Psychologie /

Theoriedarstellung Erikson

Theoriedarstellung Erikson

 theoriedarstellung
Erikson
Der Psychoanalytiker Erik H. Erikson bezieht sich
in seiner Theorie auf sein Stufenmodell der
psychosozialen Ent

Theoriedarstellung Erikson

M

Melissa Plücken

69 Followers

Teilen

Speichern

42

 

11

Vorlage

ausgeschriebene Theoriedarfstellung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

theoriedarstellung Erikson Der Psychoanalytiker Erik H. Erikson bezieht sich in seiner Theorie auf sein Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung. Dies wird auch als entwicklungspsychologisches Modell bezeichnet. In seinem Stufenmodell bezieht Erikson sich auf 8 stufen, die er als krise bezeichnet. Eine Krise ist ein oft missverstandener Begriff, denn eine krise gibt eine Chance die anstehenden Entwicklungsschritte nach zuhalen die verher aufgeschoben wurden. Eine Krise ist Konstrucktiver Bestandteil der Entwicklung gedes Individuums. Entwicklung kann nur stattfinden Krisen überwunden wurden und dies ist wenn anstehende eine Vorraussetzungen für das bestehen der folgenden Krise. Jede Krise entsteht nach Erikson durch' Umwelteinflüsse, es ist notwendig in jeder Krise ein leigene Problemlösung zu finden und jede krise hat dabei 2 Pole* Die erste trägt die Pole Ur- vertrauen gegen Urmisstrauen. Das Kind durchläuft diese Krise im Alter von 0-18 Monaten und ist in Krise die ers 4 Phasen seines Modells bezieher sich auf hind dieser Zeit abhängig von der Umwelt, weil es alleine and jugend nicht überlebensfähig ist. Die zweite Krise hat die Pole Autonomie gegen Scham / Zweifel. Das Kind durchlebt diese Krise im Alter von 11½-3 Jahren. In dieser Phase lernt das Kind Kontrolle und entwickel Scham- und Schuldgefühle. Die Pole Fleiß Minderwertigkeit gehören zu der dritten gegen Krise die Erikson definiert. Das Kind strebt im Alter von 3-6 Jahren nach Leist! Leistung & unabhängigkeit Phase hat die Pole Fleiß Wenn diese Bestrebung zu stark ausgeprägt ist entwickelt das Kind Schuldgefühle. Die vierte Minder werlig kein Im Alter von 6-12 Jahren zeigt das Kind gegen lembereitschaft und muss den...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Anforderungen der Gesellschaft gerecht werden. Bezüglich lich dieser Phasen die Erikon formuliert enthält seine Theorie das sogenannte epiginetische Prinzip d. h., dass lavt Erikson die Entwicklung unserer Persönlichkeit in einer Resgelegten Reihenfolge von 8 Stadien vorbestimmt ist. Die Entwicklung kann man weder beschleunigen nach verlangsamen. dem alles geschieht in einer bestimmten Reihenfolge und einer bestimmten Zeit. Jede Stufe hat ihre Entwicklungsaufgaben. Bei gutem Abschließen wird das Kind psychologisch gestärkt und bei weniger quien Abschließen einer Krise konnes 20⁰ einer Fehlanpassung führen. on

Psychologie /

Theoriedarstellung Erikson

M

Melissa Plücken  

Follow

69 Followers

 theoriedarstellung
Erikson
Der Psychoanalytiker Erik H. Erikson bezieht sich
in seiner Theorie auf sein Stufenmodell der
psychosozialen Ent

App öffnen

ausgeschriebene Theoriedarfstellung

theoriedarstellung Erikson Der Psychoanalytiker Erik H. Erikson bezieht sich in seiner Theorie auf sein Stufenmodell der psychosozialen Entwicklung. Dies wird auch als entwicklungspsychologisches Modell bezeichnet. In seinem Stufenmodell bezieht Erikson sich auf 8 stufen, die er als krise bezeichnet. Eine Krise ist ein oft missverstandener Begriff, denn eine krise gibt eine Chance die anstehenden Entwicklungsschritte nach zuhalen die verher aufgeschoben wurden. Eine Krise ist Konstrucktiver Bestandteil der Entwicklung gedes Individuums. Entwicklung kann nur stattfinden Krisen überwunden wurden und dies ist wenn anstehende eine Vorraussetzungen für das bestehen der folgenden Krise. Jede Krise entsteht nach Erikson durch' Umwelteinflüsse, es ist notwendig in jeder Krise ein leigene Problemlösung zu finden und jede krise hat dabei 2 Pole* Die erste trägt die Pole Ur- vertrauen gegen Urmisstrauen. Das Kind durchläuft diese Krise im Alter von 0-18 Monaten und ist in Krise die ers 4 Phasen seines Modells bezieher sich auf hind dieser Zeit abhängig von der Umwelt, weil es alleine and jugend nicht überlebensfähig ist. Die zweite Krise hat die Pole Autonomie gegen Scham / Zweifel. Das Kind durchlebt diese Krise im Alter von 11½-3 Jahren. In dieser Phase lernt das Kind Kontrolle und entwickel Scham- und Schuldgefühle. Die Pole Fleiß Minderwertigkeit gehören zu der dritten gegen Krise die Erikson definiert. Das Kind strebt im Alter von 3-6 Jahren nach Leist! Leistung & unabhängigkeit Phase hat die Pole Fleiß Wenn diese Bestrebung zu stark ausgeprägt ist entwickelt das Kind Schuldgefühle. Die vierte Minder werlig kein Im Alter von 6-12 Jahren zeigt das Kind gegen lembereitschaft und muss den...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Anforderungen der Gesellschaft gerecht werden. Bezüglich lich dieser Phasen die Erikon formuliert enthält seine Theorie das sogenannte epiginetische Prinzip d. h., dass lavt Erikson die Entwicklung unserer Persönlichkeit in einer Resgelegten Reihenfolge von 8 Stadien vorbestimmt ist. Die Entwicklung kann man weder beschleunigen nach verlangsamen. dem alles geschieht in einer bestimmten Reihenfolge und einer bestimmten Zeit. Jede Stufe hat ihre Entwicklungsaufgaben. Bei gutem Abschließen wird das Kind psychologisch gestärkt und bei weniger quien Abschließen einer Krise konnes 20⁰ einer Fehlanpassung führen. on