Maria Montessori

user profile picture

studygramandmore

13614 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Maria Montessori

 Generelle Informationen
-1870-1952
Ärztin
1 unehelichen Sohn: Mario
Hauptwerke: Casa dei Bambini, Il methodo
christliches Weltbild, naturwi

Kommentare (2)

Teilen

Speichern

84

Lernzettel über Maria Montessori: - Grundsätze - Bild vom Kind - Rolle des Erziehers - Vorbereitete Umgebung - Kosmische Erziehung - Polarisation der Aufmerksamkeit - Entwicklungsmaterial - Freiarbeit - Absorbierender Geist - Sensible Phasen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Generelle Informationen -1870-1952 Ärztin 1 unehelichen Sohn: Mario Hauptwerke: Casa dei Bambini, Il methodo christliches Weltbild, naturwissenschaftlich orientiert, humanistischen Bild orientiert sich unmittelbar am kind Grundsätze ,,Hilf mir, es selbst zu tun! = Grundsatz der Montessoripädagogik Freiheit der kinder /Jugendlichen durch indirektes handeln von Erziehern und Eltern •„vorbereitete Umgebung" wird vom Erwachsenen gestaltet und die Phasen ent- sprechenden Materialien müssen ebenfalls durch diese bereitgestellt werden Ansprechpartner der Kinder ermutigen, unterstützen und helfen ohne in das Tun der Kinder einzugreifen .Zentral steht die Individualität des Kindes-Freiarbeit nimmt mit ent- sprechenden Materialien einen großen Zeitraum ein es muss für eine entspannte Levnatmosphäre gesorgt werden -> meistens von alleine Bild vom Kind aktives Bedürfnis, sich aktiv mit der Umwelt auseinander zu setzen hat eine eigene Persönlichkeit und entwickelt sich individuell Individualität steht im Mittelpunkt Kind als Geschöpf Gottes, von sich aus gut Rolle des Erziehers ·soll sich zurücknehmen und feinfühlig auf die Entwicklungsbedürfnisse dev anvertrauten Kinder achten geschieht ziel: jedes kind bei dessen Selbstbildung und Entfaltung seiner Fähigkeiten in- dividuell zu unterstützen („Hilf mir es selbst zu tun") -beobachtet das Kind und stellt entsprechendes, nach dem Entwicklungsstand, Material zur Verfügung, erklärt wie diese zu benutzen sind -schafft eine vorbereite umgebung, die dem Kind eine struktur gibt und zum selbstständigen Handeln anregt sorgt für eine ruhige Arbeitsatmosphäre, damit sich eine Polarisation der Aufmerksamkeit einstellt Vorbereitende Umgebung 1. zeitlich klarer und strukturierter Tagesablauf ; genug Zeit für Freiarbeit; Zeit für Stille und...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Konzentrationsübungen; Gruppenprozesse 2. räumlich übersichtliche und gut zugängliche Räume; Bewegungsfreiheiten; Nebenräume, kindgerechte Möbel, anregendes Außengelände 3.sachlich: Material mit festem" Platz, geordnet nach Sachgebieten Lern- und Lebenswelt so vorbereiten, dass das kind sich wohlfühlt, Möglich- keit eigene Entscheidungen zu treffen übt keinen Druck aus, gibt äußeve struktur Kosmische Eaziehung Kinder sollen geöffnet werden für die Fragen nach dem Wohin und Warum" Zusammenhänge zwischen Erde, Natur und Menschen •Bild eines großen Ganzen •Auswirkung auf soziale Entwicklung MONTESSORI Polarisation der Aufmerksamkeit •ausdauernde, wiederholende Beschäftigung ohne Ablenkung von bspw. Ge- räuschen oder anderen kulissen in seiner Umgebung ·davert an bis zur Zufriedenheit mit der inneren Bildung Individuum befindet sich in einev sensiblen Phase, die Umgebung ist inter- essant gestaltet worden (großes Aufkommen an Materialien, welches phasen- gerecht ist und die Aufmerksamkeit auf sich zieht und es befindet sich ein Erzieher in der Nähe, unterstützt es, soll es jedoch nicht ablenken odev stören 4 Phasen: 1. Vorbereitung 2. Graße Arbeit 3. Vertiefung & Erweiterung 4. Abschluss Entwicklungsmaterial teilt sich in vier Kategorien: Sinnes-, Mathematik-, Sprach- und Material für Ubungen des praktischen Lebens Entwicklung von intellektuellen, psychischen und motorischen Fähigkeiten •Isolierung der einzigen, wichtigen Eigenschaft im Material 1. Merkmal der Begrenzung - Menge ist begrenzt, zu viel Angebot bringt Chaos in den kindlichen Geist und entmutigt/beschwert dieses 2. Merkmal der Ästhetik - Attraktivität = Anziehungskraft; Kind wird vom Material angezogen und sollen sich damit aktiv handelnd beschäftigen 3. Merkmal der Aktivität - muss den Charakter einer unerschöpflichen Anziehungskraft" -muss Interesse und Aufmerksamkeit des Kindes wecken und halten 4. Merkmal der Fehlerkontrolle -sachliche Fehler kontrolle = kind kann sich selber korrigieren und seine Fehler entdecken -Kind erwirbt selbständigkeit und unabhängigkeit 5. Isolierung einer einzigen Eigenschaft im Material - Möglichkeiten, durch die Präzision eine innere und äußere Analyse durch- führen zu könneh Freiarbeit • Kinder entscheiden selber (innerhalb einer bestimmten Grenzen) mit welchem Ma- terial oder an welcher Aufgabe sie arbeiten wollen still-/Gruppenarbeiten eigenes Tempo, Konzentration und Motivation .frei im Raum bewegen · Vorbereitung, Ausstattung = Vorraussetzung Absorbierender Geist geistige Kraft Umwelteindrücke schnell, mühelos und unbewusst zu speicherh nimmt von Anfang an alles auf was um ihn" herum geschieht in den ersten drei Lebensjahren •Anpassung an die Umwelt Sensible Phasen vier aufeinander aufbauende Phasen einzelne Fähigkeiten können besonders gut erlernt werden - Organismus ist für bestimmte Reize aus der Umwelt empfänglich temporäre Phasen unbeeinflussbar durch Erwachsene Alter 0-3 Psychischer Embryo-Bewegung Sprache Sozial verhalten -Moral & Gevechtigkeit • Gut & Böse •Sachlichkeit -sozialmoralisch (Freund- schaft / Gruppen bildung) persönliche Würde' ...soziale Verantwortung" 3-6 Sozialer Embryo 7-12 Sozialer Neuge- bovener 12-18 Sensivitäten •Ordnung sozialev Mensch „Selbstvertrauen" Merkmale · Bedürfnis nach Ordnung Gemeinschaftsgefühl Herausbildung der Persönlichkeit " Hilfen stabile Familienverhältnisse ·Ablösung von den Eltern Suche nach eigenen wert- und Normen- systemen · klave Regeln und einen ge- regelten Tagesablauf ·äußere Ordnung sittlich-moralische Regeln ·soziale Prinzipien & Gesetze ·sozialmoralische Fähigkeiten •Erzieher soll , Keim dev " · erstaunliche Aufnahme- und Lernfähig- Wissenschaft" legen keit · eigenständig verfügbare Freiräume pädagogisch geschützte Gelegenheiten zv selbstverantwortlichen Handeln · Experimentieren mit den eigenen Möglich- und Möglichkeit zur Selbsterprobung keiten (Selbsterprobung) potentialität Nebule" Muster aus der Umwelt absorbieren, wie z. B. sprache, die zu Bestandteilen der Psyche umgewandelt wird -schaffen eine Anpassung des Kindes an die umgebende kultur nicht erevbte Instinkte, sondern das Vermögen schneller Anpassung kann sich nur auf Kosten der Umgebung entfalten" daher auf Erziehung und Bildungsangebote angewiesen -schaffen eine An

Maria Montessori

user profile picture

studygramandmore

13614 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Maria Montessori

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Generelle Informationen
-1870-1952
Ärztin
1 unehelichen Sohn: Mario
Hauptwerke: Casa dei Bambini, Il methodo
christliches Weltbild, naturwi

App öffnen

Teilen

Speichern

84

Kommentare (2)

W

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Lernzettel über Maria Montessori: - Grundsätze - Bild vom Kind - Rolle des Erziehers - Vorbereitete Umgebung - Kosmische Erziehung - Polarisation der Aufmerksamkeit - Entwicklungsmaterial - Freiarbeit - Absorbierender Geist - Sensible Phasen

Ähnliche Knows

2

Montessori Lernzettel

Know Montessori Lernzettel thumbnail

1093

 

11/12/10

Pädagogik Montessori

Know Pädagogik Montessori  thumbnail

8907

 

11/12/10

4

Montessori Pädagogik

Know Montessori Pädagogik  thumbnail

1513

 

12/13

27

Pädagogik Abitur 2022

Know Pädagogik Abitur 2022 thumbnail

4725

 

13

Mehr

Generelle Informationen -1870-1952 Ärztin 1 unehelichen Sohn: Mario Hauptwerke: Casa dei Bambini, Il methodo christliches Weltbild, naturwissenschaftlich orientiert, humanistischen Bild orientiert sich unmittelbar am kind Grundsätze ,,Hilf mir, es selbst zu tun! = Grundsatz der Montessoripädagogik Freiheit der kinder /Jugendlichen durch indirektes handeln von Erziehern und Eltern •„vorbereitete Umgebung" wird vom Erwachsenen gestaltet und die Phasen ent- sprechenden Materialien müssen ebenfalls durch diese bereitgestellt werden Ansprechpartner der Kinder ermutigen, unterstützen und helfen ohne in das Tun der Kinder einzugreifen .Zentral steht die Individualität des Kindes-Freiarbeit nimmt mit ent- sprechenden Materialien einen großen Zeitraum ein es muss für eine entspannte Levnatmosphäre gesorgt werden -> meistens von alleine Bild vom Kind aktives Bedürfnis, sich aktiv mit der Umwelt auseinander zu setzen hat eine eigene Persönlichkeit und entwickelt sich individuell Individualität steht im Mittelpunkt Kind als Geschöpf Gottes, von sich aus gut Rolle des Erziehers ·soll sich zurücknehmen und feinfühlig auf die Entwicklungsbedürfnisse dev anvertrauten Kinder achten geschieht ziel: jedes kind bei dessen Selbstbildung und Entfaltung seiner Fähigkeiten in- dividuell zu unterstützen („Hilf mir es selbst zu tun") -beobachtet das Kind und stellt entsprechendes, nach dem Entwicklungsstand, Material zur Verfügung, erklärt wie diese zu benutzen sind -schafft eine vorbereite umgebung, die dem Kind eine struktur gibt und zum selbstständigen Handeln anregt sorgt für eine ruhige Arbeitsatmosphäre, damit sich eine Polarisation der Aufmerksamkeit einstellt Vorbereitende Umgebung 1. zeitlich klarer und strukturierter Tagesablauf ; genug Zeit für Freiarbeit; Zeit für Stille und...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Konzentrationsübungen; Gruppenprozesse 2. räumlich übersichtliche und gut zugängliche Räume; Bewegungsfreiheiten; Nebenräume, kindgerechte Möbel, anregendes Außengelände 3.sachlich: Material mit festem" Platz, geordnet nach Sachgebieten Lern- und Lebenswelt so vorbereiten, dass das kind sich wohlfühlt, Möglich- keit eigene Entscheidungen zu treffen übt keinen Druck aus, gibt äußeve struktur Kosmische Eaziehung Kinder sollen geöffnet werden für die Fragen nach dem Wohin und Warum" Zusammenhänge zwischen Erde, Natur und Menschen •Bild eines großen Ganzen •Auswirkung auf soziale Entwicklung MONTESSORI Polarisation der Aufmerksamkeit •ausdauernde, wiederholende Beschäftigung ohne Ablenkung von bspw. Ge- räuschen oder anderen kulissen in seiner Umgebung ·davert an bis zur Zufriedenheit mit der inneren Bildung Individuum befindet sich in einev sensiblen Phase, die Umgebung ist inter- essant gestaltet worden (großes Aufkommen an Materialien, welches phasen- gerecht ist und die Aufmerksamkeit auf sich zieht und es befindet sich ein Erzieher in der Nähe, unterstützt es, soll es jedoch nicht ablenken odev stören 4 Phasen: 1. Vorbereitung 2. Graße Arbeit 3. Vertiefung & Erweiterung 4. Abschluss Entwicklungsmaterial teilt sich in vier Kategorien: Sinnes-, Mathematik-, Sprach- und Material für Ubungen des praktischen Lebens Entwicklung von intellektuellen, psychischen und motorischen Fähigkeiten •Isolierung der einzigen, wichtigen Eigenschaft im Material 1. Merkmal der Begrenzung - Menge ist begrenzt, zu viel Angebot bringt Chaos in den kindlichen Geist und entmutigt/beschwert dieses 2. Merkmal der Ästhetik - Attraktivität = Anziehungskraft; Kind wird vom Material angezogen und sollen sich damit aktiv handelnd beschäftigen 3. Merkmal der Aktivität - muss den Charakter einer unerschöpflichen Anziehungskraft" -muss Interesse und Aufmerksamkeit des Kindes wecken und halten 4. Merkmal der Fehlerkontrolle -sachliche Fehler kontrolle = kind kann sich selber korrigieren und seine Fehler entdecken -Kind erwirbt selbständigkeit und unabhängigkeit 5. Isolierung einer einzigen Eigenschaft im Material - Möglichkeiten, durch die Präzision eine innere und äußere Analyse durch- führen zu könneh Freiarbeit • Kinder entscheiden selber (innerhalb einer bestimmten Grenzen) mit welchem Ma- terial oder an welcher Aufgabe sie arbeiten wollen still-/Gruppenarbeiten eigenes Tempo, Konzentration und Motivation .frei im Raum bewegen · Vorbereitung, Ausstattung = Vorraussetzung Absorbierender Geist geistige Kraft Umwelteindrücke schnell, mühelos und unbewusst zu speicherh nimmt von Anfang an alles auf was um ihn" herum geschieht in den ersten drei Lebensjahren •Anpassung an die Umwelt Sensible Phasen vier aufeinander aufbauende Phasen einzelne Fähigkeiten können besonders gut erlernt werden - Organismus ist für bestimmte Reize aus der Umwelt empfänglich temporäre Phasen unbeeinflussbar durch Erwachsene Alter 0-3 Psychischer Embryo-Bewegung Sprache Sozial verhalten -Moral & Gevechtigkeit • Gut & Böse •Sachlichkeit -sozialmoralisch (Freund- schaft / Gruppen bildung) persönliche Würde' ...soziale Verantwortung" 3-6 Sozialer Embryo 7-12 Sozialer Neuge- bovener 12-18 Sensivitäten •Ordnung sozialev Mensch „Selbstvertrauen" Merkmale · Bedürfnis nach Ordnung Gemeinschaftsgefühl Herausbildung der Persönlichkeit " Hilfen stabile Familienverhältnisse ·Ablösung von den Eltern Suche nach eigenen wert- und Normen- systemen · klave Regeln und einen ge- regelten Tagesablauf ·äußere Ordnung sittlich-moralische Regeln ·soziale Prinzipien & Gesetze ·sozialmoralische Fähigkeiten •Erzieher soll , Keim dev " · erstaunliche Aufnahme- und Lernfähig- Wissenschaft" legen keit · eigenständig verfügbare Freiräume pädagogisch geschützte Gelegenheiten zv selbstverantwortlichen Handeln · Experimentieren mit den eigenen Möglich- und Möglichkeit zur Selbsterprobung keiten (Selbsterprobung) potentialität Nebule" Muster aus der Umwelt absorbieren, wie z. B. sprache, die zu Bestandteilen der Psyche umgewandelt wird -schaffen eine Anpassung des Kindes an die umgebende kultur nicht erevbte Instinkte, sondern das Vermögen schneller Anpassung kann sich nur auf Kosten der Umgebung entfalten" daher auf Erziehung und Bildungsangebote angewiesen -schaffen eine An