Deutsch /

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

R

Rineel

10 Followers
 

Deutsch

 

11

Präsentation

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

 Sigmund Freud und die
Psychoanalyse
Eine Präsentation von Vina Nguyen und Rineel Ishak Inhalt
- Biografie
- Das Instanzenmodell
Psychoanaly

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

33

Note: 1 Fehler: nicht das Unterbewusste, sondern Unbewusste

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sigmund Freud und die Psychoanalyse Eine Präsentation von Vina Nguyen und Rineel Ishak Inhalt - Biografie - Das Instanzenmodell Psychoanalyse -> Sexualtheorien -> Traumdeutung -> psychoanalytische Technik - Kritik - Familie - Leben im Exil - Bezug zum Roman - Glossar - Quellen - Kahoot Quiz 17 Biografie - 6. Mai 1856: Geburt Freuds in Freiberg, Mähren (heute: Tschechien) - Name: Sigismund Schlomo Freud Mediziner in Neurologie, Psychologie, Psychoanalyse - Begründer der Psychoanalyse - 1860: Umzug der Familie nach Wien - 1873-1881: Medizinstudium an der Wiener Universität - - 1886: Heirat mit Jüdin Martha Bernays & Freud eröffnet eine neurologische Praxis in Wien - 1895: Geburt der Tochter Anna Freud (1895-1982) - Werke: Die Traumdeutung (1900), Jenseits des Lustprinzips (1920), Das Ich und das Es (1923) - 1923: Krebsdiagnose - 10.05.1933: Bei Bücherverbrennung auch Freuds Werke verbrannt - 1938: Freud und seine Familie fliehen in das Exil nach London - 23.05.1939: Tod Sigmund Freuds in London - Besonderheiten: Kokainabhängigkeit Das Instanzenmodell Das Ich: - verfügt willkürliche Bewegung - speichert Erfahrungen - lernt dazu durch Entscheidungen mithilfe der anderen Instanzen - vermittelt Realität an das Es und das Über-Ich Das Es: - angeboren - strebt nach Lust Über-Ich Das Über-Ich: - moralisch (Normen der Gesellschaft) - Schaut sich das Verhalten von prägenden Personen im Leben des Ichs ab Ich Es => Entscheidung bzw. Handlung das Ichs ist dann richtig, wenn die Anforderungen des Es', des Über-Ichs und der Realität genügt Psychoanalyse Wegweisende Studien: Die Traumdeutung - Theorie: Entwicklung, Struktur...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

und Funktion der Psyche -> Unterbewusstsein das Unbewusste hat größeren Einfluss auf Entscheidungen als Bewusstsein - Methode: Untersuchung und Behandlung für seelische Vorgänge und Neurosen - Analyse von: -> Träume = Ausdruck der Wunscherfüllung -> Versprechern -> ,,Freud'sche Versprecher" - Ziel: Unbewusste ins Bewusstsein rufen

Deutsch /

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

R

Rineel

10 Followers
 

Deutsch

 

11

Präsentation

Sigmund Freud und die Psychoanalyse + Bezug zu „der Trafikant“

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Sigmund Freud und die
Psychoanalyse
Eine Präsentation von Vina Nguyen und Rineel Ishak Inhalt
- Biografie
- Das Instanzenmodell
Psychoanaly

App öffnen

Teilen

Speichern

33

Kommentare (1)

B

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Note: 1 Fehler: nicht das Unterbewusste, sondern Unbewusste

Ähnliche Knows

25

Trafikant Präsentation - Sigmund Freuds Theorie im Bezug auf Lektüre

Know Trafikant Präsentation - Sigmund Freuds Theorie im Bezug auf Lektüre thumbnail

659

 

12/13

2

Handout über Sigmund Freud

Know Handout über Sigmund Freud   thumbnail

851

 

13

5

Zusammenfassung zu Sigmund Freud

Know Zusammenfassung zu Sigmund Freud thumbnail

2968

 

12

12

Traumdeutung von Freud (Trafikant)

Know Traumdeutung von Freud (Trafikant) thumbnail

568

 

11/12/13

Mehr

Sigmund Freud und die Psychoanalyse Eine Präsentation von Vina Nguyen und Rineel Ishak Inhalt - Biografie - Das Instanzenmodell Psychoanalyse -> Sexualtheorien -> Traumdeutung -> psychoanalytische Technik - Kritik - Familie - Leben im Exil - Bezug zum Roman - Glossar - Quellen - Kahoot Quiz 17 Biografie - 6. Mai 1856: Geburt Freuds in Freiberg, Mähren (heute: Tschechien) - Name: Sigismund Schlomo Freud Mediziner in Neurologie, Psychologie, Psychoanalyse - Begründer der Psychoanalyse - 1860: Umzug der Familie nach Wien - 1873-1881: Medizinstudium an der Wiener Universität - - 1886: Heirat mit Jüdin Martha Bernays & Freud eröffnet eine neurologische Praxis in Wien - 1895: Geburt der Tochter Anna Freud (1895-1982) - Werke: Die Traumdeutung (1900), Jenseits des Lustprinzips (1920), Das Ich und das Es (1923) - 1923: Krebsdiagnose - 10.05.1933: Bei Bücherverbrennung auch Freuds Werke verbrannt - 1938: Freud und seine Familie fliehen in das Exil nach London - 23.05.1939: Tod Sigmund Freuds in London - Besonderheiten: Kokainabhängigkeit Das Instanzenmodell Das Ich: - verfügt willkürliche Bewegung - speichert Erfahrungen - lernt dazu durch Entscheidungen mithilfe der anderen Instanzen - vermittelt Realität an das Es und das Über-Ich Das Es: - angeboren - strebt nach Lust Über-Ich Das Über-Ich: - moralisch (Normen der Gesellschaft) - Schaut sich das Verhalten von prägenden Personen im Leben des Ichs ab Ich Es => Entscheidung bzw. Handlung das Ichs ist dann richtig, wenn die Anforderungen des Es', des Über-Ichs und der Realität genügt Psychoanalyse Wegweisende Studien: Die Traumdeutung - Theorie: Entwicklung, Struktur...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

und Funktion der Psyche -> Unterbewusstsein das Unbewusste hat größeren Einfluss auf Entscheidungen als Bewusstsein - Methode: Untersuchung und Behandlung für seelische Vorgänge und Neurosen - Analyse von: -> Träume = Ausdruck der Wunscherfüllung -> Versprechern -> ,,Freud'sche Versprecher" - Ziel: Unbewusste ins Bewusstsein rufen