Wirtschaft und Recht /

Grundlagen der Teilkostenrechnung

Grundlagen der Teilkostenrechnung

 GRUNDLAGEN DER TKR
Teilkostenrechnung vs. Volkostenrechnung
Teilkostenrechnung
●
Es werden nur Einzelkosten den jeweil-
igen Kostenträgern

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

16

Grundlagen der Teilkostenrechnung

user profile picture

Michelle

40 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

• Teil- vs. Vollkostenrechnung • lang- und kurzfristige Preisuntergrenze • Deckungsbeitragsrechnung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

GRUNDLAGEN DER TKR Teilkostenrechnung vs. Volkostenrechnung Teilkostenrechnung ● Es werden nur Einzelkosten den jeweil- igen Kostenträgern zugerechnet. • TKR reagiert deutlicher auf Beschäftigungs schwankungen, als die VKR. • zeigt die Preisuntergrenze dient zur kurzfristigen Betrachtung. Lang-und kurzfristige Preisuntergrenze Langfristige Preisuntergrenze: Die LPU entspricht der Höhe der Selbstkosten und ist das Mini- mum der durchschnittlichen Stückkosten. Es werden variable Kosten, sowie fixe kosten berücksichtigt. Das Unternehmen macht weder Verlust noch Gewinn, da es. 5 genau die kosten Position deckt. Kurzfristige Preisuntergrenze: Die KPU legt den minimalen Preis fest. Es werden also nur die variablen und eventuell einen Teil der Fixkosten beachtet. Dies wird oft aus strategischen Gründen gemacht, um z.B Wettbewerber zu verdrängen. Deckungsbeitragsrechnung Fertigungsmaterial (FM) + Materialgemeinkosten (MGK) = Materialkosten (MK) Fertigungslöhne Angebotskalkulation Fa. Klassik GmbH Kalk.-Satz + Fertigungsgemeinkosten (FGK) Fertigungskosten (FK) Herstellkosten des Umsatzes + Verwaltungsgemeinkosten (VwGK) + Vertriebsgemeinkosten (VtGK) = Selbstkosten des Umsatzes (SK) + Gewinn = Barverkaufspreis (BVP) + Kundenskonto = Zielverkaufspreis (ZVP) + Kundenrabatt = Listenverkaufspreis (LVP) 9% 75% 10% 7% 25% 2% Volkostenrechnung • Ansatz besteht darin, langfristig alle im Unternehmen entstandenen Kosten zu decken. •Alle im Unternehmen anfallenden Kosten (fixe und variable) sollen möglichst verursachungsgerecht, mithilfe von Kosten- stellen und entsprechenden Verteilungsschlüsseln auf die kostenstellen eines Unternehmens verteilt werden. 20% Es wird nach Einzel-und Gemeinkosten unterschieden. pro Stück Betrag 80.000,00 € 7.200,00 € 87.200,00 € 44.000,00 € 33.000,00 € 77.000,00 € 164.200,00 € 16.420,00 € 11.494,00 € 192.114,00 € 48.028,50 € 240.142,50 € 4.900,87 € 245.043,37 € 61.260,84 € 306.304,21 € 1.531,52 € Variable kosten: (Fertigungsmaterial + Fertigungslöhne) + variabler Anteil der SK (10%) (80.000+ 44.000) + (720 +3.300+1.642 + 1.149,40) = 130. 811, 40€ Deckungsbeitrag: Erlöse -variable kosten 240.142 50 130. 811, 40 € -...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

109.311,10€ Der Deckungsbeitrag steht einem Unternehmen zur Verfügung, um ein Teil der Fixkosten zu begleichen.

Wirtschaft und Recht /

Grundlagen der Teilkostenrechnung

Grundlagen der Teilkostenrechnung

user profile picture

Michelle

40 Followers
 

Wirtschaft und Recht

 

11/12/13

Lernzettel

Grundlagen der Teilkostenrechnung

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 GRUNDLAGEN DER TKR
Teilkostenrechnung vs. Volkostenrechnung
Teilkostenrechnung
●
Es werden nur Einzelkosten den jeweil-
igen Kostenträgern

App öffnen

Teilen

Speichern

16

Kommentare (1)

Q

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

• Teil- vs. Vollkostenrechnung • lang- und kurzfristige Preisuntergrenze • Deckungsbeitragsrechnung

Ähnliche Knows

Q2 Klausur Wirtschaft Leistungskurs

Know Q2 Klausur Wirtschaft Leistungskurs thumbnail

78

 

12

18

Formelsammlung BWL

Know Formelsammlung BWL thumbnail

106

 

11/12/13

5

Preispolitik Lernzettel

Know Preispolitik Lernzettel thumbnail

83

 

12/13

1

Postfordistische Produktionskonzepte

Know Postfordistische Produktionskonzepte  thumbnail

32

 

11/12/10

Mehr

GRUNDLAGEN DER TKR Teilkostenrechnung vs. Volkostenrechnung Teilkostenrechnung ● Es werden nur Einzelkosten den jeweil- igen Kostenträgern zugerechnet. • TKR reagiert deutlicher auf Beschäftigungs schwankungen, als die VKR. • zeigt die Preisuntergrenze dient zur kurzfristigen Betrachtung. Lang-und kurzfristige Preisuntergrenze Langfristige Preisuntergrenze: Die LPU entspricht der Höhe der Selbstkosten und ist das Mini- mum der durchschnittlichen Stückkosten. Es werden variable Kosten, sowie fixe kosten berücksichtigt. Das Unternehmen macht weder Verlust noch Gewinn, da es. 5 genau die kosten Position deckt. Kurzfristige Preisuntergrenze: Die KPU legt den minimalen Preis fest. Es werden also nur die variablen und eventuell einen Teil der Fixkosten beachtet. Dies wird oft aus strategischen Gründen gemacht, um z.B Wettbewerber zu verdrängen. Deckungsbeitragsrechnung Fertigungsmaterial (FM) + Materialgemeinkosten (MGK) = Materialkosten (MK) Fertigungslöhne Angebotskalkulation Fa. Klassik GmbH Kalk.-Satz + Fertigungsgemeinkosten (FGK) Fertigungskosten (FK) Herstellkosten des Umsatzes + Verwaltungsgemeinkosten (VwGK) + Vertriebsgemeinkosten (VtGK) = Selbstkosten des Umsatzes (SK) + Gewinn = Barverkaufspreis (BVP) + Kundenskonto = Zielverkaufspreis (ZVP) + Kundenrabatt = Listenverkaufspreis (LVP) 9% 75% 10% 7% 25% 2% Volkostenrechnung • Ansatz besteht darin, langfristig alle im Unternehmen entstandenen Kosten zu decken. •Alle im Unternehmen anfallenden Kosten (fixe und variable) sollen möglichst verursachungsgerecht, mithilfe von Kosten- stellen und entsprechenden Verteilungsschlüsseln auf die kostenstellen eines Unternehmens verteilt werden. 20% Es wird nach Einzel-und Gemeinkosten unterschieden. pro Stück Betrag 80.000,00 € 7.200,00 € 87.200,00 € 44.000,00 € 33.000,00 € 77.000,00 € 164.200,00 € 16.420,00 € 11.494,00 € 192.114,00 € 48.028,50 € 240.142,50 € 4.900,87 € 245.043,37 € 61.260,84 € 306.304,21 € 1.531,52 € Variable kosten: (Fertigungsmaterial + Fertigungslöhne) + variabler Anteil der SK (10%) (80.000+ 44.000) + (720 +3.300+1.642 + 1.149,40) = 130. 811, 40€ Deckungsbeitrag: Erlöse -variable kosten 240.142 50 130. 811, 40 € -...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

109.311,10€ Der Deckungsbeitrag steht einem Unternehmen zur Verfügung, um ein Teil der Fixkosten zu begleichen.