Psychologie /

Deindividuation

Deindividuation

 DEINDIVIDUATION
BEGRIFSERKLÄRUNG
CD
Deindividuation bezeichnet das Phänomen, seine eigene Identität und
Zurückhaltung zugunsten der Macht d

Deindividuation

L

Luca

24 Followers

Teilen

Speichern

20

 

12

Lernzettel

Begriffserklärung und Bedingungen der Deindividuation

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DEINDIVIDUATION BEGRIFSERKLÄRUNG CD Deindividuation bezeichnet das Phänomen, seine eigene Identität und Zurückhaltung zugunsten der Macht der Gruppe aufzugeben, da man sich in einer Gruppen Situation seiner selbst und der eigenen Grenzen weniger bewusst ist. Befindet sich ein Mensch in einer bestimmten Situation in einer Gruppe, führt die Deindividuation dazu, dass das Individuum weniger stark entsprechend den gesellschaftlichen Verhaltenseinschränkungen handelt, als wenn es alleine in der Situation ist Der Mensch spürt dann ein gewisses Maß an Erregung, weil er sich nicht mehr als Individuum wahrnimmt, wenn er derart in eine Gruppe eintaucht. Das kann mit folgenden psychischen Zuständen einhergehen: verminderte Selbstaufmerksamkeit geschwächte Verhaltenskontrolle > geschwächte rationale, normative/soziale Urteilsfähigkeit verringerte Bewertungsangst In der Gruppe werden dementsprechend Handlungen vollzogen, die das Individuum niemals alleine ausüben würde BEDINGUNGEN DER DEINDIVIDUATION Anonymität je größer die Anonymität durch. eine Depersonalisierung (z. B. gleiches Outfit) desto höhe der Grad der Deindividuation Verantwortungsdiffusion je mehr Zeugen vorhanden sind, desto mehr nimmt das Gefühl der persöhnlichen Verantwortung für eine Tat ab. Förderung der Deindividuation Grppengröße je größer die Gruppe ist, umso stärker ist die Deindividuation ausgebildet und die Taten werden brutaler Stärkung der Gruppennorm Festhalten an Normen, die in der Gruppe herrschen, wird durch die Deindividua- tion gestärkt. Gruppennormen können dabei auch abweichend von gesellschaft- Lichen Normen sein.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Psychologie /

Deindividuation

L

Luca   

Follow

24 Followers

 DEINDIVIDUATION
BEGRIFSERKLÄRUNG
CD
Deindividuation bezeichnet das Phänomen, seine eigene Identität und
Zurückhaltung zugunsten der Macht d

App öffnen

Begriffserklärung und Bedingungen der Deindividuation

Ähnliche Knows

user profile picture

Effekte von Gruppeninteraktionen

Know Effekte von Gruppeninteraktionen thumbnail

4

 

11/12/13

L

6

Pädagogik und Psychologie

Know Pädagogik und Psychologie  thumbnail

0

 

11/12/13

F

3

Strukturelemente in einer Gruppe

Know Strukturelemente in einer Gruppe thumbnail

4

 

11/12/13

user profile picture

4

Deindividuation & Gruppenkonflikt

Know Deindividuation & Gruppenkonflikt thumbnail

3

 

11

DEINDIVIDUATION BEGRIFSERKLÄRUNG CD Deindividuation bezeichnet das Phänomen, seine eigene Identität und Zurückhaltung zugunsten der Macht der Gruppe aufzugeben, da man sich in einer Gruppen Situation seiner selbst und der eigenen Grenzen weniger bewusst ist. Befindet sich ein Mensch in einer bestimmten Situation in einer Gruppe, führt die Deindividuation dazu, dass das Individuum weniger stark entsprechend den gesellschaftlichen Verhaltenseinschränkungen handelt, als wenn es alleine in der Situation ist Der Mensch spürt dann ein gewisses Maß an Erregung, weil er sich nicht mehr als Individuum wahrnimmt, wenn er derart in eine Gruppe eintaucht. Das kann mit folgenden psychischen Zuständen einhergehen: verminderte Selbstaufmerksamkeit geschwächte Verhaltenskontrolle > geschwächte rationale, normative/soziale Urteilsfähigkeit verringerte Bewertungsangst In der Gruppe werden dementsprechend Handlungen vollzogen, die das Individuum niemals alleine ausüben würde BEDINGUNGEN DER DEINDIVIDUATION Anonymität je größer die Anonymität durch. eine Depersonalisierung (z. B. gleiches Outfit) desto höhe der Grad der Deindividuation Verantwortungsdiffusion je mehr Zeugen vorhanden sind, desto mehr nimmt das Gefühl der persöhnlichen Verantwortung für eine Tat ab. Förderung der Deindividuation Grppengröße je größer die Gruppe ist, umso stärker ist die Deindividuation ausgebildet und die Taten werden brutaler Stärkung der Gruppennorm Festhalten an Normen, die in der Gruppe herrschen, wird durch die Deindividua- tion gestärkt. Gruppennormen können dabei auch abweichend von gesellschaft- Lichen Normen sein.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen