Lernangebote

Lernangebote

Unternehmen

Geld-Güter-Informationsströme & Rechtsordnung

26

Teilen

Speichern

Melde dich an, um den Inhalt freizuschalten. Es ist kostenlos!

Zugriff auf alle Dokumente

Werde Teil der Community

Verbessere deine Noten

Mit der Anmeldung akzeptierst du die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie

GELD GUETER-INFORMATIONSSTOEME
Geldstrom. Ein oder Ausgaben
Güterstrom: von Produktion ins Unternehmen / Güter werden von PH eingekauft
Haus
GELD GUETER-INFORMATIONSSTOEME
Geldstrom. Ein oder Ausgaben
Güterstrom: von Produktion ins Unternehmen / Güter werden von PH eingekauft
Haus
GELD GUETER-INFORMATIONSSTOEME
Geldstrom. Ein oder Ausgaben
Güterstrom: von Produktion ins Unternehmen / Güter werden von PH eingekauft
Haus
GELD GUETER-INFORMATIONSSTOEME
Geldstrom. Ein oder Ausgaben
Güterstrom: von Produktion ins Unternehmen / Güter werden von PH eingekauft
Haus

Ähnliche Inhalte

Know Allgemeiner Teil Obligationsrecht thumbnail

15

Allgemeiner Teil Obligationsrecht

Allgemeiner Teil Obligationsrecht

Know Wirtschaftsgrundladen (Willenserklärung, Rechtsgeschäfte,…) thumbnail

61

Wirtschaftsgrundladen (Willenserklärung, Rechtsgeschäfte,…)

In diesem Know geht es um: • die Willenserklärung • Rechtsfähigkeit und Geschäftsfähigkeit • einseitiges und mehrseitiges Rechtsgeschäft • anfechtbare Rechtsgeschäfte

Know Juristische, natürliche Person, Geschäftsfähigkeit, Mangelhafte Lieferung, Willenserklärung & Kaufvertrag thumbnail

112

Juristische, natürliche Person, Geschäftsfähigkeit, Mangelhafte Lieferung, Willenserklärung & Kaufvertrag

Lernzettel für das Fach Wirtschaftslehre. Gliederung steht im Titel.

Know Rechtsfall Gutgläubigkeit 15P thumbnail

0

Rechtsfall Gutgläubigkeit 15P

Antwort einer Rechtsanwältin, gutgläubiger Eigentumserwerb

Know Grundlagen von Rechtsgeschäften (Vertragsrecht) thumbnail

159

Grundlagen von Rechtsgeschäften (Vertragsrecht)

In diesem -pdf-Dokument habe ich anschaulich auf 13 Seiten die Grundlagen von Rechtsgeschäften zusammengefasst. Zahlreiche Übersichten, Beispiele, Erklärungen und Definitionen. Bei Fragen, schreibt mich gern an. :)

Know BWL Rechtliche Grundlagen  thumbnail

164

BWL Rechtliche Grundlagen

- Geschäftsfähigkeit - Rechtsfähigkeit - Formvorschrift - Willenserklärung - Arten von Rechtsgeschäften - Vertragsfreiheit - Anfechtbare Rechtsgeschäfte - Der Kaufvertrag - Eigentumsübertragung - Eigentumsvorbehalt, ... - Mängelarten

GELD GUETER-INFORMATIONSSTOEME Geldstrom. Ein oder Ausgaben Güterstrom: von Produktion ins Unternehmen / Güter werden von PH eingekauft Haushalt Informationsstrom: Steuert Geld- und Güterstrome (Bsp. Wohin und in welchen Mengen A vom Unternehmen. Güber Geld Unternehmen ZUSAMMENFASSUNG RECHTSOBJEKTE Alle Menschen sind Rechsfähig - jedoch ist diese aufgrund des Alters Beschränkt ab der Geburt Wer ist rechsfähig? • natürliche Personen (Wir Menschen) Juristische Personen Informationsfluss Empfänger Bechtsfähig *träger von Rechten und Pflichten von Geburt an • Beispiele: Erbrecht/Pflicht Stevern UNTERSCHIEDE *Wer: natürliche/Private Personen Eigentum = EIGENTUM = = wenn mir eine Sache rechtlich gehört Besitz Die Person die gerade Zugriff auf eine Sache hat Geschäftsfähigheit • Ist die Fähigkeit mit Personen Kaufverträge wirksam abzuschließe ab 7-18 Lebensjahr ● unwirksam bei Menschen mit Starken Behinderungen Unter 18 muss der gesetzliche Vertreter zustimmen Ausnahmen: Taschengeld/Schenkung unwirksam Schwe bend unwirk Sam rechts verbindlic ● * NICHTIGKEIT UND ANFECHTUNG NICHTIGKEIT ANFECHTBARKEIT || Rechtsgeschäfte sind von Anfang an ungültig Sind bis zur Anfechtung gültig RECHTSGESCHAEFT -Scherzgeschäft -Geschäftsunfähigkeit -Bewusstlosigkeit -Irrtum -Drohung - Täuschung EINSEITIGES benötigt die Willenserklärung einer Person empfangsbedürftig. Erst wirksam, wenn sie an andere Personen geht. nicht empfangsbedürftig ist gültig ohne an die andere Person gegangen zu sein (Erbe) ZWEISEITIGES Wirksam erst durch Einstimmung aller Beteiligten einseitig verpflichtet: eine Person ist verpflichtet (Schenkung, Bürgerschaft) mehrseitig verpflichtend: Alle beteiligten sind verpflichtet. Willenserklärung: Ist eine Kuntgabe des Willen (z.B Unterschreiben eines Kaufvertrags) ● ● VERTRAEGE Dienstvertrag Bezahlung gegen Dienstleistung Leihvertrag : Ausleihen & Rückgabe der Selben Sache Bezahlung für einen Gebrauch : Mietvertrag : Darlehensvertrag. % Zinsen/leiht was aus bringt am nächten Tag wieder zurück Kaufvertrag. Etwas Kaufen Pachtvertrag Gesellschaftsvertrag. Zusammenarbeit Schenkung ein Geschenk erhalten Werklieferungsvertrag. Herstellung eines Werkes gegen Vergütung Arbeitsvertrag: Bezahlte Leistung von Arbeitgeber

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity ist die #1 unter den Bildungs-Apps in fünf europäischen Ländern

Knowunity wurde bei Apple als "Featured Story" ausgezeichnet und hat die App-Store-Charts in der Kategorie Bildung in Deutschland, Italien, Polen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich regelmäßig angeführt. Werde noch heute Mitglied bei Knowunity und hilf Millionen von Schüler:innen auf der ganzen Welt.

Ranked #1 Education App

Laden im

Google Play

Laden im

App Store

Immer noch nicht überzeugt? Schau dir an, was andere Schüler:innen sagen...

iOS User

Ich liebe diese App so sehr, ich benutze sie auch täglich. Ich empfehle Knowunity jedem!! Ich bin damit von einer 4 auf eine 1 gekommen :D

Philipp, iOS User

Die App ist sehr einfach und gut gestaltet. Bis jetzt habe ich immer alles gefunden, was ich gesucht habe :D

Lena, iOS Userin

Ich liebe diese App ❤️, ich benutze sie eigentlich immer, wenn ich lerne.