Chemie /

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

user profile picture

paula

129 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

 -phil; - phob
Hydrophil wasserliebend
wasserabweisend
Hydrophob-
Ucunpolar)
Lipophil
(unipolar)
Lipophob
(polar)
-phil
liebend
-phob abweis

Kommentare (7)

Teilen

Speichern

121

Isomere, lipophil, lipophob, hydrophil, hydrophob, Alkane, Alkene, Alkanole, Erdöl, Gaschromatografie, fraktionierte Destillation, Vakuumdestillation, Cracken, Reforming

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

-phil; - phob Hydrophil wasserliebend wasserabweisend Hydrophob- Ucunpolar) Lipophil (unipolar) Lipophob (polar) -phil liebend -phob abweisend = fetliebend fe Habweisend hydrophil / lipophob bsp. Wasser, lonenverbindungen hydrophob/ lipophil bsp: Aluane Isomere Lernzellel CHEMIC Isomere sind Moleluile, welche die gleiche Summenformel, aber eine unterschiedliche Struktur aufweisen. Beispiel n-Butan Anzahl der Wohlenstoffa tome 1 Struktur formel zeichnen 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2 3 JS6 4 5 7 8 10 || 12 13 14 IS 16 1 2 Anzahl der gleichen Seitenuetten aswes 3 4 Name der Allans Seitenuetten S Methan Ethan Propan Butan Methyl Ethyl Propy! Buty! Penty! Pentan Hexan Heptan Octan Nonan Decan Undecan Dodecan Dodecyl Tridecan Tridecyl Tetradecan Tetradecy! Pentadecan Hexadecan Hexy! Heptyl Octyl Nony! Decyl Undecyl Pentadecy! Hexadecyl Vorsilbe Di- Tri- Tetra- Penta- ·langste uette → Art der Mehrfachbindung → Position der Mehrfachbindung → Anzahl der Mehrfachbindungen D Molelül benennen 1 -C - C- 1 1 ● -0-0-0-0- C- 1 -C- -C--C- -C- جان Benennungsregeln Alphabethisch nach Anfangsbuchstaben C- -Ú- ordnen Bsp: Ethyl vor Methyl Arten von Allanolen primār dan C-Atom -Ć - -C ( - C mit der OH Gruppe ist nur mit einem weiterem C- Atom verbunden. C-Ć - C - 6 - 0 - H с 1 с I 101 1 H 1. Tängste Wette benennen → Hexan Art der Seiten uetten bestimmen → Methyl, Ethyl Position und Anzahl →→ 3-Ethyl, 2, 2-Dimethyl 3-Ethyl-2,2-Dimethylhexan C 3. Aluene (ungesättigt) • die Endung -an wird durch -en ersetzt Bsp: Methen, Ethen с -I • besitzen C-C Dappellbindungen Lo Positionen werden nach vorsilbe genannt, danach en angehängt Bsp: 2-Methylhex-1,3-dien Ć Allanole: Ć с -ol wird nach Benennung der Position der Olt Gruppe angehangt Bsp: Propan-2-ol wenn mehrere Seitenuetten vorhanden sind, wird so numeriert, dass die OH Gruppe zuerst yommt H Bsp: selundar: Dan C- Atom mit der OH Gruppe ist mit zwei weiteren C-Atomen verbunden. с J نامه -C- ----- tertiär: Dan C-Atom mit der OH Gruppe ist mit drei weiteren C-Atomen verbunden ) -C sú- C-C- Gaschromatografie Helium ما Probe · ما Trennsaule J j j v j j j v i v Y ما Helium Fussigueitsfilter (mobile Phase) (stationare Phase) • mit der Gaschromatografie lässt sich die Zusammensetzung von Flüssiggasen und anderen Gasgemischen genauer untersuchen dan zu untersuchende Gan wird durch eine Trennsaule geschicht, welche ein dünnen, mit einem porösem stoff gefülltem, Rohr ist auf...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

dem porösem Feststoff befindet sich ein dünner, schwer verdampfloarer Fussigueitsfilm, welcher als stationäre Phase bezeichnet wird Gasaustritt Detektor Die pastelgelben Teilchen lösen sich in der Flüssigkeit schlechter und verlasse die Säule daher zuerst. ein Tragergan (häufig Helium) strömt durch die savle, dies wird als mobile Phase bezeichnet Entstehung von Erdöl abgestorbenen Plankton vermehrt sich auf dem Meeresboden Lo wird von Sand und Ton luftdicht bedecut und zersetzt die Probe der zu untersuchenden Gases wird in die Trennsäule gespritzt und fließt mit der mobilen Phase an der stationären Phase vorbei sie löst sich wurzzeitig in dem Flüssigueitsfilm und geht dann wieder in den Gasraum über 1 die Molemikle der Probe benötigen unterschiedlich lange durch die Trennsäule, da sie sich unterschiedlich lange im Fuissigueitsfilm lösen am Ende der Trennsăule befindet sich ein Deteutor, welcher die getrennten Reinstoffe, an einer Änderung der wärmeleitfähigueit der vorbeistrômenden Gases, eruennt und aufzeichnet durch Bewegung der Erduruste geraten die Schichten in Tiefen unter Hitze und Druch werden sie weiter zersetzt je höher der Peau, desto mehr Reinstoff ist in der Probe enthalten je länger die benötigte Zeit, desto Langer ist die Wohlenstoffuette es bilden sich eher wurzuettige Wohlenwasserstoffe es sammelt sich flüssiges Erdöl (und Erdgas) in Gesteinsprolben es steigt auf, bis es auf undurchlässige Schichten trifft LD dort sammelt en sich an dieser Prozess dauert Jahrmillionen und läuft nur unter luftabschluss, hohem Drudu und Hitze ab Zusammensetzung von Erdol • unterschiedliche Wohlenwasserstoffe (uetten- und ringförmige, gesättigte und ungesättigte) • Harze organische Schwefel- und Stickstoffverbindungen . Frautionierte Destillation • Dampfe den erhitzten Gemischen steigen in der Hollone auf und wondensieren je nach ihrer siede temperatur in verschiedener Hōhe • die Anteile mit hoherer siedetemperatur, dan Gemisch wird in eine Destillationsuollone geleitet die Destillationsuollone ist in mehrere Etappen, durch du sogenannten Glockenbögen, geteilt ● 200°C Glockenböden- பப்பட S 20 °C 150 °C Röhrenofen Craduen 300 °C பபபட 370°C Jப்பட 400 °C Fraktionen Flüssiggas Benzin, Leichtbenzin Petroleum, Kerosin Diesel, Heizöl Schwerole Schmieröle, Paraffine, Wachs Bitumen, Teer, Koks verflüssigen im unterem Teil die niedriger siedenden Anteile wondensieren weiter olben ganz oben werden die Gase mit ein bis vier C-Atomen abgeleitet, während unten eine zähe, schwarze Flüssigkeit zurückbleibot die zur valuwumdestillation geleitet wird Valuumdestillation • in der Destillationsapparatur wird ein Unterdruck (Valmum) erzeugt • die siedetemperatur erniedrigt sich Lo auch stoffe, deren siedetemperatur bei normalen Luftdruch zu hoch wäre, uônnen unzersetzt destilliert werden übrig bleibot Bitumen Reforming • beim Reforming gewinnt man aun unverzweigten Wohlenwasserstoffuetten verzweigte oder Ringförmige Molewüle • man leitet Benzin über soo'c heiße uatalysatoren Lo uetten lorechen auseinander • aur den Brechstücken bilden sich verzweigte und ringförmige Molewüle Lo sind von Benzinmotoren besser zu verwerten • die Schwerōldampfe werden auf soo°c erhitzt und in einen Reautor mit umherwirbelnden uatalysatorperlen geleitet an der Oberfläche der Perlen erfolgt die Spaltung der languettigen Wohlenwasserstoffe Lo hierbei scheidet sich Ruß ab • der Ruß wird in einem Regenerator mithilfe von heißer Luft zu uohlenstoffdioxid verbrannt • die gereinigten katalysatorperlen werden in den Reautor zurückgeführt als crachprodukt entstehen Awy! - Radikale mit einem oder zwei ungepaarten elektronen

Chemie /

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

user profile picture

paula

129 Followers
 

Chemie

 

11/12/10

Lernzettel

Isomere, Alkane, Gaschromatografie, ...

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 -phil; - phob
Hydrophil wasserliebend
wasserabweisend
Hydrophob-
Ucunpolar)
Lipophil
(unipolar)
Lipophob
(polar)
-phil
liebend
-phob abweis

App öffnen

Teilen

Speichern

121

Kommentare (7)

G

So ein schöner Lernzettel 😍😍 super nützlich und hilfreich!

Isomere, lipophil, lipophob, hydrophil, hydrophob, Alkane, Alkene, Alkanole, Erdöl, Gaschromatografie, fraktionierte Destillation, Vakuumdestillation, Cracken, Reforming

Ähnliche Knows

IUPAC-Nomenklatur

Know IUPAC-Nomenklatur  thumbnail

124

 

11/12/13

7

organische Chemie

Know organische Chemie  thumbnail

11

 

12/13

4

Organische Chemie I - Alkane, Alkene, (Alkine)

Know Organische Chemie I - Alkane, Alkene, (Alkine) thumbnail

346

 

12

Organische Chemie II - Alkanole, (Alkanale, Alkanone, Carbonsäuren)

Know Organische Chemie II - Alkanole, (Alkanale, Alkanone, Carbonsäuren) thumbnail

424

 

11/12

Mehr

-phil; - phob Hydrophil wasserliebend wasserabweisend Hydrophob- Ucunpolar) Lipophil (unipolar) Lipophob (polar) -phil liebend -phob abweisend = fetliebend fe Habweisend hydrophil / lipophob bsp. Wasser, lonenverbindungen hydrophob/ lipophil bsp: Aluane Isomere Lernzellel CHEMIC Isomere sind Moleluile, welche die gleiche Summenformel, aber eine unterschiedliche Struktur aufweisen. Beispiel n-Butan Anzahl der Wohlenstoffa tome 1 Struktur formel zeichnen 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2,2,3- Trimethyl-4-propylheptan 2 3 JS6 4 5 7 8 10 || 12 13 14 IS 16 1 2 Anzahl der gleichen Seitenuetten aswes 3 4 Name der Allans Seitenuetten S Methan Ethan Propan Butan Methyl Ethyl Propy! Buty! Penty! Pentan Hexan Heptan Octan Nonan Decan Undecan Dodecan Dodecyl Tridecan Tridecyl Tetradecan Tetradecy! Pentadecan Hexadecan Hexy! Heptyl Octyl Nony! Decyl Undecyl Pentadecy! Hexadecyl Vorsilbe Di- Tri- Tetra- Penta- ·langste uette → Art der Mehrfachbindung → Position der Mehrfachbindung → Anzahl der Mehrfachbindungen D Molelül benennen 1 -C - C- 1 1 ● -0-0-0-0- C- 1 -C- -C--C- -C- جان Benennungsregeln Alphabethisch nach Anfangsbuchstaben C- -Ú- ordnen Bsp: Ethyl vor Methyl Arten von Allanolen primār dan C-Atom -Ć - -C ( - C mit der OH Gruppe ist nur mit einem weiterem C- Atom verbunden. C-Ć - C - 6 - 0 - H с 1 с I 101 1 H 1. Tängste Wette benennen → Hexan Art der Seiten uetten bestimmen → Methyl, Ethyl Position und Anzahl →→ 3-Ethyl, 2, 2-Dimethyl 3-Ethyl-2,2-Dimethylhexan C 3. Aluene (ungesättigt) • die Endung -an wird durch -en ersetzt Bsp: Methen, Ethen с -I • besitzen C-C Dappellbindungen Lo Positionen werden nach vorsilbe genannt, danach en angehängt Bsp: 2-Methylhex-1,3-dien Ć Allanole: Ć с -ol wird nach Benennung der Position der Olt Gruppe angehangt Bsp: Propan-2-ol wenn mehrere Seitenuetten vorhanden sind, wird so numeriert, dass die OH Gruppe zuerst yommt H Bsp: selundar: Dan C- Atom mit der OH Gruppe ist mit zwei weiteren C-Atomen verbunden. с J نامه -C- ----- tertiär: Dan C-Atom mit der OH Gruppe ist mit drei weiteren C-Atomen verbunden ) -C sú- C-C- Gaschromatografie Helium ما Probe · ما Trennsaule J j j v j j j v i v Y ما Helium Fussigueitsfilter (mobile Phase) (stationare Phase) • mit der Gaschromatografie lässt sich die Zusammensetzung von Flüssiggasen und anderen Gasgemischen genauer untersuchen dan zu untersuchende Gan wird durch eine Trennsaule geschicht, welche ein dünnen, mit einem porösem stoff gefülltem, Rohr ist auf...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

dem porösem Feststoff befindet sich ein dünner, schwer verdampfloarer Fussigueitsfilm, welcher als stationäre Phase bezeichnet wird Gasaustritt Detektor Die pastelgelben Teilchen lösen sich in der Flüssigkeit schlechter und verlasse die Säule daher zuerst. ein Tragergan (häufig Helium) strömt durch die savle, dies wird als mobile Phase bezeichnet Entstehung von Erdöl abgestorbenen Plankton vermehrt sich auf dem Meeresboden Lo wird von Sand und Ton luftdicht bedecut und zersetzt die Probe der zu untersuchenden Gases wird in die Trennsäule gespritzt und fließt mit der mobilen Phase an der stationären Phase vorbei sie löst sich wurzzeitig in dem Flüssigueitsfilm und geht dann wieder in den Gasraum über 1 die Molemikle der Probe benötigen unterschiedlich lange durch die Trennsäule, da sie sich unterschiedlich lange im Fuissigueitsfilm lösen am Ende der Trennsăule befindet sich ein Deteutor, welcher die getrennten Reinstoffe, an einer Änderung der wärmeleitfähigueit der vorbeistrômenden Gases, eruennt und aufzeichnet durch Bewegung der Erduruste geraten die Schichten in Tiefen unter Hitze und Druch werden sie weiter zersetzt je höher der Peau, desto mehr Reinstoff ist in der Probe enthalten je länger die benötigte Zeit, desto Langer ist die Wohlenstoffuette es bilden sich eher wurzuettige Wohlenwasserstoffe es sammelt sich flüssiges Erdöl (und Erdgas) in Gesteinsprolben es steigt auf, bis es auf undurchlässige Schichten trifft LD dort sammelt en sich an dieser Prozess dauert Jahrmillionen und läuft nur unter luftabschluss, hohem Drudu und Hitze ab Zusammensetzung von Erdol • unterschiedliche Wohlenwasserstoffe (uetten- und ringförmige, gesättigte und ungesättigte) • Harze organische Schwefel- und Stickstoffverbindungen . Frautionierte Destillation • Dampfe den erhitzten Gemischen steigen in der Hollone auf und wondensieren je nach ihrer siede temperatur in verschiedener Hōhe • die Anteile mit hoherer siedetemperatur, dan Gemisch wird in eine Destillationsuollone geleitet die Destillationsuollone ist in mehrere Etappen, durch du sogenannten Glockenbögen, geteilt ● 200°C Glockenböden- பப்பட S 20 °C 150 °C Röhrenofen Craduen 300 °C பபபட 370°C Jப்பட 400 °C Fraktionen Flüssiggas Benzin, Leichtbenzin Petroleum, Kerosin Diesel, Heizöl Schwerole Schmieröle, Paraffine, Wachs Bitumen, Teer, Koks verflüssigen im unterem Teil die niedriger siedenden Anteile wondensieren weiter olben ganz oben werden die Gase mit ein bis vier C-Atomen abgeleitet, während unten eine zähe, schwarze Flüssigkeit zurückbleibot die zur valuwumdestillation geleitet wird Valuumdestillation • in der Destillationsapparatur wird ein Unterdruck (Valmum) erzeugt • die siedetemperatur erniedrigt sich Lo auch stoffe, deren siedetemperatur bei normalen Luftdruch zu hoch wäre, uônnen unzersetzt destilliert werden übrig bleibot Bitumen Reforming • beim Reforming gewinnt man aun unverzweigten Wohlenwasserstoffuetten verzweigte oder Ringförmige Molewüle • man leitet Benzin über soo'c heiße uatalysatoren Lo uetten lorechen auseinander • aur den Brechstücken bilden sich verzweigte und ringförmige Molewüle Lo sind von Benzinmotoren besser zu verwerten • die Schwerōldampfe werden auf soo°c erhitzt und in einen Reautor mit umherwirbelnden uatalysatorperlen geleitet an der Oberfläche der Perlen erfolgt die Spaltung der languettigen Wohlenwasserstoffe Lo hierbei scheidet sich Ruß ab • der Ruß wird in einem Regenerator mithilfe von heißer Luft zu uohlenstoffdioxid verbrannt • die gereinigten katalysatorperlen werden in den Reautor zurückgeführt als crachprodukt entstehen Awy! - Radikale mit einem oder zwei ungepaarten elektronen