Aussagekraft o Fischer, Subsistenzbauer, Straßenverkäufer, Schuhputzer

Wirtschaft und Recht /

Wirtschaftssektoren

Wirtschaftssektoren

user profile picture

Kristi

5 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

Wirtschaftssektoren

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Die Schwerpunkte der wirtschaftlichen Tätigkeit verschiebt sich in allen Gesellschaften von primär, über sekundär bis hin zum tertiär.
Es k

App öffnen

Teilen

Speichern

31

Kommentare (1)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Zusammenfassung, Sektoren (primär,sekundär und tertiär)

Ähnliche Knows

1

Modell von Fourastie

Know Modell von Fourastie thumbnail

19

 

11/12

13

Bedeutungswandel und Standortfaktoren

Know  Bedeutungswandel und Standortfaktoren  thumbnail

96

 

12/13

15

Bedeutungswandel von Standortfaktoren Erdkunde Lk

Know Bedeutungswandel von Standortfaktoren Erdkunde Lk thumbnail

105

 

11/12/13

Wirtschaftsregionen im Wandel

Know Wirtschaftsregionen im Wandel  thumbnail

124

 

12

Mehr

Die Schwerpunkte der wirtschaftlichen Tätigkeit verschiebt sich in allen Gesellschaften von primär, über sekundär bis hin zum tertiär. Es kommt zu einem Wandel von der Agrargesellschaft zuerst zu Industriegesellschaften und schließlich zu Dienstleistungsgesellschaften. Die Veränderung der Beschäftigtenanteile in den einzelnen Wirtschaftssektoren durch hohe Produktivitätszuwächse im primären und sekundären Sektor ist die Folge der zunehmenden Mechanisierung und Automatisierung. Die freiwerdende Arbeiterkraft wurde vom tertiären Sektor aufgenommen. Die Entwicklung Outsourcing - führt zu einer Ausweitung der globalen Wertschöpfungsstrukturen und zu einer Verkürzung der Wertschöpfungskette bzw. Der Leistungstiefe der Unternehmen. Wirtschaftsstruktur = die Bedeutung und der Anteil der jeweiligen Sektoren an der Gesamtwirtschaft kann von Ort zu Ort variieren. • sie kann durch die Verteilung der Erwerbstätigen auf die Sektoren an der gesamten Wertschöpfung erfasst werden. • Diese Werte liefern Hinweise auf Differenzen in der Arbeitsproduktivität der Wirtschaftssektoren Strukturwandel: Prozess in dem sich die verschiedenen Sektoren verschieben, weil sie unterschiedlich schnell wachsen Beruht nicht auf kurzfristige Konjunkturellen Schwankungen • Beruht auf veränderter Nachfrage, technischen Innovationen, Veränderungen der Preise oder der internationalen Arbeitsteilung Verschiedene Arten : Sektoraler Strukturwandel: • ökonomische Umbrüche im Verhältnis der großen Wirtschaftssektoren (also von Agrar- über Industrie- zu Dienstleistungsgesellschaften) • Tertiärisierung => Umwandlungsprozess • Siehe Entwicklung Outsourcing, Anfang tertiärer Sektor Intrasektoraler Strukturwandel: innerhalb der Sektoren zu strukturellen Veränderungen • Maschinen übernehmen gefährliche, schwere und belastende Arbeiten Regionaler Strukturwandel: Folge des sektoralen Strukturwandels •...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Wenn eine Region besonders stagnierende oder schrumpfende Branchen hat oder wenn eine Region besonders starke Gewinne im Dienstleistungsbereich verzeichnet Primarer Sektor: Land- und Forstwirtschaft • Fischerei Bergbau ● Sekundärer Sektor: • Umfasst alle Wirtschaftszweige, die die Produkte des primären Sektors in Fertig- und Halbfertigprodukte weiterverarbeitet Verarbeitendes Gewerbe/Herstellung von Waren ● ● Baugewerbe/Bau • Abwasser- und Abfallentsorgung Bergbau (Aufbereitung von Bergbauprodukten) • Industrie ● • Unternehmen der Energieversorgung und des Handels • Gewinnt an Bedeutung, aufgrund von Technisierung und Entwicklung modernster Geräte, sowie steigender Freizeit wird der Mensch bequemer und anspruchsvoller. Energie-/Wasserversorgung Tertiärer Sektor: • eine wichtige Triebfeder der Tertiärisierung der Wirtschaft ist das Auslagern von Tätigkeiten jenseits der eigenen Kernkompetenzen alle Wirtschaftsbereiche, die keine Rohstoffe fördern oder Güter produzieren/verarbeiten Angebot von Privatpersonen und Unternehmen Dienstleistungen Hochwertige Dienstleistungsbranchen (Forschung und Entwicklung) • Handel ● ● Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen Gastgewerbe • Verkehr und Logistik • Information und Kommunikation ● Finanz- und Versicherungsdienstleistungen • Grundstücks- und Wohnungswesen Freiberufliche, wissenschaftliche und technische Dienstleistungen Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherungen Erziehung und Unterricht • Gesundheits- und Sozialwesen Kunst, Unterhaltung und Erholung • Private Haushalte mit Hauspersonal Informelle Sektor: Selbstversorgungswirtschaft und Untergrundwirtschaft ● • Kein geregeltes Arbeitsverhältnis • Keine Steuern zahlen Keine arbeitsrechtlichen Sicherungen ● • In Deutschland nur Nebenerwerb (nur 16%) • In Entwicklungsländer meist als Überlebenswirtschaft (erwirtschaftete Wertschöpfung bei 50% des BNE) Oft wird dieser bei den Ländervergleichen nicht zugerechnet, daher hat der Vergleich mit anderen Ländern nur eine geringe Aussagekraft o Fischer, Subsistenzbauer, Straßenverkäufer, Schuhputzer