Physik /

Kinematik

Kinematik

user profile picture

studyco

46 Followers
 

Physik

 

11

Lernzettel

Kinematik

 Physik klausur
8- Weg, V=Geschwindigkeit, t= Zeit, a= Beschleunigung
gleichförmige Bewegungen: im t-s-Diagramm lineare Abschnitte mit konst

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

118

Mein Lernzettel zum Thema Kinematik in Physik

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Physik klausur 8- Weg, V=Geschwindigkeit, t= Zeit, a= Beschleunigung gleichförmige Bewegungen: im t-s-Diagramm lineare Abschnitte mit konstanter Steigung . 48 V At In gleichen Zeitabschnitten werden gaione Strecken zurückgelegt Spezialfall: Stillstand=> parallel zur oder auf der x-Achse famel mit Anfangsweg: S=v⋅t (+ So) 1 Anfangsweg (Vorsprung) 48 8~t: In gleichen Zeitabschnitten werden gleiche wegstrecken zurückgelegt V= A ² [v] = 2 →→ Steigung im s-t Diagramm entspricht der Geschwindigkeit weg-zeit-Gesetz → S= v.t S gleichmäßig beschleunigte Bewegungen: ・im t-v-Diagramm → linear ansteigende Bereiche -im t-a- Diagramm →> konstante Bereiche AV a At Farmel mit Anfangsweg: 8 = 2/2 · t² (+ vo⋅t + So) PERTIN Anfangsgeschwindigkeit Anfangsweg Gwichförmige Bewegungen: Geschwindigkeit bleibt guich Gleichmäßig Beschleunigte Bewegungen: Gebremst / beschleunigt goichförmig zeit-weg: Gesetz 8=v₁t 49 V=At = konstant Gesetz V= konstant = At zelt-Geschwindigkeit Ar (Steigungsareleck) At Beschleunigung Gesetz: a=07. AS m KM Umrechnung von ™S und km Gerade -7 t konstant 介介 m 63,6= Im n3,6= gleichmäßig beschleunigt zeit weg Gesetz 8= 2/12.1² ·2·a.t² 1 8 Gesetz v=a.t 4v a= At 2₂. ->t zeit-Geschwindigkeit 5|El 18 Beschleunigung: Gesetz: ΔV a= At = konstant (Steigungsareleck) a>0 => beschleunigen, a<0 => bremsen Bremsen: Kalor AY At K Beschleunigung: ->t 2₂. 3. Bestimme in Diagramm 1 die Beschleunigung und in Diagramm 2 die Geschwindigkeit. Wobei handelt es sich um eine gleichförmige Bewegung und wobei um eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung? gleichmäßig beschleunigt Diagramm 1 Der freie Fall 15 ....12 ...10 ..... 33 Avto a= Av At 1032 a 10 m 3 S 533 Diagramm 2 13 12 sin m. 18 gleichförmig m v(t) = konstant v(t)== -3/² V=-3m -3m (fahrt zurück) tin's =>Gegenstand fällt ungebremmst vom Luftwiderstand oder anderen Einflüssen zu Boden Z.B. Feder und Eisenschraube in einer vaumenröhre ↳>Im freien Fall fallen Gegenstände unabhängig von ihrem Gewicht gleichschnell zu Boden a=g = 9,812² gelten die Fallgesetze: Zeit- & Ortsgesetz: 8(t) = 29.1² Zeit- & Geschwindigkeits-Gesetz :v (t) = g.t g...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

heißt Fallbeschleunigung & ist für alle körper am gleichen Ort gleich groß a) Wenn sich die Geschwindigkeit ändert... Beim Rennfahren werden von den Fahrern besondere Fähigkeiten verlangt. Die Fahrer müssen sich an bestimmten Stellen der Rennstrecke besonders konzentrieren, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und gleichzeitig möglichst schnell fahren zu können. Aufgabe: In der unteren Abbildung sehen Sie den möglichen Verlauf einer Rennstrecke. -beschleunigen c 9 Start und Ziel bremsen b a) Wie muss die Geschwindigkeit an den Rundkurs angepasst werden? Zeichnen Sie ein passendes Zeit-Geschwindigkeits-Diagramm (ungefährer Verlauf). f t b) Wie müsste das zugehörige Zeit-Weg-Diagramm aussehen? a O ------ ป سمرا d e 14 e f 14 f 9 g LO zeit-Geschwindigkeit t zeit-weg t

Physik /

Kinematik

Kinematik

user profile picture

studyco

46 Followers
 

Physik

 

11

Lernzettel

Kinematik

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Physik klausur
8- Weg, V=Geschwindigkeit, t= Zeit, a= Beschleunigung
gleichförmige Bewegungen: im t-s-Diagramm lineare Abschnitte mit konst

App öffnen

Teilen

Speichern

118

Kommentare (3)

Y

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Mein Lernzettel zum Thema Kinematik in Physik

Ähnliche Knows

Bewegung

Know Bewegung thumbnail

1115

 

11/10

Physik Gleichförmige Beschleunigte Bewegung Mechanik Momentangeschwindigkeit

Know Physik Gleichförmige Beschleunigte Bewegung Mechanik Momentangeschwindigkeit  thumbnail

1219

 

11/12/10

2

Gleichmäßig beschleunigte Bewegung

Know Gleichmäßig beschleunigte Bewegung  thumbnail

1590

 

10

Kinematik

Know Kinematik thumbnail

895

 

10

Mehr

Physik klausur 8- Weg, V=Geschwindigkeit, t= Zeit, a= Beschleunigung gleichförmige Bewegungen: im t-s-Diagramm lineare Abschnitte mit konstanter Steigung . 48 V At In gleichen Zeitabschnitten werden gaione Strecken zurückgelegt Spezialfall: Stillstand=> parallel zur oder auf der x-Achse famel mit Anfangsweg: S=v⋅t (+ So) 1 Anfangsweg (Vorsprung) 48 8~t: In gleichen Zeitabschnitten werden gleiche wegstrecken zurückgelegt V= A ² [v] = 2 →→ Steigung im s-t Diagramm entspricht der Geschwindigkeit weg-zeit-Gesetz → S= v.t S gleichmäßig beschleunigte Bewegungen: ・im t-v-Diagramm → linear ansteigende Bereiche -im t-a- Diagramm →> konstante Bereiche AV a At Farmel mit Anfangsweg: 8 = 2/2 · t² (+ vo⋅t + So) PERTIN Anfangsgeschwindigkeit Anfangsweg Gwichförmige Bewegungen: Geschwindigkeit bleibt guich Gleichmäßig Beschleunigte Bewegungen: Gebremst / beschleunigt goichförmig zeit-weg: Gesetz 8=v₁t 49 V=At = konstant Gesetz V= konstant = At zelt-Geschwindigkeit Ar (Steigungsareleck) At Beschleunigung Gesetz: a=07. AS m KM Umrechnung von ™S und km Gerade -7 t konstant 介介 m 63,6= Im n3,6= gleichmäßig beschleunigt zeit weg Gesetz 8= 2/12.1² ·2·a.t² 1 8 Gesetz v=a.t 4v a= At 2₂. ->t zeit-Geschwindigkeit 5|El 18 Beschleunigung: Gesetz: ΔV a= At = konstant (Steigungsareleck) a>0 => beschleunigen, a<0 => bremsen Bremsen: Kalor AY At K Beschleunigung: ->t 2₂. 3. Bestimme in Diagramm 1 die Beschleunigung und in Diagramm 2 die Geschwindigkeit. Wobei handelt es sich um eine gleichförmige Bewegung und wobei um eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung? gleichmäßig beschleunigt Diagramm 1 Der freie Fall 15 ....12 ...10 ..... 33 Avto a= Av At 1032 a 10 m 3 S 533 Diagramm 2 13 12 sin m. 18 gleichförmig m v(t) = konstant v(t)== -3/² V=-3m -3m (fahrt zurück) tin's =>Gegenstand fällt ungebremmst vom Luftwiderstand oder anderen Einflüssen zu Boden Z.B. Feder und Eisenschraube in einer vaumenröhre ↳>Im freien Fall fallen Gegenstände unabhängig von ihrem Gewicht gleichschnell zu Boden a=g = 9,812² gelten die Fallgesetze: Zeit- & Ortsgesetz: 8(t) = 29.1² Zeit- & Geschwindigkeits-Gesetz :v (t) = g.t g...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

heißt Fallbeschleunigung & ist für alle körper am gleichen Ort gleich groß a) Wenn sich die Geschwindigkeit ändert... Beim Rennfahren werden von den Fahrern besondere Fähigkeiten verlangt. Die Fahrer müssen sich an bestimmten Stellen der Rennstrecke besonders konzentrieren, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu behalten und gleichzeitig möglichst schnell fahren zu können. Aufgabe: In der unteren Abbildung sehen Sie den möglichen Verlauf einer Rennstrecke. -beschleunigen c 9 Start und Ziel bremsen b a) Wie muss die Geschwindigkeit an den Rundkurs angepasst werden? Zeichnen Sie ein passendes Zeit-Geschwindigkeits-Diagramm (ungefährer Verlauf). f t b) Wie müsste das zugehörige Zeit-Weg-Diagramm aussehen? a O ------ ป سمرا d e 14 e f 14 f 9 g LO zeit-Geschwindigkeit t zeit-weg t