Physik /

Keplersche Gesetze und Gravitation

Keplersche Gesetze und Gravitation

J

Janine

22 Followers
 

Physik

 

10

Lernzettel

Keplersche Gesetze und Gravitation

 Keplersche Gesetze und Gravitation
Johannes Kepler (1571-1630) erkannte, dass Planetenbahnen nicht kreisförmig, sondern kreisähnlich sind
K

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

29

Keplersche Gesetze und Gravitation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Keplersche Gesetze und Gravitation Johannes Kepler (1571-1630) erkannte, dass Planetenbahnen nicht kreisförmig, sondern kreisähnlich sind Kreisbahnen nennt man Ellipsen(beschrieben durch 2 Brennpunkte) Ellipsen: ● ● ● ● 1. 2. O O N₂ O } N₂ y M P ● ● ● Darstellung wie sich Planeten um Sonne bewegen mit den 3 Keplerschen Gesetzen: 1. keplersches Gesetz: Alle Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen. In einem gemeinsamen Brennpunkt steht die Sonne. F₁ und F₂: Brennpunkte a: große Halbachse b: kleine Halbachse Sonnennächster Punkt = Perihel Sonnenfernster Punkt = Aphel PF1 + PF2 = NF1 +NF2=... Halbachsen einer elliptischen Planetenbahn = Bahnhalbachsen 2. keplersches Gesetz: Die Verbindungslinie Sonne-Planet überstreicht in gleichen Zeitintervallen At gleich große Flächen A. 3. keplersches Gesetz: Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen ihrer Bahnen t₁ A₁ Planet 1 Umlaufzeit T1 Aphel Sonne 2https://www.repetico.de/card-52764411 3https://www.repetico.de/card-52764412 1https://www.repetico.de/card-52764410 Az Ø Sonne a₂ m₁ Planet Planet 2 Umlaufzeit T2 F₁ m1*m2 5. Gesamt: Für die Gravitationskraft F zwischen zwei Körpern gilt: F = G * ܕ' ● ● A1 At || r Planetenbahn Sonne T1² T2² Keplerschen Gesetze sagen nichts darüber aus was Planeten auf ihre Bahnen zwingt Isaac Newton (1643-1727) entdeckte, dass alle Körper aufgrund ihrer Masse eine anziehende Kraft aufeinander ausüben Die Kraft, mit der zwei Körper durch ihre Masse aufeinander wirken, Gravitationskraft F A2 At At Zeitintervall A₁, A2 Flächen 5₂ T₁, T₂ Umlaufzeiten a₁, a2 Flächen a1³ a2³ Perihel O Berechnung dieser Kraft durch Gleichung → Herleitung Grundgesetz der Mechanik gilt auch für Gravitationskraft F→ F = m* a Kraft auf Körper ist proportional zu dessen Masse → F~m₁. Wechselwirkungsgesetz (zu jeder Kraft stets gleich große entgegengesetzte; Gravitationskraft die Erde auf Mond ausübt = Kraft die Mond auch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

auf Erde auswirkt) M₂ → F ist nicht nur zur Masse des Mondes proportional, sondern auch zum Produkt aus Mondmasse m, und Erdmasse m₂ → F~m₁ * M₂ 3. Gravitationskraft zwischen zwei Massen ist von deren Abstand abhängig → Fist indirekt proportional zum Quadrat des Abstandes r der Massenmittelpunkte ➜ F~ p² 4. Alle Proportionalität zusammen → F~m1*m² ⇒einführen von Gravitationsfaktor G =Gravitationskonstante: G= 6,673*10-¹¹m³ / kg*s² ist die G Gravitationskonstante m₁,m2 Massen der Körper r Abstand der Massenmittelpunkte der Körper

Physik /

Keplersche Gesetze und Gravitation

Keplersche Gesetze und Gravitation

J

Janine

22 Followers
 

Physik

 

10

Lernzettel

Keplersche Gesetze und Gravitation

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Keplersche Gesetze und Gravitation
Johannes Kepler (1571-1630) erkannte, dass Planetenbahnen nicht kreisförmig, sondern kreisähnlich sind
K

App öffnen

Teilen

Speichern

29

Kommentare (1)

H

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Keplersche Gesetze und Gravitation

Ähnliche Knows

Keplersche Gesetze

Know Keplersche Gesetze  thumbnail

669

 

11/10

Die Keplerschen Gesetze

Know Die Keplerschen Gesetze thumbnail

702

 

11/12/13

Gravitation / Gravitationsfelder

Know Gravitation / Gravitationsfelder  thumbnail

3473

 

11/12/10

Keplersche Gesetze, Gravitation, Kreisbewegung, Energie

Know Keplersche Gesetze, Gravitation, Kreisbewegung, Energie thumbnail

1288

 

11/10

Mehr

Keplersche Gesetze und Gravitation Johannes Kepler (1571-1630) erkannte, dass Planetenbahnen nicht kreisförmig, sondern kreisähnlich sind Kreisbahnen nennt man Ellipsen(beschrieben durch 2 Brennpunkte) Ellipsen: ● ● ● ● 1. 2. O O N₂ O } N₂ y M P ● ● ● Darstellung wie sich Planeten um Sonne bewegen mit den 3 Keplerschen Gesetzen: 1. keplersches Gesetz: Alle Planeten bewegen sich auf elliptischen Bahnen. In einem gemeinsamen Brennpunkt steht die Sonne. F₁ und F₂: Brennpunkte a: große Halbachse b: kleine Halbachse Sonnennächster Punkt = Perihel Sonnenfernster Punkt = Aphel PF1 + PF2 = NF1 +NF2=... Halbachsen einer elliptischen Planetenbahn = Bahnhalbachsen 2. keplersches Gesetz: Die Verbindungslinie Sonne-Planet überstreicht in gleichen Zeitintervallen At gleich große Flächen A. 3. keplersches Gesetz: Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen ihrer Bahnen t₁ A₁ Planet 1 Umlaufzeit T1 Aphel Sonne 2https://www.repetico.de/card-52764411 3https://www.repetico.de/card-52764412 1https://www.repetico.de/card-52764410 Az Ø Sonne a₂ m₁ Planet Planet 2 Umlaufzeit T2 F₁ m1*m2 5. Gesamt: Für die Gravitationskraft F zwischen zwei Körpern gilt: F = G * ܕ' ● ● A1 At || r Planetenbahn Sonne T1² T2² Keplerschen Gesetze sagen nichts darüber aus was Planeten auf ihre Bahnen zwingt Isaac Newton (1643-1727) entdeckte, dass alle Körper aufgrund ihrer Masse eine anziehende Kraft aufeinander ausüben Die Kraft, mit der zwei Körper durch ihre Masse aufeinander wirken, Gravitationskraft F A2 At At Zeitintervall A₁, A2 Flächen 5₂ T₁, T₂ Umlaufzeiten a₁, a2 Flächen a1³ a2³ Perihel O Berechnung dieser Kraft durch Gleichung → Herleitung Grundgesetz der Mechanik gilt auch für Gravitationskraft F→ F = m* a Kraft auf Körper ist proportional zu dessen Masse → F~m₁. Wechselwirkungsgesetz (zu jeder Kraft stets gleich große entgegengesetzte; Gravitationskraft die Erde auf Mond ausübt = Kraft die Mond auch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

auf Erde auswirkt) M₂ → F ist nicht nur zur Masse des Mondes proportional, sondern auch zum Produkt aus Mondmasse m, und Erdmasse m₂ → F~m₁ * M₂ 3. Gravitationskraft zwischen zwei Massen ist von deren Abstand abhängig → Fist indirekt proportional zum Quadrat des Abstandes r der Massenmittelpunkte ➜ F~ p² 4. Alle Proportionalität zusammen → F~m1*m² ⇒einführen von Gravitationsfaktor G =Gravitationskonstante: G= 6,673*10-¹¹m³ / kg*s² ist die G Gravitationskonstante m₁,m2 Massen der Körper r Abstand der Massenmittelpunkte der Körper