Geschichte /

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

 Wilhelm || ernennt Max von Baden zum Reichskanzler
,,Novemberrevolution“ (Arbeiter- Soldatenräre
fordern Abdankung)
Revolution stürzt Monar

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

user profile picture

Kim Strunk

15 Followers

Teilen

Speichern

176

 

11/12

Lernzettel

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Wilhelm || ernennt Max von Baden zum Reichskanzler ,,Novemberrevolution“ (Arbeiter- Soldatenräre fordern Abdankung) Revolution stürzt Monarchie, De wird Republik Ende des 1. WK > Unterzeichnung Waffenstillstandsvertrag Berliner Reichsrätekongress Gründung des Völkerbundes Hermann Müller wird Reichskanzler Wahl zum 1. Deutschen Reichstag: Fehrenbach wird Kanzler Wilhelm Cuno wird Reichskanzler Wahl zum 2. DT Reichstag Wahl zum 3. DT Reichstag Dawes -Plan Bereits 27000 NSDAP Mitglieder Paul v. Hindenburg wird zum Reichspräsident ernannt Weimarer Republik Locarno Verträge 1917 1918 1920 1922 1924 1925 1919 1921 1923 1926 Legende Politisch Wirtschaftlich Sozial Gründung KPD Wahlen zur Nationalversammlung Friedrich Ebert 1. Reichspräsident Weimarer Reichsverfassung Friedensvertrag von Versailler Berliner Märzkämpfe Adolf Hitler wird Anführer der NSDAP Märzkämpfe in Mitteldeutschland Joseph Wirth wird Kanzler, Beginn Erfüllungspolitik Hitler Putschversuch in München Verbot NSDAP Die Inflation (schwarzer Donnerstag / Freitag) Regierung beendet die Hyperinflation mit einer Währungsreformiert Cuno tritt zurück, Stresemann wird Reichskanzler Stresemann wird Außenminister Wilhelm Marx Reichskanzler DE wird Mitglied im Völkerbund Wiener Justizpalastbrand Einführung der Arbeitslosenversicherung Börsenkrach in NY- Beginn Weltwirtschaftskrise Banken-Zusammenbruch - DE Bankenkriese Harzburger Front Adolf Hitler wird Reichskanzler Auflösung des Reichstages Reichstagsbrand Notverordnung zum Schutz Von Volk & Staat Reichstagswahlen "Tag von Potsdam": Eröffnung Reichstag Gesetz zur Behebung der Not von Volk & Reich Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Auflösung der freien Gewerkschaften Gründung der DAF (Zwangs organisation für alle Arbeitnehmer) Bücherverbrennung Gesetz gegen Neubildung von Parteien Schriftleitergesetz (Kontrolle Presseinhalte) 1927 1929 1931 1933 Austritt aus dem Völkerbund, DE verlässt die Abrüstungskonferenz Gründung Reichskulturkammer 1928 1930 1932 Abkommen zur Friedenssicherung legen Grundstein für völkerrechtliche Ächtung des Kriegs Wahl zum 4. DE Reichstag Pariser Vertrag Kanzlerschaft von Heinrich Brüning: das erste Präsidialkabinett NSDAP wächst (2. stärkste Partei) Wahl zum 5. DT Reichstag Wiederwahl Hindenburg zum Reichs Genfer Abrüstungskonferenz Wahl zum 6. DE Reichstag Wahl...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zum 7. DE Reichstag Preußenschlag NSDAP stärkste Partei im Reichstag (37.3%)

Geschichte /

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

user profile picture

Kim Strunk  

Follow

15 Followers

 Wilhelm || ernennt Max von Baden zum Reichskanzler
,,Novemberrevolution“ (Arbeiter- Soldatenräre
fordern Abdankung)
Revolution stürzt Monar

App öffnen

Weimarer Republik- Zeitstrahl 1918-1933

Ähnliche Knows

user profile picture

12

Nationalsozialismus

Know Nationalsozialismus thumbnail

61

 

11/12

user profile picture

Weimarer Republik und Novemberrevolution

Know Weimarer Republik und Novemberrevolution  thumbnail

26

 

11/10

C

1

Aufstieg Nationalsotialismus

Know Aufstieg Nationalsotialismus thumbnail

10

 

11/9/10

user profile picture

Der Hitler- Putsch 1923

Know Der Hitler- Putsch 1923 thumbnail

54

 

9

Wilhelm || ernennt Max von Baden zum Reichskanzler ,,Novemberrevolution“ (Arbeiter- Soldatenräre fordern Abdankung) Revolution stürzt Monarchie, De wird Republik Ende des 1. WK > Unterzeichnung Waffenstillstandsvertrag Berliner Reichsrätekongress Gründung des Völkerbundes Hermann Müller wird Reichskanzler Wahl zum 1. Deutschen Reichstag: Fehrenbach wird Kanzler Wilhelm Cuno wird Reichskanzler Wahl zum 2. DT Reichstag Wahl zum 3. DT Reichstag Dawes -Plan Bereits 27000 NSDAP Mitglieder Paul v. Hindenburg wird zum Reichspräsident ernannt Weimarer Republik Locarno Verträge 1917 1918 1920 1922 1924 1925 1919 1921 1923 1926 Legende Politisch Wirtschaftlich Sozial Gründung KPD Wahlen zur Nationalversammlung Friedrich Ebert 1. Reichspräsident Weimarer Reichsverfassung Friedensvertrag von Versailler Berliner Märzkämpfe Adolf Hitler wird Anführer der NSDAP Märzkämpfe in Mitteldeutschland Joseph Wirth wird Kanzler, Beginn Erfüllungspolitik Hitler Putschversuch in München Verbot NSDAP Die Inflation (schwarzer Donnerstag / Freitag) Regierung beendet die Hyperinflation mit einer Währungsreformiert Cuno tritt zurück, Stresemann wird Reichskanzler Stresemann wird Außenminister Wilhelm Marx Reichskanzler DE wird Mitglied im Völkerbund Wiener Justizpalastbrand Einführung der Arbeitslosenversicherung Börsenkrach in NY- Beginn Weltwirtschaftskrise Banken-Zusammenbruch - DE Bankenkriese Harzburger Front Adolf Hitler wird Reichskanzler Auflösung des Reichstages Reichstagsbrand Notverordnung zum Schutz Von Volk & Staat Reichstagswahlen "Tag von Potsdam": Eröffnung Reichstag Gesetz zur Behebung der Not von Volk & Reich Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums Auflösung der freien Gewerkschaften Gründung der DAF (Zwangs organisation für alle Arbeitnehmer) Bücherverbrennung Gesetz gegen Neubildung von Parteien Schriftleitergesetz (Kontrolle Presseinhalte) 1927 1929 1931 1933 Austritt aus dem Völkerbund, DE verlässt die Abrüstungskonferenz Gründung Reichskulturkammer 1928 1930 1932 Abkommen zur Friedenssicherung legen Grundstein für völkerrechtliche Ächtung des Kriegs Wahl zum 4. DE Reichstag Pariser Vertrag Kanzlerschaft von Heinrich Brüning: das erste Präsidialkabinett NSDAP wächst (2. stärkste Partei) Wahl zum 5. DT Reichstag Wiederwahl Hindenburg zum Reichs Genfer Abrüstungskonferenz Wahl zum 6. DE Reichstag Wahl...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zum 7. DE Reichstag Preußenschlag NSDAP stärkste Partei im Reichstag (37.3%)