Pädagogik /

Sigmund Freud

Sigmund Freud

user profile picture

Leonie Torzewski

11 Followers
 

Pädagogik

 

11

Präsentation

Sigmund Freud

 SIGMUND FREUD
Eine Präsentation von Luzie und Leonie T. 1) Kurzbiografie
a) Wer war Sigmund Freud?
b) Kindheit und Ausbildung
c) Akademisch

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

77

:)

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

SIGMUND FREUD Eine Präsentation von Luzie und Leonie T. 1) Kurzbiografie a) Wer war Sigmund Freud? b) Kindheit und Ausbildung c) Akademische Laufbahn d) Privatleben 2) Lebenswerke GLIEDERUNG a) Was hat ihn berühmt gemacht? b) Die Psychoanalyse c) Das Strukturmodell der Psyche WER WAR SIGMUND FREUD? ● Gilt als Vater der Psychoanalyse Österreichischer Arzt, Neurophysiologe und Tiefenpsychologe Gilt als Religionskritiker und Kulturtheoretiker Einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts • Wurde am 06. Mai 1856 in Tschechien geboren • Familie war voll jüdisch ● Ursprünglicher Name: Sigismund Schlomo ● ● SEINE KINDHEIT UND AUSBILDUNG ● Atheist (keine Wertlegung auf religiöse Erziehung) Ausgeprägtes Interesse an der Medizin Abitur mit Auszeichnung abgelegt Medizinstudium an der Universität Wien im Jahr 1873 • • Pomovierte nach 12 Jahre (bekam seinen Doktortitel) ● ● 1885 Studienreise nach Paris Tätigte 2 Jahre lang Beobachtungen in einer Nervenklinik Niederlassung in Wien • 1886 eröffnete er seine erste eigene neurologische Praxis Intensive Beschäftigung mit der Traumdeutung 1902 Professor an der Universität Wien 1933 verbrannten Nationalsozialisten all seine Schriften ● ● ● AKADEMISCHE LAUFBAHN ● 1876-1882 betreib er Forschungen am Wiener Psychologischen Institut und ist an der Entdeckung der schmerzstillenden Wirkung des Kokains beteiligt

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Pädagogik /

Sigmund Freud

Sigmund Freud

user profile picture

Leonie Torzewski

11 Followers
 

Pädagogik

 

11

Präsentation

Sigmund Freud

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 SIGMUND FREUD
Eine Präsentation von Luzie und Leonie T. 1) Kurzbiografie
a) Wer war Sigmund Freud?
b) Kindheit und Ausbildung
c) Akademisch

App öffnen

Teilen

Speichern

77

Kommentare (1)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

:)

Ähnliche Knows

2

Handout über Sigmund Freud

Know Handout über Sigmund Freud   thumbnail

36

 

13

12

Traumdeutung von Freud (Trafikant)

Know Traumdeutung von Freud (Trafikant) thumbnail

27

 

11/12/13

5

Zusammenfassung zu Sigmund Freud

Know Zusammenfassung zu Sigmund Freud thumbnail

145

 

12

48

Pädagogik Abitur - 2022

Know Pädagogik Abitur - 2022 thumbnail

150

 

11/12/13

Mehr

SIGMUND FREUD Eine Präsentation von Luzie und Leonie T. 1) Kurzbiografie a) Wer war Sigmund Freud? b) Kindheit und Ausbildung c) Akademische Laufbahn d) Privatleben 2) Lebenswerke GLIEDERUNG a) Was hat ihn berühmt gemacht? b) Die Psychoanalyse c) Das Strukturmodell der Psyche WER WAR SIGMUND FREUD? ● Gilt als Vater der Psychoanalyse Österreichischer Arzt, Neurophysiologe und Tiefenpsychologe Gilt als Religionskritiker und Kulturtheoretiker Einer der einflussreichsten Denker des 20. Jahrhunderts • Wurde am 06. Mai 1856 in Tschechien geboren • Familie war voll jüdisch ● Ursprünglicher Name: Sigismund Schlomo ● ● SEINE KINDHEIT UND AUSBILDUNG ● Atheist (keine Wertlegung auf religiöse Erziehung) Ausgeprägtes Interesse an der Medizin Abitur mit Auszeichnung abgelegt Medizinstudium an der Universität Wien im Jahr 1873 • • Pomovierte nach 12 Jahre (bekam seinen Doktortitel) ● ● 1885 Studienreise nach Paris Tätigte 2 Jahre lang Beobachtungen in einer Nervenklinik Niederlassung in Wien • 1886 eröffnete er seine erste eigene neurologische Praxis Intensive Beschäftigung mit der Traumdeutung 1902 Professor an der Universität Wien 1933 verbrannten Nationalsozialisten all seine Schriften ● ● ● AKADEMISCHE LAUFBAHN ● 1876-1882 betreib er Forschungen am Wiener Psychologischen Institut und ist an der Entdeckung der schmerzstillenden Wirkung des Kokains beteiligt

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen