Pädagogik /

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

user profile picture

Jasmin

118 Followers
 

Pädagogik

 

11/12

Lernzettel

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

 EW LK1 Q1
Reformpädagogik: Friedrich Fröbel
Leben, Lehre und erste pädagogische Praxis
*1782 in Oberweißbach
†1852 in Mariental
Friedrich W

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

32

Spielpädagogik, Grundannahmen, Wirkung und Verdienste, Chancen und Grenzen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

EW LK1 Q1 Reformpädagogik: Friedrich Fröbel Leben, Lehre und erste pädagogische Praxis *1782 in Oberweißbach †1852 in Mariental Friedrich Wilhelm August Fröbel lebte von 1782 bis 1852 Als Erzieher begann er 1805 an der Pestalozzi-Musterschule in Frankfurt Er entwickelte Pestalozzis Elementarmethode weiter und entdeckte die besondere Bedeutung der frühen Kindheit in der menschlichen Entwicklung Gründete 1837 eine ,,Pflege-, Spiel-, und Beschäftigungsanstalt" für Kleinkinder → Erstes Institut, dass einem Kindergarten glich Führte die ,,Freiarbeit" in die Pädagogik ein (Kinder sollen zu selbsttätig denkenden Menschen erzogen werden) Zentrum seiner Pädagogik = Spiel als typisch kindliche Lebensform und seinen Bildungswert - Grundannahmen Erkannte früh die Bedeutung der frühen Kindheit Freiheit und Eigenverantwortung des Kindes Alles ist hervorgegangen aus Gott, Gott wirkt in allem Das Kind ist neugierig und positiv -> wirken des Göttlichen ist in seiner Ungestörtheit gut Das Kind soll sich selbst nicht überlassen werden, sondern vielmehr lernen, sich aktiv selbst weiterzuentwickeln freies Spiel mit Basisspielzeug, die die kognitiven Fähigkeiten anregen sollen (ursprünglich nur aus Holz) → Fröbels drei pädagogischen Grundformen: Kugel, Zylinder/Walze und Würfel Fröbels Spielpädagogik Rolle der Erzieher*innen Fröbel entwickelte selbst Spielmaterialien Im Zentrum seiner Spielpädagogik: die Spielgaben → Für ihn: „Mittel zur Darstellung anderer Gegenstände" Fröbel war der erste (und bleib im 19. Jhd. Nahezu der einzige), der einen theoretischen Ansatz zur Pädagogik des Spielzeugs entwickelte ● Wirkung und Verdienste Fröbels ● Begleiter, Partner, Beobachter, Organisatoren und Lernende Erzieher*in soll dem Kind die Freiheit geben seine...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Persönlichkeit zu entfalten Schulgründer: -gründete 1816 eine Schule, die bis heute seine pädagogischen Ansätze folgen Publizist: - veröffentlichte seine pädagogischen Gedanken und Ideen EW LK1 Q1 Reformpädagogik: Friedrich Fröbel Berufsbildner: - gründete 1850 die erste Schule für Kinderpflegerinnen - schuf damit ein komplett neues Berufsbild und gleichzeitig eine der ersten Berufsausbildungseinrichtungen für Frauen in Deutschland Inspirator der Kunst und Architektur der Moderne: - sein Spielgabensystem inspirierte zahlreiche Künstler der modernen und abstrakten Kunst (vor allem der Bauhaus Bewegung) Viele seiner Schüler verbreiteten seine pädagogischen Grundideen und Konzepte weltweit. Vor allem in den USA verbreitete sich das Kindergartenkonzept schnell. 1908 und 1911: deutsche staatliche Anerkennung der Ausbildung von Kindergärtnerinnen durch gesetzliche Regelungen Fröbelpädagogik heute Großes Ansehen in Österreich, Japan, Korea, Russland und den USA jedoch werden von Land zu Land unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt mehr als 150 verschiedene Einrichtungen innerhalb Deutschlands, die der Fröbelpädagogik folgen Chancen und Grenzen Chancen Lernen mit allen Sinnen Individualität steht im Vordergrund Verschiedene Basisspielsachen, die je nach Alter abgestimmt werden, regen die kognitiven Fähigkeiten an Viel Zeit zum Spielen Lernen mit allen Sinnen Grenzen wenig Führung ist nicht für alle Kinder ideal teils zu wenig Personal, um das freie Spiel sinnvoll zu gestalten erfordert viel Engagement sowie eine exzellente Beobachtungsgabe der einzelnen Erzieher → komplexere Ausbildung

Pädagogik /

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

user profile picture

Jasmin

118 Followers
 

Pädagogik

 

11/12

Lernzettel

Friedrich Fröbel - Reformpädagogik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 EW LK1 Q1
Reformpädagogik: Friedrich Fröbel
Leben, Lehre und erste pädagogische Praxis
*1782 in Oberweißbach
†1852 in Mariental
Friedrich W

App öffnen

Teilen

Speichern

32

Kommentare (1)

N

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Spielpädagogik, Grundannahmen, Wirkung und Verdienste, Chancen und Grenzen

Ähnliche Knows

Janusz Korczak-Pädagogik der Achtung

Know Janusz Korczak-Pädagogik der Achtung  thumbnail

82

 

11/12/13

5

Reformpädagogik nach Janusz Korczak

Know Reformpädagogik nach Janusz Korczak  thumbnail

12

 

12/13

Janusz Korczak

Know Janusz Korczak  thumbnail

519

 

11/12/13

17

Power Point Präsentation zum Pädagogischen Praxisfeld des Erziehers/der Erzieherin

Know Power Point Präsentation zum Pädagogischen Praxisfeld des Erziehers/der Erzieherin thumbnail

39

 

11

Mehr

EW LK1 Q1 Reformpädagogik: Friedrich Fröbel Leben, Lehre und erste pädagogische Praxis *1782 in Oberweißbach †1852 in Mariental Friedrich Wilhelm August Fröbel lebte von 1782 bis 1852 Als Erzieher begann er 1805 an der Pestalozzi-Musterschule in Frankfurt Er entwickelte Pestalozzis Elementarmethode weiter und entdeckte die besondere Bedeutung der frühen Kindheit in der menschlichen Entwicklung Gründete 1837 eine ,,Pflege-, Spiel-, und Beschäftigungsanstalt" für Kleinkinder → Erstes Institut, dass einem Kindergarten glich Führte die ,,Freiarbeit" in die Pädagogik ein (Kinder sollen zu selbsttätig denkenden Menschen erzogen werden) Zentrum seiner Pädagogik = Spiel als typisch kindliche Lebensform und seinen Bildungswert - Grundannahmen Erkannte früh die Bedeutung der frühen Kindheit Freiheit und Eigenverantwortung des Kindes Alles ist hervorgegangen aus Gott, Gott wirkt in allem Das Kind ist neugierig und positiv -> wirken des Göttlichen ist in seiner Ungestörtheit gut Das Kind soll sich selbst nicht überlassen werden, sondern vielmehr lernen, sich aktiv selbst weiterzuentwickeln freies Spiel mit Basisspielzeug, die die kognitiven Fähigkeiten anregen sollen (ursprünglich nur aus Holz) → Fröbels drei pädagogischen Grundformen: Kugel, Zylinder/Walze und Würfel Fröbels Spielpädagogik Rolle der Erzieher*innen Fröbel entwickelte selbst Spielmaterialien Im Zentrum seiner Spielpädagogik: die Spielgaben → Für ihn: „Mittel zur Darstellung anderer Gegenstände" Fröbel war der erste (und bleib im 19. Jhd. Nahezu der einzige), der einen theoretischen Ansatz zur Pädagogik des Spielzeugs entwickelte ● Wirkung und Verdienste Fröbels ● Begleiter, Partner, Beobachter, Organisatoren und Lernende Erzieher*in soll dem Kind die Freiheit geben seine...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Persönlichkeit zu entfalten Schulgründer: -gründete 1816 eine Schule, die bis heute seine pädagogischen Ansätze folgen Publizist: - veröffentlichte seine pädagogischen Gedanken und Ideen EW LK1 Q1 Reformpädagogik: Friedrich Fröbel Berufsbildner: - gründete 1850 die erste Schule für Kinderpflegerinnen - schuf damit ein komplett neues Berufsbild und gleichzeitig eine der ersten Berufsausbildungseinrichtungen für Frauen in Deutschland Inspirator der Kunst und Architektur der Moderne: - sein Spielgabensystem inspirierte zahlreiche Künstler der modernen und abstrakten Kunst (vor allem der Bauhaus Bewegung) Viele seiner Schüler verbreiteten seine pädagogischen Grundideen und Konzepte weltweit. Vor allem in den USA verbreitete sich das Kindergartenkonzept schnell. 1908 und 1911: deutsche staatliche Anerkennung der Ausbildung von Kindergärtnerinnen durch gesetzliche Regelungen Fröbelpädagogik heute Großes Ansehen in Österreich, Japan, Korea, Russland und den USA jedoch werden von Land zu Land unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt mehr als 150 verschiedene Einrichtungen innerhalb Deutschlands, die der Fröbelpädagogik folgen Chancen und Grenzen Chancen Lernen mit allen Sinnen Individualität steht im Vordergrund Verschiedene Basisspielsachen, die je nach Alter abgestimmt werden, regen die kognitiven Fähigkeiten an Viel Zeit zum Spielen Lernen mit allen Sinnen Grenzen wenig Führung ist nicht für alle Kinder ideal teils zu wenig Personal, um das freie Spiel sinnvoll zu gestalten erfordert viel Engagement sowie eine exzellente Beobachtungsgabe der einzelnen Erzieher → komplexere Ausbildung