Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Erziehung im Nationalsozialismus

286

Teilen

Speichern

Melde dich an, um den Inhalt freizuschalten. Es ist kostenlos!

Zugriff auf alle Dokumente

Werde Teil der Community

Verbessere deine Noten

Mit der Anmeldung akzeptierst du die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie

ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45
ADOLF HITLER:
▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord)
▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh
▷ politis
ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45
ADOLF HITLER:
▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord)
▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh
▷ politis
ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45
ADOLF HITLER:
▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord)
▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh
▷ politis
ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45
ADOLF HITLER:
▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord)
▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh
▷ politis
ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45
ADOLF HITLER:
▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord)
▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh
▷ politis

Ähnliche Inhalte

Know Mitscherlichs & Gisecke + NS allgemein thumbnail

8

Mitscherlichs & Gisecke + NS allgemein

EW LK

Know Erziehung im Nationalsozialismus thumbnail

26

Erziehung im Nationalsozialismus

-Erziehungsstaat nach Krieck -Grundprinzipien -Grundsätze -Indoktrinationsprinzip -Gebrauchspädagogik Schirach -pädagogische Konsequenzen

Know Erziehung im Nationalsozialismus Lernzettel (Abi 2023) thumbnail

59

Erziehung im Nationalsozialismus Lernzettel (Abi 2023)

• Grundsätze + Grundprinipien + Erziehungsstaat (Krieck) + Gebrauchspädagogik (Baldur von Schirach) + Schule/Familie + ,,Idealer/-s‘‘ Junge/Mädchen + Adorno + ausführliche Zusammenfassung

Know Nationalsozialismus NS  thumbnail

260

Nationalsozialismus NS

Pädagogik Leistungskurs Abitur Zusammenfassung

Know NS Erziehung, Mitscherlich/Mitscherlich, Hermann Giesecke  thumbnail

41

NS Erziehung, Mitscherlich/Mitscherlich, Hermann Giesecke

Hier sind die verschiedenen Erziehungsgrundsätze von Giesecke und Mitscherlich + die Erziehung im NS (Hitlers Erziehungsgrundsätze, Umsetzung in der Schule, Ziele der Erziehung und Grundprinzipien der NS Pädagogik

Know Erziehung im NS Staat thumbnail

54

Erziehung im NS Staat

zentrale Begriffe bzw. Aussagen; Erziehungsziele; totale Erziehung (Ernst Krieck); Schule im NS; Aspekte zur Umsetzung der Ziele: HJ/BDM und deren Angebote; Erlebnispädagogik (Schirach); Adorno

ERZICUNG IN NATIONUCOZIMISKUS 1933-45 ADOLF HITLER: ▷ *20.04 1889; + 1945 (Selbst mord) ▷ keine Mittlere Reife Eltern starben früh ▷ politisoner Werdegang! ↳ Freiwilliger on Wehrfront. ↳ V-Mann, a. Reichswew 4 tritt NSDAP bei - 1921 Vorsitzender ▷ politische Einstellung: ↳ Begeisterung all deutscher Bewegungen ↳ Antisemitie Nationalistische Ideologie: 1. Rassenlehre: ▷ Rassen theorie ▷ Rassen hygiene Juden →→dunkeläugig /-haarig, klein, schmächtig, faul, hinter listig, geld gieng Feindblid →2000 antijüdische Gesetze Sintis Roma Slowener RASSE Ausgrenzung ↓ Arier: Allgemeine Ziele Entrechtung ✓ vernichtung blond, blauäugig, vollkommen, gros, kräftig → tatkräftig, eni licn → Vorherrschaft u. Ausbreitung ERZIWINGSZEIDE 1. kerngesunder Körper, (tatkräftig, stare) 2. Willens- und Entschlusskraft 3. Treue und Opferwilligkeit 4. Vermittlung von Werten der Reinhaltung 5. zurückstellen eigener interessen Aufgaben des võluischen Staates: Rassenrein haltung ▷ Liquidierung der „unnormalen" - Reinhaltung ▷ durch. Politik und Wissenschaft NS-Erziehungsziele vermitteln und lehren ▷ (gesundes) Kind als kostbaustes Gut stellen modernster medizinischer Mittel ▷ als, obesster Herr ggü. dem Volk verhallen. Erziehungsgrundlage: ▷ vermitteln von Werten der. Reinhaltung ▷ zurückstellen von eigenen. Interessen /Motivationen Bedürfnissen 2. Sozialdarwinismus ▷ nur der stärkste überlebt (Arter) 3. Antisemitismus. D. Judenhass 4. Nationalstolz nur "gesunde" Menschen ▷ Gemeinschaft ein Volk Charakterbildung: ▷ Treue, Opfecwilligkeit, verschwiegenheit, Bekenntnismut, stark ▷ wenig. Wissen, mehr. Selbst beherrschung. ▸ Willens- und Entschlusskraft, verantwortungs freudigkeit zweck: ▸ wertvolle Glieder der Volksgemeinschaft ohne Schwächen Körperliche Ertüchtigung. ▷ junge Körper rechzeitig stärken → Menschheitsideal ▷ Sport einzelnen stark, gewandt, kühn. Abhärtung ▷ Jukzessive urāfle des. Selbstvertrauens ▷ gehorchen Leinen ▷ Erziehung des Mädchens ↳ körperliche und geistige Ausbildung ↳ unverrückbarkeit für das zukünftige Multarsein. Zweck: Schmerz ertragen lernen überlegenheitsdrang ▷ unbesiegbarkeit (Gefühl). ▸ Verwandlung in Soldaten und Mütter Wissenschaftliche...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.

Alternativer Bildtext:

/ kognitive Bildung. > Kürzung der Augemeinbildung 4 spätere Spezifizierung auf Wohlfach (systemrelevant im NS-system) .▷ Forderung des Nationalstolzes -> Welt- und Kulturgeschichte > Säulen eines un erschütterlichen Nationalgefühls Zweck: ganzer Deutscher .• Opferbringung → Liebe zum Volu . Sorge um das Uclu > Nationalstolz erst bei reinem" Valk - reine Gesellschaft. .▸ Vermählung NS und Gerechtigkeitssinn ▷ Spezialisierung auf ein Fach ERZIEHUNG ID. SCHULE Schulaufbau: Grundschule Schulpflich 1938 , Volksschule (90%) Oberschule für Mädchen ->Oberschule für Jungen? 2. Geschlechterrollen: hauswirtschaftlioner Zweig ▷ Mädchen →→Hauswirtschaft. La nähen, kochen, Hygiene -> später Haus frau, Sparsamkeit, Gesundheit 4. Geschichtsunterricht. • sprachlicher Zweig >Gymnasium für Jungen ▷ 8-jährige Bildung ▸ Pflichtsprachen naturwissenschaftlicher zweig Inhalte: 1. Lebenspraktischer unterricht ▷ Lesen, schreiben, Rechnen, Führerkultur, Rassenlehre, Verkehrskunde .• Hitlergruß, N.S-Morgengruß. ▸ Schulgarten, Schulfrühstück sprachlicher zweig > Jungen - Werksunterricht, technische Fähigkeiten 3. Heimatkunde. (1-4. klasse) • Ausflüge → Erkundung ▷ Lieder, Legenden, Geschichten, Naturkunde. -polit, Hintergrund - Heimatschutz, Stolz ▷ leinen wichtiger / ein flussreicher Personen Nationals tout ▷ ehemalige kolonien -▷ vorbereitung Krieg / Expansion ▷ Versaillervertrag ▷ Blut-, Boden- und Rassenideologie 5. Rassenkunde. > Ziele des Staates v.. Hitlers ▷ system a. Reinhaltung (Mathe & Biologie). ▸ Antisemitismus ▸ Kriegsvorbereitung 6. Sport (wichtigstes Fach) ▸ volksgesundheit ► jährliche Grunduntersuchungen > Leistungs forderungen - Mut, Disziplin, Stärke, Ehrgeiz, Leistungsbewusstsein ▸ Soldaten, Hausfrauen-urāfrig 7. Luftschutz (ab 1940) ▸ Umgang mit. Gasmasken ▸ verhalten bei Bombenangriffen, Evakuierungen ▸ Melde- und Sicherheitshelfer ausbilden ▸ Pädagoge des NS. 1932 Mitglied der NSDAP. Р Ursachen der Faszination: ▷ politische Fehleinschätzung. ▷ ästhetische Faszination, die vom Massen kult ausging → jubeinde. Massen & zu Bunftsträchtige vitaülät Idee des Erziehungsstaates: ▷ Leben erzieht durch intakete. Gemeinschaft → pädagogische Staatsordnung ▷ Ideale umsetzung Lo alle staatlichen Organe ermöglichen I fördem normuonformes Verhalten - alle staatlichen Organe lehren bei nonkonformen. Verhalten ↳ Kinder überall ohne. Risiko (Schutz vor Phänomen der modernen Gesellschaft) Begründung ▷ Rassenlehre (Hitler) ↳alle müssten an einem Strang ziehen ▷ vólkischer organismus nur durch Pädagogisierung möglion ▸ Philosophie d. Erziehung, ↳ Funktion d. Erziehung öffentliches Leben noch pädagogischen Gesichtspunklen ▷bildungsbürgerliche Gesellschaftskritik und sehnsucht nach Harmonie Zerstörung Weimarer Republik > bildungsbürgerliche Gesellschaftskritik ▷ Widerspruchs freiheit Harmoniebedürfnis Kritik: ▷ Antipluralismus in der Industriegesellschaft fiktiv → nur durch ↳ verbote, Repressionen (autoritar) Ausgrenzung von Abweichern I. Grundidee ERNICT KRIECK Formationseralehung ▸ Selbstverständnis der SA,SS, HJ... als erziehungsgemeinschaft 4 Selbsterziehungsgemeinschaft ↳ Träger der. Erziehung anderer. = Erweiterung des Erziehungsbegriffes. Erweiterung des Erziehungsbegriffes. ▷ verknüpfung Sozialisation u. Erziehung ▷ Sozialisationsinstant/-faktor wird zum Trage ursachen ▷ Entwicklung d. Industriegesellschaft Lp. Trennung. Privat & Effentlich I. Problem ▷ erzieherische Bedeutung der sot. Gemeinschaft aufgrund von Erziehungsgemeinschaften I am verschwinden LD. Ausdifferenzierung gesellschaftlicher Arbeitsteilungen. La radikale individualisierung zu Rechtssubjekten → Ignorierung soz. Kontexte heute Erziehung Gewalt realisier bar Sozialisation ▷ alles was Kinder, Jugendliche, Erwachsene beeinflussen. > Faktoren /instanzen Menschen, Gruppen, Gemeinschaften, Medien ▷ Soz. Interaktion; intentional u. planvoll - Individualität Individualität nicht plan bare. leistung des krieck Induriduums. Gesellschaft Krieck ▷ Ergebnis der & Unterordnung der Erziehung. durch alle (SS, SA, HJ, BaM) intakie Gemeinschaft > staatliche & polit. Erziehung > Individualität - Konformität selbsterziehung Hitlerjugend I. Aufbau /Organisation Junguolk: 10-14 Jahre ▷ Hitler Jugend: 14-18 Jahre • Gesetz der HJ- jeder musste beitreten in Gebiele eingeteilt. Reichsjugend fümer Gebiete (20 Bannen) Bannen 140 Stamme) ↓ Stamme (co0 Mitglieder) One folgschaften (4 Scharen) Scharen (2-4 Kameradschaften) •Kameradschaften (10-15 Mitglieder) • Führerprinzip Bund deutscher Mädel. I. Au fbau / Organisation. ▷ 34 regionale obergame Mädelringe Mädelgruppen Mädelscharen Mädelschaften ▸ Jungmädelbund: bis 14 Jahre » Bund dt. Mädel: bis 13 Jahre ▷. BdM-Werk Glaube & Sonen heit: 18:21 Jahre ▷. NST ab 21 Jahre (freiwillig) • Führerprinzip > macht schnell unter Hitler Karriere ▷ Idealin ▷ überzeugter Nationalist ▷ nach I WK Distanzierung zu Hitler ▷ verantwortungsbewusstsein "Nürnberger Tribunal I Aktivitäten I. Grundidee ▷ Leitmotiv: II. Aktivitäten: Jugendprogram 1938 in München ► NS-Ideologie prägend ▷ wesentliches Mittel der Herrschaftsregierung ▷ vormillitärische Ertüchtigung ▷ Aktionsprogramme. ↳ Orga uon. Fahrten und Lager ↳ Inszenierung von Wettkämpfen, kultureller veranstaltungen ↳feierliche Aufzüge ↳ Propagande Mörsone ↳ Geländespiele HJ8.BDM während des Krieges. Hilfsdienste, Kinderland verschickung, Lu.fl.schute, sammeln. von Ronstop on ▷ vermittlung NS-Ideologie ▷ körperlich. fit, Rasse ideal D. Aktionsprogramm: ↳sport.. Wettkämpfe, Lager, übungen Heimat abende (praktischer unterricht") Freizeitangebote Erlebnis L▷ Lieder, Aufmärsche, Fahnen appelle Lzeitschriften ↳ 8dM-Schulen BALDUR V. SCHURACU Propaganda für Berufsausbildung ▷ regelmäßige Leistungsüberprüfung ↳ Sport ↳ Weltanschauung 4 Gesundheitsdienst ▷ pädagogisches Konzept.. ↳ Anlehnung an Populismus ↳erletris (Nationalstolz), vorbild (Führer; gleichaltrige → Konkurenz-Leistungssteigerung), Kameradschaft, Ehre, Dienst HJ.. - ungleichheiten aufgehoben durch uniform. > funktionale Erzienung ↳ Soz. Gemeinschaft ▷ psychologisches Mittel GEBRAUCHSPÄDAGOGIK I. Gebrauchspädagogik ► fkt. Erziehung ▷ Leitmotive dienten nationalistischen-Staatlichen. Erziehungsideal. ↳ Nationalatour 1907-74 ERKI TRIJALG, CIALCETZE FÜR DEN ERFOLG DES INS unterdrückung & Sanktionen Ideologie & Erziehungstiell teilweise verbreited unwissenheil/ unreflektiertheit Gruppen twang fehlende Selbstständigkeit/ Mündigkeit I. Verständnis von Identität durch Wahl des Ich- Ideals > Machtübernahme eines Massenführess tritt an die Stelle der ·10h-Idealr. und des Ichs völlige Erfassung des individuums →Führer zum Teil der Persönlichkeit ▷ (partielle) verwirklichung des fantasielten Ich-ideals eigene Bedeutung, vollkommenheit, überlegenheit ▷ Hoffnung des menschlichen Lebens (Volksgemeinschaft) I. ldentität /. ICH" - Entwicklung im. NS ▷ Verschmelzung von Fantasie .U. versprechen des Führess werden aum Teil der Persönlichkeit Wer bin ich? - ein Deutscher gesenschaftliche Ruhe, polit. &r witschaftliche Sicherheit Ansatzla 2 Kansacrua → Identifikation mit der Gemeinschaft ▷ umkehrung des OveNissens hinsichtlich never Aufgaben 4 Forderung des Führess führen zu Gewissenskonflikten ▸ Range Liebe führt zur Verarmung des Ich's fnorriss fische objektwan). ↳ einem Ideal nachzugehen wird zur. Besessenhelt und dieser zwang selbst wieder zum Ideal! I verständnis v. Identität bzw. ICH durch Abgrenzung ▸ subjektives / allg.. Identitäts verständnis. chne. Theorieberzug • Identität als soziales Phänomen Menschen auf der Suche nach Idenität ↳ Hitler versprach sie innen I. Identitat / Ich. Entwicklung im NS ▷ Beantwortung existentieller Fragen GRUNDIDEEN ↳ Zu wem gehöre ich? - zur volksgemeinschaft Lo Wozu bin ich da? - um meine Pflichten zu erfüllen ▸ Möglichkeiten: weitgehende Anpassung - Anerkennung totale individualisierung. Gemeinschaftsgefani Psychoanalytischer Erklärungsansatz Propagande, Verschleierung erlebnisse Autoritäre Gesellschaft des Kaiserreich D -Steigerung des Selbstwertgefühls (Aufmerksamkeit, Anerkennung) Konsequenzen fürs Individuum & Andere ▷ gemeinsames Ideal & miteinander identifizierter. Erleben ↳ Gemeinschaftsgefühe, Einheit ▸ Aggressionen werden nach außen projizie+ (Fremdgruppen; Minoritäten) ▷ paradoton: Individuum. lebt durch närige Liebe in Unfreiheit, hat aber das Bewusstrain. stark/ froh zu sein - hohes Selbstwertgefühl Hitles als Identifikations person GIESECKE - SOZIALDSWCHOLOGISCH •Individualität wird aufgegeben absolute Kapitulation führte zur Entblegung von Schutz ↓ zusammenbruch des 10h-Ideaus Scham ↓ ·Externalisierung des Ich 1deau Verdrängung Kritik & Auswirkungen heute ▷ Theorie ermöglicht... Lo entlastung der Täter 4 Rechtfertigung eines Neuanfangs LD Ausschärfung u. Erläuterung der vorbildrolle Hitlers ▸ Wahl des. Ich-Ideals wird nicht begründet. ▷ Ausnahmen. werden nicht untervent IT Konsequenzen fürs individuum & Andere als soz. Tatsache ist Identität auf. Abgrenzung aus ↳ Wer bin ich nicht)? • Feind schafft gegen andere, die die eigene. Identität und das Wir-Gefühl bedrohen 8. Kritik & Awwirkungen!! ▸ Theorie ermöglicht Betroffende eine kritische Reflexion Theorie auf aktuelle Erscheinungen übertragbar ↳Rechtsextremismus ▷ Kritik am verkürzten Identitätsvestenans