Wirtschaft und Recht /

Fossile Energieträger

Fossile Energieträger

 Taste Eurgieriger
Fossile Energieträger
Energieträger sind grundsätzlich Rohstoffe, die
sich unterteilen lassen in fossile und regenerative

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

74

Fossile Energieträger

user profile picture

Carolin

13 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/10

Lernzettel

Lernzettrel zu Fossilen Energieträgern

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Taste Eurgieriger Fossile Energieträger Energieträger sind grundsätzlich Rohstoffe, die sich unterteilen lassen in fossile und regenerative Energieträger. Der Begriff fossil (dt.: ,,begraben") verweist auf die Entstehungsbedingungen und das Ausgangsmaterial. Die Rohstoffe haben sich zum Teil vor Jahrmillionen gebildet und waren im Ur- sprung Lebewesen (Pflanzen, Tiere). Bedingt durch Temperatur- und Druckveränderungen haben sich im Laufe der Zeit Lagerstätten der wichtigsten fos- silen Energieträger (Stein- und Braunkohle, Erdgas und Erdöl) gebildet. Aus diesem Grund spricht man hier auch von Roh- oder Primärenergie, da diese in natürlichen Energieträgern gespeichert ist. Anders als die sogenannten regenerativen, also die erneuerbaren Energien, sind die Lagerstätten der fossilen Energieträger irgendwann erschöpft. Auch wenn heute noch nicht alle verfügbaren Res- sourcen der Lagerstätten bekannt sind, ist sicher, dass die Reserven fossiler Energieträger irgendwann vollständig verbraucht sein werden. Grundsätzlich spielt die Verfügbarkeit fossiler Energieträger eine wichtige Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung von Räumen. Der steigende Bedarf und die Suche nach weiteren Rohstoffen ist daher nicht selter Auslöser für politische und sogar kriegerische Aus einandersetzungen. Fossile Energie wird aus Brennstoffen gewonnen, die in geologischer Vorzeit aus Abbauprodukten von toten Pflanzen und Tieren entstanden sind. Dazu gehören Braunkohle, Steinkohle, Torf, Erdgas und Erdöl. Man nennt diese Energiequellen fossile Energieträger oder fossile Brennstoffe Energie rohstoffe 7. Gus Erdil Mohle, Uran metallische Rohstoffe 2. B. Erze chemische u mineralische Rohstoffe 2. B. Erdöl, Salz. Kalk Rohstoffe Primärrohstoffe Bou-Und Weramik- Rohstoffe 2. B. Steine, Sand Kies regenerierbare Rohstoffe Agrarrohstoffe pflanzliche Rohstoffe Energie rohstoffe B. Ole forstliche Rohstoffe 2. B. Holz Industrier ohstoffe 2. B. Kautschon Reserve und Ressource Reserven sind Vorkommen, die nach dem heutigen Stand der Technik wirtschaftlich abbaubar sind. Bei Ressourcen...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

hingegen handelt es sich um Vorkommen, die zwar nachweislich vorhanden sind aber gegenwärtig noch nicht wirtschaftlich gefördert werden können. Ressourcen sind einerseits die Mengen eines Energie-rohstoffs, die geologisch nachgewiesen sind, aber derzeit nicht wirtschaftlich gewonnen werden können, weil man neue und teure Technik benötigt; andererseits jene Mengen, die noch nicht nachgewiesen wurden, aber in einem Gebiet aufgrund der geologischen Charakteristika zu erwarten sind. Die Übergänge zwischen Reserve und Ressource sind manchmal fließend. So ist der Abbau von Ölsanden in Kanada das jüngste Beispiel für die Entwicklung von Ressourcen zu Reserven. Noch vor einigen Jahren war es nicht möglich, diese wirtschaftlich zu erschließen. Heute steht Kanada dank der Ölsandvorkommen in der Liste der Länder mit den größten Reserven weit oben.

Wirtschaft und Recht /

Fossile Energieträger

Fossile Energieträger

user profile picture

Carolin

13 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/10

Lernzettel

Fossile Energieträger

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Taste Eurgieriger
Fossile Energieträger
Energieträger sind grundsätzlich Rohstoffe, die
sich unterteilen lassen in fossile und regenerative

App öffnen

Teilen

Speichern

74

Kommentare (2)

O

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Lernzettrel zu Fossilen Energieträgern

Ähnliche Knows

Rohstoffe

Know Rohstoffe thumbnail

148

 

10

8

Q3 Erdkunde LK Abi Lernzettel

Know Q3 Erdkunde LK Abi Lernzettel  thumbnail

38

 

13

6

rohstoffe

Know rohstoffe  thumbnail

53

 

11/12/13

4

Ressourcen und ihre Nutzung

Know Ressourcen und ihre Nutzung thumbnail

45

 

11/12/13

Mehr

Taste Eurgieriger Fossile Energieträger Energieträger sind grundsätzlich Rohstoffe, die sich unterteilen lassen in fossile und regenerative Energieträger. Der Begriff fossil (dt.: ,,begraben") verweist auf die Entstehungsbedingungen und das Ausgangsmaterial. Die Rohstoffe haben sich zum Teil vor Jahrmillionen gebildet und waren im Ur- sprung Lebewesen (Pflanzen, Tiere). Bedingt durch Temperatur- und Druckveränderungen haben sich im Laufe der Zeit Lagerstätten der wichtigsten fos- silen Energieträger (Stein- und Braunkohle, Erdgas und Erdöl) gebildet. Aus diesem Grund spricht man hier auch von Roh- oder Primärenergie, da diese in natürlichen Energieträgern gespeichert ist. Anders als die sogenannten regenerativen, also die erneuerbaren Energien, sind die Lagerstätten der fossilen Energieträger irgendwann erschöpft. Auch wenn heute noch nicht alle verfügbaren Res- sourcen der Lagerstätten bekannt sind, ist sicher, dass die Reserven fossiler Energieträger irgendwann vollständig verbraucht sein werden. Grundsätzlich spielt die Verfügbarkeit fossiler Energieträger eine wichtige Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung von Räumen. Der steigende Bedarf und die Suche nach weiteren Rohstoffen ist daher nicht selter Auslöser für politische und sogar kriegerische Aus einandersetzungen. Fossile Energie wird aus Brennstoffen gewonnen, die in geologischer Vorzeit aus Abbauprodukten von toten Pflanzen und Tieren entstanden sind. Dazu gehören Braunkohle, Steinkohle, Torf, Erdgas und Erdöl. Man nennt diese Energiequellen fossile Energieträger oder fossile Brennstoffe Energie rohstoffe 7. Gus Erdil Mohle, Uran metallische Rohstoffe 2. B. Erze chemische u mineralische Rohstoffe 2. B. Erdöl, Salz. Kalk Rohstoffe Primärrohstoffe Bou-Und Weramik- Rohstoffe 2. B. Steine, Sand Kies regenerierbare Rohstoffe Agrarrohstoffe pflanzliche Rohstoffe Energie rohstoffe B. Ole forstliche Rohstoffe 2. B. Holz Industrier ohstoffe 2. B. Kautschon Reserve und Ressource Reserven sind Vorkommen, die nach dem heutigen Stand der Technik wirtschaftlich abbaubar sind. Bei Ressourcen...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

hingegen handelt es sich um Vorkommen, die zwar nachweislich vorhanden sind aber gegenwärtig noch nicht wirtschaftlich gefördert werden können. Ressourcen sind einerseits die Mengen eines Energie-rohstoffs, die geologisch nachgewiesen sind, aber derzeit nicht wirtschaftlich gewonnen werden können, weil man neue und teure Technik benötigt; andererseits jene Mengen, die noch nicht nachgewiesen wurden, aber in einem Gebiet aufgrund der geologischen Charakteristika zu erwarten sind. Die Übergänge zwischen Reserve und Ressource sind manchmal fließend. So ist der Abbau von Ölsanden in Kanada das jüngste Beispiel für die Entwicklung von Ressourcen zu Reserven. Noch vor einigen Jahren war es nicht möglich, diese wirtschaftlich zu erschließen. Heute steht Kanada dank der Ölsandvorkommen in der Liste der Länder mit den größten Reserven weit oben.