Deutsch /

Der Untertan

Der Untertan

user profile picture

Milena

108 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Untertan

 DEUTSCH
Kindheit von Diederich.
1) Familie
2) Kirche beeinflussen Erziehung von Diederich
3) Staat
4) Schule
Autorität, keine Liebe
=
-weic

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

346

Der Untertan Lernzettel

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DEUTSCH Kindheit von Diederich. 1) Familie 2) Kirche beeinflussen Erziehung von Diederich 3) Staat 4) Schule Autorität, keine Liebe = -weiches Kind -keinen Respekt vor seiner Mutter. -sadistische Züge von seinem Vater -bewegt sich zwischen drei Schauplätze = wenig soziale Kontakte = Isolation des Jungen Familie -patriarchalische Struktur -hat die selben Ängste wie Mutter -hat Angst vor seinem Vater wegen seiner Macht -liebt Vater nicht -Prügelstrafe = Freude = weil er seinem Vater etwas bedeutet Vater -Vertreter des Wilhelminischen Bürgertums -typischer Repräsentant -keine Emotionen, Gefühle Schule = weinen = Mitleid = eigener Vorteil = = strenger Lehrer / Hierarchie / Disziplin = Lehrer müssen sich auch unterwerfen = Diederich bekommt Beifall, wenn er andere schlecht macht Macht = durch Verrat -> Aufstieg im sozialen Leben = Karriere wichtig =kontrolliert Kinder =Kollektiv Strafe = Identifikation durch Macht = stärkt Selbstbewusstsein Herr = Gottesvergleich Radfahrermentalität = nach oben buckeln, nach unten treten Masochismus = Lust am Unterwerfen Sadismus über unterlegende Herrschen unterlegen Militär Mutter -typische Mutter -Vertreterin des weiblichen Bürgertums -liest Romane, betet,singt, schlägt unbeherrscht =wenn man dort war : -ehrenvoll -Gesellschaftlich hohes Ansehen -eigentlich Pflicht = wichtig für Gesellschaft -> Musterung: ● demütigt, bricht stolz runter • weiches Kind, dicker Bauch -> Simuliert =Mitleid =vorübergehend Frei =Beziehungen über Neutotonia Ziel: - Disziplin Zerstörung der Identität - Begeisterung von Diederich, Erziehung zur Unterwürfigkeit Studentenbewegung Neuteutonia = Heimweh. = keine Sozialen Kontakte. = Unsicherheit -Teil des Ganzen -Geborgenheit & Sicherheit in Gruppe -Gefühl der Männlichkeit = Zugehörigkeit ohne Entscheidungen -Zwänge & Rituale = Unterwerfung Rolle der Frau -verachtend -hass -unterlegen -Mutter, Küche, Kinder Dime -Macht, wenn sie ihre Ehre aufgibt -sexuelle Anziehung -Macht wegen ihrem Geld 90 1.) Agnes-keine Kinder -schlank -krank Guste = -reich Begegnung mit Kaiser...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

: -begeistert. -fällt hin, Kaiser lacht= zeigt ihm Ehre -Abbild des Kaisers, will sein wie er Frauen Beziehungen -Nützlichkeit für Mann -> Kinderkriegen -zu Krank = schlecht ( Agnes = keine Babys). -Mann ist am wichtigsten -Liebe nützt nichts -Gesellschaftliches ansehen = Geld, Kinder, Hochzeit ( soziale Gründe ) -schlecht für Ansehen = Gerüchte Mutter -untergeben -Fürsorge der Kinder -Kirche, Kochen, Kinder -Abhängig von Diederichs sozialer Stellung -eher Mutter -1.Wahl -heiraten Käthchen- Ware -Dirne, edel Hure -Padtorstochter = geringes ges. Ansehen -Diederich kann sie bezahlen, Macht, überlegen -Doppelwesen STILMITTEL Klimax Alliteration Anapher Hyperbel Vergleich Metapher Parallelismus Rhetorische Frage Interjektion Neologismus Parenthese Personifikation. Antithese Diminutiv Exclamatio 3-fache Steigerung Wörter mit gleichem Anfangsbuchstabe Satz, Wortwiederholung Übertreibung Verbildlichung Gleicher Satzbau Frage, keine Antwort erwartet Ausruf: och Wortneuschöpfung eingeschobener Satz Vermenschlichung. Entgegenstellend von Begriffen, Sätzen Verniedlichung Ausruf dumm, dümmer, am dümmsten am Arsch Ich liebe es zu atmen, ich liebe es nicht zu sterben. ein. Meer von Tränen. ,,wie", ,,als". Rabeneltern Heiß ist die Sonne, kalt ist der Schnee Mutter Natur Der Auszug aus dem Roman von Heinrich Mann aus dem Jahr 1905, . zu dieser Zeit. thematisiert die autoritäre Machtstruktur in Dargestellt wird diese Machtstruktur in 11 -geprägt hat -getan haben -genannt wird -lässt -vergisst In dem zweitem Absatz (Z.5-12)... ,,wörtliche Übernahme (Z. 5) ....(vgl.Z.11-13) -verliehen hat. .... II

Deutsch /

Der Untertan

Der Untertan

user profile picture

Milena

108 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Der Untertan

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DEUTSCH
Kindheit von Diederich.
1) Familie
2) Kirche beeinflussen Erziehung von Diederich
3) Staat
4) Schule
Autorität, keine Liebe
=
-weic

App öffnen

Teilen

Speichern

346

Kommentare (3)

E

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Der Untertan Lernzettel

Ähnliche Knows

2

Der Untertan

Know Der Untertan thumbnail

5546

 

12

6

Heinrich Mann „Der Untertan“ - Kapitelzusammenfassung

Know Heinrich Mann „Der Untertan“ - Kapitelzusammenfassung thumbnail

2901

 

11/12/13

6

Der Untertan -Komplette Zusammenfassung

Know Der Untertan -Komplette Zusammenfassung  thumbnail

8826

 

11/12/13

Der Untertan Kapitel Zusammenfassung

Know Der Untertan Kapitel Zusammenfassung thumbnail

2155

 

12

Mehr

DEUTSCH Kindheit von Diederich. 1) Familie 2) Kirche beeinflussen Erziehung von Diederich 3) Staat 4) Schule Autorität, keine Liebe = -weiches Kind -keinen Respekt vor seiner Mutter. -sadistische Züge von seinem Vater -bewegt sich zwischen drei Schauplätze = wenig soziale Kontakte = Isolation des Jungen Familie -patriarchalische Struktur -hat die selben Ängste wie Mutter -hat Angst vor seinem Vater wegen seiner Macht -liebt Vater nicht -Prügelstrafe = Freude = weil er seinem Vater etwas bedeutet Vater -Vertreter des Wilhelminischen Bürgertums -typischer Repräsentant -keine Emotionen, Gefühle Schule = weinen = Mitleid = eigener Vorteil = = strenger Lehrer / Hierarchie / Disziplin = Lehrer müssen sich auch unterwerfen = Diederich bekommt Beifall, wenn er andere schlecht macht Macht = durch Verrat -> Aufstieg im sozialen Leben = Karriere wichtig =kontrolliert Kinder =Kollektiv Strafe = Identifikation durch Macht = stärkt Selbstbewusstsein Herr = Gottesvergleich Radfahrermentalität = nach oben buckeln, nach unten treten Masochismus = Lust am Unterwerfen Sadismus über unterlegende Herrschen unterlegen Militär Mutter -typische Mutter -Vertreterin des weiblichen Bürgertums -liest Romane, betet,singt, schlägt unbeherrscht =wenn man dort war : -ehrenvoll -Gesellschaftlich hohes Ansehen -eigentlich Pflicht = wichtig für Gesellschaft -> Musterung: ● demütigt, bricht stolz runter • weiches Kind, dicker Bauch -> Simuliert =Mitleid =vorübergehend Frei =Beziehungen über Neutotonia Ziel: - Disziplin Zerstörung der Identität - Begeisterung von Diederich, Erziehung zur Unterwürfigkeit Studentenbewegung Neuteutonia = Heimweh. = keine Sozialen Kontakte. = Unsicherheit -Teil des Ganzen -Geborgenheit & Sicherheit in Gruppe -Gefühl der Männlichkeit = Zugehörigkeit ohne Entscheidungen -Zwänge & Rituale = Unterwerfung Rolle der Frau -verachtend -hass -unterlegen -Mutter, Küche, Kinder Dime -Macht, wenn sie ihre Ehre aufgibt -sexuelle Anziehung -Macht wegen ihrem Geld 90 1.) Agnes-keine Kinder -schlank -krank Guste = -reich Begegnung mit Kaiser...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

: -begeistert. -fällt hin, Kaiser lacht= zeigt ihm Ehre -Abbild des Kaisers, will sein wie er Frauen Beziehungen -Nützlichkeit für Mann -> Kinderkriegen -zu Krank = schlecht ( Agnes = keine Babys). -Mann ist am wichtigsten -Liebe nützt nichts -Gesellschaftliches ansehen = Geld, Kinder, Hochzeit ( soziale Gründe ) -schlecht für Ansehen = Gerüchte Mutter -untergeben -Fürsorge der Kinder -Kirche, Kochen, Kinder -Abhängig von Diederichs sozialer Stellung -eher Mutter -1.Wahl -heiraten Käthchen- Ware -Dirne, edel Hure -Padtorstochter = geringes ges. Ansehen -Diederich kann sie bezahlen, Macht, überlegen -Doppelwesen STILMITTEL Klimax Alliteration Anapher Hyperbel Vergleich Metapher Parallelismus Rhetorische Frage Interjektion Neologismus Parenthese Personifikation. Antithese Diminutiv Exclamatio 3-fache Steigerung Wörter mit gleichem Anfangsbuchstabe Satz, Wortwiederholung Übertreibung Verbildlichung Gleicher Satzbau Frage, keine Antwort erwartet Ausruf: och Wortneuschöpfung eingeschobener Satz Vermenschlichung. Entgegenstellend von Begriffen, Sätzen Verniedlichung Ausruf dumm, dümmer, am dümmsten am Arsch Ich liebe es zu atmen, ich liebe es nicht zu sterben. ein. Meer von Tränen. ,,wie", ,,als". Rabeneltern Heiß ist die Sonne, kalt ist der Schnee Mutter Natur Der Auszug aus dem Roman von Heinrich Mann aus dem Jahr 1905, . zu dieser Zeit. thematisiert die autoritäre Machtstruktur in Dargestellt wird diese Machtstruktur in 11 -geprägt hat -getan haben -genannt wird -lässt -vergisst In dem zweitem Absatz (Z.5-12)... ,,wörtliche Übernahme (Z. 5) ....(vgl.Z.11-13) -verliehen hat. .... II