Geschichte /

Prager Frühling

Prager Frühling

 Vorgeschichte
Prager Frühling
Reformbewegung in der damaligen Tschechoslowakei
nach Stalins Tod (1953) Phase der Entstalinisierung
→ d. h.

Prager Frühling

user profile picture

Alexa

17 Followers

Teilen

Speichern

94

 

12

Lernzettel

- Vorgeschichte des Prager Frühlings - Definition Prager Frühling - Folgen des Prager Frühlings - kurze Zusammenfassung des Prager Frühlings

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Vorgeschichte Prager Frühling Reformbewegung in der damaligen Tschechoslowakei nach Stalins Tod (1953) Phase der Entstalinisierung → d. h. die totalitäre Kontrolle über die Satellitenstaaten des Ostblocks wurde gelockert in der Tschechoslowakei verfolgte Staatspräsident Antonín Novotný weiterhin eine repressive Politik mit stalinistischen Zügen erst die Wirtschaftskrise der frühen 1960er Jahre brachten ihn zum Umdenken seine Partei KSC beschloss Wirtschaftsreform (Ziel: Aufbau einer sozialistischen Marktwirtschaft) ↳ Pläne wurden nicht konsequent durchgesetzt (Novotný wollte keine Kredite von westlichen Ländern annehmen); viele Reformmaßnahmen schlugen fehl besonders in junger Bevölkerung Kritik an niedrigem Lebensstandard in Tschechoslowakei; Auseinandersetzungen zwischen KSC-Führung und slowakischen Nationalisten, die mehr Autonomie forderten ↳ Novotný musste sein Amt an Alexander Dubcek abgeben Dubcek versuchte Anfang 1968 einen "Kommunismus mit menschlichem Antlitz" einzuführen Einparteiendiktatur über alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aufgehoben und oppositionelle Parteien zugelassen ↳ Bevölkerung war begeistert von diesem Reformkurs sowjetischer Parteichef Leonid Breschnew fürchtete Auswirkungen auf andere Staaten des Ostblocks; sah absolute Vorherrschaft seines Landes in Gefahr tschechoslowakische Regierung setzte trotz Einschüchterungsversuchen Demokratisierungspolitik fort ↳ Truppen der Warschauer Vertragsorganisation marschierten am 20.08.1968 in die CSSR ein (wurde propagandisch von DDR unterstützt) Folgen Führende Köpfe des Prager Frühlings wurden verhaftet und die Abhängigkeit der "sowjetischen Bruderrepublik" von Moskau wiederhergestellt. Breschnew rechtfertigte Aktion mit "Breschnew-Doktrin" (Sowjetunion sei berechtigt, Abweichungen vom "Weg des Sozialismus” notfalls mit militärischer Gewalt zu stoppen Zusammenfassung Unter "Prager Frühling" versteht man den Versuch, den Sozialismus in der Tschechoslowakei zu reformieren und zu...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

demokratisieren (Reformversuche). Unter dem Stichwort "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" sollte den Bürgern der Tschechoslowakei mehr Freiheiten gewährt werden. In der Nacht vom 20.08. auf den 21.08.1968 rückten Truppen von fünf Warschauer Pakt-Staaten in die CSSR (Tschechoslowakische Sozialistische Republik) ein, wodurch die Reformversuche der kommunistischen Partei gewaltsam beendet wurden.

Geschichte /

Prager Frühling

user profile picture

Alexa  

Follow

17 Followers

 Vorgeschichte
Prager Frühling
Reformbewegung in der damaligen Tschechoslowakei
nach Stalins Tod (1953) Phase der Entstalinisierung
→ d. h.

App öffnen

- Vorgeschichte des Prager Frühlings - Definition Prager Frühling - Folgen des Prager Frühlings - kurze Zusammenfassung des Prager Frühlings

Ähnliche Knows

user profile picture

Prager Frühling

Know Prager Frühling  thumbnail

56

 

12

user profile picture

Prager Frühling

Know Prager Frühling thumbnail

46

 

12

user profile picture

8

Prager Frühling - Kalter Krieg

Know Prager Frühling - Kalter Krieg thumbnail

6

 

11/12/10

user profile picture

Breschnew Doktrin, Berlin Blockade

Know Breschnew Doktrin, Berlin Blockade  thumbnail

54

 

12

Vorgeschichte Prager Frühling Reformbewegung in der damaligen Tschechoslowakei nach Stalins Tod (1953) Phase der Entstalinisierung → d. h. die totalitäre Kontrolle über die Satellitenstaaten des Ostblocks wurde gelockert in der Tschechoslowakei verfolgte Staatspräsident Antonín Novotný weiterhin eine repressive Politik mit stalinistischen Zügen erst die Wirtschaftskrise der frühen 1960er Jahre brachten ihn zum Umdenken seine Partei KSC beschloss Wirtschaftsreform (Ziel: Aufbau einer sozialistischen Marktwirtschaft) ↳ Pläne wurden nicht konsequent durchgesetzt (Novotný wollte keine Kredite von westlichen Ländern annehmen); viele Reformmaßnahmen schlugen fehl besonders in junger Bevölkerung Kritik an niedrigem Lebensstandard in Tschechoslowakei; Auseinandersetzungen zwischen KSC-Führung und slowakischen Nationalisten, die mehr Autonomie forderten ↳ Novotný musste sein Amt an Alexander Dubcek abgeben Dubcek versuchte Anfang 1968 einen "Kommunismus mit menschlichem Antlitz" einzuführen Einparteiendiktatur über alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens aufgehoben und oppositionelle Parteien zugelassen ↳ Bevölkerung war begeistert von diesem Reformkurs sowjetischer Parteichef Leonid Breschnew fürchtete Auswirkungen auf andere Staaten des Ostblocks; sah absolute Vorherrschaft seines Landes in Gefahr tschechoslowakische Regierung setzte trotz Einschüchterungsversuchen Demokratisierungspolitik fort ↳ Truppen der Warschauer Vertragsorganisation marschierten am 20.08.1968 in die CSSR ein (wurde propagandisch von DDR unterstützt) Folgen Führende Köpfe des Prager Frühlings wurden verhaftet und die Abhängigkeit der "sowjetischen Bruderrepublik" von Moskau wiederhergestellt. Breschnew rechtfertigte Aktion mit "Breschnew-Doktrin" (Sowjetunion sei berechtigt, Abweichungen vom "Weg des Sozialismus” notfalls mit militärischer Gewalt zu stoppen Zusammenfassung Unter "Prager Frühling" versteht man den Versuch, den Sozialismus in der Tschechoslowakei zu reformieren und zu...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

demokratisieren (Reformversuche). Unter dem Stichwort "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" sollte den Bürgern der Tschechoslowakei mehr Freiheiten gewährt werden. In der Nacht vom 20.08. auf den 21.08.1968 rückten Truppen von fünf Warschauer Pakt-Staaten in die CSSR (Tschechoslowakische Sozialistische Republik) ein, wodurch die Reformversuche der kommunistischen Partei gewaltsam beendet wurden.