Psychologie /

Erziehungstile und Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler

Erziehungstile und Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler

 1
-Permissive Erziehung.
- die Haltung der Erziehenden ist eher passiv
Er ziehende halten sich zurück und legen
kaum feste Regeln fest
1
Er

Erziehungstile und Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler

user profile picture

mabel

2 Followers

Teilen

Speichern

12

 

11/9/10

Lernzettel

Erziehungsstile: -permissiv -autoritär -demokratisch Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler: -Emotionale Wärme -Achtung und Respekt -Kooperation -Struktur und Verbindlichkeit -Förderung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1 -Permissive Erziehung. - die Haltung der Erziehenden ist eher passiv Er ziehende halten sich zurück und legen kaum feste Regeln fest 1 Erziehungsstyle - der Umgang mit dem Kind ist freundlich + Merkmale -die Eigeninitiative des Kindes beispielsweise beim anfordern von Hilfe ist nötig 1 Autoritare Erziehung... - Entscheidungen und wünsche des Kindes spielen keine Rolle und werden übergangen. 1 - Erziehung erfolgt nach dem Belohnungs- und Bestrafungssystem ( das Kind wird mit seinen Bedürfnissen und wünschen ernst genommen hohe Anforderungen -strenge Regeln und Kontrolle häufige Kritik emotions coses Miteinander - rauer, Kühler Umgangston Demokratische Erziehung. clie Eltern fündigen den Kindem Zukunftige Ereignisse an, damit sie sich darauf einstellen können. Eltern deben eher Vorschläge, als dass sie feste Grenzen setzen das Kind dare Regeln hinterfragen und bekommt auch eine Erklärung die Erziehungsberechtigten sind bereit, über alternative Lösungen zu diskutieren. 1 - die Kinder können innerhalb eines vorgeoobenen. Rahmens selbstständige Entscheidungen treffen 1 die did I con beiden Parteien - Eltern und Kind - wird grundsätzlich als gleichwertig angesehen - wichtige Entscheidungen, die die Familie betreffen, callen Eltern und Kinder gemeinsam die Eltern geben ihren Kindern stets Rückhalt und stabilitat das Eltern-Kind-Verhältniss ist von Offenheit, Akzeptanz, Zuneigung und wärme geprägt Wenn die Erziehungsberechtigten Kritik am Verhalten der Kinder dubern, dann erfolgt das Konstruktiv und wertschätzend Säulen einer entwicklungsfördenden Erziehung, nach Tschope- Scheffler Emotionale worme: positive Aufmerksamkeit, Zu- wendung, trost, Körperkontakt (z. B. Umarmungon), diebe Achtung und Respekt kind respektieren und akzep- tieren Kindliche Bedürfnisse berücksichtigen, vertrauen, eigenständiges Suchen und finden con Lösungen ermöglichen Kooperation: Miteinander, Gespräche, Austausch + Kompromisse, wechselseitiges verständnis Struktur und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

verbindlichkeit klare Regeln und Grenzen zur Orientierung für das Kind, Konsequenze bei Regelverstoßen Förderung Ermöglichung von vielfältigen Erfahrunge (Z. B. kulturelle, sinnliche sprachliche, motorische durch eine anregungsreiche Umgebung, eigehen au kindliche Fragen undt Neugierde fördern

Psychologie /

Erziehungstile und Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler

Erziehungstile und Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler

user profile picture

mabel

2 Followers
 

11/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1
-Permissive Erziehung.
- die Haltung der Erziehenden ist eher passiv
Er ziehende halten sich zurück und legen
kaum feste Regeln fest
1
Er

App öffnen

Erziehungsstile: -permissiv -autoritär -demokratisch Säulen einer entwicklungsfördernden Erziehung nach Tschöpe-Scheffler: -Emotionale Wärme -Achtung und Respekt -Kooperation -Struktur und Verbindlichkeit -Förderung

Ähnliche Knows

J

Erziehung nach Elisabeth Gründler

Know Erziehung nach Elisabeth Gründler  thumbnail

12

 

11/9/10

user profile picture

Pädagogischer Praxisbezüge

Know Pädagogischer Praxisbezüge thumbnail

23

 

11/12/10

user profile picture

1

Probleme des heutigen Familienlebens

Know Probleme des heutigen Familienlebens thumbnail

9

 

12

A

2

psychosoziales Entwicklungsmodell nach Erikson

Know psychosoziales Entwicklungsmodell nach Erikson thumbnail

8

 

12

1 -Permissive Erziehung. - die Haltung der Erziehenden ist eher passiv Er ziehende halten sich zurück und legen kaum feste Regeln fest 1 Erziehungsstyle - der Umgang mit dem Kind ist freundlich + Merkmale -die Eigeninitiative des Kindes beispielsweise beim anfordern von Hilfe ist nötig 1 Autoritare Erziehung... - Entscheidungen und wünsche des Kindes spielen keine Rolle und werden übergangen. 1 - Erziehung erfolgt nach dem Belohnungs- und Bestrafungssystem ( das Kind wird mit seinen Bedürfnissen und wünschen ernst genommen hohe Anforderungen -strenge Regeln und Kontrolle häufige Kritik emotions coses Miteinander - rauer, Kühler Umgangston Demokratische Erziehung. clie Eltern fündigen den Kindem Zukunftige Ereignisse an, damit sie sich darauf einstellen können. Eltern deben eher Vorschläge, als dass sie feste Grenzen setzen das Kind dare Regeln hinterfragen und bekommt auch eine Erklärung die Erziehungsberechtigten sind bereit, über alternative Lösungen zu diskutieren. 1 - die Kinder können innerhalb eines vorgeoobenen. Rahmens selbstständige Entscheidungen treffen 1 die did I con beiden Parteien - Eltern und Kind - wird grundsätzlich als gleichwertig angesehen - wichtige Entscheidungen, die die Familie betreffen, callen Eltern und Kinder gemeinsam die Eltern geben ihren Kindern stets Rückhalt und stabilitat das Eltern-Kind-Verhältniss ist von Offenheit, Akzeptanz, Zuneigung und wärme geprägt Wenn die Erziehungsberechtigten Kritik am Verhalten der Kinder dubern, dann erfolgt das Konstruktiv und wertschätzend Säulen einer entwicklungsfördenden Erziehung, nach Tschope- Scheffler Emotionale worme: positive Aufmerksamkeit, Zu- wendung, trost, Körperkontakt (z. B. Umarmungon), diebe Achtung und Respekt kind respektieren und akzep- tieren Kindliche Bedürfnisse berücksichtigen, vertrauen, eigenständiges Suchen und finden con Lösungen ermöglichen Kooperation: Miteinander, Gespräche, Austausch + Kompromisse, wechselseitiges verständnis Struktur und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

verbindlichkeit klare Regeln und Grenzen zur Orientierung für das Kind, Konsequenze bei Regelverstoßen Förderung Ermöglichung von vielfältigen Erfahrunge (Z. B. kulturelle, sinnliche sprachliche, motorische durch eine anregungsreiche Umgebung, eigehen au kindliche Fragen undt Neugierde fördern