Informatik /

Datenbanken

Datenbanken

Nia

18 Followers
 

Informatik

 

11/9/10

Lernzettel

Datenbanken

 Beziehungen
Min-Beziehung:
wird aufgelöst, indem die Tabelle auf der in-Seite" ein
Fremdschlüsselfeld (= Primärschlüssel der anderen Tabell

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

12

In der Zusammenfassung sind Datenbanken, das relationale Datenbankenmodell und Begriffe der Informatik beschrieben

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Beziehungen Min-Beziehung: wird aufgelöst, indem die Tabelle auf der in-Seite" ein Fremdschlüsselfeld (= Primärschlüssel der anderen Tabelle) hinzugefüg+ bekommt n:m - Beziehung. wird durch eine Beziehungstabelle aufgelost. In cler Beziehungstabelle stehen zwei Fiemaschlüssel, die auf die Primarschlüssel du beiden anderen Tabellen hinweisen. 1:1 - Bezichung: deutet oft daraufhin, dass das Datenbankdesign nicht sorgfältig genug ausgearbeitet wurde. Hann kann beide Tabellen zusammenfahren, manchmal aber auch ein Fremdschlüssel realisieren. Primarschlüssed < D Entitaten müssen bestimmbar eindeutig bestimmbar sein D DGS Attribut mit der Eigenschaft der iden- tifizierung wird als Primärschlassel bezeichnet. Jeder Entitatstyp MuSS mindestens einen Primärschlüssel haben. Attributespalte Informatik • DATEN BANKEN Entitäten <- Zeile 2 Dindividuelles & identifizierbales Exemplar operaturen ▷ wild Quich Attribute näher beschrieben Entitatstyp Pentitaten, die durch dieselben Eigen- schaften beschrieben werden, weiden, zu einem Entitatstyp zusammengefasst und in einem Rechteck daugestelt Beziehungen zwischen Entitatstypen & wechselwirkungen und Beziehungen zwischen Entitaten werden durch Beziehungen dargestellt D Zusammenfassung gleichartiger Beziehung zwischen Entitäten erfolgt durch Assoziationen □ Assoziation durch Linie dargestellt (Beziehung durch verb) & Attribute beschreiben are Entitäten in iliven Agenschaften. 1 man unterscheidet zwischen Datentypen PArten der Information = pater p VARCHAR Zeichenfolge valiabler Lange INTEGER Ganze zahlen DECINAL Dezimalzahlen. mit vorgegebenes Stellenzane (FLOAT) BOOLEAN Speichert wahrheits weite ja/nein, 1. beschreibende Altibute (z. B. Name, Bezeichnung) 2. identifizierende Attribute (z. B. Schüleins, Kundennr.) SELECT Spalte, Spalte FROM Tabellenname WHERE Bedingung ORDER BY Attribut → mehrere Bedingungen AND und OR (AND höher angig) → Inhalt teilweise vergleichen Attribut LIKE 17. muster%! (% agal was dort steet) → andere Spaltenüberschrift Spaltenname AS "Aliasozlich- nurg (7 → kleiner - kleiner gleich → gleich о довет → größer gleich → ungleich h Relationales Datenbank modell Redundanzfreiheit keine Information wird mehifach gespeichert. Unabhängigkeit Informationen werden so gespeichert, dass sit unabhängig von einem Betriebssystem...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

o.a. sind in Daten intey Hatin und fehlerfrei Struktur Mehr benutzerbetrieb mehrere Benutzer sollen gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen können, ohne Integritat oder Sicherheit der Daten zu gefäriden Datenschutz Daten sollen nur autorisierten Benutzern angezeigt werden / Daten müssen wieder hergestellt werden können Ziel Ausschnitt aus der Realwelt. möglichst genau in einem Datenbankmodell abzubilden; velzahl an Objekten, die in einer Beziehung zueinander stehen → sind in einer Tabelle gespeichert. → Zeilen enthalten alle informationen Entitat (Datensatz) zu einer Person → Spalten beinhalten Daten mit gleichen. Eigenschaften = Attribute (Datenfeld) Selektion bestimmte zeilen der Tabelle (Entitäten) Projektion bestimmte Spalten der Tabelle (Attribute) SELECT Spalte, Spalte Projektion (entina) FROM Tabellenname selection (Atribut) WHERE Bedingung 1 SQL- SELECT - Anweisung •SELECT Befehlswort für Abfragen • Uste der Datenbanken (bzw. * für alle) • FROM angegeben, welche Tabelle zu verwenden ist • WHERE wird die Bedingung formuliert

Informatik /

Datenbanken

Datenbanken

Nia

18 Followers
 

Informatik

 

11/9/10

Lernzettel

Datenbanken

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Beziehungen
Min-Beziehung:
wird aufgelöst, indem die Tabelle auf der in-Seite" ein
Fremdschlüsselfeld (= Primärschlüssel der anderen Tabell

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (1)

K

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

In der Zusammenfassung sind Datenbanken, das relationale Datenbankenmodell und Begriffe der Informatik beschrieben

Ähnliche Knows

Datenbank ERM-Modell und Normalformen

Know Datenbank ERM-Modell und Normalformen  thumbnail

233

 

11/12/13

Zusammenfassung Datenbanken

Know Zusammenfassung Datenbanken  thumbnail

37

 

12

Datenbank

Know Datenbank thumbnail

34

 

11/12/13

Datenbank

Know Datenbank  thumbnail

75

 

11/12/13

Mehr

Beziehungen Min-Beziehung: wird aufgelöst, indem die Tabelle auf der in-Seite" ein Fremdschlüsselfeld (= Primärschlüssel der anderen Tabelle) hinzugefüg+ bekommt n:m - Beziehung. wird durch eine Beziehungstabelle aufgelost. In cler Beziehungstabelle stehen zwei Fiemaschlüssel, die auf die Primarschlüssel du beiden anderen Tabellen hinweisen. 1:1 - Bezichung: deutet oft daraufhin, dass das Datenbankdesign nicht sorgfältig genug ausgearbeitet wurde. Hann kann beide Tabellen zusammenfahren, manchmal aber auch ein Fremdschlüssel realisieren. Primarschlüssed < D Entitaten müssen bestimmbar eindeutig bestimmbar sein D DGS Attribut mit der Eigenschaft der iden- tifizierung wird als Primärschlassel bezeichnet. Jeder Entitatstyp MuSS mindestens einen Primärschlüssel haben. Attributespalte Informatik • DATEN BANKEN Entitäten <- Zeile 2 Dindividuelles & identifizierbales Exemplar operaturen ▷ wild Quich Attribute näher beschrieben Entitatstyp Pentitaten, die durch dieselben Eigen- schaften beschrieben werden, weiden, zu einem Entitatstyp zusammengefasst und in einem Rechteck daugestelt Beziehungen zwischen Entitatstypen & wechselwirkungen und Beziehungen zwischen Entitaten werden durch Beziehungen dargestellt D Zusammenfassung gleichartiger Beziehung zwischen Entitäten erfolgt durch Assoziationen □ Assoziation durch Linie dargestellt (Beziehung durch verb) & Attribute beschreiben are Entitäten in iliven Agenschaften. 1 man unterscheidet zwischen Datentypen PArten der Information = pater p VARCHAR Zeichenfolge valiabler Lange INTEGER Ganze zahlen DECINAL Dezimalzahlen. mit vorgegebenes Stellenzane (FLOAT) BOOLEAN Speichert wahrheits weite ja/nein, 1. beschreibende Altibute (z. B. Name, Bezeichnung) 2. identifizierende Attribute (z. B. Schüleins, Kundennr.) SELECT Spalte, Spalte FROM Tabellenname WHERE Bedingung ORDER BY Attribut → mehrere Bedingungen AND und OR (AND höher angig) → Inhalt teilweise vergleichen Attribut LIKE 17. muster%! (% agal was dort steet) → andere Spaltenüberschrift Spaltenname AS "Aliasozlich- nurg (7 → kleiner - kleiner gleich → gleich о довет → größer gleich → ungleich h Relationales Datenbank modell Redundanzfreiheit keine Information wird mehifach gespeichert. Unabhängigkeit Informationen werden so gespeichert, dass sit unabhängig von einem Betriebssystem...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

o.a. sind in Daten intey Hatin und fehlerfrei Struktur Mehr benutzerbetrieb mehrere Benutzer sollen gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen können, ohne Integritat oder Sicherheit der Daten zu gefäriden Datenschutz Daten sollen nur autorisierten Benutzern angezeigt werden / Daten müssen wieder hergestellt werden können Ziel Ausschnitt aus der Realwelt. möglichst genau in einem Datenbankmodell abzubilden; velzahl an Objekten, die in einer Beziehung zueinander stehen → sind in einer Tabelle gespeichert. → Zeilen enthalten alle informationen Entitat (Datensatz) zu einer Person → Spalten beinhalten Daten mit gleichen. Eigenschaften = Attribute (Datenfeld) Selektion bestimmte zeilen der Tabelle (Entitäten) Projektion bestimmte Spalten der Tabelle (Attribute) SELECT Spalte, Spalte Projektion (entina) FROM Tabellenname selection (Atribut) WHERE Bedingung 1 SQL- SELECT - Anweisung •SELECT Befehlswort für Abfragen • Uste der Datenbanken (bzw. * für alle) • FROM angegeben, welche Tabelle zu verwenden ist • WHERE wird die Bedingung formuliert