Pädagogik /

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt

S

Selina

11 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Ausarbeitung

Schwangerschaft und Geburt

 Schwangerschaft und Geburt
Viele Verhaltensweisen, die im ersten Lebensjahr und später beobachtet werden können, lassen sich
auf den Verlau

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

29

Eine Ausarbeitung zur Schwangerschaft und Geburt, aus der Sicht der Entwicklungspsychologie

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Schwangerschaft und Geburt Viele Verhaltensweisen, die im ersten Lebensjahr und später beobachtet werden können, lassen sich auf den Verlauf der Schwangerschaft zurückführen. Neuere Forschungen beweisen, dass schon das Ungeborene am Leben seiner Umwelt teilnimmt und in der Schwangerschaft für seine weitere Entwicklung wichtige Grundlagen geschaffen werden. Die Entwicklung vor der Geburt pränatale Entwicklung (Keimzellenstadium) Embryonalstadium neun Monate, 280 Tage Richtwert von Zelle zu lebensfähiger Mensch Schwangerschaftswoche 1. bis 2. Woche 3. bis 12. Woche 13. Woche bis zur Geburt ● Keimzellenstadium Befruchtung Festlegung der Erbanlagen Einnistung im Uterus Verbindung mit dem Kreislauf der Mutter ● Die Bedeutung der Schwangerschaft O ● Embryonalstadium O Fötalstadium „Der Anfang des Lebens ist entscheidend" Stadium Entwicklung der inneren Organe und der Körperstrukturen Feststellen von ersten Wahrnehmungen und Bewegungen Beginn der Entwicklung des Zentralnervensystems pränatale Einflüsse - Ernährung - Infektionskrankheiten der Mutter - toxische Einflüsse (z.B. Alk, Nikotin, Gifte, Drogen Koffein) - Strahleneinflüsse - Blutgruppenunverträglichkeit - psychische Situation der Mutter Fötalstadium zwischen 3. und 5. Schwangerschaftsmonat vermehren sich die Nervenzellen + Verbindungen sehr rasant → Kindliches Gehirn am empfänglichsten + sehr gefährdet Ungeborenes hat Gedächtnis - im Mutterleib Bindung von Mutter + Kind ausschlaggebend Funktionsaufnahme der Organe Ausreifung des Gehirns, des Zentralnervensystems und der Sinnesorgane Wachstum und Ausdifferenzierung des Körpers Gefühlsregungen hinterlassen Spuren in Gehirn des Ungeborenen ,,Dialoge" zwischen Mutter und Kind lassen sich in Schwangerschaft feststellen Was in der Schwangerschaft geschieht, hinterlässt tiefe Spuren Einflüsse vor, während und nach der Geburt perinatale Einflüsse - Frühgeburt - Sauerstoffmangel - übermäßige mechanische Belastung (komplizierte Geburt, zu enges Becken der Mutter, Druck auf den Schädel des Kindes) -...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Medikamenteneinnahme postnatale Einflüsse - chronische Ernährungsstörungen - Hirn- und Hirnhautentzündungen - Infektionskrankheiten des Kindes - Stoffwechselerkrankung Schädel-Hirn-Verletzungen

Pädagogik /

Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt

S

Selina

11 Followers
 

Pädagogik

 

11/12/13

Ausarbeitung

Schwangerschaft und Geburt

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Schwangerschaft und Geburt
Viele Verhaltensweisen, die im ersten Lebensjahr und später beobachtet werden können, lassen sich
auf den Verlau

App öffnen

Teilen

Speichern

29

Kommentare (1)

N

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Eine Ausarbeitung zur Schwangerschaft und Geburt, aus der Sicht der Entwicklungspsychologie

Ähnliche Knows

Referat: Abtreibung

Know Referat: Abtreibung thumbnail

212

 

11/12/13

20

Abtreibung

Know Abtreibung thumbnail

45

 

10

Abtreibung pro & contra

Know Abtreibung pro & contra  thumbnail

39

 

11/12/10

Präferenzutilitarismus - Peter Singer

Know Präferenzutilitarismus - Peter Singer thumbnail

78

 

11/12

Mehr

Schwangerschaft und Geburt Viele Verhaltensweisen, die im ersten Lebensjahr und später beobachtet werden können, lassen sich auf den Verlauf der Schwangerschaft zurückführen. Neuere Forschungen beweisen, dass schon das Ungeborene am Leben seiner Umwelt teilnimmt und in der Schwangerschaft für seine weitere Entwicklung wichtige Grundlagen geschaffen werden. Die Entwicklung vor der Geburt pränatale Entwicklung (Keimzellenstadium) Embryonalstadium neun Monate, 280 Tage Richtwert von Zelle zu lebensfähiger Mensch Schwangerschaftswoche 1. bis 2. Woche 3. bis 12. Woche 13. Woche bis zur Geburt ● Keimzellenstadium Befruchtung Festlegung der Erbanlagen Einnistung im Uterus Verbindung mit dem Kreislauf der Mutter ● Die Bedeutung der Schwangerschaft O ● Embryonalstadium O Fötalstadium „Der Anfang des Lebens ist entscheidend" Stadium Entwicklung der inneren Organe und der Körperstrukturen Feststellen von ersten Wahrnehmungen und Bewegungen Beginn der Entwicklung des Zentralnervensystems pränatale Einflüsse - Ernährung - Infektionskrankheiten der Mutter - toxische Einflüsse (z.B. Alk, Nikotin, Gifte, Drogen Koffein) - Strahleneinflüsse - Blutgruppenunverträglichkeit - psychische Situation der Mutter Fötalstadium zwischen 3. und 5. Schwangerschaftsmonat vermehren sich die Nervenzellen + Verbindungen sehr rasant → Kindliches Gehirn am empfänglichsten + sehr gefährdet Ungeborenes hat Gedächtnis - im Mutterleib Bindung von Mutter + Kind ausschlaggebend Funktionsaufnahme der Organe Ausreifung des Gehirns, des Zentralnervensystems und der Sinnesorgane Wachstum und Ausdifferenzierung des Körpers Gefühlsregungen hinterlassen Spuren in Gehirn des Ungeborenen ,,Dialoge" zwischen Mutter und Kind lassen sich in Schwangerschaft feststellen Was in der Schwangerschaft geschieht, hinterlässt tiefe Spuren Einflüsse vor, während und nach der Geburt perinatale Einflüsse - Frühgeburt - Sauerstoffmangel - übermäßige mechanische Belastung (komplizierte Geburt, zu enges Becken der Mutter, Druck auf den Schädel des Kindes) -...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Medikamenteneinnahme postnatale Einflüsse - chronische Ernährungsstörungen - Hirn- und Hirnhautentzündungen - Infektionskrankheiten des Kindes - Stoffwechselerkrankung Schädel-Hirn-Verletzungen