Aminosäuren

F

Felicitas Thate

28 Followers
 

Chemie

 

12

Lernzettel

Aminosäuren

 Aminosäuren
Was sind Aminosäuren?
LD Sind chemische Verbindungen mit einer Stickstoff enthaltenden Aminogruppe und
einer Kohlenstoff und Sa

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

116

Aminosäuren

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Aminosäuren Was sind Aminosäuren? LD Sind chemische Verbindungen mit einer Stickstoff enthaltenden Aminogruppe und einer Kohlenstoff und Sauerstoff enthaltenden Carbonsäuregruppe. Aufbau: H H-N-C-C H I-Ú-I Aminogruppe H Zwitterion: - Allgemein: ↳ Carboxylgruppe ist immer am 1-C- Atom ↳ Aminogruppe ist immer am 2-C-Atom. C-O-H ..01. H-C с H-N-H 01 اتار Carboxylgruppe Protonierung der Aminogruppe O-H* Eigenschaften: Kristallgitter (lonengitter) LD Fest als Reinstoff 4 Gut Wasserlöslich 42 Echte Ladungen H I UD Carboxylgruppe verleiht der Säure ihre Sauren Eigenschaften ↳ Aminogruppe ist das Gegenteil einer Säure Protonendonator und Protonenakzeptoren in '+ H-N-H H Beispiel: H-C - C einem H H H 1 H-C₁-C₂ C₂ C₁ T NH3 I wird stärker -I 히 4} H 201 CA-O-H Zwitterion LD Siedepunkt ist sehr hoch (Hitze resistent) ↳ Reaktionsträge mit Hitze ↳ Verbindung zwischen den benachbarten Molekülen Aminosäuren Zwitterionen in Säuren und Basen: H H I -U-I H-C-C-C H H I-U-I H H-N-H H C-C-C H-N-H 1 61 id= PH = ~7 히 10¹ PH= ~7 Ht OH H-C I-U-I -D-H H н Н H-U- H-N-H H H-C-C ان 2-I H H₂H-N-H (Saurer PH-Wert ist H+) (Alkalischer PH-Wert ist OH-) с C S di Anion (negativ geladen) -Ō- H 81. 101 Kation (positiv geladen) PH= <3 + H₂O PH=> 9 Saver = <7 4Säuren spalten ein H* ab Lo Basen nehmen H* auf ↳ Saurer PH-Wert: Ht hängt sich an das o ↳ Alkalischer PH-Wert: H bei positiv geladenem N Spaltet sich mit OH zu Wasser ab. 6 OH ist Hydroxidion Im Sauren Bereich ist die Carboxylgruppe COOH undissoziiert, die Aminogruppe NH3 + wird hingegen protoniert. (Kationen liegen vor) ↳ Im pH-Wert von 7 trifft man hauptsächlich auf Zwitterionen ↳ Im Stark alkalischen Bereich dissoziiert die Carbonsäuregruppe zu Coo-. Die Amino - gruppe NH₂ ist nicht protoniert Alkalisch =>7 Massenanteil der verschiedenen lonen des Glycins in wässriger Lösung in Abhängigkeit vom pH-Wert 100 Massenanteil in % 50 COO™ H₂N-C-H+H₂O* H Aminosäuren H₂N-CH₂-COOH --I pKs1 012 COOH H₂N* C H + H₂O H H H 히 1 H-C5 C₂ NH₂ 3 45 H3N-CH₂-COO Benennung: 2- Aminopropansäure (Alanin) CA IEP 6 7 8 O-H pH-Wert H₂N-CH₂-COO pks2 9 10 11 12 13 COO™ H₂N-C-H+ OH™ COO™ H₂N-C-H...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

+ H₂O H 2-Aminoethansäure (Glycin) di H -2-1 HIC- - G₂²- H " C^_ 8-H Allgemein: ↳ Immer 2-Amino, da die Aminosäure immer am zweiten C-Atom hängt Danach alle C-Atome in einer Reihe zählen und nach dem passenden Alkan (Methan, Ethan, Propan) benennen 4. Nun aufgrund der Carboxylgruppe, Säure" anhängen. ↳ 2-Amino + Alkan + Saure Kondensationsreaktion von zwei Aminosäuren: (a+b → c+d) нн 01 1 IN-C-C Glycin H Aminosäuren H O-H 10 R₂ Nucleophiler Angriff + C-N с .H. Ht. Glycin 10 H CH3 H 히 R₂-C-C H - Umlagerung -- H C-C H FIN-C-C. H CH3 બધુ 10! H H Ht. 101 H C-N-R₁ H -O-H Alanin H H IN- R₁ "Umlagerung 201 Alanin -0-H H IN R₂ Peptidbindungen: (NH-CO) ↳ Bindung zwischen der Carboxylgruppe einer Aminosäure und der Aminogruppe der Zweiten Aminosäure. 4 R₂ C. 101 с 101 O`H H 101 Peptidbindung 1 101 H C-N N-RA H Beispiel: H Peptitbindung C-C CH 3 1-₂-3 CH3 H RA 히 H 1 C-C CH3 11 81 + H₂0 -0-H H-O. 81 C`Ó-H + H₂0 Peptidbindung (Mesomerie): O H A R₁ C-N- R₂ В Aminosäuren H R₁- C = N₂₁- R₂ ↓ CH₂ C - H-N₁ C CH₂ A ist wahrscheinlicher, da man hier keine künstliche Ladung hat. Freie Drehbarkeit am N-C Atom, deshallo hat eine Peptidbindung eine eingeschränkte Drehbarkeit. (Grund hierfer Mesomere Grenzstruktur) ↳ Kann man bei Reaktionen nachweisen N-H 101 1 Arten von Bindungen an Aminosäuren: CH₂ CH₂ lllllllllllllllll Wasserstoff- brückenbindung H CH₂ CH₂ CH₂ Mesomeriepfeil 101 H Doppelbindung H Längere Bindung CH₂ a-Helix CH₂ CH₂ Mahm Disulfid- = Kürzere Verbindung bindung Van-der-Waals- lonen- Bindung bindung sellle Tertiärstruktur einer a-Helix. Verschiedene Bindungs- arten können daran beteiligt sein 4 Kräfte innerhalb der Sekundārstruktur ↳ Wasserstoffbrückenbindungen (Nicht 60 Stark) ↳D Elektrostatische Ladung (Starkere Bindung) ↳ VDW Kräfte (Leichte Bindung) 45 Echte Disulfidbindungen (Stärkste Bindung) Siedetemperatur von Aminosäuren: ↳ Aminosäuren als Reinstoff sind Zwitterionen, dadurch sind die zwischenmolekularen Wechsel- wirkungen sehr hoch ↳ lonen Bindung Lo Es wird so viel Energie verbraucht, dass das Aminosäure Molekül zerstört wird. Siedetemperatur ist sehr hoch

Aminosäuren

F

Felicitas Thate

28 Followers
 

Chemie

 

12

Lernzettel

Aminosäuren

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Aminosäuren
Was sind Aminosäuren?
LD Sind chemische Verbindungen mit einer Stickstoff enthaltenden Aminogruppe und
einer Kohlenstoff und Sa

App öffnen

Teilen

Speichern

116

Kommentare (3)

F

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Aminosäuren

Ähnliche Knows

Aminosäuren, organische Chemie

Know Aminosäuren, organische Chemie thumbnail

3326

 

11/12/13

Aminosäuren und Proteine

Know Aminosäuren und Proteine thumbnail

5654

 

11/12/13

Zwitterion und Isoelektrischer Punkt (Aminosäuren)

Know Zwitterion und Isoelektrischer Punkt (Aminosäuren) thumbnail

856

 

11/12/13

2

Chemie Abi Proteine

Know Chemie Abi Proteine thumbnail

809

 

11/12

Mehr

Aminosäuren Was sind Aminosäuren? LD Sind chemische Verbindungen mit einer Stickstoff enthaltenden Aminogruppe und einer Kohlenstoff und Sauerstoff enthaltenden Carbonsäuregruppe. Aufbau: H H-N-C-C H I-Ú-I Aminogruppe H Zwitterion: - Allgemein: ↳ Carboxylgruppe ist immer am 1-C- Atom ↳ Aminogruppe ist immer am 2-C-Atom. C-O-H ..01. H-C с H-N-H 01 اتار Carboxylgruppe Protonierung der Aminogruppe O-H* Eigenschaften: Kristallgitter (lonengitter) LD Fest als Reinstoff 4 Gut Wasserlöslich 42 Echte Ladungen H I UD Carboxylgruppe verleiht der Säure ihre Sauren Eigenschaften ↳ Aminogruppe ist das Gegenteil einer Säure Protonendonator und Protonenakzeptoren in '+ H-N-H H Beispiel: H-C - C einem H H H 1 H-C₁-C₂ C₂ C₁ T NH3 I wird stärker -I 히 4} H 201 CA-O-H Zwitterion LD Siedepunkt ist sehr hoch (Hitze resistent) ↳ Reaktionsträge mit Hitze ↳ Verbindung zwischen den benachbarten Molekülen Aminosäuren Zwitterionen in Säuren und Basen: H H I -U-I H-C-C-C H H I-U-I H H-N-H H C-C-C H-N-H 1 61 id= PH = ~7 히 10¹ PH= ~7 Ht OH H-C I-U-I -D-H H н Н H-U- H-N-H H H-C-C ان 2-I H H₂H-N-H (Saurer PH-Wert ist H+) (Alkalischer PH-Wert ist OH-) с C S di Anion (negativ geladen) -Ō- H 81. 101 Kation (positiv geladen) PH= <3 + H₂O PH=> 9 Saver = <7 4Säuren spalten ein H* ab Lo Basen nehmen H* auf ↳ Saurer PH-Wert: Ht hängt sich an das o ↳ Alkalischer PH-Wert: H bei positiv geladenem N Spaltet sich mit OH zu Wasser ab. 6 OH ist Hydroxidion Im Sauren Bereich ist die Carboxylgruppe COOH undissoziiert, die Aminogruppe NH3 + wird hingegen protoniert. (Kationen liegen vor) ↳ Im pH-Wert von 7 trifft man hauptsächlich auf Zwitterionen ↳ Im Stark alkalischen Bereich dissoziiert die Carbonsäuregruppe zu Coo-. Die Amino - gruppe NH₂ ist nicht protoniert Alkalisch =>7 Massenanteil der verschiedenen lonen des Glycins in wässriger Lösung in Abhängigkeit vom pH-Wert 100 Massenanteil in % 50 COO™ H₂N-C-H+H₂O* H Aminosäuren H₂N-CH₂-COOH --I pKs1 012 COOH H₂N* C H + H₂O H H H 히 1 H-C5 C₂ NH₂ 3 45 H3N-CH₂-COO Benennung: 2- Aminopropansäure (Alanin) CA IEP 6 7 8 O-H pH-Wert H₂N-CH₂-COO pks2 9 10 11 12 13 COO™ H₂N-C-H+ OH™ COO™ H₂N-C-H...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

+ H₂O H 2-Aminoethansäure (Glycin) di H -2-1 HIC- - G₂²- H " C^_ 8-H Allgemein: ↳ Immer 2-Amino, da die Aminosäure immer am zweiten C-Atom hängt Danach alle C-Atome in einer Reihe zählen und nach dem passenden Alkan (Methan, Ethan, Propan) benennen 4. Nun aufgrund der Carboxylgruppe, Säure" anhängen. ↳ 2-Amino + Alkan + Saure Kondensationsreaktion von zwei Aminosäuren: (a+b → c+d) нн 01 1 IN-C-C Glycin H Aminosäuren H O-H 10 R₂ Nucleophiler Angriff + C-N с .H. Ht. Glycin 10 H CH3 H 히 R₂-C-C H - Umlagerung -- H C-C H FIN-C-C. H CH3 બધુ 10! H H Ht. 101 H C-N-R₁ H -O-H Alanin H H IN- R₁ "Umlagerung 201 Alanin -0-H H IN R₂ Peptidbindungen: (NH-CO) ↳ Bindung zwischen der Carboxylgruppe einer Aminosäure und der Aminogruppe der Zweiten Aminosäure. 4 R₂ C. 101 с 101 O`H H 101 Peptidbindung 1 101 H C-N N-RA H Beispiel: H Peptitbindung C-C CH 3 1-₂-3 CH3 H RA 히 H 1 C-C CH3 11 81 + H₂0 -0-H H-O. 81 C`Ó-H + H₂0 Peptidbindung (Mesomerie): O H A R₁ C-N- R₂ В Aminosäuren H R₁- C = N₂₁- R₂ ↓ CH₂ C - H-N₁ C CH₂ A ist wahrscheinlicher, da man hier keine künstliche Ladung hat. Freie Drehbarkeit am N-C Atom, deshallo hat eine Peptidbindung eine eingeschränkte Drehbarkeit. (Grund hierfer Mesomere Grenzstruktur) ↳ Kann man bei Reaktionen nachweisen N-H 101 1 Arten von Bindungen an Aminosäuren: CH₂ CH₂ lllllllllllllllll Wasserstoff- brückenbindung H CH₂ CH₂ CH₂ Mesomeriepfeil 101 H Doppelbindung H Längere Bindung CH₂ a-Helix CH₂ CH₂ Mahm Disulfid- = Kürzere Verbindung bindung Van-der-Waals- lonen- Bindung bindung sellle Tertiärstruktur einer a-Helix. Verschiedene Bindungs- arten können daran beteiligt sein 4 Kräfte innerhalb der Sekundārstruktur ↳ Wasserstoffbrückenbindungen (Nicht 60 Stark) ↳D Elektrostatische Ladung (Starkere Bindung) ↳ VDW Kräfte (Leichte Bindung) 45 Echte Disulfidbindungen (Stärkste Bindung) Siedetemperatur von Aminosäuren: ↳ Aminosäuren als Reinstoff sind Zwitterionen, dadurch sind die zwischenmolekularen Wechsel- wirkungen sehr hoch ↳ lonen Bindung Lo Es wird so viel Energie verbraucht, dass das Aminosäure Molekül zerstört wird. Siedetemperatur ist sehr hoch