Geographie/Erdkunde /

Destinationszyklusmodell nach Butler

Destinationszyklusmodell nach Butler

user profile picture

martha

6269 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Destinationszyklusmodell nach Butler

 DESTINATIONSZYKLUSMODELL NACH BUTLER
I.
●
●
●
Wie entwicklen sich Touristenzahlen?
●
Anzahl der Touristen
D
Erkundung
●
Entwicklung
Erschli

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

5

Grafik und Erklärung der einzelnen Phasen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

DESTINATIONSZYKLUSMODELL NACH BUTLER I. ● ● ● Wie entwicklen sich Touristenzahlen? ● Anzahl der Touristen D Erkundung ● Entwicklung Erschließung ● Ort gerade entdeckt Zeit/Jahre ● Konsolidierung ERKUNDUNG: wenige Touristen ("Urlaubspioniere") keine touristische Infrastruktur (Hotels, Häfen etc.) II. ERSCHLIESSUNG: • Bevölkerung reagiert auf Touristen, Ausbau Infrastruktur • erste ökonomische Effekte sind spürbar (z.B. Gastro, Verkauf Souvenirs) Stagnation III. ENTWICKLUNG starker Anstieg der Nachfrage, Massentourismus • Ökonomie vom Tourismus geprägt, Bevölkerung grösstenteils in diesem Sektor tätig äusseres Erscheinungsbild des Ortes wird verändert (u.a.Umweltverschmutzung) IV. KONSOLIDIERUNG • nur noch langsamer Anstieg der Touristenzahlen • Auftreten erster ökologischer und sozialer Probleme Urlaubsort schon länger bekannt V. STAGNATION Nachfrage steigt nicht mehr an Verdrängungswettbewerb (Überangebot an Tourismusangeboten) Destination am Rande ihrer Tragfähigkeit: Platzmangel, ökologische und soziale Probleme Erneuerung Stabilisierung Verfall (A) ERNEUERUNG Ansprechen neuer Zielgruppen/ Spezialisierung (z.B. Surfer, Gesundheitstouristen) • erneuter Anstieg der Touristenzahlen bzw. der Einnahmen (B) STABILISIERUNG etwas weniger Touristen, dafür weniger Belastungen (C) VERFALL Destination ist für Urlauber unattraktiv geworden, rapides Sinken Touristenzahlen

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Geographie/Erdkunde /

Destinationszyklusmodell nach Butler

Destinationszyklusmodell nach Butler

user profile picture

martha

6269 Followers
 

Geographie/Erdkunde

 

12

Lernzettel

Destinationszyklusmodell nach Butler

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 DESTINATIONSZYKLUSMODELL NACH BUTLER
I.
●
●
●
Wie entwicklen sich Touristenzahlen?
●
Anzahl der Touristen
D
Erkundung
●
Entwicklung
Erschli

App öffnen

Teilen

Speichern

5

Kommentare (1)

Q

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Grafik und Erklärung der einzelnen Phasen

Ähnliche Knows

Tourismus - Modell

Know Tourismus - Modell  thumbnail

60

 

11/12/13

1

Das Butler - Modell

Know Das Butler - Modell thumbnail

36

 

12

2

Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer

Know Tourimus Modelle-Butler und Vorlaufer  thumbnail

44

 

12

Tourismus

Know Tourismus thumbnail

573

 

11/12/13

Mehr

DESTINATIONSZYKLUSMODELL NACH BUTLER I. ● ● ● Wie entwicklen sich Touristenzahlen? ● Anzahl der Touristen D Erkundung ● Entwicklung Erschließung ● Ort gerade entdeckt Zeit/Jahre ● Konsolidierung ERKUNDUNG: wenige Touristen ("Urlaubspioniere") keine touristische Infrastruktur (Hotels, Häfen etc.) II. ERSCHLIESSUNG: • Bevölkerung reagiert auf Touristen, Ausbau Infrastruktur • erste ökonomische Effekte sind spürbar (z.B. Gastro, Verkauf Souvenirs) Stagnation III. ENTWICKLUNG starker Anstieg der Nachfrage, Massentourismus • Ökonomie vom Tourismus geprägt, Bevölkerung grösstenteils in diesem Sektor tätig äusseres Erscheinungsbild des Ortes wird verändert (u.a.Umweltverschmutzung) IV. KONSOLIDIERUNG • nur noch langsamer Anstieg der Touristenzahlen • Auftreten erster ökologischer und sozialer Probleme Urlaubsort schon länger bekannt V. STAGNATION Nachfrage steigt nicht mehr an Verdrängungswettbewerb (Überangebot an Tourismusangeboten) Destination am Rande ihrer Tragfähigkeit: Platzmangel, ökologische und soziale Probleme Erneuerung Stabilisierung Verfall (A) ERNEUERUNG Ansprechen neuer Zielgruppen/ Spezialisierung (z.B. Surfer, Gesundheitstouristen) • erneuter Anstieg der Touristenzahlen bzw. der Einnahmen (B) STABILISIERUNG etwas weniger Touristen, dafür weniger Belastungen (C) VERFALL Destination ist für Urlauber unattraktiv geworden, rapides Sinken Touristenzahlen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen