Deutsch /

Innerer Monolog - Emilia Galotti

Innerer Monolog - Emilia Galotti

 Sila Ayyildiz
Frau xyz
07. Mai 2020
Die Rolle der Frau
Emilia Galotti
Aufgabe 4:
4a) Innerer Monolog von Emilia Galotti
Warum, warum habe i

Innerer Monolog - Emilia Galotti

user profile picture

Sila

31 Followers

Teilen

Speichern

36

 

10

Ausarbeitung

Hier findest du einen inneren Monolog und einen dazugehörigen Erläuterungstext. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Viel Erfolg!

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Sila Ayyildiz Frau xyz 07. Mai 2020 Die Rolle der Frau Emilia Galotti Aufgabe 4: 4a) Innerer Monolog von Emilia Galotti Warum, warum habe ich nur gegen meine eigenen Regeln, gegen die meiner Familie verstoßen. Emilia, Emilia Galotti, ich, mein vergangenes ich würde zu dieser grausamen unreligiösen Entgleisung nie zu stimmen, nicht mal einen kleinen Gedanken dafür verschwenden. Ach mein barmherziger Gott, nun bitte ich dich verzeihe mir meine Untaten, verzeihe mir. Ich konnte meine Reinheit nicht schützen und ließ mich auf des Prinzen Verführungskünste ein. Dieses Leid ist vergänglich, der Prinz wird an irgendeinem Tag, sich von mir abwenden, wenn er eine anmutigere als mich sehe, so hoffe ich es. Oder muss ich für immer hier bleiben? Ohne meine Familie, Mutter und Vater zu sehen? Ob diese mich noch sehen wollen, ihre einzig geliebte Tochter, die zur Mätresse des Prinzen wurde. Auch wenn der Prinz mich gehen lasse, wohin sollte ich nur, könnte ich jemals eine Familie gründen mit einem, der ein reines Herz hat, den ich liebe? Nicht, dass ich mich in den Prinzen verlieben werde, nein das darf nicht passieren, nicht mal der Gedanke darf auftreten. Abgesehen meine Reinheit zu rauben, ließ ich ihm noch meine Freiheit nehmen. Jetzt sitze ich hier in diesem Schloss und warte nur auf den Prinzen, der sich seit mehreren Tagen,...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

nicht hier Blicken lässt. Ich schäme mich. Wie? Wie konnte ich mich hierfür entscheiden? Welche Gedanken waren in meinem Kopf zu der Entscheidung? Ich muss es akzeptieren und hinter meiner Entscheidung stehen. Schlecht geht es mir nur innerlich, ich kämpfe mit mir selber, mit meinen Gedanken und meinem Gewissen. Essen und das nötige zum Überleben bekomme ich, doch ich bin nur eine Puppe, mit der der Prinz spielen kann, zur jeder Zeit, wann immer er will. Seh es ein Emilia und komme mit dem Leben klar. Denn genau ich und niemand anderes hat sich für dieses Leben entschieden. Ich habe nur Angst mich in den EMILIA GALOTTI Prinzen zu verlieben. Liebt er mich so sehr, dass er die Gräfin für ein einfaches Mädchen aufgeben würde? Doch will ich dies überhaupt? Ich bin verwirrt und muss meine Gedanken sammeln. Höre ich Schritte? Marinelli? Oder doch der Prinz? Oder höre ich schon wieder Schritte vor meiner Einsamkeit? 4b) Erläuterungstext: Ich würde den innere Monolog der Emilia Galotti im achten Auftritt, nachdem Claudio Galotti mit der Gräfin Orsina zurückkehren soll einbauen. Dies kann aber nur geschehen, wenn Emilia die Entscheidung, als seine Mätresse zu bleiben, vor der Abreise der Mutter mitteilt und Odoardo und Claudio Galotti zusammen zurückkehren. Die Gräfin Orsina sollte vom Prinzen zurückgebracht werden in die Stadt und da sie nicht ´ihren´ Platz an der Seite des Prinzen aufgeben würde, lebt sie mit dem Wissen, dass Emilia des Prinzen Mätresse ist. Dieser innere Monolog kann also, die Gedanken von Emilia Galotti nach mehreren Wochen/ Monaten als seine Mätresse zeigen und könnte auch ein offenes Ende sein, wenn nicht, müsste das Trauerspiel eine andere Entwicklung haben, in der Emilia auch sterben kann, da sie mit den Gedanken und ihrem Gewissen nicht mehr leben kann und dieses Leid ein Ende setzen will. Diesen Tod kann auch Odoardo ausführen, wenn er versucht sie zu kontaktieren und sie besucht, also würde das Trauerspiel ebenfalls mit Emilias Tod enden. EMILIA GALOTTI

Deutsch /

Innerer Monolog - Emilia Galotti

user profile picture

Sila   

Follow

31 Followers

 Sila Ayyildiz
Frau xyz
07. Mai 2020
Die Rolle der Frau
Emilia Galotti
Aufgabe 4:
4a) Innerer Monolog von Emilia Galotti
Warum, warum habe i

App öffnen

Hier findest du einen inneren Monolog und einen dazugehörigen Erläuterungstext. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Viel Erfolg!

Ähnliche Knows

user profile picture

Emilia Galotti- Zusammenfassung der Auftritte

Know Emilia Galotti- Zusammenfassung der Auftritte  thumbnail

360

 

11/12/10

user profile picture

19

Emilia Galotti G. E. Lessing - Abitur Lernzettel (Deutsch Leistungskurs)

Know Emilia Galotti G. E. Lessing - Abitur Lernzettel (Deutsch Leistungskurs) thumbnail

39

 

11/12/13

user profile picture

𝐄𝐦𝐢𝐥𝐢𝐚 𝐆𝐚𝐥𝐨𝐭𝐭𝐢 - 𝟏. 𝐀𝐮𝐟𝐳𝐮𝐠 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🌷

Know 𝐄𝐦𝐢𝐥𝐢𝐚 𝐆𝐚𝐥𝐨𝐭𝐭𝐢 - 𝟏. 𝐀𝐮𝐟𝐳𝐮𝐠 𝐙𝐮𝐬𝐚𝐦𝐦𝐞𝐧𝐟𝐚𝐬𝐬𝐮𝐧𝐠 🌷 thumbnail

19

 

11/9/10

M

2

Lektüre Emilia Galotti

Know Lektüre Emilia Galotti thumbnail

11

 

9/10

Sila Ayyildiz Frau xyz 07. Mai 2020 Die Rolle der Frau Emilia Galotti Aufgabe 4: 4a) Innerer Monolog von Emilia Galotti Warum, warum habe ich nur gegen meine eigenen Regeln, gegen die meiner Familie verstoßen. Emilia, Emilia Galotti, ich, mein vergangenes ich würde zu dieser grausamen unreligiösen Entgleisung nie zu stimmen, nicht mal einen kleinen Gedanken dafür verschwenden. Ach mein barmherziger Gott, nun bitte ich dich verzeihe mir meine Untaten, verzeihe mir. Ich konnte meine Reinheit nicht schützen und ließ mich auf des Prinzen Verführungskünste ein. Dieses Leid ist vergänglich, der Prinz wird an irgendeinem Tag, sich von mir abwenden, wenn er eine anmutigere als mich sehe, so hoffe ich es. Oder muss ich für immer hier bleiben? Ohne meine Familie, Mutter und Vater zu sehen? Ob diese mich noch sehen wollen, ihre einzig geliebte Tochter, die zur Mätresse des Prinzen wurde. Auch wenn der Prinz mich gehen lasse, wohin sollte ich nur, könnte ich jemals eine Familie gründen mit einem, der ein reines Herz hat, den ich liebe? Nicht, dass ich mich in den Prinzen verlieben werde, nein das darf nicht passieren, nicht mal der Gedanke darf auftreten. Abgesehen meine Reinheit zu rauben, ließ ich ihm noch meine Freiheit nehmen. Jetzt sitze ich hier in diesem Schloss und warte nur auf den Prinzen, der sich seit mehreren Tagen,...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

nicht hier Blicken lässt. Ich schäme mich. Wie? Wie konnte ich mich hierfür entscheiden? Welche Gedanken waren in meinem Kopf zu der Entscheidung? Ich muss es akzeptieren und hinter meiner Entscheidung stehen. Schlecht geht es mir nur innerlich, ich kämpfe mit mir selber, mit meinen Gedanken und meinem Gewissen. Essen und das nötige zum Überleben bekomme ich, doch ich bin nur eine Puppe, mit der der Prinz spielen kann, zur jeder Zeit, wann immer er will. Seh es ein Emilia und komme mit dem Leben klar. Denn genau ich und niemand anderes hat sich für dieses Leben entschieden. Ich habe nur Angst mich in den EMILIA GALOTTI Prinzen zu verlieben. Liebt er mich so sehr, dass er die Gräfin für ein einfaches Mädchen aufgeben würde? Doch will ich dies überhaupt? Ich bin verwirrt und muss meine Gedanken sammeln. Höre ich Schritte? Marinelli? Oder doch der Prinz? Oder höre ich schon wieder Schritte vor meiner Einsamkeit? 4b) Erläuterungstext: Ich würde den innere Monolog der Emilia Galotti im achten Auftritt, nachdem Claudio Galotti mit der Gräfin Orsina zurückkehren soll einbauen. Dies kann aber nur geschehen, wenn Emilia die Entscheidung, als seine Mätresse zu bleiben, vor der Abreise der Mutter mitteilt und Odoardo und Claudio Galotti zusammen zurückkehren. Die Gräfin Orsina sollte vom Prinzen zurückgebracht werden in die Stadt und da sie nicht ´ihren´ Platz an der Seite des Prinzen aufgeben würde, lebt sie mit dem Wissen, dass Emilia des Prinzen Mätresse ist. Dieser innere Monolog kann also, die Gedanken von Emilia Galotti nach mehreren Wochen/ Monaten als seine Mätresse zeigen und könnte auch ein offenes Ende sein, wenn nicht, müsste das Trauerspiel eine andere Entwicklung haben, in der Emilia auch sterben kann, da sie mit den Gedanken und ihrem Gewissen nicht mehr leben kann und dieses Leid ein Ende setzen will. Diesen Tod kann auch Odoardo ausführen, wenn er versucht sie zu kontaktieren und sie besucht, also würde das Trauerspiel ebenfalls mit Emilias Tod enden. EMILIA GALOTTI