Geschichte /

Sekundärquellenanalyse

Sekundärquellenanalyse

 Methode: Analyse und Beurteilung von Sekundärquellen
Zu den zentralen Aufgaben des Historikers gehört die Arbeit mit Quellen, die in schrif

Sekundärquellenanalyse

user profile picture

Itachi

34 Followers

Teilen

Speichern

9

 

11/12/13

Lernzettel

Raster zum Schreiben einer Sekundärquellenanalyse

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Methode: Analyse und Beurteilung von Sekundärquellen Zu den zentralen Aufgaben des Historikers gehört die Arbeit mit Quellen, die in schriftlicher, bildlicher und gegenständlicher Form einen direkten Zugang zur Geschichte bieten. Ihre Ergebnisse präsentieren die Wissenschaftler in selbst verfassten Darstellungen, den sogenannten Sekundärtexten, in denen sie die Ergebnisse ihrer Quellenforschungen sowie ihre Schlussfolgerungen und Bewertungen veröffentlichen. Grundsätzlich lassen sich Sekundärtexte in zwei große Gruppen gliedern: in fachwissenschaftliche und in populärwissenschaftliche bzw. ,,nichtwissenschaftliche" Darstellungen. Die fachwissenschaftlichen Texte wenden sich an ein professionelles Publikum, bei dem Grundkenntnisse des Faches, der Methoden und der Begrifflichkeit vorausgesetzt werden können. Zu den Kennzeichen fachwissenschaftlicher Darstellungen gehört, dass alle Einzelergebnisse durch Verweise auf Quellen oder andere wissenschaftliche Untersuchungen durch Fußnoten belegt werden. Populärwissenschaftliche Darstellungen, die sich an ein breiteres Publikum wenden, verzichten dagegen auf detailliert belegte Erkenntnisse historischer Befunde und Interpretationen. In erster Linie geht es darum, komplexe historische Zusammenhänge anschaulich und vereinfacht zu präsentieren. Zu dieser Gruppe werden beispielsweise publizistische Texte und historische Essays in Zeitungen und Magazinen sowie Schulbuchttexte gezählt. Arbeitsschritte zur Untersuchung von Sekundärtexten Leitfrage beachten: Welche Fragestellung bestimmt die Untersuchung des Sekundärtextes? Analyse formale Aspekte inhaltliche Aspekte historischer Kontext Interpretation Wer ist der Autor (ggf Informationen über den Historiker) Um welche Textart handelt es sich? Insgesamt soll dieser Teil die Aussagen des Autors erklären! Dazu müssen eigene Kenntnisse für die Erklärungen mit eingebracht werden. In der Regel lohnt es sich...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

an dieser Stelle der Analyse die Struktur der Quelle zu berücksichtigen, da diese die Argumentation stützen könnte. Werturteil Wann und wo wurde der Text veröffentlicht (Fundort)? Was ist das Thema / die Fragestellung des Textes? Wer sind die Adressaten? Welche These(n) vertritt der Autor? Mit welchen Argumenten werden diese Thesen belegt und begründet? Erklären der Argumente. Welche Fachbegriffe verwendet der Autor? Haben diese Fachbegriffe eine bestimmte Intention? Auf welchen historischen Sachverhalt (Epoche, Ereignis, Prozess bzw. Konflikt) bezieht sich das Thema des Textes? In der Regel müsst ihr den hist. Kontext im AFB I darlegen. Ist die Argumentation überzeugend? Warum? Erklären und begründen! Welche Gegenargumente / Aspekte verfolgt der Autor nicht? Erklären, warum der Au tor diese Gegenargumente/ Aspekt auslässt. Würden sie vielleicht seine Argumentati on schwächen? Welche Absicht verfolgt der Autor? In der Regel möchte der Autor überzeugen. Wie lässt sich der Untersuchungsgegenstand aus heutiger Sicht bewerten? Gibt es andere Aspekte / Ansätze, die nicht berücksichtigt werden?

Geschichte /

Sekundärquellenanalyse

user profile picture

Itachi   

Follow

34 Followers

 Methode: Analyse und Beurteilung von Sekundärquellen
Zu den zentralen Aufgaben des Historikers gehört die Arbeit mit Quellen, die in schrif

App öffnen

Raster zum Schreiben einer Sekundärquellenanalyse

Ähnliche Knows

user profile picture

historische Darstellung analysieren

Know historische Darstellung analysieren  thumbnail

29

 

12

user profile picture

2

Methodik zur Analyse einer Historischen Darstellung

Know Methodik zur Analyse einer Historischen Darstellung  thumbnail

3

 

11/12/13

user profile picture

Interpretation einer schriftlichen Quelle

Know Interpretation einer schriftlichen Quelle thumbnail

81

 

11/12/13

user profile picture

Arbeit mit historischen Textquellen

Know Arbeit mit historischen Textquellen  thumbnail

9

 

11/12

Methode: Analyse und Beurteilung von Sekundärquellen Zu den zentralen Aufgaben des Historikers gehört die Arbeit mit Quellen, die in schriftlicher, bildlicher und gegenständlicher Form einen direkten Zugang zur Geschichte bieten. Ihre Ergebnisse präsentieren die Wissenschaftler in selbst verfassten Darstellungen, den sogenannten Sekundärtexten, in denen sie die Ergebnisse ihrer Quellenforschungen sowie ihre Schlussfolgerungen und Bewertungen veröffentlichen. Grundsätzlich lassen sich Sekundärtexte in zwei große Gruppen gliedern: in fachwissenschaftliche und in populärwissenschaftliche bzw. ,,nichtwissenschaftliche" Darstellungen. Die fachwissenschaftlichen Texte wenden sich an ein professionelles Publikum, bei dem Grundkenntnisse des Faches, der Methoden und der Begrifflichkeit vorausgesetzt werden können. Zu den Kennzeichen fachwissenschaftlicher Darstellungen gehört, dass alle Einzelergebnisse durch Verweise auf Quellen oder andere wissenschaftliche Untersuchungen durch Fußnoten belegt werden. Populärwissenschaftliche Darstellungen, die sich an ein breiteres Publikum wenden, verzichten dagegen auf detailliert belegte Erkenntnisse historischer Befunde und Interpretationen. In erster Linie geht es darum, komplexe historische Zusammenhänge anschaulich und vereinfacht zu präsentieren. Zu dieser Gruppe werden beispielsweise publizistische Texte und historische Essays in Zeitungen und Magazinen sowie Schulbuchttexte gezählt. Arbeitsschritte zur Untersuchung von Sekundärtexten Leitfrage beachten: Welche Fragestellung bestimmt die Untersuchung des Sekundärtextes? Analyse formale Aspekte inhaltliche Aspekte historischer Kontext Interpretation Wer ist der Autor (ggf Informationen über den Historiker) Um welche Textart handelt es sich? Insgesamt soll dieser Teil die Aussagen des Autors erklären! Dazu müssen eigene Kenntnisse für die Erklärungen mit eingebracht werden. In der Regel lohnt es sich...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

an dieser Stelle der Analyse die Struktur der Quelle zu berücksichtigen, da diese die Argumentation stützen könnte. Werturteil Wann und wo wurde der Text veröffentlicht (Fundort)? Was ist das Thema / die Fragestellung des Textes? Wer sind die Adressaten? Welche These(n) vertritt der Autor? Mit welchen Argumenten werden diese Thesen belegt und begründet? Erklären der Argumente. Welche Fachbegriffe verwendet der Autor? Haben diese Fachbegriffe eine bestimmte Intention? Auf welchen historischen Sachverhalt (Epoche, Ereignis, Prozess bzw. Konflikt) bezieht sich das Thema des Textes? In der Regel müsst ihr den hist. Kontext im AFB I darlegen. Ist die Argumentation überzeugend? Warum? Erklären und begründen! Welche Gegenargumente / Aspekte verfolgt der Autor nicht? Erklären, warum der Au tor diese Gegenargumente/ Aspekt auslässt. Würden sie vielleicht seine Argumentati on schwächen? Welche Absicht verfolgt der Autor? In der Regel möchte der Autor überzeugen. Wie lässt sich der Untersuchungsgegenstand aus heutiger Sicht bewerten? Gibt es andere Aspekte / Ansätze, die nicht berücksichtigt werden?