Religion /

Zusammenfassung KA 2, 10. Klasse, Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

Zusammenfassung KA 2, 10. Klasse, Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

 Religion KA 2
Lernzettel
Begriffe
Moral:
Bsp:
Ethik:
Ethik ist die
wissenschaft-
Unter einer
Moral versteht
man werte
und Normen,
die für d

Zusammenfassung KA 2, 10. Klasse, Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

user profile picture

abitur2021

5322 Followers

Teilen

Speichern

94

 

10

Lernzettel

eine Zusammenfassung für die 2. Klausur in der 10. Klasse in Religion Themen sind unter anderem: Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Religion KA 2 Lernzettel Begriffe Moral: Bsp: Ethik: Ethik ist die wissenschaft- Unter einer Moral versteht man werte und Normen, die für das menschliche Verhalten gelten und all- gemein an- erkannt sind. liche Beschäft- igung mit der Moral. Sie Lehrt vom Handeln gemäß der unter- Scheidung. von gut böse. zw. gut & böse abzuwägen. (z.B:Ehrlichkeit) Utilitarismus (Jeremy Bentham) eine Form der Ethik, die das Handeln nach der Nützlich- ket- der Folgen beurteilt • nach utilitaristischen Kriterien ist eine Handlung dann richtig, wenn man davon ausgehen kann. dass die Folgen zu mehr Glück als Unglück für ALLE Beteiligten führen „Das größte Glück der größten Zahl" (J. Bentham) + volk ist zufrieden, "da entscheidungen für die Mehrheit positiv sind Kategorischer Imperativ . • ein frinzip der Ethik subj. Handlungs. Handlungsprüfkriterium moralisch gut? Oma helfen obwohl du dich mit. Freunden treffen willst werte: Normen: ...sind bedeut-...sind festge- same überzeu- Legte Richtlinien, gungen nach die uns von denen man klein auf bei- Sein Verhalten gebracht werden richtet. Sie und die uns setzen unseren vorgeben, wie wir handeln sollen Handlungen Ziele & helfen uns, (z.B.: Du sollst nicht Lügen!) geht von einem optimistisch. Maxime Mensch Handlung → Nach welcher aus Regel handle ich? für die Einzelperson (en) ist das Unglück weit- reichender als für den Rest (Immanuel Kant) dabei wird NICHT berücksichtigt: •persön! Nachteil •Konsequenzend. Handlung ist diese Handlung Ich helfe anderen, obwohl ich lieber etwas anderes tun würde Allg. Gesetz →was wäre, wenn jeder so handelt? →Kann ich das wollen? Du sollst anderen zu helfen deinem Vergnügen vorziehen. 1 → Kann ich das wollen? Handlung moralisch gut Handlung mor. schlecht J2 Nein Unterschiede Kategorischer Imperativ • eigener Nutzen /Nachteil Zahit NICHT • schaut auf die Handlung →→Folgen werden nicht beachter · verallgemeinert eine Handlung zu einer allgemeinen Pflicht . Deontologische Ethik' ->Pflichten-Ethik Utilitarismus •schaut auf den Nutzen der größten Menge (eigener Nutzen kann Teil davon sein) schaut nur auf die Folge Zweck heiligt die Mittel" L Folgen sind nicht immer vorhersehbar helfen, unsere eigene...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Handlung, die werte dahinter zu hinterfragen. Utilitarismus: Ja-bringt mehr Glück als Unglück für alle Beteiligten Versch. Meinungen zur Wahrheit Immanuel Kant fflicht zur Wahr- haftigkeit, absolutes Lugenverbot! starkt das →gut für Vertrauen →→hält Gesellschaft BSP: Androhung von Folter, um damit ein Leben zu retten (möglicherweise)? Teleologische Ethik" -Folgen-Ethik Zusammen • nichtmal mit guter Absicht Lügen ist okay → man muss dafür būßen Kategorischer Imperativ: Nein, da man als allgemeines Gesetz nicht "Du sollst Folter androhen, um damit möglicherweise jmd. zu retten möchte Bonhoeffer man muss/darf/soll Lügen, wenn jemand seine Machtposition aus- nutzt •Schuld der Lüge trägt die person, die eine Person in die Situation bringt, Lügen zu müssen In der Bibel: ,, Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deines Nächsten" → möglichst gut /nicht schlecht über andere reden 2 2 andere ethische Grundmodelle Hedonismus: eine ethische Haltung, das Streben nach einem angenehmen Glückszustand Mensch soll sein Leben nach eigener Lust und Freude richten ethik wird als egoistische Lebenseinstellung angesehen, da man nur sein eigenes Glück anstrebt Gesinnungsethik: bewertet Handlungen nach der Handlungsabsicht Gegensatz zur Verantwortungs- eine gute Handlung ist eine, die man mit der richtigen moral. Einstellung macht: KONSEQUEN sub). Auffassung der Moral) Bonhoeffers Verantwortungsethik sich nicht der Schuld Bonhoeffer freisprechen! er- eigennützig havdi. Theolage und Schriftsteller, Lebte beide Weltkriege, aus Liebe widersetzte sich dem NS, plante einen Anschlag zu den Mensch. auf Hitler, das fehischlug, wurde verhaftet und- Schuld auf in einem k² hingerichtet -Sich nehmen Verantwortungsethik Folgen der Handlung bestimmen den ethischen verantwort- Werk von ihr →gufe folgen, wirkungen -> gute lich Handlung Handelnde muss wie Jesus man hat moralische Verantwortung (Humanitat, Menschen würde,...) und Aufgaben- und Rollen ver- antwortung (z. B. in der Klasse / Verein gewisse Aufgaben übernehmen) Christliche Ethik 7 widerspruch konkrete Stellen: Bonhoeffer plante Anschlag auf Hitler 1.Mose 1-2, 15: Entstehung der Welt; jeder Mensch ist gleich, wir müssen gut miteinander umgehen, menschl. Würde ist unantastbar 3 Aber man weiß nicht wirklich, was dabei rauskommt und welche Wirkungen dies auf handeln & im Notfall Dritte haben könnte, wert der Handlung kann sich auch je für uns nach Kontext ändern schuldig zeigt v.2. allgem. Pflichten auf, sagt aber nicht, was im Einzelnen getan werden soll werden 2. Mose 20, 1-17: 10 Gebote; Du sollst nicht toten, chebrechen, Lastern, andere beneiden, Du sollst Vater & Mutter ehren..... ↓ Handlung hätte gute Wirkungen gehabt (viele Menschu hätten überlebt Mk 2,23-26: Tag des Sabbats, Hilfe für andere steht über den mögl. folgen und dem Bruch des Gesetzes allgemein → man soll nach der Liebe handeln • keine festen Handlungs regein, situations abhängig Bibel dient als Grundlage/orientierungshilfe Jesus ist als gutes Beispiel zu sehen. in der Nachfolge Jesu leben (Egoismus -verzicht,..) PID=Praimplantationsdiagnostik •man untersucht im Reagenzglas entstandene Embryonen auf Gende fekte (z. B. ob sie Trisomie 21 ha ben) • dann wird eins der gesunden Embryonen in, die Frau eingepflanzt, der Rest wird, entsorgt' gesetzlich erlaubt unter den Bedingungen, dass es nur Paare machen dürfen, die die veranlagung für eine schwerwiegende Erbkrankheit in sich tragen oder bei denen man mit einer Fehlgeburt rechnet Interessen: Eltern: •(gesundes) kind Staat • geringe Sozialkosten • Gesetze einhalten Dagegen • Menschen können nicht zw. lebenswertem & lebensunwertem Leben abwagen →verletzt Menschen wurde • Selektion menschlichen Lebens nicht vertretbar Zulassen in bestimmten Fällen führt zu Aus- weitung auf andere Gigenschaften Designer Babys •Menschen mit Behinderung fühlen sich unerwünscht, ausgeschlossen, Identitäts- verlust zukünftiges Kind Leben, Gesundheit 4 Ärzte Leid vermindern (zufriedene) Patienten Dafür •für betroffene Familien eine Chance, doch ein Baby selbst zu bekommen → Leidens weg van (vielen) Fehlgeburten z. B. wäre zu Ende • in anderen Ländern Europas ist es schon längst zugelassen Buddhismus Siddharta Gautama 560v. Chr. Geburt im Himalayage biet wuchs unbeschwert in Luxus und fern von Leid auf : 531 v.Chr.: verlässt sein vaterliches Haus, Sucht nach dem ursprung des Leids findet durch Meditation Glück & Ruhe, hat dann eine erleuchtung -teilt diese mit jedem 480 v.Chr. Tod mit 80 Siddharta - Buddha Siddharta ist sein, normaler Geburtsname den Name Buddha (übersetzt: der Erleuchtetel bekam er erst nach seiner Erleuchtung. Bedeutung des Leidens im Buddhismus Das Leid bilder den Kern der buddhistischen Lehre Das ganze Leben dreht sich um das Leiden. das ganze Leben ist Leiden, man wird im Leben kein eniges Glück finden, man muss Glück im Geist suchen. Zielsetzung/Elemente des 8-teiligen Pfad Dharma-Rad (Symbol der Buddhisten) soll der weg sein, der zur Erkenntnis und zum Gewinn der Erlösung führt ein paar Elemente: rechtes Glauben, rechtes Leben, rechtes Ent- schließen,... Vier edlen wahrheiten bilden die Grundlage bzw. eine Zusammenfassung von Buddhas Lehre Wahrheiten handeln über das Leiden an sich wie es entstent wie man es beendet wie man mithilfe des 8-teiligen Pfads das! das Leid aufhebt L

Religion /

Zusammenfassung KA 2, 10. Klasse, Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

user profile picture

abitur2021  

Follow

5322 Followers

 Religion KA 2
Lernzettel
Begriffe
Moral:
Bsp:
Ethik:
Ethik ist die
wissenschaft-
Unter einer
Moral versteht
man werte
und Normen,
die für d

App öffnen

eine Zusammenfassung für die 2. Klausur in der 10. Klasse in Religion Themen sind unter anderem: Werte, Moral, Ethik, Utilitarismus, Kategorischer Imperativ, Buddhismus, Bonhoeffers Verantwortungsethik, Pränataldiagnostik, etc.

Ähnliche Knows

P

Moralphilosophie (Kant, Utilitarismus, Aristoteles, ...)

Know Moralphilosophie (Kant, Utilitarismus, Aristoteles, ...) thumbnail

89

 

11/12/13

user profile picture

5

Pflichethik Kant, Verantwortungsethik Bonhoeffer, Utilitaris,us, Gewissen

Know Pflichethik Kant, Verantwortungsethik Bonhoeffer, Utilitaris,us, Gewissen thumbnail

5

 

12

user profile picture

Utilitarismus

Know Utilitarismus thumbnail

597

 

11/12/13

J

3

Vergleich Pflichtenethik und Utilitarismus

Know Vergleich Pflichtenethik und Utilitarismus  thumbnail

17

 

11/12/10

Religion KA 2 Lernzettel Begriffe Moral: Bsp: Ethik: Ethik ist die wissenschaft- Unter einer Moral versteht man werte und Normen, die für das menschliche Verhalten gelten und all- gemein an- erkannt sind. liche Beschäft- igung mit der Moral. Sie Lehrt vom Handeln gemäß der unter- Scheidung. von gut böse. zw. gut & böse abzuwägen. (z.B:Ehrlichkeit) Utilitarismus (Jeremy Bentham) eine Form der Ethik, die das Handeln nach der Nützlich- ket- der Folgen beurteilt • nach utilitaristischen Kriterien ist eine Handlung dann richtig, wenn man davon ausgehen kann. dass die Folgen zu mehr Glück als Unglück für ALLE Beteiligten führen „Das größte Glück der größten Zahl" (J. Bentham) + volk ist zufrieden, "da entscheidungen für die Mehrheit positiv sind Kategorischer Imperativ . • ein frinzip der Ethik subj. Handlungs. Handlungsprüfkriterium moralisch gut? Oma helfen obwohl du dich mit. Freunden treffen willst werte: Normen: ...sind bedeut-...sind festge- same überzeu- Legte Richtlinien, gungen nach die uns von denen man klein auf bei- Sein Verhalten gebracht werden richtet. Sie und die uns setzen unseren vorgeben, wie wir handeln sollen Handlungen Ziele & helfen uns, (z.B.: Du sollst nicht Lügen!) geht von einem optimistisch. Maxime Mensch Handlung → Nach welcher aus Regel handle ich? für die Einzelperson (en) ist das Unglück weit- reichender als für den Rest (Immanuel Kant) dabei wird NICHT berücksichtigt: •persön! Nachteil •Konsequenzend. Handlung ist diese Handlung Ich helfe anderen, obwohl ich lieber etwas anderes tun würde Allg. Gesetz →was wäre, wenn jeder so handelt? →Kann ich das wollen? Du sollst anderen zu helfen deinem Vergnügen vorziehen. 1 → Kann ich das wollen? Handlung moralisch gut Handlung mor. schlecht J2 Nein Unterschiede Kategorischer Imperativ • eigener Nutzen /Nachteil Zahit NICHT • schaut auf die Handlung →→Folgen werden nicht beachter · verallgemeinert eine Handlung zu einer allgemeinen Pflicht . Deontologische Ethik' ->Pflichten-Ethik Utilitarismus •schaut auf den Nutzen der größten Menge (eigener Nutzen kann Teil davon sein) schaut nur auf die Folge Zweck heiligt die Mittel" L Folgen sind nicht immer vorhersehbar helfen, unsere eigene...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Handlung, die werte dahinter zu hinterfragen. Utilitarismus: Ja-bringt mehr Glück als Unglück für alle Beteiligten Versch. Meinungen zur Wahrheit Immanuel Kant fflicht zur Wahr- haftigkeit, absolutes Lugenverbot! starkt das →gut für Vertrauen →→hält Gesellschaft BSP: Androhung von Folter, um damit ein Leben zu retten (möglicherweise)? Teleologische Ethik" -Folgen-Ethik Zusammen • nichtmal mit guter Absicht Lügen ist okay → man muss dafür būßen Kategorischer Imperativ: Nein, da man als allgemeines Gesetz nicht "Du sollst Folter androhen, um damit möglicherweise jmd. zu retten möchte Bonhoeffer man muss/darf/soll Lügen, wenn jemand seine Machtposition aus- nutzt •Schuld der Lüge trägt die person, die eine Person in die Situation bringt, Lügen zu müssen In der Bibel: ,, Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deines Nächsten" → möglichst gut /nicht schlecht über andere reden 2 2 andere ethische Grundmodelle Hedonismus: eine ethische Haltung, das Streben nach einem angenehmen Glückszustand Mensch soll sein Leben nach eigener Lust und Freude richten ethik wird als egoistische Lebenseinstellung angesehen, da man nur sein eigenes Glück anstrebt Gesinnungsethik: bewertet Handlungen nach der Handlungsabsicht Gegensatz zur Verantwortungs- eine gute Handlung ist eine, die man mit der richtigen moral. Einstellung macht: KONSEQUEN sub). Auffassung der Moral) Bonhoeffers Verantwortungsethik sich nicht der Schuld Bonhoeffer freisprechen! er- eigennützig havdi. Theolage und Schriftsteller, Lebte beide Weltkriege, aus Liebe widersetzte sich dem NS, plante einen Anschlag zu den Mensch. auf Hitler, das fehischlug, wurde verhaftet und- Schuld auf in einem k² hingerichtet -Sich nehmen Verantwortungsethik Folgen der Handlung bestimmen den ethischen verantwort- Werk von ihr →gufe folgen, wirkungen -> gute lich Handlung Handelnde muss wie Jesus man hat moralische Verantwortung (Humanitat, Menschen würde,...) und Aufgaben- und Rollen ver- antwortung (z. B. in der Klasse / Verein gewisse Aufgaben übernehmen) Christliche Ethik 7 widerspruch konkrete Stellen: Bonhoeffer plante Anschlag auf Hitler 1.Mose 1-2, 15: Entstehung der Welt; jeder Mensch ist gleich, wir müssen gut miteinander umgehen, menschl. Würde ist unantastbar 3 Aber man weiß nicht wirklich, was dabei rauskommt und welche Wirkungen dies auf handeln & im Notfall Dritte haben könnte, wert der Handlung kann sich auch je für uns nach Kontext ändern schuldig zeigt v.2. allgem. Pflichten auf, sagt aber nicht, was im Einzelnen getan werden soll werden 2. Mose 20, 1-17: 10 Gebote; Du sollst nicht toten, chebrechen, Lastern, andere beneiden, Du sollst Vater & Mutter ehren..... ↓ Handlung hätte gute Wirkungen gehabt (viele Menschu hätten überlebt Mk 2,23-26: Tag des Sabbats, Hilfe für andere steht über den mögl. folgen und dem Bruch des Gesetzes allgemein → man soll nach der Liebe handeln • keine festen Handlungs regein, situations abhängig Bibel dient als Grundlage/orientierungshilfe Jesus ist als gutes Beispiel zu sehen. in der Nachfolge Jesu leben (Egoismus -verzicht,..) PID=Praimplantationsdiagnostik •man untersucht im Reagenzglas entstandene Embryonen auf Gende fekte (z. B. ob sie Trisomie 21 ha ben) • dann wird eins der gesunden Embryonen in, die Frau eingepflanzt, der Rest wird, entsorgt' gesetzlich erlaubt unter den Bedingungen, dass es nur Paare machen dürfen, die die veranlagung für eine schwerwiegende Erbkrankheit in sich tragen oder bei denen man mit einer Fehlgeburt rechnet Interessen: Eltern: •(gesundes) kind Staat • geringe Sozialkosten • Gesetze einhalten Dagegen • Menschen können nicht zw. lebenswertem & lebensunwertem Leben abwagen →verletzt Menschen wurde • Selektion menschlichen Lebens nicht vertretbar Zulassen in bestimmten Fällen führt zu Aus- weitung auf andere Gigenschaften Designer Babys •Menschen mit Behinderung fühlen sich unerwünscht, ausgeschlossen, Identitäts- verlust zukünftiges Kind Leben, Gesundheit 4 Ärzte Leid vermindern (zufriedene) Patienten Dafür •für betroffene Familien eine Chance, doch ein Baby selbst zu bekommen → Leidens weg van (vielen) Fehlgeburten z. B. wäre zu Ende • in anderen Ländern Europas ist es schon längst zugelassen Buddhismus Siddharta Gautama 560v. Chr. Geburt im Himalayage biet wuchs unbeschwert in Luxus und fern von Leid auf : 531 v.Chr.: verlässt sein vaterliches Haus, Sucht nach dem ursprung des Leids findet durch Meditation Glück & Ruhe, hat dann eine erleuchtung -teilt diese mit jedem 480 v.Chr. Tod mit 80 Siddharta - Buddha Siddharta ist sein, normaler Geburtsname den Name Buddha (übersetzt: der Erleuchtetel bekam er erst nach seiner Erleuchtung. Bedeutung des Leidens im Buddhismus Das Leid bilder den Kern der buddhistischen Lehre Das ganze Leben dreht sich um das Leiden. das ganze Leben ist Leiden, man wird im Leben kein eniges Glück finden, man muss Glück im Geist suchen. Zielsetzung/Elemente des 8-teiligen Pfad Dharma-Rad (Symbol der Buddhisten) soll der weg sein, der zur Erkenntnis und zum Gewinn der Erlösung führt ein paar Elemente: rechtes Glauben, rechtes Leben, rechtes Ent- schließen,... Vier edlen wahrheiten bilden die Grundlage bzw. eine Zusammenfassung von Buddhas Lehre Wahrheiten handeln über das Leiden an sich wie es entstent wie man es beendet wie man mithilfe des 8-teiligen Pfads das! das Leid aufhebt L