Psychologie /

Pädagogik: Operante Konditionierung - Token Systeme - Verstärkerpläne

Pädagogik: Operante Konditionierung - Token Systeme - Verstärkerpläne

 Operante Konditionierung
- innere Zustände („Black Box") = Wahrnehmungen, Gefühle,
Gedanken
- Umweltreize (Stimulus) rufen Verhalten (Respo

Pädagogik: Operante Konditionierung - Token Systeme - Verstärkerpläne

user profile picture

Annabelle Wolfgarten

37 Followers

Teilen

Speichern

27

 

11/12/10

Lernzettel

Unterrichtsfach: Pädagogik. In diesem Know lernst du das Thema "Operandi Konditionierung" kennen, sowie Token Systeme und weitere Verstärkerpläne. Eignet sich perfekt zum Kennenlernen, Wiederholen und Üben!

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Operante Konditionierung - innere Zustände („Black Box") = Wahrnehmungen, Gefühle, Gedanken - Umweltreize (Stimulus) rufen Verhalten (Response) hervor Antwort hat Konsequenz (Outcome) Outcome angenehm = Handlung wird öfter ausgeführt (Verstärkung) Outcome unangenehm Handlung wird seltener ausgeführt (Bestrafung) Verstärkung: angenehmer Reiz (positive Verstärkung) Wegfall eines unangenehmen Reizes (negative Verstärkung) Bestrafung: = unangenehmer Reiz (positive Bestrafung) Wegfall eines angenehmen Reizes (negative Bestrafung) angenehm / unangenehm = ob Zustände gesucht o. vermieden werden Verstärker = Auftreten einer bestimmten Reaktion begünstigt o. erschwert Verstärker müssen kontingent, motivationsadiquat sein und die Bedürfnisse befriedigen. Positive Verstärkung: Erhöhung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten einen angenehmen Reiz auslöst. Negative Verstärkung: Erhöhung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das verhalten einen unangenehmen Reiz verhindert. Positive Bestrafung: Senkung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten einen aversiven Reiz auslöst. Negative Bestrafung: Senkung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten appetitiven Reiz verhindert. positiv = Hinzufügen eines Reizes negativ = Entfernen eines Reizes Auftreten einer Verhaltensweise durch Belohnung o. Bestrafung beeinflusst Token Systeme Token: Ein sekundärer generalisierter Verstärker für den andere Verstärker eingetauscht werden können. dient dazu eine o. mehrere Zielverhaltensweisen zu verstärken Punkte nach bestimmten Regeln vergeben / abgezogen können nach vorher festgelegten Umrechnungsplänen gegen andere Verstärker eingetauscht werden Bedingungen: genaue Bestimmung des Zielverhaltens und dessen Komponenten - Identifikation und Sammlung einer ausreichend großen Anzahl wirksamer Verstärker - Bestimmung dessen, was als Token verwendet wird (Chip, Punkte, Striche usw.) Festlegung, ab wann ein Token gegeben wird (Registrierung) exakte und sinnvoll ausbalancierte Umtauschplanung (wann?, wie viel?, wofür?) Einarbeitung eines „Response - Cost" (Abzug bei Nichteinhaltung) Einführung einer ,,Inflation" (im Laufe der...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

zeit sinkende Umtauschquoten) Planung des Fading out bei Erreichen des gewünschten Zielverhaltens Verstärkerpläne Kontinuierliche Verstärkung: ausnahmslos jede richtige / erwünschte Reaktion verstärkt geringe Stabilität, leichte Löschung (,,Immer - Verstärkung") Intermittierende Verstärkung: nicht alle erwünschten Reaktionen werden verstärkt nur ab und zu verstärkt, wenn gezeigt (,,Manchmal - Verstärkung") Quotenverstärkung: nach gewisser Anzahl von erwünschten Reaktion verstärkt Fest: bei geplanter Quote (1:5) - jede 5te richtige Reaktion verstärkt Variabel: durchschnittlich jede 5te Reaktion verstärkt nicht vorhersehbar Intervallverstärkung: nach bestimmter, festgelegter Zeitspanne verstärken Fest: - nach Intervall (z.B. 5 min.) erste richtige Reaktion verstärken Variabel: im Durchschnitt alle 5 min. richtige Reaktion verstärken (auch 4 oder 6 min.)

Psychologie /

Pädagogik: Operante Konditionierung - Token Systeme - Verstärkerpläne

user profile picture

Annabelle Wolfgarten  

Follow

37 Followers

 Operante Konditionierung
- innere Zustände („Black Box") = Wahrnehmungen, Gefühle,
Gedanken
- Umweltreize (Stimulus) rufen Verhalten (Respo

App öffnen

Unterrichtsfach: Pädagogik. In diesem Know lernst du das Thema "Operandi Konditionierung" kennen, sowie Token Systeme und weitere Verstärkerpläne. Eignet sich perfekt zum Kennenlernen, Wiederholen und Üben!

Ähnliche Knows

user profile picture

operante Konditionierung

Know operante Konditionierung  thumbnail

175

 

10

user profile picture

5

Behaviorismus

Know Behaviorismus thumbnail

8

 

12

A

Operante Konditionierung

Know Operante Konditionierung  thumbnail

23

 

10

user profile picture

7

Richtungen der Psychologie 2

Know Richtungen der Psychologie 2 thumbnail

15

 

11/12/13

Operante Konditionierung - innere Zustände („Black Box") = Wahrnehmungen, Gefühle, Gedanken - Umweltreize (Stimulus) rufen Verhalten (Response) hervor Antwort hat Konsequenz (Outcome) Outcome angenehm = Handlung wird öfter ausgeführt (Verstärkung) Outcome unangenehm Handlung wird seltener ausgeführt (Bestrafung) Verstärkung: angenehmer Reiz (positive Verstärkung) Wegfall eines unangenehmen Reizes (negative Verstärkung) Bestrafung: = unangenehmer Reiz (positive Bestrafung) Wegfall eines angenehmen Reizes (negative Bestrafung) angenehm / unangenehm = ob Zustände gesucht o. vermieden werden Verstärker = Auftreten einer bestimmten Reaktion begünstigt o. erschwert Verstärker müssen kontingent, motivationsadiquat sein und die Bedürfnisse befriedigen. Positive Verstärkung: Erhöhung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten einen angenehmen Reiz auslöst. Negative Verstärkung: Erhöhung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das verhalten einen unangenehmen Reiz verhindert. Positive Bestrafung: Senkung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten einen aversiven Reiz auslöst. Negative Bestrafung: Senkung der Auftretenswahrscheinlichkeit, wenn das Verhalten appetitiven Reiz verhindert. positiv = Hinzufügen eines Reizes negativ = Entfernen eines Reizes Auftreten einer Verhaltensweise durch Belohnung o. Bestrafung beeinflusst Token Systeme Token: Ein sekundärer generalisierter Verstärker für den andere Verstärker eingetauscht werden können. dient dazu eine o. mehrere Zielverhaltensweisen zu verstärken Punkte nach bestimmten Regeln vergeben / abgezogen können nach vorher festgelegten Umrechnungsplänen gegen andere Verstärker eingetauscht werden Bedingungen: genaue Bestimmung des Zielverhaltens und dessen Komponenten - Identifikation und Sammlung einer ausreichend großen Anzahl wirksamer Verstärker - Bestimmung dessen, was als Token verwendet wird (Chip, Punkte, Striche usw.) Festlegung, ab wann ein Token gegeben wird (Registrierung) exakte und sinnvoll ausbalancierte Umtauschplanung (wann?, wie viel?, wofür?) Einarbeitung eines „Response - Cost" (Abzug bei Nichteinhaltung) Einführung einer ,,Inflation" (im Laufe der...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

zeit sinkende Umtauschquoten) Planung des Fading out bei Erreichen des gewünschten Zielverhaltens Verstärkerpläne Kontinuierliche Verstärkung: ausnahmslos jede richtige / erwünschte Reaktion verstärkt geringe Stabilität, leichte Löschung (,,Immer - Verstärkung") Intermittierende Verstärkung: nicht alle erwünschten Reaktionen werden verstärkt nur ab und zu verstärkt, wenn gezeigt (,,Manchmal - Verstärkung") Quotenverstärkung: nach gewisser Anzahl von erwünschten Reaktion verstärkt Fest: bei geplanter Quote (1:5) - jede 5te richtige Reaktion verstärkt Variabel: durchschnittlich jede 5te Reaktion verstärkt nicht vorhersehbar Intervallverstärkung: nach bestimmter, festgelegter Zeitspanne verstärken Fest: - nach Intervall (z.B. 5 min.) erste richtige Reaktion verstärken Variabel: im Durchschnitt alle 5 min. richtige Reaktion verstärken (auch 4 oder 6 min.)