Dialektische Erörterung Bundesjugendspiele

user profile picture

Elisa 2004

6568 Followers
 

Deutsch

 

11/9/10

Ausarbeitung

Dialektische Erörterung Bundesjugendspiele

 Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?
Pro
Contra
-wegen schlechter Leistung - Bewegung tut gut /
kann em Schüler ausgelacht/) i
 Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?
Pro
Contra
-wegen schlechter Leistung - Bewegung tut gut /
kann em Schüler ausgelacht/) i

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

38

Dialektische Erörterung zur Frage „Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?"

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden? Pro Contra -wegen schlechter Leistung - Bewegung tut gut / kann em Schüler ausgelacht/) ist wichtig. gemobbt werden Klassen-/Schulveranstaltung stärkt die Gemeinschaft weil es Einzelkampf ist kann es zu Streit zwischen - fördert den Ehrgeiz Schülern führen, weil beide - So bekommen auch denken sie seien am besten ● - 1 Tag Schule entfällt - Urkunden Druck erzeugen - aufwendige Organisation - Pflicht, somit ist die Motivation gering - geringe Differenzierung Schüler die sonst schlecht in der Schule sind (Noten), die Chance zu zeigen, dass sie auch Talent haben - Kinder lernen Verlieren -Urkunden für alle Grenzen austesten -> Motivation -Schule vergleicht ständig Leistungen so auch bei BSS - kostenlose Sportveranstaltung sich Zick setzen. ● - Bewegung ist wichtig - Kinder leenen Verlieren - stärkt die Gemeinschaft - sich Ziele Setzen - kostenlose Sportveranstaltung - aufwendige Organisation Pflicht=. Antithese 6 Bundesjugendspiele sollen. bleiben wenig Motivation Urkunden erzeugen Druck - Mobbing wegen schlechter Leistung Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden Gliederung Gegenthese: BIS sollen bleiben /sind sinnvoll 1. Kinder lernen Verlieren 1.1 sind immer gut auser in Sport 2. Bewegung ist wichtig 2.1 nicht alle haben die Möglichkeit 2.2.1 zu wenig Geld / keine Zeit / Rust 3. Kinder lernen sich Ziele zu setzen 3.4 These: BJS sollen abgeschafft werden / sind unnötig wenig Motivation 1. Pflicht 1.1 ich habe auch keine Motivation 2. Urkunden erzeugen Druck 2.1 3. Mobbing wegen schlechter Leistung 3.1 Grundschule Junge 23.10.19 dialektische Erörterung, sollen die BJS abgeschafft werd Thema: Die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden. Immer wieder hört man, dass die Bundesjugendspiele unnötig sind und keinen Spaß machen, weil es eine Pflichtveranstaltung ist...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und dadurch viel Druck bei den Kindern erzeugt. Liegt da nicht nahezu es überlegen, die Bundesjugendspiele abzuschaffen? Es gibt aber auch viele Personen Abschaffung sind. Deshalb lohnt es nachzudenken, was für und was gegen Eine Zeile frei lassen! | svl gut die gegen sich, darüber die Abschaffung nur t die des Bundesjugendspiele spricht. Ein Argument, das gegen das Abschaffen spricht, ist, das Kinder lernen zu verlieren, weil sie vielleicht in der Schule immer die Besten sind und nie schlechte Noten haben, aber sportlich nicht so begabt sind. Ich hatte in der Grundschule ein Mädchen, die off Klassen beste war, aber dort immer Teilnehmer urkunden bekam, So lernte sie, dass man nicht immer gewinnen kann. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass Bewegung schr wichtig ist. Nicht alle Kinder haben Zuhause die Möglich- keit, einen Sport auszuüben, aufgrund von zu weni Motivation, aber auch das Geld & fehlt in vielen Familien. pus Eine Studie aus dem Internet von 2017 belegt, dass "weniger als ein Drittel der Kinder und Jugendlichen die Bewegungsempfehlung. von mind. 60 Minuten pro Tag erreichen. Außerdem sollte man bedenken, dass Kinder durch. den Sport lernen, sich Ziele zusetzen und diese dann versuchen umzusetzen. Die Motivation, auch wenn man versagt, weiter zu machen, ist größer, Ziel vor gewisses wenn man en Augen hat. Ich denke jeder kennt Ssb tua. es selbst, dass wenn man sich in irgendeinem Bereich ein Ziel setzt, ist man direkt motivierter etwas dafüis Dies sind alles Argumente die gegen die Abschaffung sind, s 2 doch gibt welche es auch die dafür sind. Ein Argument, das für das Abschaffen der Bundesjugendspiele. ist, dass dadurch, dass es eine Pflichtveranstaltung (~SV spricht, ist, dies die Motivation bei vielen Kindern mindert. Mir persönlich geht es genau so und vielen meiner Freunde und Klassen kameraden auch, obwohl diese Sport teilweise mögen. sogar eigentlich sehr Hinzu kommt, dass Urkunden oftmals viel Druck bei Sie haben Angst den Schülern erzeugen. Fehler zu machen und eine schlechte Urkunde zu bekommen und somit vielleicht nicht zu den Goden" der Klasse zu gehören oder dass ihre Eltern dann nicht stolz auf sie sind. Ein Beispiel dafür ist, dass eine damalige Freundin von mir sich immer Sorgen. hat I Bruder um weil ihr ihre Urkunden gemacht hat großer immer der Beste war und Ehrenurkunden bekam. Deswegen waren deren Eltern natürlich immer sehr stolz auf ihn, sie aber hatte Angst, dass sie ihre Eltern. enttäuschen würde. t + zu Besonders wichtig ist das Thema Mobbing. Aufgrund schlechten Leistungen werden viele Kinder gemobbt und weil sie vielleicht nicht die schnellsten fertig gemacht -Meler beim 50m-Laut waren oder nur eine Teilnehmerurkunde bekommen. Wenn man sich vorstellt, dass ein Junge aus Überleitung نر die meiner Grundschulklasse wegen seiner sportlichen, schlechten Leistungen fast keine Freunde hatte und bei beien en Verheiten Verteilungen der Or hunden immer ausgelacht wurde, finde ich, dass dies Bundesjugendspiele für viele unsportliche Kinder nicht nur körperlich, sondern auch Absit seelisch und psychisch sehr belastend sind. Wenn ich mir die Argumente für und der Bundesjugendspiele die Abschaffung дедел Augen führe, so überzeugt mich besonders das y Hobbing" wegen schlechter Leistungen, welches eine grope Belastung für viele Kinder ist. Es ist zwar nachvollziehbarn dass Kinder Verlieren lernen MON Bewegung wichtig ist und dass zu müssen, un nicht alle die Möglichkeit haben. Aber viel entscheidender. ist, dass so viel Druch auf den Kindern lastet, gewinnen. dazuzugehören und nicht gemobbt zu werden, dass diese Argumente viel an Überzeugung verlieren. Ich bin definitiv für die Abschaffung der Bundesjugendspiele, weil es ohne diese viele Kinder viel einfacher hätten und sich nicht immer wieder Druck machen müssen, nur um eine eigentlich bedeutungslose Urkunde zu bekommen, die aber für Kinder einen großen dazugehört und wer nicht. Dert hat, ser Sh2 vor Dallemeliver Vorschlag? Ausblick?

Dialektische Erörterung Bundesjugendspiele

user profile picture

Elisa 2004

6568 Followers
 

Deutsch

 

11/9/10

Ausarbeitung

Dialektische Erörterung Bundesjugendspiele

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?
Pro
Contra
-wegen schlechter Leistung - Bewegung tut gut /
kann em Schüler ausgelacht/) i

App öffnen

Teilen

Speichern

38

Kommentare (2)

D

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Dialektische Erörterung zur Frage „Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden?"

Ähnliche Knows

3

Interpretationsaspekte "Der Vorleser"

Know Interpretationsaspekte "Der Vorleser" thumbnail

530

 

11

Argumentation zu Schulkleidung

Know Argumentation zu Schulkleidung  thumbnail

2771

 

9

Sollte Bargeld abgeschafft werden?

Know Sollte Bargeld abgeschafft werden? thumbnail

661

 

9

Faust - Szenenanalyse „Straße“

Know Faust - Szenenanalyse „Straße“ thumbnail

7475

 

11/12/13

Mehr

Sollen die Bundesjugendspiele abgeschafft werden? Pro Contra -wegen schlechter Leistung - Bewegung tut gut / kann em Schüler ausgelacht/) ist wichtig. gemobbt werden Klassen-/Schulveranstaltung stärkt die Gemeinschaft weil es Einzelkampf ist kann es zu Streit zwischen - fördert den Ehrgeiz Schülern führen, weil beide - So bekommen auch denken sie seien am besten ● - 1 Tag Schule entfällt - Urkunden Druck erzeugen - aufwendige Organisation - Pflicht, somit ist die Motivation gering - geringe Differenzierung Schüler die sonst schlecht in der Schule sind (Noten), die Chance zu zeigen, dass sie auch Talent haben - Kinder lernen Verlieren -Urkunden für alle Grenzen austesten -> Motivation -Schule vergleicht ständig Leistungen so auch bei BSS - kostenlose Sportveranstaltung sich Zick setzen. ● - Bewegung ist wichtig - Kinder leenen Verlieren - stärkt die Gemeinschaft - sich Ziele Setzen - kostenlose Sportveranstaltung - aufwendige Organisation Pflicht=. Antithese 6 Bundesjugendspiele sollen. bleiben wenig Motivation Urkunden erzeugen Druck - Mobbing wegen schlechter Leistung Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden Gliederung Gegenthese: BIS sollen bleiben /sind sinnvoll 1. Kinder lernen Verlieren 1.1 sind immer gut auser in Sport 2. Bewegung ist wichtig 2.1 nicht alle haben die Möglichkeit 2.2.1 zu wenig Geld / keine Zeit / Rust 3. Kinder lernen sich Ziele zu setzen 3.4 These: BJS sollen abgeschafft werden / sind unnötig wenig Motivation 1. Pflicht 1.1 ich habe auch keine Motivation 2. Urkunden erzeugen Druck 2.1 3. Mobbing wegen schlechter Leistung 3.1 Grundschule Junge 23.10.19 dialektische Erörterung, sollen die BJS abgeschafft werd Thema: Die Bundesjugendspiele sollen abgeschafft werden. Immer wieder hört man, dass die Bundesjugendspiele unnötig sind und keinen Spaß machen, weil es eine Pflichtveranstaltung ist...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und dadurch viel Druck bei den Kindern erzeugt. Liegt da nicht nahezu es überlegen, die Bundesjugendspiele abzuschaffen? Es gibt aber auch viele Personen Abschaffung sind. Deshalb lohnt es nachzudenken, was für und was gegen Eine Zeile frei lassen! | svl gut die gegen sich, darüber die Abschaffung nur t die des Bundesjugendspiele spricht. Ein Argument, das gegen das Abschaffen spricht, ist, das Kinder lernen zu verlieren, weil sie vielleicht in der Schule immer die Besten sind und nie schlechte Noten haben, aber sportlich nicht so begabt sind. Ich hatte in der Grundschule ein Mädchen, die off Klassen beste war, aber dort immer Teilnehmer urkunden bekam, So lernte sie, dass man nicht immer gewinnen kann. Ein weiterer Gesichtspunkt ist, dass Bewegung schr wichtig ist. Nicht alle Kinder haben Zuhause die Möglich- keit, einen Sport auszuüben, aufgrund von zu weni Motivation, aber auch das Geld & fehlt in vielen Familien. pus Eine Studie aus dem Internet von 2017 belegt, dass "weniger als ein Drittel der Kinder und Jugendlichen die Bewegungsempfehlung. von mind. 60 Minuten pro Tag erreichen. Außerdem sollte man bedenken, dass Kinder durch. den Sport lernen, sich Ziele zusetzen und diese dann versuchen umzusetzen. Die Motivation, auch wenn man versagt, weiter zu machen, ist größer, Ziel vor gewisses wenn man en Augen hat. Ich denke jeder kennt Ssb tua. es selbst, dass wenn man sich in irgendeinem Bereich ein Ziel setzt, ist man direkt motivierter etwas dafüis Dies sind alles Argumente die gegen die Abschaffung sind, s 2 doch gibt welche es auch die dafür sind. Ein Argument, das für das Abschaffen der Bundesjugendspiele. ist, dass dadurch, dass es eine Pflichtveranstaltung (~SV spricht, ist, dies die Motivation bei vielen Kindern mindert. Mir persönlich geht es genau so und vielen meiner Freunde und Klassen kameraden auch, obwohl diese Sport teilweise mögen. sogar eigentlich sehr Hinzu kommt, dass Urkunden oftmals viel Druck bei Sie haben Angst den Schülern erzeugen. Fehler zu machen und eine schlechte Urkunde zu bekommen und somit vielleicht nicht zu den Goden" der Klasse zu gehören oder dass ihre Eltern dann nicht stolz auf sie sind. Ein Beispiel dafür ist, dass eine damalige Freundin von mir sich immer Sorgen. hat I Bruder um weil ihr ihre Urkunden gemacht hat großer immer der Beste war und Ehrenurkunden bekam. Deswegen waren deren Eltern natürlich immer sehr stolz auf ihn, sie aber hatte Angst, dass sie ihre Eltern. enttäuschen würde. t + zu Besonders wichtig ist das Thema Mobbing. Aufgrund schlechten Leistungen werden viele Kinder gemobbt und weil sie vielleicht nicht die schnellsten fertig gemacht -Meler beim 50m-Laut waren oder nur eine Teilnehmerurkunde bekommen. Wenn man sich vorstellt, dass ein Junge aus Überleitung نر die meiner Grundschulklasse wegen seiner sportlichen, schlechten Leistungen fast keine Freunde hatte und bei beien en Verheiten Verteilungen der Or hunden immer ausgelacht wurde, finde ich, dass dies Bundesjugendspiele für viele unsportliche Kinder nicht nur körperlich, sondern auch Absit seelisch und psychisch sehr belastend sind. Wenn ich mir die Argumente für und der Bundesjugendspiele die Abschaffung дедел Augen führe, so überzeugt mich besonders das y Hobbing" wegen schlechter Leistungen, welches eine grope Belastung für viele Kinder ist. Es ist zwar nachvollziehbarn dass Kinder Verlieren lernen MON Bewegung wichtig ist und dass zu müssen, un nicht alle die Möglichkeit haben. Aber viel entscheidender. ist, dass so viel Druch auf den Kindern lastet, gewinnen. dazuzugehören und nicht gemobbt zu werden, dass diese Argumente viel an Überzeugung verlieren. Ich bin definitiv für die Abschaffung der Bundesjugendspiele, weil es ohne diese viele Kinder viel einfacher hätten und sich nicht immer wieder Druck machen müssen, nur um eine eigentlich bedeutungslose Urkunde zu bekommen, die aber für Kinder einen großen dazugehört und wer nicht. Dert hat, ser Sh2 vor Dallemeliver Vorschlag? Ausblick?