Psychologie /

Persönlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht

Persönlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht

 7. Personlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht
• Sigmund Freud - Begründer der Psychoanalyse
*6.5.1856 Freibung
+23.9.1939 (83) London
B

Persönlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht

user profile picture

Kathrin

60 Followers

Teilen

Speichern

3

 

11/12/13

Lernzettel

Sigmund Freud, Drei Instanzen Modell, Eisbergmodell der Persönlichkeit, psychische Störungen

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

7. Personlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht • Sigmund Freud - Begründer der Psychoanalyse *6.5.1856 Freibung +23.9.1939 (83) London BeNt: Nevrologe Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiver, Religionsuntiver Geinflusstreichste Denver 20. Jurcik. ham auf newidische Störungen (Krankheit durch Psyche) Kanlatur: What's on a man's mind 4 Kopf von Sigmund Freund /nacute Ficw 4 Mann sei von sexveuen Trieben bestimmt ↳rickige, sexualfeindliche Geseuschaft 4 Krankheiten können von Unterdrückung (sexwell octer anderew Trieben kommen hat sich viel damit Beschäfligt •Drei-Instamen-Modey O Lübertch Moralische instant heboke Forderungen Verocte Realitats- panzip, kontrolle Verticut Kritischer Verstand auf Schub Ich werk & Worm- Vorstellungen Reaution Lost princip (es ES Forderungen Beacting abido Destructo Reize Ich Es Charich - bis 6. Jaure -Bewertung / moral -Frohe hindheit (2-3) - Denken -Seit 1. Tag - Sin das Unterbewussten. - Triebe -Wertesystem -> Erziehung, - Auseinandersehung Gesellschaft mit Umwelt /An- -Ich-Ideal (Persönlichkeit, Idie Ichiclender weise bin) - kompromiss -Eros (Leben). Sprüchen von Esdüber Ich - Libid (Thebenargre) - destrudo (Taclestrict) . - Impulse Zulassew/athenden Lorale Phase -> Enegel & Teufelmoden Anale Phase • Eisbergmodell d. Persönlichkeit Felatreistung ->bestimmute seelikhe Vorganger kräfte Träume sind unterbewusst 2.8. verbalene Wensche, traumata → bestimmen Entwicklung & Persönlicuboit & individueuss Verhalten (Vorbewusst) •Abychrmechanimen sorgen dlater class es nicht ins bewustbein haunt -> zeigen sich durch Feulleistungen (2.B. Freuch'sche Versprecher) oder Fraume Ibewusst) lassen Unbewusste Vorgängever- Schiesselt erwennen -unbewusste Kräfte bestimmen uns •gegensan kung anistisch Associationen Bewusst Testant- → beobacht worten bar Abwehrmechanismen Vorbewusst ↑ Angst Verdrängte Kantuute Personliculeits- mevumate psychosexueue traumalische A Entriculung Erlebnisse Erbaulagen Instincre Unbewusst Psychische Störung entsteht wenn ungleichgewicht zw. ES & Über-Ich Große Es-ausprägung: moralische Werke fehlen respectios, nui sagen was man denkt Über - Ich-ausprägung: Hinterfragen, religios, strictes L Leere in Ich Orientierung, was macht man was deulit man.... •Fellformen in der Erziehung wie Ablehnung, Vernachlässigung, Oberhütung und Verwöhnung, zu autoritar.... traumalische Erlebnisse Ibegonstigen Ungleichgewicht instanten...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

& Requität, Ich-Schwäche ↓ beurrut ein Auftreten von urangemessenen Angsten und einen fortwährenden Einsan von Abweurthechanismen. ↓ führen zu innerpsychische Spannungen, einem inneren Konflict Jaußern sich in Symptomen als Herkmal einer psychischen Starung bzw. Krankheit, realitast un angepasstem Verhalten. AN

Psychologie /

Persönlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht

user profile picture

Kathrin   

Follow

60 Followers

 7. Personlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht
• Sigmund Freud - Begründer der Psychoanalyse
*6.5.1856 Freibung
+23.9.1939 (83) London
B

App öffnen

Sigmund Freud, Drei Instanzen Modell, Eisbergmodell der Persönlichkeit, psychische Störungen

Ähnliche Knows

user profile picture

2

Abwehrmechanismen

Know Abwehrmechanismen thumbnail

3

 

12/13

user profile picture

14

Tiefenpsychologie - Freud

Know Tiefenpsychologie - Freud thumbnail

18

 

12

M

Psychoanalyse nach Freud

Know Psychoanalyse nach Freud thumbnail

69

 

11/12/13/9/10

user profile picture

Psychoanalyse nach S. Freud

Know Psychoanalyse nach S. Freud thumbnail

6

 

12

7. Personlichkeit aus tiefenpsychologischer Sicht • Sigmund Freud - Begründer der Psychoanalyse *6.5.1856 Freibung +23.9.1939 (83) London BeNt: Nevrologe Tiefenpsychologe, Kulturtheoretiver, Religionsuntiver Geinflusstreichste Denver 20. Jurcik. ham auf newidische Störungen (Krankheit durch Psyche) Kanlatur: What's on a man's mind 4 Kopf von Sigmund Freund /nacute Ficw 4 Mann sei von sexveuen Trieben bestimmt ↳rickige, sexualfeindliche Geseuschaft 4 Krankheiten können von Unterdrückung (sexwell octer anderew Trieben kommen hat sich viel damit Beschäfligt •Drei-Instamen-Modey O Lübertch Moralische instant heboke Forderungen Verocte Realitats- panzip, kontrolle Verticut Kritischer Verstand auf Schub Ich werk & Worm- Vorstellungen Reaution Lost princip (es ES Forderungen Beacting abido Destructo Reize Ich Es Charich - bis 6. Jaure -Bewertung / moral -Frohe hindheit (2-3) - Denken -Seit 1. Tag - Sin das Unterbewussten. - Triebe -Wertesystem -> Erziehung, - Auseinandersehung Gesellschaft mit Umwelt /An- -Ich-Ideal (Persönlichkeit, Idie Ichiclender weise bin) - kompromiss -Eros (Leben). Sprüchen von Esdüber Ich - Libid (Thebenargre) - destrudo (Taclestrict) . - Impulse Zulassew/athenden Lorale Phase -> Enegel & Teufelmoden Anale Phase • Eisbergmodell d. Persönlichkeit Felatreistung ->bestimmute seelikhe Vorganger kräfte Träume sind unterbewusst 2.8. verbalene Wensche, traumata → bestimmen Entwicklung & Persönlicuboit & individueuss Verhalten (Vorbewusst) •Abychrmechanimen sorgen dlater class es nicht ins bewustbein haunt -> zeigen sich durch Feulleistungen (2.B. Freuch'sche Versprecher) oder Fraume Ibewusst) lassen Unbewusste Vorgängever- Schiesselt erwennen -unbewusste Kräfte bestimmen uns •gegensan kung anistisch Associationen Bewusst Testant- → beobacht worten bar Abwehrmechanismen Vorbewusst ↑ Angst Verdrängte Kantuute Personliculeits- mevumate psychosexueue traumalische A Entriculung Erlebnisse Erbaulagen Instincre Unbewusst Psychische Störung entsteht wenn ungleichgewicht zw. ES & Über-Ich Große Es-ausprägung: moralische Werke fehlen respectios, nui sagen was man denkt Über - Ich-ausprägung: Hinterfragen, religios, strictes L Leere in Ich Orientierung, was macht man was deulit man.... •Fellformen in der Erziehung wie Ablehnung, Vernachlässigung, Oberhütung und Verwöhnung, zu autoritar.... traumalische Erlebnisse Ibegonstigen Ungleichgewicht instanten...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

& Requität, Ich-Schwäche ↓ beurrut ein Auftreten von urangemessenen Angsten und einen fortwährenden Einsan von Abweurthechanismen. ↓ führen zu innerpsychische Spannungen, einem inneren Konflict Jaußern sich in Symptomen als Herkmal einer psychischen Starung bzw. Krankheit, realitast un angepasstem Verhalten. AN