Politische Bildung /

EU-Parlament

EU-Parlament

 Politik FOS19
EU-Parlament
Lea-Sophie Köhler
DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT
Die Abgeordneten des Parlaments werden alle fünf Jahre direkt gewähl

EU-Parlament

user profile picture

Lea sophie Köhler

37 Followers

Teilen

Speichern

29

 

11/12/10

Lernzettel

-1 -Eu-Parlament

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Politik FOS19 EU-Parlament Lea-Sophie Köhler DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT Die Abgeordneten des Parlaments werden alle fünf Jahre direkt gewählt. Sie schließen sich übernational zu Fraktionen zusammen. Derzeit besteht das Europäische Parlament aus 785 Abgeordneten. Die Plenartagungen finden in Staßburg statt. Das Europäische Parlament hat drei wesentliche Aufgaben: 1. Es teilt die gesetzgebende Gewalt mit dem Ministerrat. Bei etwas 80 Prozent der Verordnungen und Richtlinien entscheidet es gleichberechtigt mit dem Ministerrat. Das Parlament kann die Kommission auffordern, Gesetzesvorlagen einzubringen. 2. Es übt die demokratische Kontrolle über alle Organe der EU und insbesondere über die Kommission aus. Es bestätigt zum Beispiel die Kommission oder kann Sie zum Rücktritt zwingen. Nach der Verfassung der Europäischen Union ist das Parlament künftig für die Wahl des Kommissionspräsidenten zuständig. 3. Das Parlament teilt sich das Haushaltsrecht mit dem Ministerrat und kann daher Einfluss auf die Ausgaben der Europäischen Union nehmen. Die Abgeordneten haben das letzte Wort" über den Gesamthaushalt: Das Parlament kann ihn annehmen oder ablehnen. Europa liegt in Ihrer Hand!! IOTOL A KARIKATURANALYSE (Gerhard Mester) 170 EUROP wäh EUROPA-WAHL 2004 Die Karikatur von Gerhardt Mester beschäftigt sich mit der Wahl des Europäischen Parlaments und entstand im Jahr 2004. Betrachtet man den Cartoon, sieht man sofort eine Bühne, auf der sich 6 Menschen befinden, 4 von Ihnen stehen hinter einem Rednerpult.Auf der Bühne steht ,,EUROPA- WAHL 2004" und im Hintergrund wird auf der Bühne ,,EUROPA Wähler" angedeutet. Besonders auffällig...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

ist das fehlende Publikum, welches eigentlich vor einer Bühne stehen sollte. Aus den Lautsprechern, die auf der Bühne stehen dröhnt der Satz ,,Europa liegt in Ihrer Hand". Ein Satz, der eigentlich an das fehlende Publikum gerichtet ist. Die Europawahl ist eine seit 1979 in der Europäischen Union alle fünf Jahre stattfindende unmittelbare, freie und geheime Wahl, bei der die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmt werden. Eigentlich sind Bürger der Europäischen Union, doch 2004 mussten die Staaten Politik FOS19 EU-Parlament Lea-Sophie Köhler jedoch eine Richtlinie umsetzen, die eine gewisse Vereinheitlichung des Wahlrechts bewirkte. Heute sprechen wir, wenn wir von der Wahl des Parlaments sprechen von einer Verhältniswahl. Bei einer solchen Wahl stellen vor allem die einzelnen Parteien Gruppen von Kandidaten auf und die Wähler können nur zwischen diesen Kandidaten wählen. Die die ,,Listen" bzw. Kandidaten bereits erstellt sind/aufgestellt sind hat der Bürger somit keinen wirklich direkten Einfluss auf die Wahl und kann nicht zu 100% seine echte Stimme abgeben. Europa liegt somit nicht vollkommen in der Hand der Bürger/Wähler, wie in der Karikatur gesagt. Deshalb fehlt auch das Publikum, was eigentlich die Bürger darstellen müsste. Die Leute auf der Bühne scheinen die Kandidaten auf der Wahlliste zu sein, zwischen denen nun gewählt werden kann. Viele Bürger sehen diese Verhältniswahl als Problem, da Sie nicht direkt mitbestimmen können, bzw. seit 2004 nicht mehr. Ich persönlich finde die Karikatur ehrlich gesagt nicht sehr einfach zu verstehen. Als ich mich jedoch ein bisschen mit dem Thema auseinandergesetzt habe und nochmal genauer an das Jahr 2004 gedacht habe, wirkte es verständlicher. Nun bin ich der Meinung, dass der Karikaturist das Thema gut aufgegriffen hat und es sehr gut darstellt.

Politische Bildung /

EU-Parlament

user profile picture

Lea sophie Köhler  

Follow

37 Followers

 Politik FOS19
EU-Parlament
Lea-Sophie Köhler
DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT
Die Abgeordneten des Parlaments werden alle fünf Jahre direkt gewähl

App öffnen

-1 -Eu-Parlament

Ähnliche Knows

E

7

EU Institutionen

Know EU Institutionen  thumbnail

10

 

11/12/13

user profile picture

6

Alle EU Organe

Know Alle EU Organe  thumbnail

25

 

11/12/13

user profile picture

19

Europäische Union

Know Europäische Union  thumbnail

36

 

11/12/13

user profile picture

Prüfungsvorbereitung - Wahlen

Know Prüfungsvorbereitung - Wahlen thumbnail

88

 

11/12/13

Politik FOS19 EU-Parlament Lea-Sophie Köhler DAS EUROPÄISCHE PARLAMENT Die Abgeordneten des Parlaments werden alle fünf Jahre direkt gewählt. Sie schließen sich übernational zu Fraktionen zusammen. Derzeit besteht das Europäische Parlament aus 785 Abgeordneten. Die Plenartagungen finden in Staßburg statt. Das Europäische Parlament hat drei wesentliche Aufgaben: 1. Es teilt die gesetzgebende Gewalt mit dem Ministerrat. Bei etwas 80 Prozent der Verordnungen und Richtlinien entscheidet es gleichberechtigt mit dem Ministerrat. Das Parlament kann die Kommission auffordern, Gesetzesvorlagen einzubringen. 2. Es übt die demokratische Kontrolle über alle Organe der EU und insbesondere über die Kommission aus. Es bestätigt zum Beispiel die Kommission oder kann Sie zum Rücktritt zwingen. Nach der Verfassung der Europäischen Union ist das Parlament künftig für die Wahl des Kommissionspräsidenten zuständig. 3. Das Parlament teilt sich das Haushaltsrecht mit dem Ministerrat und kann daher Einfluss auf die Ausgaben der Europäischen Union nehmen. Die Abgeordneten haben das letzte Wort" über den Gesamthaushalt: Das Parlament kann ihn annehmen oder ablehnen. Europa liegt in Ihrer Hand!! IOTOL A KARIKATURANALYSE (Gerhard Mester) 170 EUROP wäh EUROPA-WAHL 2004 Die Karikatur von Gerhardt Mester beschäftigt sich mit der Wahl des Europäischen Parlaments und entstand im Jahr 2004. Betrachtet man den Cartoon, sieht man sofort eine Bühne, auf der sich 6 Menschen befinden, 4 von Ihnen stehen hinter einem Rednerpult.Auf der Bühne steht ,,EUROPA- WAHL 2004" und im Hintergrund wird auf der Bühne ,,EUROPA Wähler" angedeutet. Besonders auffällig...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

ist das fehlende Publikum, welches eigentlich vor einer Bühne stehen sollte. Aus den Lautsprechern, die auf der Bühne stehen dröhnt der Satz ,,Europa liegt in Ihrer Hand". Ein Satz, der eigentlich an das fehlende Publikum gerichtet ist. Die Europawahl ist eine seit 1979 in der Europäischen Union alle fünf Jahre stattfindende unmittelbare, freie und geheime Wahl, bei der die Abgeordneten des Europäischen Parlaments bestimmt werden. Eigentlich sind Bürger der Europäischen Union, doch 2004 mussten die Staaten Politik FOS19 EU-Parlament Lea-Sophie Köhler jedoch eine Richtlinie umsetzen, die eine gewisse Vereinheitlichung des Wahlrechts bewirkte. Heute sprechen wir, wenn wir von der Wahl des Parlaments sprechen von einer Verhältniswahl. Bei einer solchen Wahl stellen vor allem die einzelnen Parteien Gruppen von Kandidaten auf und die Wähler können nur zwischen diesen Kandidaten wählen. Die die ,,Listen" bzw. Kandidaten bereits erstellt sind/aufgestellt sind hat der Bürger somit keinen wirklich direkten Einfluss auf die Wahl und kann nicht zu 100% seine echte Stimme abgeben. Europa liegt somit nicht vollkommen in der Hand der Bürger/Wähler, wie in der Karikatur gesagt. Deshalb fehlt auch das Publikum, was eigentlich die Bürger darstellen müsste. Die Leute auf der Bühne scheinen die Kandidaten auf der Wahlliste zu sein, zwischen denen nun gewählt werden kann. Viele Bürger sehen diese Verhältniswahl als Problem, da Sie nicht direkt mitbestimmen können, bzw. seit 2004 nicht mehr. Ich persönlich finde die Karikatur ehrlich gesagt nicht sehr einfach zu verstehen. Als ich mich jedoch ein bisschen mit dem Thema auseinandergesetzt habe und nochmal genauer an das Jahr 2004 gedacht habe, wirkte es verständlicher. Nun bin ich der Meinung, dass der Karikaturist das Thema gut aufgegriffen hat und es sehr gut darstellt.