Pädagogik /

Medienkompetenzmodell nach Baacke

Medienkompetenzmodell nach Baacke

 MEDIENKOMPETENZ
2. Dezember 1934 in Hannover
+ 23. Juli 1999 in Bielefeld
→ studierte Altphilologie, 6
..Germanistik und Theologie, später

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

6

Medienkompetenzmodell nach Baacke

A

Amelie

7 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Zusammenfassung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

MEDIENKOMPETENZ 2. Dezember 1934 in Hannover + 23. Juli 1999 in Bielefeld → studierte Altphilologie, 6 ..Germanistik und Theologie, später auch Philosophie und Pädagogik → versuchte früh Medien und Pädagogik zu verknüpfen, verwendete als erster den Begriff Medienkompetenz → gründete im Jahre 1984 die " Gesellschaft für Medienpädagogik seit 2001 gibt es den Dieter-Baacke-Preis Begriff "Medienkompetenz": • Verknüpfung des grundlegenden Menschenbilds eines selbst bestimmlen und gesellschaftlich handelnden Subjekts nach Dieter Baacke Kompetenke Menschen: in seinem Konzept einer handlungsorientierlen Medienpädagogik wird der Mensch in den Mittelpunkt gestellt • menschliches Verhallen ist keine reine Reaktion auf seine umwelt und gesellschaftliche Zustände → Mensch kann selbst handeln / Umwelt selber gestalten → es geht um die Frage, wie Menschen Medien kompetent nutzen können Ziele der Kompetenz: •Kinder sollen lernen Fähigkeiten und neues Wissen im Bezug auf Medien selbst zu erschließen • eigene Medien nutzung reflektieren Entwicklungen im Bereich Medien kritisch verfolgen Dimensionen der Medienkompelenz: 1. Medienkritik: vorhandene wissen sollle stets reflektiert und erweitert werden • man brauch Hintergrundwissen um die Medienlandschaft zu analysieren → 2.8. privale Programme sind werbe finanziert (Einfluss auf den Inhalt) →nur mit nötigem Wissen kann Medien entwicklung kritisch und differenziert betrachtet werden • Wissen sollte auch selbst bezogen sein (ethische Dimension) 2. Medienkunde: • Wissen über neutige Medien und Mediensysteme aut informativer Ebene sind dies klassische Wissensbestände instrumentell-qualifikatorische Fähigkeiten sind nötig um neue Geräte zu bedienen 3. Mediennutzung: · der rezeptiv- anwende Bereich → Nutzungs-...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

/ Rezeptionskompetenz im Umgang mit Medien Bsp.: Fernsehen ist eine aktive Tätigkeit, welche kompetent gestallet werden solle • zweite unlerdimension ist der Bereich des auffordernden Anbietens und interaktiven Handelns → Vielzahl von Handlungsmöglichkeiten um in der Medienwelt tätig zu sein 4. Mediengestaltung • neve Innalle gestallend einbringen → jeder Mensch kann das Mediensystem innovativ weiler entwickeln • wer kompetent mit Medien umgent, kann sie auf kreativer Ebene mit gestallen

Pädagogik /

Medienkompetenzmodell nach Baacke

Medienkompetenzmodell nach Baacke

A

Amelie

7 Followers
 

Pädagogik

 

12

Lernzettel

Medienkompetenzmodell nach Baacke

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 MEDIENKOMPETENZ
2. Dezember 1934 in Hannover
+ 23. Juli 1999 in Bielefeld
→ studierte Altphilologie, 6
..Germanistik und Theologie, später

App öffnen

Teilen

Speichern

6

Kommentare (1)

M

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung

Ähnliche Knows

2

Baacke Medienpädagogik soziale Netzwerke LK Abi (Chancen u Risiken, Medienkompetenz,...)

Know Baacke Medienpädagogik soziale Netzwerke LK Abi (Chancen u Risiken, Medienkompetenz,...) thumbnail

103

 

11/12/13

48

Pädagogik Abitur - 2022

Know Pädagogik Abitur - 2022 thumbnail

160

 

11/12/13

4

Soziale Medien

Know Soziale Medien  thumbnail

47

 

11/12/13

56

KOMPLETTEN Pädagogik LK Lernzettel

Know KOMPLETTEN Pädagogik LK Lernzettel  thumbnail

628

 

12

Mehr

MEDIENKOMPETENZ 2. Dezember 1934 in Hannover + 23. Juli 1999 in Bielefeld → studierte Altphilologie, 6 ..Germanistik und Theologie, später auch Philosophie und Pädagogik → versuchte früh Medien und Pädagogik zu verknüpfen, verwendete als erster den Begriff Medienkompetenz → gründete im Jahre 1984 die " Gesellschaft für Medienpädagogik seit 2001 gibt es den Dieter-Baacke-Preis Begriff "Medienkompetenz": • Verknüpfung des grundlegenden Menschenbilds eines selbst bestimmlen und gesellschaftlich handelnden Subjekts nach Dieter Baacke Kompetenke Menschen: in seinem Konzept einer handlungsorientierlen Medienpädagogik wird der Mensch in den Mittelpunkt gestellt • menschliches Verhallen ist keine reine Reaktion auf seine umwelt und gesellschaftliche Zustände → Mensch kann selbst handeln / Umwelt selber gestalten → es geht um die Frage, wie Menschen Medien kompetent nutzen können Ziele der Kompetenz: •Kinder sollen lernen Fähigkeiten und neues Wissen im Bezug auf Medien selbst zu erschließen • eigene Medien nutzung reflektieren Entwicklungen im Bereich Medien kritisch verfolgen Dimensionen der Medienkompelenz: 1. Medienkritik: vorhandene wissen sollle stets reflektiert und erweitert werden • man brauch Hintergrundwissen um die Medienlandschaft zu analysieren → 2.8. privale Programme sind werbe finanziert (Einfluss auf den Inhalt) →nur mit nötigem Wissen kann Medien entwicklung kritisch und differenziert betrachtet werden • Wissen sollte auch selbst bezogen sein (ethische Dimension) 2. Medienkunde: • Wissen über neutige Medien und Mediensysteme aut informativer Ebene sind dies klassische Wissensbestände instrumentell-qualifikatorische Fähigkeiten sind nötig um neue Geräte zu bedienen 3. Mediennutzung: · der rezeptiv- anwende Bereich → Nutzungs-...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

/ Rezeptionskompetenz im Umgang mit Medien Bsp.: Fernsehen ist eine aktive Tätigkeit, welche kompetent gestallet werden solle • zweite unlerdimension ist der Bereich des auffordernden Anbietens und interaktiven Handelns → Vielzahl von Handlungsmöglichkeiten um in der Medienwelt tätig zu sein 4. Mediengestaltung • neve Innalle gestallend einbringen → jeder Mensch kann das Mediensystem innovativ weiler entwickeln • wer kompetent mit Medien umgent, kann sie auf kreativer Ebene mit gestallen