Geschichte /

Schaubilder beschreiben und interpretieren

Schaubilder beschreiben und interpretieren

 EINLEITUNG FB(AFB I)
1. HAUPTTEIL (AFB I/II)
2. HT (AFB II)
SCHLUSSTEIL (AFB III)
Schaubilder stellen beispielsweise die Gliederung einer G

Schaubilder beschreiben und interpretieren

S

Susanne

162 Followers

Teilen

Speichern

4

 

11/9/10

Ausarbeitung

Ein Leitfaden zur Interpretation von Schaubildern mit Schritt für Schritt anleitung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

EINLEITUNG FB(AFB I) 1. HAUPTTEIL (AFB I/II) 2. HT (AFB II) SCHLUSSTEIL (AFB III) Schaubilder stellen beispielsweise die Gliederung einer Gesellschaft oder die Verfassung eines Staates übersichtlich dar oder zeigen Entwicklungen auf. Geometrische Figuren, Farben, Pfeile und Symbole geben Aufschluss über die Bedeutung einzelner Bereiche. Um komplexe Systeme der Vergangenheit verstehen zu können, musst du die einzelnen Bestandteile des Schaubildes in ihrem Verhältnis zueinander analysieren. 1. Beschreibe das Schaubild a) formal. Nenne wichtige Informationen zum Schaubild: O Bestimme die Art der Darstellung. O Nenne möglichst vollständig: O Schaubilder als Quellen oder Darstellungen beschreiben und interpretieren b) inhaltlich. Erarbeite die Aussagen des Schaubildes: O Beschreibe Aufbau bzw. Gliederung des Schaubildes. O Erkläre die verwendeten Gestaltungselemente: O O Verfasser/in, gegebenenfalls Graphiker/in, O Titel, Nachweis (vollständige Angaben zur Darstellung, der das Schaubild entnommen ist). Bestimme ausgehend von Titel und Bestandteilen des Schaubildes das Thema und den historischen Zusammenhang. O O O O tu fuppleto 2. Interpretiere das Schaubild als abstrakte Form der Darstellung von Verhältnissen oder Entwicklungen in der Vergangenheit a) Ordne das Schaubild in den historischen Zusammenhang ein: Arbeite nach der ,,3-Schritt-Methode": Bestimme ausgehend vom Schaubild, was (Ereignisse, Personen, Problemstellungen, Einstellungen) in der dargestellten Zeit bedeutend war. Erläutere die dargestellten Verhältnisse bzw. Entwicklungen. b) Erarbeite die mutmaßliche Aussage- und Wirkungsabsicht: Darstellung der Drei Stände- Holzschnitt aus: Johannes Lichtenberger. Pronosticatio zu theutsch, [Heidelberg 14881, fol. 8v. (Bayerische Staatsbibliothek. 2 Inc.s.a. 790) 1. Beschreibung a) formal b) inhaltlich 2. Historische Einordnung 3. Beurteilung / Bewertung Welche Aussagen über Anzahl, Ansehen, Machtverhältnisse werden mit...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Hilfe der geometrischen Formen, ihrer Größe und Anordnung gemacht? O Welche Funktionen (Rechte, Aufgaben, Pflichten) werden mit Hilfe von Begriffen ausgedrückt? O Welche Zusammenhänge, Beziehungen und Zuordnungen sind mit Hilfe von Linien und Symbolen dargestellt? O Welche Folgen bzw. Wirkungen werden mit Hilfe von Pfeilen visualisiert? O Welche Gesamtaussage trifft das Schaubild? O Zu welchem Zweck bzw. in welcher Absicht wurde das Schaubild erstellt? 3. Beurteile die Glaubwürdigkeit und bewerte die Aussagekraft des Materials a) Vergleiche die Gesamtaussage mit deinem Hintergrundwissen und weiteren Quellen zum dargestellten b) Runde deine Interpretation ab: Bewerte die Bedeutung des Schaubildes: Sachverhalt: Stellt das Schaubild die Inhalte übersichtlich dar? Sind die Angaben im Vergleich mit deinem Hintergrundwissen vollständig und richtig? Eu portage Formuliere eine begründete Stellungnahme: Wie stehst du zu den dargestellten Inhalten? einen größeren historischen Zusammenhang ein: Wie Ordne die Gesamtaussage des Schaubildes hat sich das thematisierte historische Problem längerfristig entwickelt? 1. HT (AFB II) 2. HT SCHLUSSTEIL (AFB III) Verfassungsschaubilder Nutze bei der Interpretation auch die folgenden ergänzenden Erschließungsfragen: Zu 1. Beschreibung b) inhaltlich: Beschreibe mit Hilfe des Verfassungsschaubildes die politische Willensbildung: Wer hat das aktive Wahlrecht (darf wählen), wer das passive (darf gewählt werden)? Welche Positionen werden in welchen zeitlichen Abständen durch Wahl bestimmt, wie werden andere besetzt? O O O Zu 2. Historische Einordnung a) Werte das Verfassungsschaubild als abstrakte Form der Darstellung von Rechtsverhältnissen der Vergangenheit aus O O Welche Rechte und Pflichten haben die beteiligten Gewalten: Legislative (Gesetzgeber), Exekutive (ausführende / vollziehende Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung): Wer darf Gesetzesvorschläge machen? Wer kann Gesetzesbeschlüsse rückgängig machen (Veto)? Wer setzt die Gesetze durch? O Erarbeite die vorliegende Staatsform (Diktatur, Monarchie, Republik, Demokratie): O Wer ist das Staatsoberhaupt? O Liegt eine Machtkonzentration vor? Sind Teile der Bevölkerung von der Willensbildung ausgeschlossen oder hat nur eingeschränkt Mitspracherecht? Ist Gewaltenteilung vorgesehen? Kontrollieren sich Teilgewalten gegenseitig? Erläutere, was (Ereignisse, Personen, Problemstellungen, Einstellungen) in der Zeit bedeutend war, in der die Verfassung entstand. O b) Erarbeite die Zielsetzung der Verfassung: Nenne Grundsätze, nach denen sich die Gesetzgebung richten sollte. O König ernennt und ontlässt Minister ↑ kontrollieren Verwaltung Beamte kontrolliert wählen suspensives Veto Männer über 25 mit über 3 livres Steuem National- versammlung 745 Abgeordnete Männer mit mehr als 54 Inres Steuern und Grundbesitz ↑ wählen für 2 Jahre Wahlmanner wählen ↑ Aktivbürger VOLK Zu 3. Beurteilung / Bewertung a) Vergleiche die Gesamtaussage mit deinem Hintergrundwissen und weiteren Quellen zum dargestellten Sachverhalt: Hochgericht kon- trolliert Berufungsgericht Richter ↑ O Inwiefern stimmte die (Verfassungs)Wirklichkeit mit den im Schaubild dargestellten Grundsätzen der Verfassung (Verfassungstheorie) überein? b) Runde deine Interpretation ab: Bewerte die Bedeutung des Schaubildes bzw. der Verfassung: Ordne die Gesamtaussage des Schaubildes in die Verfassungsgeschichte ein: O Wie haben sich die dargestellten Verfassungsgrundsätze längerfristig entwickelt? Vergleiche mit heutigen Verhältnissen (in Deutschland / ausgewählten Staaten unserer Zeit). O Formuliere eine begründete Stellungnahme: Wie stehst du zu der dargestellten Verfassung? wähit wählen https://commons.wikimedia.org/wiki/File:French_constitution_of_1791.svg wählen

Geschichte /

Schaubilder beschreiben und interpretieren

S

Susanne  

Follow

162 Followers

 EINLEITUNG FB(AFB I)
1. HAUPTTEIL (AFB I/II)
2. HT (AFB II)
SCHLUSSTEIL (AFB III)
Schaubilder stellen beispielsweise die Gliederung einer G

App öffnen

Ein Leitfaden zur Interpretation von Schaubildern mit Schritt für Schritt anleitung

Ähnliche Knows

S

Textquellen auswerten

Know Textquellen auswerten thumbnail

12

 

8/9/10

user profile picture

2

Geschichtskarten auswerten

Know Geschichtskarten auswerten  thumbnail

7

 

10

user profile picture

2

Darstellung

Know Darstellung thumbnail

55

 

12

user profile picture

Interpretation von Karikaturen

Know Interpretation von Karikaturen thumbnail

22

 

11/9/10

EINLEITUNG FB(AFB I) 1. HAUPTTEIL (AFB I/II) 2. HT (AFB II) SCHLUSSTEIL (AFB III) Schaubilder stellen beispielsweise die Gliederung einer Gesellschaft oder die Verfassung eines Staates übersichtlich dar oder zeigen Entwicklungen auf. Geometrische Figuren, Farben, Pfeile und Symbole geben Aufschluss über die Bedeutung einzelner Bereiche. Um komplexe Systeme der Vergangenheit verstehen zu können, musst du die einzelnen Bestandteile des Schaubildes in ihrem Verhältnis zueinander analysieren. 1. Beschreibe das Schaubild a) formal. Nenne wichtige Informationen zum Schaubild: O Bestimme die Art der Darstellung. O Nenne möglichst vollständig: O Schaubilder als Quellen oder Darstellungen beschreiben und interpretieren b) inhaltlich. Erarbeite die Aussagen des Schaubildes: O Beschreibe Aufbau bzw. Gliederung des Schaubildes. O Erkläre die verwendeten Gestaltungselemente: O O Verfasser/in, gegebenenfalls Graphiker/in, O Titel, Nachweis (vollständige Angaben zur Darstellung, der das Schaubild entnommen ist). Bestimme ausgehend von Titel und Bestandteilen des Schaubildes das Thema und den historischen Zusammenhang. O O O O tu fuppleto 2. Interpretiere das Schaubild als abstrakte Form der Darstellung von Verhältnissen oder Entwicklungen in der Vergangenheit a) Ordne das Schaubild in den historischen Zusammenhang ein: Arbeite nach der ,,3-Schritt-Methode": Bestimme ausgehend vom Schaubild, was (Ereignisse, Personen, Problemstellungen, Einstellungen) in der dargestellten Zeit bedeutend war. Erläutere die dargestellten Verhältnisse bzw. Entwicklungen. b) Erarbeite die mutmaßliche Aussage- und Wirkungsabsicht: Darstellung der Drei Stände- Holzschnitt aus: Johannes Lichtenberger. Pronosticatio zu theutsch, [Heidelberg 14881, fol. 8v. (Bayerische Staatsbibliothek. 2 Inc.s.a. 790) 1. Beschreibung a) formal b) inhaltlich 2. Historische Einordnung 3. Beurteilung / Bewertung Welche Aussagen über Anzahl, Ansehen, Machtverhältnisse werden mit...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Hilfe der geometrischen Formen, ihrer Größe und Anordnung gemacht? O Welche Funktionen (Rechte, Aufgaben, Pflichten) werden mit Hilfe von Begriffen ausgedrückt? O Welche Zusammenhänge, Beziehungen und Zuordnungen sind mit Hilfe von Linien und Symbolen dargestellt? O Welche Folgen bzw. Wirkungen werden mit Hilfe von Pfeilen visualisiert? O Welche Gesamtaussage trifft das Schaubild? O Zu welchem Zweck bzw. in welcher Absicht wurde das Schaubild erstellt? 3. Beurteile die Glaubwürdigkeit und bewerte die Aussagekraft des Materials a) Vergleiche die Gesamtaussage mit deinem Hintergrundwissen und weiteren Quellen zum dargestellten b) Runde deine Interpretation ab: Bewerte die Bedeutung des Schaubildes: Sachverhalt: Stellt das Schaubild die Inhalte übersichtlich dar? Sind die Angaben im Vergleich mit deinem Hintergrundwissen vollständig und richtig? Eu portage Formuliere eine begründete Stellungnahme: Wie stehst du zu den dargestellten Inhalten? einen größeren historischen Zusammenhang ein: Wie Ordne die Gesamtaussage des Schaubildes hat sich das thematisierte historische Problem längerfristig entwickelt? 1. HT (AFB II) 2. HT SCHLUSSTEIL (AFB III) Verfassungsschaubilder Nutze bei der Interpretation auch die folgenden ergänzenden Erschließungsfragen: Zu 1. Beschreibung b) inhaltlich: Beschreibe mit Hilfe des Verfassungsschaubildes die politische Willensbildung: Wer hat das aktive Wahlrecht (darf wählen), wer das passive (darf gewählt werden)? Welche Positionen werden in welchen zeitlichen Abständen durch Wahl bestimmt, wie werden andere besetzt? O O O Zu 2. Historische Einordnung a) Werte das Verfassungsschaubild als abstrakte Form der Darstellung von Rechtsverhältnissen der Vergangenheit aus O O Welche Rechte und Pflichten haben die beteiligten Gewalten: Legislative (Gesetzgeber), Exekutive (ausführende / vollziehende Gewalt) und Judikative (Rechtsprechung): Wer darf Gesetzesvorschläge machen? Wer kann Gesetzesbeschlüsse rückgängig machen (Veto)? Wer setzt die Gesetze durch? O Erarbeite die vorliegende Staatsform (Diktatur, Monarchie, Republik, Demokratie): O Wer ist das Staatsoberhaupt? O Liegt eine Machtkonzentration vor? Sind Teile der Bevölkerung von der Willensbildung ausgeschlossen oder hat nur eingeschränkt Mitspracherecht? Ist Gewaltenteilung vorgesehen? Kontrollieren sich Teilgewalten gegenseitig? Erläutere, was (Ereignisse, Personen, Problemstellungen, Einstellungen) in der Zeit bedeutend war, in der die Verfassung entstand. O b) Erarbeite die Zielsetzung der Verfassung: Nenne Grundsätze, nach denen sich die Gesetzgebung richten sollte. O König ernennt und ontlässt Minister ↑ kontrollieren Verwaltung Beamte kontrolliert wählen suspensives Veto Männer über 25 mit über 3 livres Steuem National- versammlung 745 Abgeordnete Männer mit mehr als 54 Inres Steuern und Grundbesitz ↑ wählen für 2 Jahre Wahlmanner wählen ↑ Aktivbürger VOLK Zu 3. Beurteilung / Bewertung a) Vergleiche die Gesamtaussage mit deinem Hintergrundwissen und weiteren Quellen zum dargestellten Sachverhalt: Hochgericht kon- trolliert Berufungsgericht Richter ↑ O Inwiefern stimmte die (Verfassungs)Wirklichkeit mit den im Schaubild dargestellten Grundsätzen der Verfassung (Verfassungstheorie) überein? b) Runde deine Interpretation ab: Bewerte die Bedeutung des Schaubildes bzw. der Verfassung: Ordne die Gesamtaussage des Schaubildes in die Verfassungsgeschichte ein: O Wie haben sich die dargestellten Verfassungsgrundsätze längerfristig entwickelt? Vergleiche mit heutigen Verhältnissen (in Deutschland / ausgewählten Staaten unserer Zeit). O Formuliere eine begründete Stellungnahme: Wie stehst du zu der dargestellten Verfassung? wähit wählen https://commons.wikimedia.org/wiki/File:French_constitution_of_1791.svg wählen