Musik /

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

user profile picture

Gina <3

27 Followers
 

Musik

 

8/9/10

Lernzettel

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

 Frühklassik:
- Stilwandel um 1730
- galanter Stil statt gelehrtem Stil -> nachher gemischter Stil -> Wiener Klassik
- Empfindung, Natürlich

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

12

Was versteht man in der Musik unter Frühklassik, Klassik und Romantik?... keine Garantie auf Richtigkeit oder sonstiges...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Frühklassik: - Stilwandel um 1730 - galanter Stil statt gelehrtem Stil -> nachher gemischter Stil -> Wiener Klassik - Empfindung, Natürlichkeit, Emotio statt Intellekt, Künstlichkeit, Ratio (Verstand) - Zeitalter der Empfindsamkeit - literarische Bewegung war Sturm und Drang - Verlagerung von kirchliche auf weltliche Musik - erste moderne Orchester in Mannheim - Farben des Adels -> Gelb, Blau, Rot, Grün - Kritik des galanten Stils: einfach, langweilig, ohne große Kunst und immer nur das Selbe - Komponisten: Johann Sebastian Bach (1685-1750) Anton Filtz (1733-1760) Charles Burney (1726-1814) Joseph Starzer (1726-1787) Johann Stamitz (1717-1757) Klassik: - zwischen 1750 und 1830 - basiert auf der Aufklärung („Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit") - zurück zur Natur - griechische Antike als ideales Vorbild für harmonische Welt - Werke der Wiener Klassik waren von Klarheit und systematischer Anlagen geprägt - es wurde mehr Wert auf Instrumentalmusik gelegt -> durch musikalische Formen entstanden lange Sonaten (Vorbild Joseph Haydn) - drei ästhetische Anforderungen: 1. Sie muss Empfindsamkeit (Affekt) ausdrücken 2. Sie muss Mannigfaltig (vielfältig) sein 3. Es dürfen nicht zu viele Ideen gemischt werden (Einheit) - Beethoven weicht von bisherigem Stil ab und das fertige Thema kommt erst am Höhepunkt - Komponisten: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Joseph Haydn (1732-1809) Ludwig van Beethoven (1770-1827) Romantik: - zwischen 1800 und 1830 - nicht der Verstand, nur das Gefühl -> romanhaft, unwirklich und fantastisch - Abwendung von Realität und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Vernunft - Komponisten: Johannes Brahms (1833-1897) Franz Schubert (1797-1828) Franz Liszt (1811-1886) Hector Berlioz (1803-1869) Richard Wagner (1813-1883)

Musik /

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

user profile picture

Gina <3

27 Followers
 

Musik

 

8/9/10

Lernzettel

Frühklassik, Klassik und Romantik (Musik)

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Frühklassik:
- Stilwandel um 1730
- galanter Stil statt gelehrtem Stil -> nachher gemischter Stil -> Wiener Klassik
- Empfindung, Natürlich

App öffnen

Teilen

Speichern

12

Kommentare (2)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Was versteht man in der Musik unter Frühklassik, Klassik und Romantik?... keine Garantie auf Richtigkeit oder sonstiges...

Ähnliche Knows

Epochen, Begriffe und Techniken - Grundlagen

Know Epochen,  Begriffe und Techniken - Grundlagen thumbnail

4359

 

11/12/13

Johann Sebastian Bach

Know Johann Sebastian Bach thumbnail

2718

 

8/9/10

Klassik Musik

Know Klassik Musik  thumbnail

1039

 

12

2

Musik Epochen (Mittelalter - Romantik)

Know Musik Epochen (Mittelalter - Romantik) thumbnail

891

 

11/12/10

Mehr

Frühklassik: - Stilwandel um 1730 - galanter Stil statt gelehrtem Stil -> nachher gemischter Stil -> Wiener Klassik - Empfindung, Natürlichkeit, Emotio statt Intellekt, Künstlichkeit, Ratio (Verstand) - Zeitalter der Empfindsamkeit - literarische Bewegung war Sturm und Drang - Verlagerung von kirchliche auf weltliche Musik - erste moderne Orchester in Mannheim - Farben des Adels -> Gelb, Blau, Rot, Grün - Kritik des galanten Stils: einfach, langweilig, ohne große Kunst und immer nur das Selbe - Komponisten: Johann Sebastian Bach (1685-1750) Anton Filtz (1733-1760) Charles Burney (1726-1814) Joseph Starzer (1726-1787) Johann Stamitz (1717-1757) Klassik: - zwischen 1750 und 1830 - basiert auf der Aufklärung („Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit") - zurück zur Natur - griechische Antike als ideales Vorbild für harmonische Welt - Werke der Wiener Klassik waren von Klarheit und systematischer Anlagen geprägt - es wurde mehr Wert auf Instrumentalmusik gelegt -> durch musikalische Formen entstanden lange Sonaten (Vorbild Joseph Haydn) - drei ästhetische Anforderungen: 1. Sie muss Empfindsamkeit (Affekt) ausdrücken 2. Sie muss Mannigfaltig (vielfältig) sein 3. Es dürfen nicht zu viele Ideen gemischt werden (Einheit) - Beethoven weicht von bisherigem Stil ab und das fertige Thema kommt erst am Höhepunkt - Komponisten: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Joseph Haydn (1732-1809) Ludwig van Beethoven (1770-1827) Romantik: - zwischen 1800 und 1830 - nicht der Verstand, nur das Gefühl -> romanhaft, unwirklich und fantastisch - Abwendung von Realität und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Vernunft - Komponisten: Johannes Brahms (1833-1897) Franz Schubert (1797-1828) Franz Liszt (1811-1886) Hector Berlioz (1803-1869) Richard Wagner (1813-1883)