Geschichte /

Euthanasie

Euthanasie

 Propaganda
Täglich RM 5.50
fostet den Staat
ein Erbkranker
RM
5,50
für RM 5.50
fann eine erbgefunde familie
1 Tag leben!
RM
5,50
fier trägs

Euthanasie

user profile picture

Alexa

19 Followers

Teilen

Speichern

41

 

8/9/10

Präsentation

Ausführliche GFS zum Thema Euthanasie

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Propaganda Täglich RM 5.50 fostet den Staat ein Erbkranker RM 5,50 für RM 5.50 fann eine erbgefunde familie 1 Tag leben! RM 5,50 fier trägst Du mit Ein Erbkrankee koßtel bis zur Erreichung des 60. Lebensjahres im Durdi(diniH 50.000 RM Das "Lebensunwerte Leben" und "Euthanasie" Inhaltsverzeichnis ● ● ● ● ● ● ● ● ● Fakten und Begriffserklärung Aktion-T4 Beginn und Verlauf der ,,Euthanasie" Grafeneck Trostbrief Wichtige Personen Grafeneck heute Quiz Quellen Fakten und Begriffserklärung ● Euthanasie, ursprünglich „guter Tod" → Begriff wurde von den Nationalsozialisten missbraucht Selektion = Auslese, Auswahl, Fortentwicklung → die Stärksten überleben 6 Tötungsanstalten: 1. Grafeneck (A) 2. Brandenburg (B) 3. Hartheim (C) 4. Sonnenstein (D) 5. Bernburg (Be) 6. Hadamar (E) Brandenburg b. Berlin Bernburg b. Magdeburg Hadamar b. Frankfurt/Main Sonnenstein/Pirna b. Dresden Grafeneck b. Stuttgart Hartheim b. Linz (Öst.) Aktion-T4 ● ● 1940 Ansiedelung in der Tiergartenstraße 4 → wurde deshalb ,,T4" genannt T4 = Name der Vernichtungsaktion: Erfassung der Opfer, Selektion, Ermordung Ziel: Vernichtung des „Lebensunwerten Lebens" Reichsarbeitsgemein- schaft Heil- und Pflegeanstalten RAG Kanzlei des Führers (KdF) Versand der Meldebögen an alle Anstalten Weiterleitung der ausge- füllten Meldebögen an ärztliche Gutachter Rücklauf an T4 Der Führer ermächtigt die beiden "Euthanasie"-Beauftragten Bouhler und Brandt "Stiftung" T4 Gemeinnützige Stiftung für Anstaltspflege Einrichtung und Wartung der Tötungsanstalten, Ankauf des Giftgases, Auswahl und Einstellung des "Euthanasie". Personals Reichsministerium des Innern GmbH Gekrat Gemeinnützige Kranken- transportgesellschaft (RMDI) Zusammenstellung und Versand der Ver- legungslisten an die Stammanstalten und Tötungsanstalten Transport der Kranken mit den Krankenakten in die Tötungsanstalten Zentralverrechnungs- stelle Heil- und Pflege- anstalten ZVST ab 1941 Berechnung der Pflegekosten bis zum falschen Sterbetag, Übernahme von Auf- gaben der "Stiftung" Organisationsschema der »Euthanasie«<-Zentrale in Berlin

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geschichte /

Euthanasie

Euthanasie

user profile picture

Alexa

19 Followers
 

8/9/10

Präsentation

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Propaganda
Täglich RM 5.50
fostet den Staat
ein Erbkranker
RM
5,50
für RM 5.50
fann eine erbgefunde familie
1 Tag leben!
RM
5,50
fier trägs

App öffnen

Ausführliche GFS zum Thema Euthanasie

Ähnliche Knows

L

Schloss Grafeneck

Know Schloss Grafeneck  thumbnail

5

 

11/12/10

J

3

Aktion T4 am Beispiel Hadamer

Know Aktion T4 am Beispiel Hadamer thumbnail

4

 

11/12/10

user profile picture

Euthanasie

Know Euthanasie thumbnail

70

 

8/9/10

user profile picture

Grafeneck

Know Grafeneck thumbnail

19

 

11/9/10

Propaganda Täglich RM 5.50 fostet den Staat ein Erbkranker RM 5,50 für RM 5.50 fann eine erbgefunde familie 1 Tag leben! RM 5,50 fier trägst Du mit Ein Erbkrankee koßtel bis zur Erreichung des 60. Lebensjahres im Durdi(diniH 50.000 RM Das "Lebensunwerte Leben" und "Euthanasie" Inhaltsverzeichnis ● ● ● ● ● ● ● ● ● Fakten und Begriffserklärung Aktion-T4 Beginn und Verlauf der ,,Euthanasie" Grafeneck Trostbrief Wichtige Personen Grafeneck heute Quiz Quellen Fakten und Begriffserklärung ● Euthanasie, ursprünglich „guter Tod" → Begriff wurde von den Nationalsozialisten missbraucht Selektion = Auslese, Auswahl, Fortentwicklung → die Stärksten überleben 6 Tötungsanstalten: 1. Grafeneck (A) 2. Brandenburg (B) 3. Hartheim (C) 4. Sonnenstein (D) 5. Bernburg (Be) 6. Hadamar (E) Brandenburg b. Berlin Bernburg b. Magdeburg Hadamar b. Frankfurt/Main Sonnenstein/Pirna b. Dresden Grafeneck b. Stuttgart Hartheim b. Linz (Öst.) Aktion-T4 ● ● 1940 Ansiedelung in der Tiergartenstraße 4 → wurde deshalb ,,T4" genannt T4 = Name der Vernichtungsaktion: Erfassung der Opfer, Selektion, Ermordung Ziel: Vernichtung des „Lebensunwerten Lebens" Reichsarbeitsgemein- schaft Heil- und Pflegeanstalten RAG Kanzlei des Führers (KdF) Versand der Meldebögen an alle Anstalten Weiterleitung der ausge- füllten Meldebögen an ärztliche Gutachter Rücklauf an T4 Der Führer ermächtigt die beiden "Euthanasie"-Beauftragten Bouhler und Brandt "Stiftung" T4 Gemeinnützige Stiftung für Anstaltspflege Einrichtung und Wartung der Tötungsanstalten, Ankauf des Giftgases, Auswahl und Einstellung des "Euthanasie". Personals Reichsministerium des Innern GmbH Gekrat Gemeinnützige Kranken- transportgesellschaft (RMDI) Zusammenstellung und Versand der Ver- legungslisten an die Stammanstalten und Tötungsanstalten Transport der Kranken mit den Krankenakten in die Tötungsanstalten Zentralverrechnungs- stelle Heil- und Pflege- anstalten ZVST ab 1941 Berechnung der Pflegekosten bis zum falschen Sterbetag, Übernahme von Auf- gaben der "Stiftung" Organisationsschema der »Euthanasie«<-Zentrale in Berlin

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen