Deutsch /

Woyzeck

Woyzeck

user profile picture

Anna

148 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Woyzeck

 Lesetagebuch
Dramenfragment Woyzeck
Allgemeine Zusammenfassung:
Woyzeck, die Hauptfigur des Dramas, gehört als Soldat und Barbier ein
Vertr

Kommentare (1)

Teilen

Speichern

702

Zusammenfassung aller Kapitel Charaktere

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Lesetagebuch Dramenfragment Woyzeck Allgemeine Zusammenfassung: Woyzeck, die Hauptfigur des Dramas, gehört als Soldat und Barbier ein Vertreter zu der ärmsten Bevölkerungsschicht. Er setzt alles daran, etwas Geld für seine Geliebte Marie und sein uneheliches Kind zu sparen. Für wenig Geld stellt er sich für die absurden medizinischen Versuche des Doktors zur Verfügung. Von seinem Vorgesetzten, dem Hauptmann; wird er bei jeder Gelegenheit schlecht behandelt und ausgenutzt. Marie liebt er mit der ganzen Kraft seines Herzens. Als er merkt, dass sie ihn mit dem Tambourmajor betrügt und er nichts dagegen tun kann, kauft er ein Messer und ersticht sie in einem rasenden Anfall. Bei dem Versuch, die Tatwaffe zu beseitigen, wird er erwischt und verhaftet. Szenen Zusammenfassungen: Freies Feld die Stadt in der Ferne Seite: 6 Schauplatz: Auf einem Feld vor der Stadt Personen: Woyzeck, Andres Inhalt: Die Stadt: Seite: 6-8 Die beiden einfachen Soldaten Woyzeck und Andres schneiden Stöcke, die zum Flechten von Körben verwendet werden. Woyzeck hat Halluzinationen und fühlt sich von den Freimaurern verfolgt. Andres geht zunächst gar nicht darauf ein und singt ein Lied. Kurz darauf wird er jedoch auch von Angst ergriffen. Er hat das Gefühl die Welt sei tot. Der Zapfenstreich beginnt. Die beiden Soldaten müssen zurück in die Garnison. Buden.Lichter.Volk : Seite: 12-14 Woyzeck <markty zur Verbiedlichung der Szene bzw. Schauplatz: In der Stadt Personen: Marie, Margret, Woyzeck, Kind Inhalt: Marie, Woyzecks Geliebte, und Margret, ihre Nachbarin, unterhalten...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

sich durch ein offenes Zimmerfenster. Sie bewundern beide den Tambourmajor, der den Zapfenstreich anführt und sie begrüßt. Daraufhin entsteht ein Streitgespräch zwischen den Nachbarinnen. Sie beschuldigt sie, ein zu großes Interesse an Männern zu haben. Sie wendet sich wieder ihrem Kind zu und singt ihm ein Volkslied vor. Im letzten Teil der Szene kommt Woyzeck bei Marie vorbei. Er kommt nur kurz herein, weil er zum Zählappell in die Kaserne gehen muss. Woyezeck wirkt verwirrt, das bereitet Marie Unbehagen. Marie findet es alleine im Dunkel unheimlich. TICKET Symbole fürs schnellere Erinnern Schauplatz: Auf dem Jahrmarkt Personen: Alter Mann, tanzendes Kind, Marie, Marktschreier, Woyzeck, Tambourmajor, Unteroffizier Inhalt: Woyzeck und Marie gehen über den Jahrmarkt. Sie bemerken den Gegensatz, den das tanzende Kind und der vom Tod singende alte Mann auf dem Jahrmarkt bilden. Sie lassen sich von einem Marktschreier in das Innere der Bude locken. Sie werden unbemerkt vom Tambourmajor und einem Unteroffizier verfolgt, die darauf aus sind, Marie zu verführen. Der Budenbesitzer will im Inneren der Bude zeigen, dass ein Pferd, das ein Kunststück vorführt, zur Person werde. Das Pferd sträubt sich. Die Szene endet damit, dass der Tambourmajor und der Unteroffizier Marie bewundern. Marie zeigt Begeisterung für die Glitzerwelt des Jahrmarktes. Kammer: Seite 10-11 Ort: Zimmer 3881 Personen: Marie, Kind, Woyezeck Inhalt: Marie hat ihr Kind auf dem Schoß und trägt Ohrringe, die sie vom Tambourmajor bekommen hat. Sie bemüht sich, ihren Sohn mit Drohungen und Liedern zum Schlafen zu bringen. Woyzeck steht plötzlich hinter, sie versucht die Ohrringe zu verstecken. Als ihr dies nicht gelingt, behauptet sie, dass sie sie gefunden hat. Woyzeck glaubt ihr nicht, weil ihm zwei gleiche verlorene Ohrringe als zu großer Zufall erscheinen, lenkt dann aber ein. Er lässt noch Geld da und geht. Der Hauptmann. Woyzeck Seite: 12- 13 Ort: unbekannter Raum Personen: Hauptmann, Woyezeck Inhalt: Woyzeck rasiert den Hauptmann, der sich über Woyzeck lustig macht. Er ermahnt ihn, sich nicht so zu hetzen, da dies auf ein schlechtes Gewissen hindeute und hält ihm vor, dass er ein uneheliches Kind hat. Woyzeck, der vorher nie widersprochen hat, weist nun auf Gott hin, der sich allen Kindern zuwendet. Zudem erklärt er, dass er es sich nicht leisten kann, tugendhaft zu sein, da ihm das Geld zum Heiraten fehlt. Der Hauptmann bezeichnet ihn daraufhin als guten Menschen und schickt ihn fort. Dabei weißt er ihn darauf hin langsam zu laufen. Kammer Seite: 14 Ort: Gasse Personen: Tambour, Marie Inhalt: Marie und der Tambourmajor treffen sich in einer Gasse. Nachdem sie sich gegenseitig gesagt haben, wie attraktiv sie sich finden, will der Tambourmajor Marie in den Arm nehmen. Marie stößt ihn aber von sich und möchte dann wieder berührt werden. Auf der Gasse Seite 14 15 Ort: Gasse 16 Personen: Woyezeck, Marie Inhalt: Woyzeck macht Marie eine Eifersuchtsszene auf der Straße, indem er sagt, den Tambourmajor bei Marie gesehen zu haben. Marie weicht erst seinen Vorwürfen aus und erklärt ihn für verrückt. Am Ende der Szene sagt sie dann aber, es sei belanglos, ob sie eine Affäre habe oder ob nicht. Beim Doktor Seite 15 16 Ort: Praxis Personen: Woyzeck, Doktor Inhalt: Woyezeck, nimmt an einem Ernährungsexperiment, wobei man nur Erbsen ist Teil. Der Doktor, ist empört darüber, dass Woyzeck an die Wand uriniert hat, anstatt seinen Urin einzuhalten, um ihn zu weiteren Untersuchungszwecken bei ihm abzuliefern. Er macht klar ein wissenschaftlicher und neutral denkender Mensch zu sein. Woyzeck beginnt, seine wirren Ansichten zum Menschen und der Welt darzulegen, der Doktor doziert ihm eine zeitweilige geistige Verwirrung und verspricht ihm daher eine Zulage. Er erwartet von Woyzeck, dass er weiterhin als willige Versuchsperson zur Verfügung steht. Straße Seite 17-19 Ort: Straße. Personen: Hauptmann, Doktor, Woyzeck Inhalt: Der Hauptmann und der Doktor gehen gemeinsam auf der Straße und legen sich gegenseitig ihre. Weltsicht dar. Der Doktor diagnostiziert beim Hauptmann eine baldige Lähmung, er verspricht ihm, ein interessantes Studienobjekt zu werden. Dann machen sich beide noch ein wenig gegenseitig übereinander. lustig, bis der Hauptmann Woyzeck entdeckt. Er deutet diesem gegenüber Maries Untreue an, worauf Woyzeck ihn bittet, doch keinen Spaß mit ihm zu treiben, da er doch ein armer Kerl sei, der sonst nichts auf. der Welt habe. Der Hauptmann siņniert am Ende der Szene darüber, wie die beiden Davoneilenden wirken. und dass Rennen kein Merkmal eines guten Menschen sei. Er betont, dass er selbst nur in den Krieg gezogen sei, um seine Liebe zum Leben zu festigen.. Die Wachstube Seite: 19 - 20 Ort: unbekannt ccce Wirtshaus Seite: 20-22 Ort: Wirtshaus QID Personen: Andreas Inhalt: Woyzeck und Andres haben Sonntag Wachdienst. In zwei Lokalen vor der Stadt ist Tanz und Musik, was scheinbar bis zu den beiden zu hören ist. Andres ist gut gelaunt und singt, aber Woyzeck hat keine Ruhe und will hinaus. Freies Feld Seite: 22 Ort: Feld Personen: erster/zweiter Handwerksbursche, Andre (aus dem Chor), Marie Inhalt: In einem Wirtshaus wird bei offenen Fenstern gesungen und getanzt. Zwei angetrunkene Handwerksburschen sind vor dem Lokal und sinnieren über Branntwein und ihr weniges Geld. Als Woyzeck zum Fenster hineinschaut, sieht er Marie mit dem Tambourmajor tanzen. Währenddessen predigt einer der Handwerksburschen darüber, wie planvoll Gott jedem Menschen seine Bestimmung zugedacht hat und wie vergänglich alles Irdische ist. Personen: Woyzeck Inhalt: Woyzeck ist im freien Feld und meint immer noch die Musik und Marie zu hören. Dann glaubt er, der Boden und der Wind fordern ihn auf, Marie zu erstechen Nacht Seite: 22 Ort: Zimmer (Bett) Personen: Andreas, Woyzeck Inhalt: Andres und Woyzeck schlafen zusammen im selben Bett. Woyzeck wird von der Musik und Stimmen aus der Wand verfolgt. Deshalb weckt er Andres, der Woyzeck abwimmelt und weiterschlafen will. Woyzeck beschreibt ihm sein Leiden als ein Ziehen zwischen den Augen. Andres rät Woyzeck das angebliche Fieber mit Schnaps und einem fiebersenkenden Pulver zu bekämpfen. Wirtshaus Seite: 22-23 Ort: Wirtshaus Personen: Tambour - Major, Woyzeck, Leute Inhalt: Im Wirtshaus gibt der Tambourmajor damit an, dass er ein toller und starker Mann sei. Er will Woyzeck zum Trinken animieren. Als dieser jedoch nicht darauf eingeht, fängt er eine Schlägerei mit ihm an und gewinnt. Woyzeck sitzt zitternd und blutend auf einer Bank. Kramladen Seite: 23 Ort: Laden Personen: Jude, Woyzeck Inhalt: Woyzeck kauft einem Juden für wenig Geld ein Messer ab, da ihm die Pistole zu teuer ist. Kammer Seite: 23 - 24 Ort: unbekannt Personen: Narr, Marie Inhalt: Marie blättert in der Bibel und liest Textstellen, die mit Ehebruch zu tun haben. Sie bereut ihre Untreue zwar, kann aber das Verhältnis zum Tambourmajor nicht beenden. Als sie ihr Kind sieht, gibt ihr das einen Stich ins Herz. Ein Narr ist bei Marie und gibt verschiedene Märchen von sich. Marie bedauert, dass Woyzeck weder gestern noch heute zu ihr gekommen ist. Das gibt ihr das Gefühl eines inneren Todes. Kaserne Seite: 25-26 Ort: Kaserne 100 101 Personen: Woyzeck, Andreas Inhalt: Woyzeck schenkt in der Kaserne Andres seinen wenigen Besitz. Andres nimmt alles befremdet entgegen und redet Woyzeck zu, sich krank zu melden und rät ihm erneut, Schnaps mit fiebersenkendem Pulver zu trinken. Woyzeck geht darauf nicht ein, sondern erklärt, dass man nie wissen kann, wann man stirbt. Der Hof des Doktors Seite: 25-26 Ort: Hof Personen: Doktor, Woyzeck Inhalt: Der Doktor hält, vom Dachfenster eines Hauses heraus, einen Vortrag für seine Studenten. Woyzeck gilt ihm als Versuchsexemplar. Die Studenten sollen seinen Puls fühlen. Woyzeck bekommt einen Schwächeanfall und muss sich setzen. Des Weiteren soll er für die Studenten mit den Ohren wackeln. Woyzeck versucht, sich zu weigern. Der Doktor schimpft ihn und macht sich über ihn lustig. Marie mit Mädchen vor der Haustür Seite: 26-27 Ort: vorm Haus Personen: Marie, erstes/zweites/drittes Kind, Großmutter, Woyzeck Inhalt: Marie ist mit einigen Mädchen vor der Haustür, welche singen und dann von Marie wollen, dass sie für sie singt. Sie tut es und bittet dann eine Großmutter darum zu erzählen. Diese erzählt daraufhin ein Märchen von einem Waisenkind, das durch die Welt geht und niemanden findet, der lebt. Als die Großmutter endet, kommt Woyzeck und fordert Marie auf, mit ihm zu gehen, weil es Zeit sei. Wohin er mit ihr gehen will, weiß er aber noch nicht. Mur Abend. Die Stadt in der Ferne Seite: 27-28 Ort: vor der Stadt AG Personen: Marie, Woyzeck Inhalt: Marie und Woyzeck sind vor der Stadt. Weil es bereits dunkel ist und langsam kalt wird, will Marie zurück. Woyzeck lässt sie aber nicht und erinnert sie daran, dass sie an Pfingsten zwei Jahre zusammen sind. Marie scheint das unangenehm zu sein, denn sie spricht nur davon, dass sie zurückgehen will. Er würde sie gerne noch einmal küssen. Als er seine Mordabsicht andeutet, schreit Marie um Hilfe. Daraufhin sticht Woyzeck mehrfach mit dem Messer zu, bis sie tot ist. Als er Leute kommen hört; läuft er schnell davon. Es kommen Leute Seite: 28 Ort: Tatort Q Das Wirtshaus Seite: 28-29 Ort: Wirtshaus Personen: Leute (2 Stück) · Inhalt: Zwei Leute hören den Mord. Während die ein Person nicht wahrhaben will, was sie hört; bringt die andere Person die erste dazu, zum Tatort zu gehen, um zu sehen, was passiert ist. Blood Personen: Woyzeck, Käthe; Wirt, Narr Inhalt: Woyzeck ist im Wirtshaus und tanzt mit Käthe; die wahrscheinlich die Magd des Wirts ist: Sie setzten sich zusammen hin und Woyzeck deutet seine Mordtat an, was Käthe aber nicht verstehen kann. Sie singt und entdeckt, dass er an der Hand und dem Ellenbogen blutig ist. Dies zieht die Aufmerksamkeit mehrerer Leute auf die beiden: Woyzeck bestreitet, jemanden getötet zu haben und meint, es gehe niemanden etwas an: Dann verlässt er fluchtartig das Wirtshaus.

Deutsch /

Woyzeck

Woyzeck

user profile picture

Anna

148 Followers
 

Deutsch

 

11/12/13

Lernzettel

Woyzeck

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Lesetagebuch
Dramenfragment Woyzeck
Allgemeine Zusammenfassung:
Woyzeck, die Hauptfigur des Dramas, gehört als Soldat und Barbier ein
Vertr

App öffnen

Teilen

Speichern

702

Kommentare (1)

G

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

Zusammenfassung aller Kapitel Charaktere

Ähnliche Knows

5

Woyzeck Szenenübersicht

Know Woyzeck Szenenübersicht  thumbnail

24645

 

11/12/13

11

Woyzeck Szenenzusammenfassung/ Figuren/ Analyse

Know Woyzeck Szenenzusammenfassung/ Figuren/ Analyse thumbnail

636

 

11/12/13

4

Woyzeck Georg Büchner

Know Woyzeck Georg Büchner  thumbnail

8541

 

12

6

Woyzeck Kapitelzusammenfassung

Know Woyzeck Kapitelzusammenfassung  thumbnail

752

 

11/12/13

Mehr

Lesetagebuch Dramenfragment Woyzeck Allgemeine Zusammenfassung: Woyzeck, die Hauptfigur des Dramas, gehört als Soldat und Barbier ein Vertreter zu der ärmsten Bevölkerungsschicht. Er setzt alles daran, etwas Geld für seine Geliebte Marie und sein uneheliches Kind zu sparen. Für wenig Geld stellt er sich für die absurden medizinischen Versuche des Doktors zur Verfügung. Von seinem Vorgesetzten, dem Hauptmann; wird er bei jeder Gelegenheit schlecht behandelt und ausgenutzt. Marie liebt er mit der ganzen Kraft seines Herzens. Als er merkt, dass sie ihn mit dem Tambourmajor betrügt und er nichts dagegen tun kann, kauft er ein Messer und ersticht sie in einem rasenden Anfall. Bei dem Versuch, die Tatwaffe zu beseitigen, wird er erwischt und verhaftet. Szenen Zusammenfassungen: Freies Feld die Stadt in der Ferne Seite: 6 Schauplatz: Auf einem Feld vor der Stadt Personen: Woyzeck, Andres Inhalt: Die Stadt: Seite: 6-8 Die beiden einfachen Soldaten Woyzeck und Andres schneiden Stöcke, die zum Flechten von Körben verwendet werden. Woyzeck hat Halluzinationen und fühlt sich von den Freimaurern verfolgt. Andres geht zunächst gar nicht darauf ein und singt ein Lied. Kurz darauf wird er jedoch auch von Angst ergriffen. Er hat das Gefühl die Welt sei tot. Der Zapfenstreich beginnt. Die beiden Soldaten müssen zurück in die Garnison. Buden.Lichter.Volk : Seite: 12-14 Woyzeck <markty zur Verbiedlichung der Szene bzw. Schauplatz: In der Stadt Personen: Marie, Margret, Woyzeck, Kind Inhalt: Marie, Woyzecks Geliebte, und Margret, ihre Nachbarin, unterhalten...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

sich durch ein offenes Zimmerfenster. Sie bewundern beide den Tambourmajor, der den Zapfenstreich anführt und sie begrüßt. Daraufhin entsteht ein Streitgespräch zwischen den Nachbarinnen. Sie beschuldigt sie, ein zu großes Interesse an Männern zu haben. Sie wendet sich wieder ihrem Kind zu und singt ihm ein Volkslied vor. Im letzten Teil der Szene kommt Woyzeck bei Marie vorbei. Er kommt nur kurz herein, weil er zum Zählappell in die Kaserne gehen muss. Woyezeck wirkt verwirrt, das bereitet Marie Unbehagen. Marie findet es alleine im Dunkel unheimlich. TICKET Symbole fürs schnellere Erinnern Schauplatz: Auf dem Jahrmarkt Personen: Alter Mann, tanzendes Kind, Marie, Marktschreier, Woyzeck, Tambourmajor, Unteroffizier Inhalt: Woyzeck und Marie gehen über den Jahrmarkt. Sie bemerken den Gegensatz, den das tanzende Kind und der vom Tod singende alte Mann auf dem Jahrmarkt bilden. Sie lassen sich von einem Marktschreier in das Innere der Bude locken. Sie werden unbemerkt vom Tambourmajor und einem Unteroffizier verfolgt, die darauf aus sind, Marie zu verführen. Der Budenbesitzer will im Inneren der Bude zeigen, dass ein Pferd, das ein Kunststück vorführt, zur Person werde. Das Pferd sträubt sich. Die Szene endet damit, dass der Tambourmajor und der Unteroffizier Marie bewundern. Marie zeigt Begeisterung für die Glitzerwelt des Jahrmarktes. Kammer: Seite 10-11 Ort: Zimmer 3881 Personen: Marie, Kind, Woyezeck Inhalt: Marie hat ihr Kind auf dem Schoß und trägt Ohrringe, die sie vom Tambourmajor bekommen hat. Sie bemüht sich, ihren Sohn mit Drohungen und Liedern zum Schlafen zu bringen. Woyzeck steht plötzlich hinter, sie versucht die Ohrringe zu verstecken. Als ihr dies nicht gelingt, behauptet sie, dass sie sie gefunden hat. Woyzeck glaubt ihr nicht, weil ihm zwei gleiche verlorene Ohrringe als zu großer Zufall erscheinen, lenkt dann aber ein. Er lässt noch Geld da und geht. Der Hauptmann. Woyzeck Seite: 12- 13 Ort: unbekannter Raum Personen: Hauptmann, Woyezeck Inhalt: Woyzeck rasiert den Hauptmann, der sich über Woyzeck lustig macht. Er ermahnt ihn, sich nicht so zu hetzen, da dies auf ein schlechtes Gewissen hindeute und hält ihm vor, dass er ein uneheliches Kind hat. Woyzeck, der vorher nie widersprochen hat, weist nun auf Gott hin, der sich allen Kindern zuwendet. Zudem erklärt er, dass er es sich nicht leisten kann, tugendhaft zu sein, da ihm das Geld zum Heiraten fehlt. Der Hauptmann bezeichnet ihn daraufhin als guten Menschen und schickt ihn fort. Dabei weißt er ihn darauf hin langsam zu laufen. Kammer Seite: 14 Ort: Gasse Personen: Tambour, Marie Inhalt: Marie und der Tambourmajor treffen sich in einer Gasse. Nachdem sie sich gegenseitig gesagt haben, wie attraktiv sie sich finden, will der Tambourmajor Marie in den Arm nehmen. Marie stößt ihn aber von sich und möchte dann wieder berührt werden. Auf der Gasse Seite 14 15 Ort: Gasse 16 Personen: Woyezeck, Marie Inhalt: Woyzeck macht Marie eine Eifersuchtsszene auf der Straße, indem er sagt, den Tambourmajor bei Marie gesehen zu haben. Marie weicht erst seinen Vorwürfen aus und erklärt ihn für verrückt. Am Ende der Szene sagt sie dann aber, es sei belanglos, ob sie eine Affäre habe oder ob nicht. Beim Doktor Seite 15 16 Ort: Praxis Personen: Woyzeck, Doktor Inhalt: Woyezeck, nimmt an einem Ernährungsexperiment, wobei man nur Erbsen ist Teil. Der Doktor, ist empört darüber, dass Woyzeck an die Wand uriniert hat, anstatt seinen Urin einzuhalten, um ihn zu weiteren Untersuchungszwecken bei ihm abzuliefern. Er macht klar ein wissenschaftlicher und neutral denkender Mensch zu sein. Woyzeck beginnt, seine wirren Ansichten zum Menschen und der Welt darzulegen, der Doktor doziert ihm eine zeitweilige geistige Verwirrung und verspricht ihm daher eine Zulage. Er erwartet von Woyzeck, dass er weiterhin als willige Versuchsperson zur Verfügung steht. Straße Seite 17-19 Ort: Straße. Personen: Hauptmann, Doktor, Woyzeck Inhalt: Der Hauptmann und der Doktor gehen gemeinsam auf der Straße und legen sich gegenseitig ihre. Weltsicht dar. Der Doktor diagnostiziert beim Hauptmann eine baldige Lähmung, er verspricht ihm, ein interessantes Studienobjekt zu werden. Dann machen sich beide noch ein wenig gegenseitig übereinander. lustig, bis der Hauptmann Woyzeck entdeckt. Er deutet diesem gegenüber Maries Untreue an, worauf Woyzeck ihn bittet, doch keinen Spaß mit ihm zu treiben, da er doch ein armer Kerl sei, der sonst nichts auf. der Welt habe. Der Hauptmann siņniert am Ende der Szene darüber, wie die beiden Davoneilenden wirken. und dass Rennen kein Merkmal eines guten Menschen sei. Er betont, dass er selbst nur in den Krieg gezogen sei, um seine Liebe zum Leben zu festigen.. Die Wachstube Seite: 19 - 20 Ort: unbekannt ccce Wirtshaus Seite: 20-22 Ort: Wirtshaus QID Personen: Andreas Inhalt: Woyzeck und Andres haben Sonntag Wachdienst. In zwei Lokalen vor der Stadt ist Tanz und Musik, was scheinbar bis zu den beiden zu hören ist. Andres ist gut gelaunt und singt, aber Woyzeck hat keine Ruhe und will hinaus. Freies Feld Seite: 22 Ort: Feld Personen: erster/zweiter Handwerksbursche, Andre (aus dem Chor), Marie Inhalt: In einem Wirtshaus wird bei offenen Fenstern gesungen und getanzt. Zwei angetrunkene Handwerksburschen sind vor dem Lokal und sinnieren über Branntwein und ihr weniges Geld. Als Woyzeck zum Fenster hineinschaut, sieht er Marie mit dem Tambourmajor tanzen. Währenddessen predigt einer der Handwerksburschen darüber, wie planvoll Gott jedem Menschen seine Bestimmung zugedacht hat und wie vergänglich alles Irdische ist. Personen: Woyzeck Inhalt: Woyzeck ist im freien Feld und meint immer noch die Musik und Marie zu hören. Dann glaubt er, der Boden und der Wind fordern ihn auf, Marie zu erstechen Nacht Seite: 22 Ort: Zimmer (Bett) Personen: Andreas, Woyzeck Inhalt: Andres und Woyzeck schlafen zusammen im selben Bett. Woyzeck wird von der Musik und Stimmen aus der Wand verfolgt. Deshalb weckt er Andres, der Woyzeck abwimmelt und weiterschlafen will. Woyzeck beschreibt ihm sein Leiden als ein Ziehen zwischen den Augen. Andres rät Woyzeck das angebliche Fieber mit Schnaps und einem fiebersenkenden Pulver zu bekämpfen. Wirtshaus Seite: 22-23 Ort: Wirtshaus Personen: Tambour - Major, Woyzeck, Leute Inhalt: Im Wirtshaus gibt der Tambourmajor damit an, dass er ein toller und starker Mann sei. Er will Woyzeck zum Trinken animieren. Als dieser jedoch nicht darauf eingeht, fängt er eine Schlägerei mit ihm an und gewinnt. Woyzeck sitzt zitternd und blutend auf einer Bank. Kramladen Seite: 23 Ort: Laden Personen: Jude, Woyzeck Inhalt: Woyzeck kauft einem Juden für wenig Geld ein Messer ab, da ihm die Pistole zu teuer ist. Kammer Seite: 23 - 24 Ort: unbekannt Personen: Narr, Marie Inhalt: Marie blättert in der Bibel und liest Textstellen, die mit Ehebruch zu tun haben. Sie bereut ihre Untreue zwar, kann aber das Verhältnis zum Tambourmajor nicht beenden. Als sie ihr Kind sieht, gibt ihr das einen Stich ins Herz. Ein Narr ist bei Marie und gibt verschiedene Märchen von sich. Marie bedauert, dass Woyzeck weder gestern noch heute zu ihr gekommen ist. Das gibt ihr das Gefühl eines inneren Todes. Kaserne Seite: 25-26 Ort: Kaserne 100 101 Personen: Woyzeck, Andreas Inhalt: Woyzeck schenkt in der Kaserne Andres seinen wenigen Besitz. Andres nimmt alles befremdet entgegen und redet Woyzeck zu, sich krank zu melden und rät ihm erneut, Schnaps mit fiebersenkendem Pulver zu trinken. Woyzeck geht darauf nicht ein, sondern erklärt, dass man nie wissen kann, wann man stirbt. Der Hof des Doktors Seite: 25-26 Ort: Hof Personen: Doktor, Woyzeck Inhalt: Der Doktor hält, vom Dachfenster eines Hauses heraus, einen Vortrag für seine Studenten. Woyzeck gilt ihm als Versuchsexemplar. Die Studenten sollen seinen Puls fühlen. Woyzeck bekommt einen Schwächeanfall und muss sich setzen. Des Weiteren soll er für die Studenten mit den Ohren wackeln. Woyzeck versucht, sich zu weigern. Der Doktor schimpft ihn und macht sich über ihn lustig. Marie mit Mädchen vor der Haustür Seite: 26-27 Ort: vorm Haus Personen: Marie, erstes/zweites/drittes Kind, Großmutter, Woyzeck Inhalt: Marie ist mit einigen Mädchen vor der Haustür, welche singen und dann von Marie wollen, dass sie für sie singt. Sie tut es und bittet dann eine Großmutter darum zu erzählen. Diese erzählt daraufhin ein Märchen von einem Waisenkind, das durch die Welt geht und niemanden findet, der lebt. Als die Großmutter endet, kommt Woyzeck und fordert Marie auf, mit ihm zu gehen, weil es Zeit sei. Wohin er mit ihr gehen will, weiß er aber noch nicht. Mur Abend. Die Stadt in der Ferne Seite: 27-28 Ort: vor der Stadt AG Personen: Marie, Woyzeck Inhalt: Marie und Woyzeck sind vor der Stadt. Weil es bereits dunkel ist und langsam kalt wird, will Marie zurück. Woyzeck lässt sie aber nicht und erinnert sie daran, dass sie an Pfingsten zwei Jahre zusammen sind. Marie scheint das unangenehm zu sein, denn sie spricht nur davon, dass sie zurückgehen will. Er würde sie gerne noch einmal küssen. Als er seine Mordabsicht andeutet, schreit Marie um Hilfe. Daraufhin sticht Woyzeck mehrfach mit dem Messer zu, bis sie tot ist. Als er Leute kommen hört; läuft er schnell davon. Es kommen Leute Seite: 28 Ort: Tatort Q Das Wirtshaus Seite: 28-29 Ort: Wirtshaus Personen: Leute (2 Stück) · Inhalt: Zwei Leute hören den Mord. Während die ein Person nicht wahrhaben will, was sie hört; bringt die andere Person die erste dazu, zum Tatort zu gehen, um zu sehen, was passiert ist. Blood Personen: Woyzeck, Käthe; Wirt, Narr Inhalt: Woyzeck ist im Wirtshaus und tanzt mit Käthe; die wahrscheinlich die Magd des Wirts ist: Sie setzten sich zusammen hin und Woyzeck deutet seine Mordtat an, was Käthe aber nicht verstehen kann. Sie singt und entdeckt, dass er an der Hand und dem Ellenbogen blutig ist. Dies zieht die Aufmerksamkeit mehrerer Leute auf die beiden: Woyzeck bestreitet, jemanden getötet zu haben und meint, es gehe niemanden etwas an: Dann verlässt er fluchtartig das Wirtshaus.