Geschichte /

Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus (Zeitstrahl)

Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus (Zeitstrahl)

 1803
Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus
Reichsdeputations
hauptschluss:
(auch
Säkularisation,
Mediatisierung

Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus (Zeitstrahl)

user profile picture

lu

830 Followers

Teilen

Speichern

62

 

11

Ausarbeitung

Das ist eine Ausarbeitung zu dem Thema "Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus" in dem Fach Geschichte.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1803 Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus Reichsdeputations hauptschluss: (auch Säkularisation, Mediatisierung von Städten und Fürstentümern) 1806 Gründung des Rheinbundes 1812 Gescheiterter Russlandfeldzug Napoleons 1814 Wiener Kongress: (Legitimität, Solidarität, Restauration) 1814 im April Herrschaft Napoleons zu Ende auf Insel Elba verbannt Liberal / konservativ / nationalistisch 1817 Wartburgfest: Erinnerungsfest protestieren über 500 Studenten und Professoren für eine liberale und patriotische Politik und gegen das reaktionäre "System Metternich" 1815 Deutscher Bund: (Völkerrechtlicher Verein der deutschen souveränen Fürsten und freien Städte) Staatenbund -> jeder Staat ist selbstständig 1819 Karlsbader Beschlüsse: Reaktion auf Ermordung Kotzebue durch den Studenten Sand Preußen und Österreich formulierten Maßnahmen zur Unterdrückung der nationalen und liberalen Bewegung. 1819 Ermordung Kotzebues 1832 Hambacher Fest: liberal- demokratische Kundgebung mit etwa 30000 Teilnehmern. Wiener Kongress vom 18.09.1814 -9.06.1815 stattfand ordnete nach der Niederlage Napoleon in den Koalitionskriegen Europa neu legte zahlreiche Grenzen neu fest und schuf neue Staaten ➤ Leitung des österreichischen Außenministers Fürst von Deutscher Bund Völkerrechtlicher Verein der deutschen souveränen Fürsten und freien Städte Staatenbund existierte von 1815 bis 1866 besaß keine Staatsgewalt, nur eine „völkerrechtsvertraglich vermittelte Vereinskompetenz" scheiterte an den unterschiedlichen Vorstellungen von Staat und Gesellschaft Das Wartburgfest ➤ Erinnerungsfest (4. Jahrestages der Völkerschlacht bei Leipzig (18. Oktober 1817) & bevorstehenden 300. Jahrestages Beginns der Reformation) protestierten über 500 Studenten und Professoren für eine liberale und patriotische Politik und gegen das reaktionäre "System Metternich" ► Als Zufluchtsort Martin Luthers 1521/22 galt die Wartburg als deutsches Nationalsymbol Die Ermordung Kotzebues ➤ am 23. März 1819 ▸ Karl Ludwig Sand erstach ihn in Mannheim vor den Augen von dessen vierjährigem Sohn mit den Worten: „Hier, du Verräter des Vaterlandes!" Unter anderem mit diesem Mord wurden die im September 1819 vom Bundestag in Frankfurt in Gesetzesrang erhobenen Karlsbader Beschlüsse...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

begründet ➤ Im Mai 1820 wurde Sand wegen des Mordes hingerichtet Die Karlsbader Beschlüsse ➤ Reaktion auf Ermordung Kotzebue durch den Studenten Sand Preußen und Österreich formulierten Maßnahmen zur Unterdrückung der nationalen und liberalen Bewegung. Hambacher Fest liberal-demokratische Kundgebung mit etwa 30000 Teilnehmern vom 27. Mai - 1. Juni 1832 auf dem Hambacher Schloss statt Forderungen nach: nationaler Einheit, Freiheit und Volkssouveränität 1830 Julirevolution in Frankreich vom 27. bis 29. Juli 1830 1833 Frankfurter Wachensturm: 3. April 1833 gescheiterte Versuch (durch einen Überfall in Frankfurt am Main) eine allgemeine Revolution in Deutschland auszulösen -> Umsturzversuch Julirevolution 1830 in Frankreich: liberale Bewegung erhielt überall Auftrieb direkten Folge: Berliner Schneiderrevolution (16. - 20.09.1830) Göttinger Sieben 1837: Gruppe von Göttinger Professoren gegen die Aufhebung der liberalen Verfassung im Königreich Hannover protestierten Frankfurter Wachensturm 1833: 3. April 1833 gescheiterte Versuch (durch einen Überfall auf die Hauptwache und Konstablerwache in Frankfurt am Main) eine allgemeine Revolution in Deutschland auszulösen -> Umsturzversuch Ziel: Erbeutung von Waffen für Sturm des Bundestages Bekamen Anhänger und bereitete die Märzrevolution von 1848 mit vor Göttinger Sieben 1837: Gruppe von Göttinger Professoren 1840 Rheinkrise: politische Krise zwischen Frankreich und Deutschland Schlesischer Weberaufstand 1844 gegen die Aufhebung der liberalen Verfassung im Königreich Hannover protestierten wurden deshalb entlassen, von ihnen wurden des Landes verwiesen^^ Rheinkrise: politische Krise zwischen Frankreich und Auslöser: Forderungen französischen Öffentlichkeit nach Rheingrenze Rhein sollte als natürliche Grenze Frankreichs etabliert werden Schlesischer Weberaufstand 1844: Ziel: Freilassung Wilhelm Mädlers + Lohnerhöhung bildete sich am 4. Juni 1844 ein Protestzug, dem sich fast alle Heimweber der Umgebung anschlossen 1) Beschreiben Sie kurz wesentliche Bildelemente in Stichpunkten Eine Kreuzung in einer Stadt erkennbar sieht wie ein Aufstand aus Menschen hinter einer Mauer aus Holz, welche die Deutsche Flagge tragen und Waffen nach oben halten Auf der anderen Seite, ihnen gegenüber stehen vermutlich Soldaten, die aufgereiht sind und ihre Gewehre auf die Menschenmenge richten Auf den Gebäuden stehen ebenso protestierende Menschen Von Links kommen weitere Soldaten, welche reiten und eine Waffe in der Hand halten ● Zwischen diesen Menschenmengen liegen Leichen 2) Hypothese / Vermutung Vermutlich ist dies ein Aufstand von politisch liberalen Menschen, welche unzufrieden mit dem damaligen politischen System waren. Sie wollten vielleicht eine Revolution starten, um positive Folgen für sich rauszuziehen. 3) Zusammenfassend ,,Vormärz": bezeichnet die Zeitspanne zwischen 1815 (Wiener Kongress) und 1848 (Revolution), bzw. 1830 -1848. Zeit vor der Märzrevolution. Ursachen für die Revolution Politische und gesellschaftliche Krise Bürger entwickeln ein Nationalbewusstsein und fordern einen neuen Staat, sowie eine neue Gesellschaft ➤ Bildungsbürgertum und bürgerliche Gesellschaft entsteht (Ärzte, Apotheker, Pfarrer, Professoren, Notare) ➤ Bürger wollen politische Verantwortung übernehmen 1815 Deutsche Burschenschaft entsteht 1817 Wartburgfest Karlsbader Beschlüsse -> Repression und Unterdrückung (Verbot der Burschenschaften, Zensur der Presse, Überwachung der Universitäten, Unterdrückung der Meinungsäußerung, Verbot von Turnvereinen) Soziales Elend und Armut Pauperismus ➜ Politische und wirtschaftliche Missstände Die Hypothese stimmt im Allgemeinen. Jedoch wollten die Menschen im genaueren einen einheitlichen Staat, politische Mitbestimmungsrechte und die sozialen Missstände lindern, weniger Armut, mehr Lohn. Februarrevolution 1848 in Frankreich ● Februarrevolution 1848 in Frankreich ● Ursachen: ● Märzrevolution 1848 in Deutschland wollten Reform zum Wahlrecht ,,Bürgerkönig" Louis-Philippe wendete immer mehr vom Liberalismus ab und verlieh dem Adel wieder mehr Rechte unterdrückte somit die liberale Bewegung und führte schließlich das Zensuswahlrecht ein. Arbeiterschaft aufgrund einer Agrarkrise zunehmend Unzufriedenheit Verlauf: Louis-Philippe geplanten Reform des Wahlrechts widersetzte startete in Paris ab dem 21. Februar 1848 Protestbewegung Bürger und Arbeiter lieferten sich radikale Straßenkämpfe mit Regierungstruppen am 24. Februar tritt Ministerpräsident Guizot freiwillig zurück & König Louis-Philippe wenig später auch ab provisorische Regierung wurde eingeführt und zweite Französische Republik ausgerufen Folgen: elfköpfiger Ministerrat (liberale, demokratische und konservative Vertreter) übernahm die Regierung entscheidenden Impulse für den Ausbruch der Märzrevolution Märzrevolution 1848 in Deutschland Ursachen: Februarrevolution 1848 in Frankreich. Massenarmut und Arbeitslosigkeit [Pauperismus] 1846/47 Missernte -> Hungersnot

Geschichte /

Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus (Zeitstrahl)

user profile picture

lu  

Follow

830 Followers

 1803
Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus
Reichsdeputations
hauptschluss:
(auch
Säkularisation,
Mediatisierung

App öffnen

Das ist eine Ausarbeitung zu dem Thema "Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus" in dem Fach Geschichte.

Ähnliche Knows

1803 Die Entstehung von Nationalismus, Liberalismus und Konservatismus Reichsdeputations hauptschluss: (auch Säkularisation, Mediatisierung von Städten und Fürstentümern) 1806 Gründung des Rheinbundes 1812 Gescheiterter Russlandfeldzug Napoleons 1814 Wiener Kongress: (Legitimität, Solidarität, Restauration) 1814 im April Herrschaft Napoleons zu Ende auf Insel Elba verbannt Liberal / konservativ / nationalistisch 1817 Wartburgfest: Erinnerungsfest protestieren über 500 Studenten und Professoren für eine liberale und patriotische Politik und gegen das reaktionäre "System Metternich" 1815 Deutscher Bund: (Völkerrechtlicher Verein der deutschen souveränen Fürsten und freien Städte) Staatenbund -> jeder Staat ist selbstständig 1819 Karlsbader Beschlüsse: Reaktion auf Ermordung Kotzebue durch den Studenten Sand Preußen und Österreich formulierten Maßnahmen zur Unterdrückung der nationalen und liberalen Bewegung. 1819 Ermordung Kotzebues 1832 Hambacher Fest: liberal- demokratische Kundgebung mit etwa 30000 Teilnehmern. Wiener Kongress vom 18.09.1814 -9.06.1815 stattfand ordnete nach der Niederlage Napoleon in den Koalitionskriegen Europa neu legte zahlreiche Grenzen neu fest und schuf neue Staaten ➤ Leitung des österreichischen Außenministers Fürst von Deutscher Bund Völkerrechtlicher Verein der deutschen souveränen Fürsten und freien Städte Staatenbund existierte von 1815 bis 1866 besaß keine Staatsgewalt, nur eine „völkerrechtsvertraglich vermittelte Vereinskompetenz" scheiterte an den unterschiedlichen Vorstellungen von Staat und Gesellschaft Das Wartburgfest ➤ Erinnerungsfest (4. Jahrestages der Völkerschlacht bei Leipzig (18. Oktober 1817) & bevorstehenden 300. Jahrestages Beginns der Reformation) protestierten über 500 Studenten und Professoren für eine liberale und patriotische Politik und gegen das reaktionäre "System Metternich" ► Als Zufluchtsort Martin Luthers 1521/22 galt die Wartburg als deutsches Nationalsymbol Die Ermordung Kotzebues ➤ am 23. März 1819 ▸ Karl Ludwig Sand erstach ihn in Mannheim vor den Augen von dessen vierjährigem Sohn mit den Worten: „Hier, du Verräter des Vaterlandes!" Unter anderem mit diesem Mord wurden die im September 1819 vom Bundestag in Frankfurt in Gesetzesrang erhobenen Karlsbader Beschlüsse...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

begründet ➤ Im Mai 1820 wurde Sand wegen des Mordes hingerichtet Die Karlsbader Beschlüsse ➤ Reaktion auf Ermordung Kotzebue durch den Studenten Sand Preußen und Österreich formulierten Maßnahmen zur Unterdrückung der nationalen und liberalen Bewegung. Hambacher Fest liberal-demokratische Kundgebung mit etwa 30000 Teilnehmern vom 27. Mai - 1. Juni 1832 auf dem Hambacher Schloss statt Forderungen nach: nationaler Einheit, Freiheit und Volkssouveränität 1830 Julirevolution in Frankreich vom 27. bis 29. Juli 1830 1833 Frankfurter Wachensturm: 3. April 1833 gescheiterte Versuch (durch einen Überfall in Frankfurt am Main) eine allgemeine Revolution in Deutschland auszulösen -> Umsturzversuch Julirevolution 1830 in Frankreich: liberale Bewegung erhielt überall Auftrieb direkten Folge: Berliner Schneiderrevolution (16. - 20.09.1830) Göttinger Sieben 1837: Gruppe von Göttinger Professoren gegen die Aufhebung der liberalen Verfassung im Königreich Hannover protestierten Frankfurter Wachensturm 1833: 3. April 1833 gescheiterte Versuch (durch einen Überfall auf die Hauptwache und Konstablerwache in Frankfurt am Main) eine allgemeine Revolution in Deutschland auszulösen -> Umsturzversuch Ziel: Erbeutung von Waffen für Sturm des Bundestages Bekamen Anhänger und bereitete die Märzrevolution von 1848 mit vor Göttinger Sieben 1837: Gruppe von Göttinger Professoren 1840 Rheinkrise: politische Krise zwischen Frankreich und Deutschland Schlesischer Weberaufstand 1844 gegen die Aufhebung der liberalen Verfassung im Königreich Hannover protestierten wurden deshalb entlassen, von ihnen wurden des Landes verwiesen^^ Rheinkrise: politische Krise zwischen Frankreich und Auslöser: Forderungen französischen Öffentlichkeit nach Rheingrenze Rhein sollte als natürliche Grenze Frankreichs etabliert werden Schlesischer Weberaufstand 1844: Ziel: Freilassung Wilhelm Mädlers + Lohnerhöhung bildete sich am 4. Juni 1844 ein Protestzug, dem sich fast alle Heimweber der Umgebung anschlossen 1) Beschreiben Sie kurz wesentliche Bildelemente in Stichpunkten Eine Kreuzung in einer Stadt erkennbar sieht wie ein Aufstand aus Menschen hinter einer Mauer aus Holz, welche die Deutsche Flagge tragen und Waffen nach oben halten Auf der anderen Seite, ihnen gegenüber stehen vermutlich Soldaten, die aufgereiht sind und ihre Gewehre auf die Menschenmenge richten Auf den Gebäuden stehen ebenso protestierende Menschen Von Links kommen weitere Soldaten, welche reiten und eine Waffe in der Hand halten ● Zwischen diesen Menschenmengen liegen Leichen 2) Hypothese / Vermutung Vermutlich ist dies ein Aufstand von politisch liberalen Menschen, welche unzufrieden mit dem damaligen politischen System waren. Sie wollten vielleicht eine Revolution starten, um positive Folgen für sich rauszuziehen. 3) Zusammenfassend ,,Vormärz": bezeichnet die Zeitspanne zwischen 1815 (Wiener Kongress) und 1848 (Revolution), bzw. 1830 -1848. Zeit vor der Märzrevolution. Ursachen für die Revolution Politische und gesellschaftliche Krise Bürger entwickeln ein Nationalbewusstsein und fordern einen neuen Staat, sowie eine neue Gesellschaft ➤ Bildungsbürgertum und bürgerliche Gesellschaft entsteht (Ärzte, Apotheker, Pfarrer, Professoren, Notare) ➤ Bürger wollen politische Verantwortung übernehmen 1815 Deutsche Burschenschaft entsteht 1817 Wartburgfest Karlsbader Beschlüsse -> Repression und Unterdrückung (Verbot der Burschenschaften, Zensur der Presse, Überwachung der Universitäten, Unterdrückung der Meinungsäußerung, Verbot von Turnvereinen) Soziales Elend und Armut Pauperismus ➜ Politische und wirtschaftliche Missstände Die Hypothese stimmt im Allgemeinen. Jedoch wollten die Menschen im genaueren einen einheitlichen Staat, politische Mitbestimmungsrechte und die sozialen Missstände lindern, weniger Armut, mehr Lohn. Februarrevolution 1848 in Frankreich ● Februarrevolution 1848 in Frankreich ● Ursachen: ● Märzrevolution 1848 in Deutschland wollten Reform zum Wahlrecht ,,Bürgerkönig" Louis-Philippe wendete immer mehr vom Liberalismus ab und verlieh dem Adel wieder mehr Rechte unterdrückte somit die liberale Bewegung und führte schließlich das Zensuswahlrecht ein. Arbeiterschaft aufgrund einer Agrarkrise zunehmend Unzufriedenheit Verlauf: Louis-Philippe geplanten Reform des Wahlrechts widersetzte startete in Paris ab dem 21. Februar 1848 Protestbewegung Bürger und Arbeiter lieferten sich radikale Straßenkämpfe mit Regierungstruppen am 24. Februar tritt Ministerpräsident Guizot freiwillig zurück & König Louis-Philippe wenig später auch ab provisorische Regierung wurde eingeführt und zweite Französische Republik ausgerufen Folgen: elfköpfiger Ministerrat (liberale, demokratische und konservative Vertreter) übernahm die Regierung entscheidenden Impulse für den Ausbruch der Märzrevolution Märzrevolution 1848 in Deutschland Ursachen: Februarrevolution 1848 in Frankreich. Massenarmut und Arbeitslosigkeit [Pauperismus] 1846/47 Missernte -> Hungersnot