Geschichte /

Revolutionen

Revolutionen

 Amerikanische Revolution (1773-1787)
= die Unabhängigkeitsbewegung nordamerikanischen Siedler, die zum Unabhängigkeitskrieg
führte. Die Una

Revolutionen

B

buble20

3 Followers

Teilen

Speichern

23

 

11

Lernzettel

Deutsche, Französische und Amerikanische Revolution

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Amerikanische Revolution (1773-1787) = die Unabhängigkeitsbewegung nordamerikanischen Siedler, die zum Unabhängigkeitskrieg führte. Die Unabhängigkeitserklärung der britischen Kolonien vom Mutterland gilt als ,,Geburtsstunde" der Vereinigten Staaten von Amerika. Ursachen: - brit. Protektionismus - Steuerstreit → neue Steuern - Siedlungsbegrenzungen → no taxation without representation Träger: ,,Sons of freedom" Gegner: eng. Parlament, Loyalisten Zäsuren: 1770: Boston Massaker 1773: Boston tea party 1776: Virginia Bill of rights 1776: Unabhängigkeitserklärung (Loslösung von 13 Kolonien) 1787/89: Verfassung Verfassung: - Föderalismus: Einzelne Staaten mit Eigenständigkeit - Volkssouveränität: vom Volk bestimmt - Mächtegleichgewicht, Gegenseitige Kontrolle, Gewaltenteilung (Exekutive: Präsident, Legislative: Senat, Judikative: Gerichtshöfe): checks and balances Federelists: Unternehmer, unterstützen Verfassung + starke Staatsgewalt Anti: Landbewohner, für Eigenständigkeit Teilstaaten - zunehmenden Verschlechterung der Beziehung zwischen der britischen Krone und deren 13 Kolonien in Nordamerika 1. Steuerstreit 1699-1768 - brit. Protektionisms: Exportbeschränkungen, Kolonien durch hohe Steuern und Zölle zu Beteiligung zwingen (ausgehend von GB) 2. organisierter Widerstand - 1770: Massaker von Bosten - Warenboykott (Boston Tea Party durch Sons of liberty) - 1. Kontinentalkongress 1774 3. Unabhängigkeitskrieg: 1775 - 1783 - Streitschrift ,,Common Sence" - 2. Kontinentalkongress - Frieden von Paris (Formelle Anerkennung der Unabhängigkeit durch GB) 4. Staatsgründung + Verfassung - 1776 Unabhängigkeitserklärung - 1789 Verfassung Federalist Papers: Serie von 85 Artikeln aus New Yorker Zeitschriften, Streitigkeiten Amendments: Zusatzartikel amerikanischer Verfassung, Bill of rights (Grundrechtekatalog) Monroe - Doktrin: Richtschnur für die Politik - geht auf Rede von 1823 zurück - neue Ära der Außenpolitik - kein Einmischen in Belange anderer Länder, noch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Einmischen bei sich selbst dulden - bildet Gegensatz zu Europa - friedliche Koexistenz angestrebt Französische Revolution (1789 - 1799) Träger: Adel, Bauern, 3. Stand Gegner: Ancien Regime, König Ursachen: Absolutismus Gesellschaftlich: - wirtschaftliche/ soziale Lage der Bevölkerung (Unzufriedenheit) - Anwachsen der Bevölkerung - Ständegesellschaft (Klerus, Adel, Bürgertum) - amerikanische Revolution bereitete vor → Unabhängigkeitserklärung als Motivation Politisch: - Krise des Ancien Regime (Schuldenlast durch Beteiligung an Unabhängigkeitskrieg) - Korruption - Folgen der Aufklärung → - Autoritätsproblem Regierung/ König zu schwach - ungerechte Steuerverteilung Wirtschaftlich: - Liberalisierung des Handels mit ENG → „,cash crops" - Missernten, Steigerung Brotpreise Zäsuren 1789: Generalstände➜ Regelung Schulden; Nationalversammlung; Ballhausschwur; Sturm auf Bastille; Erklärung Menschenrechte 1791: 1. Verfassung 1792: Radikalisierung 1. Verfassungsrevolution - Träger des 3. Standes in Generalständen fordern neuen Abstimmungsmodus → Nationalversammlung - Ballhausschwur → Umsturz Herrschaftsordnung → Konstitutionelle Monarchie (Mitbestimmung) - Menschenrechte 2. Munzipalrevolution - Kleinbürgerliche Unterschichten - wirts. Krise - Sturm auf Bastille 3. Revolution der Bauern - Spannung Bauern mit Grundherren - Ende der Feudalherrschaft, kein Ständesystem Folgen → Nationalismus, Liberalismus - Übergang in Republik - Grundrechte - Gleichheit vor dem Gesetz, Freiheit - Selbstbestimmung des Volkes - allgemeines Wahlrecht - Trennung Kirche - Staat Verfassung: Zensuswahlrecht, konstitutionelle Monarchie, Exekutive (König, Minister), Legislative (Nationalversammlung), Judikative (Gericht) Menschenrechtserklärung: → Vorbild: amerikanische Unabhängigkeitserklärung - Steuergleichheit, Glaubensfreiheit, Privateigentum, Gleichheit vor dem Gesetz → alle „gleich" - keine Ständeordnung - Verabschiedung durch Nationalversammlung Konsulatsverfassung 1799 → unter Napoleon - legitimiert Staatsstreich Napoleons - Ende Revolution Befreiungskriege 1813- 1815 → Beendigung Vorherrschaft Napoleons: Zusammenschluss gegen ihn - 1813: Generäle nehmen Kampf gegen Napoleon auf - 1813: Völkerschlacht bei Leipzig → Symbolerfolg dt. Nationalstaatsbewegung - 1815: Rückkehr und Verbannung Napoleons Wiener Kongress 1814/15 - Neuordnung Europas → Versammlung Monarchen u. Staatsmänner Europas - Revolutionen verhindern - Rechte verhindern: Restauration - Territorialherrschaft sichern - Legitimität Herrschaft durch Gottesgnadentum - Pentarchie d. Großmächte = Mächtegleichgewicht → Kriege verhindern - Friedenssicherung - ,,Heilige Allianz" sichert fürstliche Souveränität ,,Deutsche Frage" - Gründung dt. Bund - Problemkomplex der dt. Einheit (territoriale Ordnung) Deutsche Revolution (Märzrevolution) 1848/49 Träger: Unterschicht, Liberale, Demokraten, Bürger Gegner: Fürsten Ursachen - seit Wiener Kongress viele Einzelstaaten (Staatenbund - Deutscher Bund) = - Entstehung dt. Nationalbewusstseins → Forderung nach Nationalstaat + Grundrechte - Bürgertum wurde zunehmend politisch aktiv: Verstärkte Proteste durch Burschenschaften - Massenarmut → Industralisierung - Missernte - Ideen von Volkssouveränität, Selbstbestimmung, Freiheitsrechte werden durch Wiener Kongress u. Restauration nur bedeckt Zäsuren: 1807: Preußische Reformen: Grundlage zur Aufklärung 1815: Wiener Kongress 1819: Karlsbader Beschlüsse (Einschränkung Pressefreiheit, Verbot Burschenschaften) 1832: Hambacher Fest 1846: Weberaufstand 1848: Grundrechtekatalog Märzforderung: Einführung Gesetze, Verfassung; polit. Mitbestimmung; dt. Einheit Gründe Scheitern: Zerstritten, unerfahren, zu große Probleme Rotteck: demokratisches Prinzip 1837 - liberal - von Gott ausgehende Gewalt nicht zu legitimieren - Gewalt als staatstragend wird abgelehnt - Verfassung ist notwendig - Recht ist, was Gesammtwille zulässt - Nationen können selbst entscheiden - Naturrecht als Grundlage (Leben, Freiheit, Eigentum) Absolutismus - Monarchie ,,Der Staat bin ich“ - keine Mitbestimmung des Adels - zentrale Gewalt beim König - kein Parlament - Ständegesellschaft - Merkantilismus (Wirtschaft reich) - Unfreiheit Autor: Name/Amt/Biograf. Angaben/ Bezüge Quelle: Ort/Zeit d. Entstehung Textart Thema Wesentliche Textaussagen Erläuterung Schlüsselbegriffe Textsprache Haller: Restauration der Staatswissenschaft 1834 Problematisierung histor. Aussage Vergleich mit anderen Sichtweisen - angeborene Herrschaftrechte - Revolutionen unnötig (würde Herrscher zu Diener machen) - Fürst = unabhängig, selbstständig - Monarchie Aufklärung Kernaussage Empfänger (an wen?) Einordnung histor. Kontext (Ereignisse, Personen) Beurteilung gesells./politischen Position Beurteilung Intention (Ziele/ Motive) Überprüfen von Ereignissen Beurteilung politische/ ideologische Position Empfänger Aussageabsicht (erhoffte Reaktion)

Geschichte /

Revolutionen

B

buble20  

Follow

3 Followers

 Amerikanische Revolution (1773-1787)
= die Unabhängigkeitsbewegung nordamerikanischen Siedler, die zum Unabhängigkeitskrieg
führte. Die Una

App öffnen

Deutsche, Französische und Amerikanische Revolution

Ähnliche Knows

B

18

Geschichte Abitur Lernzettel alle Themen

Know Geschichte Abitur Lernzettel alle Themen thumbnail

32

 

11/12/13

user profile picture

franz. Revolution, 1848er Revolution

Know franz. Revolution, 1848er Revolution  thumbnail

6

 

11

user profile picture

Vergleich: amerikanische und französische Revolution

Know Vergleich: amerikanische und französische Revolution  thumbnail

95

 

11/12/10

H

14

Abitur Lernzettel Amerikanische Revolution Niedersachsen 2022

Know Abitur Lernzettel Amerikanische Revolution Niedersachsen 2022 thumbnail

64

 

13

Amerikanische Revolution (1773-1787) = die Unabhängigkeitsbewegung nordamerikanischen Siedler, die zum Unabhängigkeitskrieg führte. Die Unabhängigkeitserklärung der britischen Kolonien vom Mutterland gilt als ,,Geburtsstunde" der Vereinigten Staaten von Amerika. Ursachen: - brit. Protektionismus - Steuerstreit → neue Steuern - Siedlungsbegrenzungen → no taxation without representation Träger: ,,Sons of freedom" Gegner: eng. Parlament, Loyalisten Zäsuren: 1770: Boston Massaker 1773: Boston tea party 1776: Virginia Bill of rights 1776: Unabhängigkeitserklärung (Loslösung von 13 Kolonien) 1787/89: Verfassung Verfassung: - Föderalismus: Einzelne Staaten mit Eigenständigkeit - Volkssouveränität: vom Volk bestimmt - Mächtegleichgewicht, Gegenseitige Kontrolle, Gewaltenteilung (Exekutive: Präsident, Legislative: Senat, Judikative: Gerichtshöfe): checks and balances Federelists: Unternehmer, unterstützen Verfassung + starke Staatsgewalt Anti: Landbewohner, für Eigenständigkeit Teilstaaten - zunehmenden Verschlechterung der Beziehung zwischen der britischen Krone und deren 13 Kolonien in Nordamerika 1. Steuerstreit 1699-1768 - brit. Protektionisms: Exportbeschränkungen, Kolonien durch hohe Steuern und Zölle zu Beteiligung zwingen (ausgehend von GB) 2. organisierter Widerstand - 1770: Massaker von Bosten - Warenboykott (Boston Tea Party durch Sons of liberty) - 1. Kontinentalkongress 1774 3. Unabhängigkeitskrieg: 1775 - 1783 - Streitschrift ,,Common Sence" - 2. Kontinentalkongress - Frieden von Paris (Formelle Anerkennung der Unabhängigkeit durch GB) 4. Staatsgründung + Verfassung - 1776 Unabhängigkeitserklärung - 1789 Verfassung Federalist Papers: Serie von 85 Artikeln aus New Yorker Zeitschriften, Streitigkeiten Amendments: Zusatzartikel amerikanischer Verfassung, Bill of rights (Grundrechtekatalog) Monroe - Doktrin: Richtschnur für die Politik - geht auf Rede von 1823 zurück - neue Ära der Außenpolitik - kein Einmischen in Belange anderer Länder, noch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Einmischen bei sich selbst dulden - bildet Gegensatz zu Europa - friedliche Koexistenz angestrebt Französische Revolution (1789 - 1799) Träger: Adel, Bauern, 3. Stand Gegner: Ancien Regime, König Ursachen: Absolutismus Gesellschaftlich: - wirtschaftliche/ soziale Lage der Bevölkerung (Unzufriedenheit) - Anwachsen der Bevölkerung - Ständegesellschaft (Klerus, Adel, Bürgertum) - amerikanische Revolution bereitete vor → Unabhängigkeitserklärung als Motivation Politisch: - Krise des Ancien Regime (Schuldenlast durch Beteiligung an Unabhängigkeitskrieg) - Korruption - Folgen der Aufklärung → - Autoritätsproblem Regierung/ König zu schwach - ungerechte Steuerverteilung Wirtschaftlich: - Liberalisierung des Handels mit ENG → „,cash crops" - Missernten, Steigerung Brotpreise Zäsuren 1789: Generalstände➜ Regelung Schulden; Nationalversammlung; Ballhausschwur; Sturm auf Bastille; Erklärung Menschenrechte 1791: 1. Verfassung 1792: Radikalisierung 1. Verfassungsrevolution - Träger des 3. Standes in Generalständen fordern neuen Abstimmungsmodus → Nationalversammlung - Ballhausschwur → Umsturz Herrschaftsordnung → Konstitutionelle Monarchie (Mitbestimmung) - Menschenrechte 2. Munzipalrevolution - Kleinbürgerliche Unterschichten - wirts. Krise - Sturm auf Bastille 3. Revolution der Bauern - Spannung Bauern mit Grundherren - Ende der Feudalherrschaft, kein Ständesystem Folgen → Nationalismus, Liberalismus - Übergang in Republik - Grundrechte - Gleichheit vor dem Gesetz, Freiheit - Selbstbestimmung des Volkes - allgemeines Wahlrecht - Trennung Kirche - Staat Verfassung: Zensuswahlrecht, konstitutionelle Monarchie, Exekutive (König, Minister), Legislative (Nationalversammlung), Judikative (Gericht) Menschenrechtserklärung: → Vorbild: amerikanische Unabhängigkeitserklärung - Steuergleichheit, Glaubensfreiheit, Privateigentum, Gleichheit vor dem Gesetz → alle „gleich" - keine Ständeordnung - Verabschiedung durch Nationalversammlung Konsulatsverfassung 1799 → unter Napoleon - legitimiert Staatsstreich Napoleons - Ende Revolution Befreiungskriege 1813- 1815 → Beendigung Vorherrschaft Napoleons: Zusammenschluss gegen ihn - 1813: Generäle nehmen Kampf gegen Napoleon auf - 1813: Völkerschlacht bei Leipzig → Symbolerfolg dt. Nationalstaatsbewegung - 1815: Rückkehr und Verbannung Napoleons Wiener Kongress 1814/15 - Neuordnung Europas → Versammlung Monarchen u. Staatsmänner Europas - Revolutionen verhindern - Rechte verhindern: Restauration - Territorialherrschaft sichern - Legitimität Herrschaft durch Gottesgnadentum - Pentarchie d. Großmächte = Mächtegleichgewicht → Kriege verhindern - Friedenssicherung - ,,Heilige Allianz" sichert fürstliche Souveränität ,,Deutsche Frage" - Gründung dt. Bund - Problemkomplex der dt. Einheit (territoriale Ordnung) Deutsche Revolution (Märzrevolution) 1848/49 Träger: Unterschicht, Liberale, Demokraten, Bürger Gegner: Fürsten Ursachen - seit Wiener Kongress viele Einzelstaaten (Staatenbund - Deutscher Bund) = - Entstehung dt. Nationalbewusstseins → Forderung nach Nationalstaat + Grundrechte - Bürgertum wurde zunehmend politisch aktiv: Verstärkte Proteste durch Burschenschaften - Massenarmut → Industralisierung - Missernte - Ideen von Volkssouveränität, Selbstbestimmung, Freiheitsrechte werden durch Wiener Kongress u. Restauration nur bedeckt Zäsuren: 1807: Preußische Reformen: Grundlage zur Aufklärung 1815: Wiener Kongress 1819: Karlsbader Beschlüsse (Einschränkung Pressefreiheit, Verbot Burschenschaften) 1832: Hambacher Fest 1846: Weberaufstand 1848: Grundrechtekatalog Märzforderung: Einführung Gesetze, Verfassung; polit. Mitbestimmung; dt. Einheit Gründe Scheitern: Zerstritten, unerfahren, zu große Probleme Rotteck: demokratisches Prinzip 1837 - liberal - von Gott ausgehende Gewalt nicht zu legitimieren - Gewalt als staatstragend wird abgelehnt - Verfassung ist notwendig - Recht ist, was Gesammtwille zulässt - Nationen können selbst entscheiden - Naturrecht als Grundlage (Leben, Freiheit, Eigentum) Absolutismus - Monarchie ,,Der Staat bin ich“ - keine Mitbestimmung des Adels - zentrale Gewalt beim König - kein Parlament - Ständegesellschaft - Merkantilismus (Wirtschaft reich) - Unfreiheit Autor: Name/Amt/Biograf. Angaben/ Bezüge Quelle: Ort/Zeit d. Entstehung Textart Thema Wesentliche Textaussagen Erläuterung Schlüsselbegriffe Textsprache Haller: Restauration der Staatswissenschaft 1834 Problematisierung histor. Aussage Vergleich mit anderen Sichtweisen - angeborene Herrschaftrechte - Revolutionen unnötig (würde Herrscher zu Diener machen) - Fürst = unabhängig, selbstständig - Monarchie Aufklärung Kernaussage Empfänger (an wen?) Einordnung histor. Kontext (Ereignisse, Personen) Beurteilung gesells./politischen Position Beurteilung Intention (Ziele/ Motive) Überprüfen von Ereignissen Beurteilung politische/ ideologische Position Empfänger Aussageabsicht (erhoffte Reaktion)