Geschichte /

Russische Revolution 1917 (Februar & Oktober) & Russischer Bürgerkrieg

Russische Revolution 1917 (Februar & Oktober) & Russischer Bürgerkrieg

 RUSSISCHE REVOLUTION
REVOLUTION
Umsturz bestehender Staats-, Rechts- & Lebensverhältnisse
Oftmals gewaltsam
Beteiligung großer Massen
Progr

Russische Revolution 1917 (Februar & Oktober) & Russischer Bürgerkrieg

user profile picture

Lernendes Wesen

19199 Followers

Teilen

Speichern

828

 

11/12/10

Lernzettel

Dies ist ein ausführlicher Lernzettel zum Thema Russische Revolution 1719 (Februarrevolution & Oktoberrevolution) und Russischer Bürgerkrieg im Fach Geschichte (Leistungskurs).

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

RUSSISCHE REVOLUTION REVOLUTION Umsturz bestehender Staats-, Rechts- & Lebensverhältnisse Oftmals gewaltsam Beteiligung großer Massen Programmatische Idee oder Ideologie MERKMALE → Revolution bezeichnet eine radikale Veränderung der gegebenen (politischen, sozialen, ökonomischen) Bedingungen. Politische Revolutionen zielen i. d. R. auf einen grundlegenden Führungs- und Machtwechsel ab. Ziel der bewusst herbeigeführten, tief greifenden Veränderungen ist es, mit einem politischen Neuanfang die bisherigen Probleme und Machtstrukturen zu beseitigen und radikal Neues an ihre Stelle zu setzen. [bpb.de] URSACHEN 1) Hungersnot, Wirtschaftskrise | Kaum Industrialisierung 2) Zarismus als rücksichtslose Monarchie | Bürger besitzen kein pol. Mitbestimmungsrecht 3) Feudale Gesellschaftsordnung | Zar stützt seine Macht auf Adel, Kirche & Heer 4) Ausbeutung der Bauern | Leibeigenschaft erst 1861 abgeschafft 5) Große Kluft zw armer und reicher Bevölkerung 6) Militärische Misserfolge im Ersten Weltkrieg (1914-18) & Japankrieg (1904/05) 1904/05 9. Januar 1905 1905 April 1906 GESCHICHTE RUSSISCH-JAPANISCHER KRIEG ZEITSTRAHL ■ Provoziert durch Russlands Expansionspolitik in Ostasien Soll von den innerpolitischen Schwierigkeiten ablenken → Russland verliert & Wirtschaftliche Situation verschlechtern sich PETERSBURGER BLUTSONNTAG ■ Hunderttausende Petersburger Arbeiter wollen dem Zaren in friedlicher Absicht eine Bittschrift übergeben Sie fordern bürgerliche Freiheiten, ein Parlament und bessere Arbeitsbedingungen Regierung will den Marsch verhindern und lässt Soldaten aufmarschieren, die auf ca 200 Menschen schießen → Höhepunkt einer langen Konfrontation zwischen Staat und Gesellschaft (Es folgen Streiks & Radikalisierungen) REVOLUTION Keine grundlegende Umgestaltung der sozialen und wirtschaftlichen Strukturen Wurde als große Hoffnung empfunden, endete jedoch als Niederlage EINFÜHRUNG DER DUMA Einführung eines russischen Parlaments durch Zar Nikolaus II. aufgrund...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

der Unzufriedenheit der Bevölkerung und der Revolution → Scheinparlament, da der Zar den Großteil seiner Macht behält → Im November bereits wieder durch den Zaren aufgelöst RUSSISCHE REVOLUTION 1914-1917 23. Februar 1917 25./26. Oktober 1917 1917-1921 30. Dezember 1922 ERSTER WELTKRIEG 1928 ↳, Kriegsopfer in Millionenhöhe ↳ Vertrauensverlust in die militärische Führung und den Zaren → Militärische Misserfolge, die Wirtschaftskrise und Lebensmittelknappheit führen zu einer Welle an Streiks und Demonstrationen 16.Juli 1918 ERMORDUNG DER ZARENFAMILIE RUSSISCHER BÜRGERKRIEG Russlands Rückständigkeit und militärische Unterlegenheit wird deutlich (schlechte Industrie & Ausrüstung) FEBRUARREVOLUTION ▪ Ansteigende Radikalisierung der Bevölkerung ▪ Soldaten, welche die Unruhen beseitigen sollen, stellen sich auf die Seite der Demonstranten → Zar Nikolaus II. muss abdanken → Partei der Sozialrevolutionäre übernimmt die provisorische Regierung ↳, Konzentrieren sich hauptsächlich auf die Kriegsführung → Parallel zu den Petrograder Sowjets (Arbeiter-, Bauern-, & Soldatenrat) ↳ Will wirtschaftliche Probleme beheben und die schlechte Versorgungslage verbessern → Lenin befürwortet die Übernahme der Macht durch die Sowjets und die Beendigung des Krieges GESCHICHTE OKTOBERREVOLUTION / STAATSSTREICH DER BOLSCHEWIKI Gewaltsame Entmachtung & Absetzung der Übergangsregierung in Petrograd durch die Bolschewiki Minister & Politiker werden festgenommen und später abgesetzt → Sowjets erlangen die politische Macht ■ Der Terror der „Großen Säuberung“ lässt die Zustimmung der Bevölkerung schwinden Es kommt zum Bürgerkrieg zw der Weißen Armee (Konservative, Demokraten, gemäßigte Sozialisten) und Roten Armee (Bolschewiki) → Die Rote Armee gewinnt den Bürgerkrieg → Kostet etwa 8 bis 10 Millionen das Leben GRÜNDUNG DER SOWJETUNION ■ Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) Zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat Durch die Bolschewiki gegründet ,,GROBER UMBRUCH" Beginn der Diktatur Stalins Beginn des ersten Fünfjahrplans (Planung volkswirtschaftlicher Aktivitäten) RUSSISCHE REVOLUTION 2 PARTEIEN ■ Menschewiki Gemäßigter Flügel der SDAPR ■ Vertreten Sozialdemokratische Ideen Repräsentiert die Minderheit der SDAPR GESCHICHTE Bolschewiki Radikaler Flügel der SDAPR Geführt von Lenin Berufsrevolutionäre BEGRIFFE Befürworten den Kommunismus Repräsentieren die Mehrheit der SDAPR FEUDALISMUS Die Gesellschafts- & Wirtschaftsform des europäischen Mittelalters. Sie ging meist mit einer Unterdrückung des einfachen Volkes einher. WLADIMIR ILJITSCH LENIN: Lenin war ein kommunistischer Politiker und Revolutionär sowie marxistischer Theoretiker. Er war Vorsitzender der Bolschewiki-Partei und der aus ihr hervorgegangenen Kommunistischen Partei Russlands (1912-1924), Regierungschef der Russischen SFSR (1917-1924) und der Sowjetunion (1922-1924), als deren Begründer er gilt. [wikipedia.de] JOSEF STALIN: Stalin war ein kommunistischer Politiker und Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953. Während seiner Regierungszeit errichtete Stalin eine totalitäre Diktatur und ließ im Rahmen politischer „Säuberungen" mehrere Millionen (politische) Gegner verhaften und hinrichten. Unter Stalins Führung wurde das Konzept des Sozialismus in einem Land zum zentralen Grundsatz der sowjetischen Gesellschaft. [wikipedia.de] Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.

Geschichte /

Russische Revolution 1917 (Februar & Oktober) & Russischer Bürgerkrieg

user profile picture

Lernendes Wesen  

Follow

19199 Followers

 RUSSISCHE REVOLUTION
REVOLUTION
Umsturz bestehender Staats-, Rechts- & Lebensverhältnisse
Oftmals gewaltsam
Beteiligung großer Massen
Progr

App öffnen

Dies ist ein ausführlicher Lernzettel zum Thema Russische Revolution 1719 (Februarrevolution & Oktoberrevolution) und Russischer Bürgerkrieg im Fach Geschichte (Leistungskurs).

Ähnliche Knows

user profile picture

5

Russland's Geschichte

Know Russland's Geschichte thumbnail

29

 

10

user profile picture

5

Zarenreich

Know Zarenreich  thumbnail

4

 

10

user profile picture

4

Sowjetunion

Know Sowjetunion thumbnail

3

 

11/12/13

user profile picture

4

Die Russischen Revolutionen

Know Die Russischen Revolutionen thumbnail

46

 

11/12/13

RUSSISCHE REVOLUTION REVOLUTION Umsturz bestehender Staats-, Rechts- & Lebensverhältnisse Oftmals gewaltsam Beteiligung großer Massen Programmatische Idee oder Ideologie MERKMALE → Revolution bezeichnet eine radikale Veränderung der gegebenen (politischen, sozialen, ökonomischen) Bedingungen. Politische Revolutionen zielen i. d. R. auf einen grundlegenden Führungs- und Machtwechsel ab. Ziel der bewusst herbeigeführten, tief greifenden Veränderungen ist es, mit einem politischen Neuanfang die bisherigen Probleme und Machtstrukturen zu beseitigen und radikal Neues an ihre Stelle zu setzen. [bpb.de] URSACHEN 1) Hungersnot, Wirtschaftskrise | Kaum Industrialisierung 2) Zarismus als rücksichtslose Monarchie | Bürger besitzen kein pol. Mitbestimmungsrecht 3) Feudale Gesellschaftsordnung | Zar stützt seine Macht auf Adel, Kirche & Heer 4) Ausbeutung der Bauern | Leibeigenschaft erst 1861 abgeschafft 5) Große Kluft zw armer und reicher Bevölkerung 6) Militärische Misserfolge im Ersten Weltkrieg (1914-18) & Japankrieg (1904/05) 1904/05 9. Januar 1905 1905 April 1906 GESCHICHTE RUSSISCH-JAPANISCHER KRIEG ZEITSTRAHL ■ Provoziert durch Russlands Expansionspolitik in Ostasien Soll von den innerpolitischen Schwierigkeiten ablenken → Russland verliert & Wirtschaftliche Situation verschlechtern sich PETERSBURGER BLUTSONNTAG ■ Hunderttausende Petersburger Arbeiter wollen dem Zaren in friedlicher Absicht eine Bittschrift übergeben Sie fordern bürgerliche Freiheiten, ein Parlament und bessere Arbeitsbedingungen Regierung will den Marsch verhindern und lässt Soldaten aufmarschieren, die auf ca 200 Menschen schießen → Höhepunkt einer langen Konfrontation zwischen Staat und Gesellschaft (Es folgen Streiks & Radikalisierungen) REVOLUTION Keine grundlegende Umgestaltung der sozialen und wirtschaftlichen Strukturen Wurde als große Hoffnung empfunden, endete jedoch als Niederlage EINFÜHRUNG DER DUMA Einführung eines russischen Parlaments durch Zar Nikolaus II. aufgrund...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

der Unzufriedenheit der Bevölkerung und der Revolution → Scheinparlament, da der Zar den Großteil seiner Macht behält → Im November bereits wieder durch den Zaren aufgelöst RUSSISCHE REVOLUTION 1914-1917 23. Februar 1917 25./26. Oktober 1917 1917-1921 30. Dezember 1922 ERSTER WELTKRIEG 1928 ↳, Kriegsopfer in Millionenhöhe ↳ Vertrauensverlust in die militärische Führung und den Zaren → Militärische Misserfolge, die Wirtschaftskrise und Lebensmittelknappheit führen zu einer Welle an Streiks und Demonstrationen 16.Juli 1918 ERMORDUNG DER ZARENFAMILIE RUSSISCHER BÜRGERKRIEG Russlands Rückständigkeit und militärische Unterlegenheit wird deutlich (schlechte Industrie & Ausrüstung) FEBRUARREVOLUTION ▪ Ansteigende Radikalisierung der Bevölkerung ▪ Soldaten, welche die Unruhen beseitigen sollen, stellen sich auf die Seite der Demonstranten → Zar Nikolaus II. muss abdanken → Partei der Sozialrevolutionäre übernimmt die provisorische Regierung ↳, Konzentrieren sich hauptsächlich auf die Kriegsführung → Parallel zu den Petrograder Sowjets (Arbeiter-, Bauern-, & Soldatenrat) ↳ Will wirtschaftliche Probleme beheben und die schlechte Versorgungslage verbessern → Lenin befürwortet die Übernahme der Macht durch die Sowjets und die Beendigung des Krieges GESCHICHTE OKTOBERREVOLUTION / STAATSSTREICH DER BOLSCHEWIKI Gewaltsame Entmachtung & Absetzung der Übergangsregierung in Petrograd durch die Bolschewiki Minister & Politiker werden festgenommen und später abgesetzt → Sowjets erlangen die politische Macht ■ Der Terror der „Großen Säuberung“ lässt die Zustimmung der Bevölkerung schwinden Es kommt zum Bürgerkrieg zw der Weißen Armee (Konservative, Demokraten, gemäßigte Sozialisten) und Roten Armee (Bolschewiki) → Die Rote Armee gewinnt den Bürgerkrieg → Kostet etwa 8 bis 10 Millionen das Leben GRÜNDUNG DER SOWJETUNION ■ Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (UdSSR) Zentralistisch regierter, föderativer Einparteienstaat Durch die Bolschewiki gegründet ,,GROBER UMBRUCH" Beginn der Diktatur Stalins Beginn des ersten Fünfjahrplans (Planung volkswirtschaftlicher Aktivitäten) RUSSISCHE REVOLUTION 2 PARTEIEN ■ Menschewiki Gemäßigter Flügel der SDAPR ■ Vertreten Sozialdemokratische Ideen Repräsentiert die Minderheit der SDAPR GESCHICHTE Bolschewiki Radikaler Flügel der SDAPR Geführt von Lenin Berufsrevolutionäre BEGRIFFE Befürworten den Kommunismus Repräsentieren die Mehrheit der SDAPR FEUDALISMUS Die Gesellschafts- & Wirtschaftsform des europäischen Mittelalters. Sie ging meist mit einer Unterdrückung des einfachen Volkes einher. WLADIMIR ILJITSCH LENIN: Lenin war ein kommunistischer Politiker und Revolutionär sowie marxistischer Theoretiker. Er war Vorsitzender der Bolschewiki-Partei und der aus ihr hervorgegangenen Kommunistischen Partei Russlands (1912-1924), Regierungschef der Russischen SFSR (1917-1924) und der Sowjetunion (1922-1924), als deren Begründer er gilt. [wikipedia.de] JOSEF STALIN: Stalin war ein kommunistischer Politiker und Diktator der Sowjetunion von 1927 bis 1953. Während seiner Regierungszeit errichtete Stalin eine totalitäre Diktatur und ließ im Rahmen politischer „Säuberungen" mehrere Millionen (politische) Gegner verhaften und hinrichten. Unter Stalins Führung wurde das Konzept des Sozialismus in einem Land zum zentralen Grundsatz der sowjetischen Gesellschaft. [wikipedia.de] Dieses Dokument wurde von @lernendes.wesen erstellt.