Pädagogik /

Pädagogik LK Abitur 2021

Pädagogik LK Abitur 2021

user profile picture

Luiza📚

1774 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Pädagogik LK Abitur 2021

 1. Freud
psychosexueller Ansatz
2. Erikson → psychosozialer Ansatz
kognitive Entwicklung
3. Piaget
4. Kohlberg → moralische Entwicklung
5.

Kommentare (9)

Teilen

Speichern

912

2-Seitige Übersicht mit den wichtigsten Begriffen zu jedem Theoretiker

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1. Freud psychosexueller Ansatz 2. Erikson → psychosozialer Ansatz kognitive Entwicklung 3. Piaget 4. Kohlberg → moralische Entwicklung 5. Mead → Sozialisation als Rollenlernen 6. Hurrelmann → produktive Realitätsverarbeitung 7. Rauchfleisch → psychoanalytischer Ansatz 8. Heitmeyer → sozialpsychologischer Desintegrationsansatz Verknüpfungen → Fend mit Hurrelmann → NS mit Mead / Freud/Kohlberg/Nieke/ Erikson → Hurrelmann mit Erikson / Mead / Piaget · Piaget mit Erikson / Hurrelmann Piaget • Äquilibration, Assimilation, Schema, Akkomodation, Adaption ·sensomotorisches Stadium (bis 2. LJ) ↳ Sinne + Motorik Versteckspiele präoperationales Stadium (2.-7. (J) ↳animistisches Denken → Memory konkret-operationales Stadium (7.-12. LJ) empfindet Mitleid + Mitgefühl → Rollenspiel • formal-operationales Stadium (11.-13. LJ) جا Krappmann Empathie, Rollendistanz, Ambiguitäts - toleranz, Identitätsbildung Pädagogik LK - Abi Metadenken, induktives Denken →Strategiespiel role-making + role-taking →weg zur Identität role-taking: Individuum ubernimmt Erwartungen role-making: Erwartungen Leugnen, eigene aktive Ausgestaltung der Rolle Rauchfleisch Frustrations - Aggressions-Kette · Gewalt: Form deviantes Verhalten . Aggression: innere kraft, führt zu Handeln ·aggressive Impule: 1. konstruktive Energie (Sport) 2. destruktive weise (Gewalt) 1. Verminderung von Stressoren ·2. Verminderung von Provokation • 3. Verminderung aggressiver Symbole Ich-Schwäche bestent Montessori Kohlberg 4 جا 9. Krappmann - symbolischer Interaktionismus 10. Montessori 11. Soziale Netzwerke Montessori 12. Nationalsozialismus ·sensible Phasen 13. Klafki Bildungskonzept 14. Fend -Funktionen von Schule 15. Nieke - Interkulturelle Pädagogik 16. Vorschuleinrichtungen Freud ·Präkonventionelle Ebene ↳ Strafe + Gehorsam, Befriedigung eigener Bedürfnisse •Konventionelle Ebene Eisbergmodell • Persönlichkeitsinstanzen Psychoanalyse •Abwehrmechanismen Entwicklungsstadien personento. Zustimmung, Recht + ordnung Pastkonventionelle Ebene ↳ Richtigkeit einer Handlung, Orientierung an gültigen ethnischen Prinzipien Just-Community School reformpädagogisches Konzept - Chancen + Risiken · vorbereitete umgebung Polarisation d. Aufmerksamkeit absorbierender Geist · Starker + schwacher charakter Fünf Prinzipien Heitmeyer • physische Gewalt: mindestens 1 Person verwendet Gewalt (Körperverletzung) psychische Gewalt: Gewalt durch...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Wörter ・institutioneller Zwang: Gruppe von Opfern der Schule/Arbeit lets... Strukturelle Gewalt: Mensch leidet onne Zufuhr von Schäden CArmut, Stau, etc...) • enorme Steigerung d. materiel. Lebensstand. · gestiegene soziale + geografische Mobilität Bildungsexpansion Erikson Identitätsbegriff • Entwicklungsstufen · Psychosoziales Moratorium Epigenetisches Prinzip Mead Rollentheorie Rollenübernahme · Me-1-Self (-Kreislauf) • Play Rollenübernahme, Empathie •Game Interaktion mit anderen · Signifikantes/Generalisierender Anderer · Sozialisation durch Interaction Rollen erwartung (kann, muss, soll) •Me → Ansammlung von Roller, Erwartungen • 1 → kreative, spontane, triebgesteuerte Seite •Self → Identität Hurrelmann 1.Das Verhältnis von innerer + äußerer Realität •2. Produktion der eigenen Persönlichkeit •3. Bewältigung der Entwicklungsaufgaben •4. Spannung von Individuation und Integration 5. Bildung der Ich-Identität ·6. Rolle personaler & Soziales Ressourcen ·7. Bedeutung der Sozialisationsinstanz • 8. Persönlichkeitsentwicklung 9.Sozialisationseffekt sozialer ungleichheit 10. Männliche + weibliche Realitätsverarbeitung Belastungs-Bewältigungs-Modell Entwicklungsaufgaber: Qualifizieren, Binden, Konsumieren, Partizipieren → universal gültige Aufgaben → zeitlich begrenzt deviantes Verhalter: abweichendes Verhalten delinquintes Verhalten: Strafrechtliches •Resilienz: psychische widerstandskraft Verhalten Soziale Netzwerke • Chancen: Rollenmodelle, vielfältige Identitäten, Beziehungen pflegen, Orientierung an Westemustern Risiken: Suchtpotenzial, Mobbing, Verflachung sozialer Bzh., Fend Förderung der Entfaltung, Befähigung Leben selber zu gestalten · soziale Bzh. esweitern sozialer Druck psych. +emot. Entw. unterstützung • Raum zur Selbsterfahrung kulturelle Reproduktion, Qualifikations- funktion, Allokotionsfunktion, Irslegrations - funktionen · PISA - Studie • Armutskategorien: Einkommens- und Bildungsarmut Bildungsarmut: Zertifikations- und Kompetenz- 1. Aufgabe armut Einleitung •Hauptgedanken 2. Aufgabe überleitung aufgabenorientierte Kriterien Theoriebezug herstellen zusammenfassendes Fazit Nationalsozialismus •Innalt strukturiert wiedergeben + eigene worte Argumentationsaufbau Konjunktiv verwenden verbote, Ausgrenzung . sozialistisches Verhalten · Jugendführer, Heimabende, Lager • HJ und BDM · Führer zum Ich-Ideal Ideologische Ziele: Führesprinzip, völk. + rassistisches Denken 3. Aufgabe · Überleitung • Kriterien · Fazit Nieke • interkulturelle Pädagogik religiöse Themen thematisieren AlHagsrassismus thematisieren 10 ziele Klafki •Bildung für Alle, Medium d. Allgemeinen Theorie der materialen (wissen), formalen (wissen) Bildung •Bildung: Bürgerrecht · Pädagogik d. Begegnung: kennenlernen fremder Kulturen, kulturelle Besonderheiten einbinden, Abbau von Befremaung Pädagogik d. Konflikts: aktive Bekämpfung v. Rassismus / Diskriminierung Abbau von Ungleichheit, → 1. Erkennen des Ethnozentrismus → 2. Umgehen mit Befremdung → 3. Grundlegend von Toleranz → 4. Akzeptanz von Ethnizität 5. Thematisieren von Rassimus epochaltypische Schlüsselprobleme: • Frage des Friedens, ökol. Proble- matik, Problematik d. Nationalitäts- Theoriebezug + krit. Abwägen prinzip, soziale ungleichheit Abbau selektiver Faktoren in Schule 6. Das Gemeinsame betonen gegen die Gefahr des Ethnozentrismus 7. Ermunterung zur Solidarität → 8. Einüben in Formen vernünftiger Konfliktbewältigung → 9. Aufmerksam werden auf Möglichkeiten d. gegenseitigen kult. Bereicherung → 10. Thematisieren der Wir-Identität

Pädagogik /

Pädagogik LK Abitur 2021

Pädagogik LK Abitur 2021

user profile picture

Luiza📚

1774 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Lernzettel

Pädagogik LK Abitur 2021

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 1. Freud
psychosexueller Ansatz
2. Erikson → psychosozialer Ansatz
kognitive Entwicklung
3. Piaget
4. Kohlberg → moralische Entwicklung
5.

App öffnen

Teilen

Speichern

912

Kommentare (9)

Z

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

2-Seitige Übersicht mit den wichtigsten Begriffen zu jedem Theoretiker

Ähnliche Knows

48

Pädagogik Abitur - 2022

Know Pädagogik Abitur - 2022 thumbnail

1845

 

11/12/13

56

KOMPLETTEN Pädagogik LK Lernzettel

Know KOMPLETTEN Pädagogik LK Lernzettel  thumbnail

6888

 

12

4

Wolfgang Nieke - 10 Ziele / Zehn Ziele

Know Wolfgang Nieke - 10 Ziele / Zehn Ziele thumbnail

1390

 

11/12/10

4

Erikson Stufenmodell Tabelle, Bezug zu anderen Theorien

Know Erikson Stufenmodell Tabelle, Bezug zu anderen Theorien thumbnail

3500

 

11/12/13

Mehr

1. Freud psychosexueller Ansatz 2. Erikson → psychosozialer Ansatz kognitive Entwicklung 3. Piaget 4. Kohlberg → moralische Entwicklung 5. Mead → Sozialisation als Rollenlernen 6. Hurrelmann → produktive Realitätsverarbeitung 7. Rauchfleisch → psychoanalytischer Ansatz 8. Heitmeyer → sozialpsychologischer Desintegrationsansatz Verknüpfungen → Fend mit Hurrelmann → NS mit Mead / Freud/Kohlberg/Nieke/ Erikson → Hurrelmann mit Erikson / Mead / Piaget · Piaget mit Erikson / Hurrelmann Piaget • Äquilibration, Assimilation, Schema, Akkomodation, Adaption ·sensomotorisches Stadium (bis 2. LJ) ↳ Sinne + Motorik Versteckspiele präoperationales Stadium (2.-7. (J) ↳animistisches Denken → Memory konkret-operationales Stadium (7.-12. LJ) empfindet Mitleid + Mitgefühl → Rollenspiel • formal-operationales Stadium (11.-13. LJ) جا Krappmann Empathie, Rollendistanz, Ambiguitäts - toleranz, Identitätsbildung Pädagogik LK - Abi Metadenken, induktives Denken →Strategiespiel role-making + role-taking →weg zur Identität role-taking: Individuum ubernimmt Erwartungen role-making: Erwartungen Leugnen, eigene aktive Ausgestaltung der Rolle Rauchfleisch Frustrations - Aggressions-Kette · Gewalt: Form deviantes Verhalten . Aggression: innere kraft, führt zu Handeln ·aggressive Impule: 1. konstruktive Energie (Sport) 2. destruktive weise (Gewalt) 1. Verminderung von Stressoren ·2. Verminderung von Provokation • 3. Verminderung aggressiver Symbole Ich-Schwäche bestent Montessori Kohlberg 4 جا 9. Krappmann - symbolischer Interaktionismus 10. Montessori 11. Soziale Netzwerke Montessori 12. Nationalsozialismus ·sensible Phasen 13. Klafki Bildungskonzept 14. Fend -Funktionen von Schule 15. Nieke - Interkulturelle Pädagogik 16. Vorschuleinrichtungen Freud ·Präkonventionelle Ebene ↳ Strafe + Gehorsam, Befriedigung eigener Bedürfnisse •Konventionelle Ebene Eisbergmodell • Persönlichkeitsinstanzen Psychoanalyse •Abwehrmechanismen Entwicklungsstadien personento. Zustimmung, Recht + ordnung Pastkonventionelle Ebene ↳ Richtigkeit einer Handlung, Orientierung an gültigen ethnischen Prinzipien Just-Community School reformpädagogisches Konzept - Chancen + Risiken · vorbereitete umgebung Polarisation d. Aufmerksamkeit absorbierender Geist · Starker + schwacher charakter Fünf Prinzipien Heitmeyer • physische Gewalt: mindestens 1 Person verwendet Gewalt (Körperverletzung) psychische Gewalt: Gewalt durch...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Wörter ・institutioneller Zwang: Gruppe von Opfern der Schule/Arbeit lets... Strukturelle Gewalt: Mensch leidet onne Zufuhr von Schäden CArmut, Stau, etc...) • enorme Steigerung d. materiel. Lebensstand. · gestiegene soziale + geografische Mobilität Bildungsexpansion Erikson Identitätsbegriff • Entwicklungsstufen · Psychosoziales Moratorium Epigenetisches Prinzip Mead Rollentheorie Rollenübernahme · Me-1-Self (-Kreislauf) • Play Rollenübernahme, Empathie •Game Interaktion mit anderen · Signifikantes/Generalisierender Anderer · Sozialisation durch Interaction Rollen erwartung (kann, muss, soll) •Me → Ansammlung von Roller, Erwartungen • 1 → kreative, spontane, triebgesteuerte Seite •Self → Identität Hurrelmann 1.Das Verhältnis von innerer + äußerer Realität •2. Produktion der eigenen Persönlichkeit •3. Bewältigung der Entwicklungsaufgaben •4. Spannung von Individuation und Integration 5. Bildung der Ich-Identität ·6. Rolle personaler & Soziales Ressourcen ·7. Bedeutung der Sozialisationsinstanz • 8. Persönlichkeitsentwicklung 9.Sozialisationseffekt sozialer ungleichheit 10. Männliche + weibliche Realitätsverarbeitung Belastungs-Bewältigungs-Modell Entwicklungsaufgaber: Qualifizieren, Binden, Konsumieren, Partizipieren → universal gültige Aufgaben → zeitlich begrenzt deviantes Verhalter: abweichendes Verhalten delinquintes Verhalten: Strafrechtliches •Resilienz: psychische widerstandskraft Verhalten Soziale Netzwerke • Chancen: Rollenmodelle, vielfältige Identitäten, Beziehungen pflegen, Orientierung an Westemustern Risiken: Suchtpotenzial, Mobbing, Verflachung sozialer Bzh., Fend Förderung der Entfaltung, Befähigung Leben selber zu gestalten · soziale Bzh. esweitern sozialer Druck psych. +emot. Entw. unterstützung • Raum zur Selbsterfahrung kulturelle Reproduktion, Qualifikations- funktion, Allokotionsfunktion, Irslegrations - funktionen · PISA - Studie • Armutskategorien: Einkommens- und Bildungsarmut Bildungsarmut: Zertifikations- und Kompetenz- 1. Aufgabe armut Einleitung •Hauptgedanken 2. Aufgabe überleitung aufgabenorientierte Kriterien Theoriebezug herstellen zusammenfassendes Fazit Nationalsozialismus •Innalt strukturiert wiedergeben + eigene worte Argumentationsaufbau Konjunktiv verwenden verbote, Ausgrenzung . sozialistisches Verhalten · Jugendführer, Heimabende, Lager • HJ und BDM · Führer zum Ich-Ideal Ideologische Ziele: Führesprinzip, völk. + rassistisches Denken 3. Aufgabe · Überleitung • Kriterien · Fazit Nieke • interkulturelle Pädagogik religiöse Themen thematisieren AlHagsrassismus thematisieren 10 ziele Klafki •Bildung für Alle, Medium d. Allgemeinen Theorie der materialen (wissen), formalen (wissen) Bildung •Bildung: Bürgerrecht · Pädagogik d. Begegnung: kennenlernen fremder Kulturen, kulturelle Besonderheiten einbinden, Abbau von Befremaung Pädagogik d. Konflikts: aktive Bekämpfung v. Rassismus / Diskriminierung Abbau von Ungleichheit, → 1. Erkennen des Ethnozentrismus → 2. Umgehen mit Befremdung → 3. Grundlegend von Toleranz → 4. Akzeptanz von Ethnizität 5. Thematisieren von Rassimus epochaltypische Schlüsselprobleme: • Frage des Friedens, ökol. Proble- matik, Problematik d. Nationalitäts- Theoriebezug + krit. Abwägen prinzip, soziale ungleichheit Abbau selektiver Faktoren in Schule 6. Das Gemeinsame betonen gegen die Gefahr des Ethnozentrismus 7. Ermunterung zur Solidarität → 8. Einüben in Formen vernünftiger Konfliktbewältigung → 9. Aufmerksam werden auf Möglichkeiten d. gegenseitigen kult. Bereicherung → 10. Thematisieren der Wir-Identität