Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

A

A.

9 Followers
 

Biologie

 

12

Ausarbeitung

Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

 c) Erläutern Sie die Veränderung der Ausdauerleistungsfähigkeit anhand der veränderten
Laktatleistungskurven. Dabei wurde die Kurve 1 in ei

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

28

Aufgsben und Lösungen zu: Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

c) Erläutern Sie die Veränderung der Ausdauerleistungsfähigkeit anhand der veränderten Laktatleistungskurven. Dabei wurde die Kurve 1 in einem bestimmten Zeitraum vor der Kurve 2 erstellt. Erläuterung Erläuterung 4,0 [mmol/l] 4,0 [mmol/l] A Laktatkonzentration Geschwindigkeit [m/s] Der Kurvenverlauf vor und nach der ANS sind ähnlich. Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Die aerobe Ausdauerleistungsfä- higkeit hat sich deutlich verbessert, da die ANS bei einer höheren Laufgeschwindigkeit erreicht wird. A Laktatkonzentration 2 Geschwindigkeit [m/s] Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Darüber hinaus ist der Anstieg vor und nach der ANS flacher. Daher wurde sowohl die ae- robe und anaerobe Leistungsfähigkeit verbes- sert. Erläuterung A Laktatkonzentration [mmol/l] 4,0 [mmol/l] Erläuterung 4,0 Geschwindigkeit Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Daher hat sich die aerobe Ausdauer deutlich verbessert. Kurve 2 steigt darüber hinaus stärker an als Kurve 1, die deutlich flacher und länger verläuft. Daher hat sich gleich- zeitig die anaerobe Ausdauer verschlechtert. [m/s] Laktatkonzentration 2 Geschwindigkeit [m/s] Kurve 2 erreicht die ANS früher als Kurve 1. Daher hat sich die aerobe Ausdauer deutlich verschlechtert. Kurve 2 steigt ab der ANS al- lerdings deutlich weniger stark an als Kurve 2. Deshalb hat sich gleichzeitig die anaerobe Ausdauer verbessert. Seite 118 AB19: Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven Die anaerobe Schwelle (ANS) stellt im Ausdauerbereich eine wichtige leistungsdiagnosti- sche Größe dar. T a) Erläutern Sie den Begriff der ,,anaeroben Schwelle" und stellen Sie ihre Wichtigkeit bei der Bestimmung der Leistungsfähigkeit eines Sportlers dar. Gehen Sie dabei auf indivi- duelle Unterschiede in der Ausdauerleistungsfähigkeit...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

ein. Als anaerobe Schwelle bezeichnet man den Intensitätsbereich, bei dem eine Laktatkonzentra- tion von 4 mmol Laktat/1 Blut vorliegt. In diesem Bereich befindet sich ein Sportler noch in einem Bereich, bei dem Laktatproduktion und Laktateliminierung gerade noch ausgeglichen sind. Ab dieser Schwelle steigt der Laktatspiegel sehr schnell (exponentiell) an. Wenn im Be- reich der ANS trainiert wird, setzt die Mundatmung ein. Es werden etwa vier Schritte pro Ein- und Ausatemaktion ausgeführt. Der Puls beträgt bei einer 20-jährigen Person etwa bei 175 Schläge/min. Das Belastungsempfinden (Borg-Skala) ist hoch. Genauer wird die Leistungsfähigkeit durch die individuelle anaerobe Schwelle (IANS) er- fasst. Sie liegt bei Ausdauertrainierten mit 2,5-3 mmol Laktat/l Blut unter und bei Untrainier- ten mit 5-6 mmol Laktat/1 Blut über der ANS. Je besser ein Sportler ausdauertrainiert ist, desto höher ist die Reizintensität, bei der die ANS erreicht wird. b) Ergänzen Sie in der nachfolgenden Abbildung die Laktat-Leistungs-Kurven eines Aus- dauertrainierten und eines Untrainierten. Laktatkonzentration [mmol/l] 5 10 15 Ergänzen Sie den folgenden Merksatz für die ANS: - Hohe Ausdauerleistung Niedrige Ausdauerleistung besser trainiert, hált langer durch Laufgeschwindigkeit (m/s) Je besser ausdauertrainiert ein Sportler ist, desto höher ist die Reizintensität an der ANS. Seite 117

Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

A

A.

9 Followers
 

Biologie

 

12

Ausarbeitung

Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 c) Erläutern Sie die Veränderung der Ausdauerleistungsfähigkeit anhand der veränderten
Laktatleistungskurven. Dabei wurde die Kurve 1 in ei

App öffnen

Teilen

Speichern

28

Kommentare (3)

T

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Aufgsben und Lösungen zu: Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven

Ähnliche Knows

7

Ausdauer

Know Ausdauer  thumbnail

374

 

11/12/13

Trainingsprinzipien und Ausdauer

Know Trainingsprinzipien und Ausdauer thumbnail

2145

 

11/12

Ausdauer (Sporttheorie)

Know Ausdauer (Sporttheorie) thumbnail

4362

 

11/12/13

3

Energiebereitstellung

Know Energiebereitstellung  thumbnail

1008

 

11

Mehr

c) Erläutern Sie die Veränderung der Ausdauerleistungsfähigkeit anhand der veränderten Laktatleistungskurven. Dabei wurde die Kurve 1 in einem bestimmten Zeitraum vor der Kurve 2 erstellt. Erläuterung Erläuterung 4,0 [mmol/l] 4,0 [mmol/l] A Laktatkonzentration Geschwindigkeit [m/s] Der Kurvenverlauf vor und nach der ANS sind ähnlich. Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Die aerobe Ausdauerleistungsfä- higkeit hat sich deutlich verbessert, da die ANS bei einer höheren Laufgeschwindigkeit erreicht wird. A Laktatkonzentration 2 Geschwindigkeit [m/s] Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Darüber hinaus ist der Anstieg vor und nach der ANS flacher. Daher wurde sowohl die ae- robe und anaerobe Leistungsfähigkeit verbes- sert. Erläuterung A Laktatkonzentration [mmol/l] 4,0 [mmol/l] Erläuterung 4,0 Geschwindigkeit Kurve 2 erreicht die ANS später als Kurve 1. Daher hat sich die aerobe Ausdauer deutlich verbessert. Kurve 2 steigt darüber hinaus stärker an als Kurve 1, die deutlich flacher und länger verläuft. Daher hat sich gleich- zeitig die anaerobe Ausdauer verschlechtert. [m/s] Laktatkonzentration 2 Geschwindigkeit [m/s] Kurve 2 erreicht die ANS früher als Kurve 1. Daher hat sich die aerobe Ausdauer deutlich verschlechtert. Kurve 2 steigt ab der ANS al- lerdings deutlich weniger stark an als Kurve 2. Deshalb hat sich gleichzeitig die anaerobe Ausdauer verbessert. Seite 118 AB19: Anaerobe Schwelle und Laktat-Leistungs-Kurven Die anaerobe Schwelle (ANS) stellt im Ausdauerbereich eine wichtige leistungsdiagnosti- sche Größe dar. T a) Erläutern Sie den Begriff der ,,anaeroben Schwelle" und stellen Sie ihre Wichtigkeit bei der Bestimmung der Leistungsfähigkeit eines Sportlers dar. Gehen Sie dabei auf indivi- duelle Unterschiede in der Ausdauerleistungsfähigkeit...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

ein. Als anaerobe Schwelle bezeichnet man den Intensitätsbereich, bei dem eine Laktatkonzentra- tion von 4 mmol Laktat/1 Blut vorliegt. In diesem Bereich befindet sich ein Sportler noch in einem Bereich, bei dem Laktatproduktion und Laktateliminierung gerade noch ausgeglichen sind. Ab dieser Schwelle steigt der Laktatspiegel sehr schnell (exponentiell) an. Wenn im Be- reich der ANS trainiert wird, setzt die Mundatmung ein. Es werden etwa vier Schritte pro Ein- und Ausatemaktion ausgeführt. Der Puls beträgt bei einer 20-jährigen Person etwa bei 175 Schläge/min. Das Belastungsempfinden (Borg-Skala) ist hoch. Genauer wird die Leistungsfähigkeit durch die individuelle anaerobe Schwelle (IANS) er- fasst. Sie liegt bei Ausdauertrainierten mit 2,5-3 mmol Laktat/l Blut unter und bei Untrainier- ten mit 5-6 mmol Laktat/1 Blut über der ANS. Je besser ein Sportler ausdauertrainiert ist, desto höher ist die Reizintensität, bei der die ANS erreicht wird. b) Ergänzen Sie in der nachfolgenden Abbildung die Laktat-Leistungs-Kurven eines Aus- dauertrainierten und eines Untrainierten. Laktatkonzentration [mmol/l] 5 10 15 Ergänzen Sie den folgenden Merksatz für die ANS: - Hohe Ausdauerleistung Niedrige Ausdauerleistung besser trainiert, hált langer durch Laufgeschwindigkeit (m/s) Je besser ausdauertrainiert ein Sportler ist, desto höher ist die Reizintensität an der ANS. Seite 117