Geographie/Erdkunde /

BASF Ludwigshafen Standortfaktoren

BASF Ludwigshafen Standortfaktoren

 1866
BASF Ludwigshafen - ein Standort im Wandel
Gemeinnütziger
Kleingartenbauverein
BASF eV
Ebertpark
OPPAU
FRIESENHEIM
BASI
Herzzentrumim

BASF Ludwigshafen Standortfaktoren

H

Heiko

31 Followers

Teilen

Speichern

10

 

12

Präsentation

Die Präsentation beschreibt anhand des Standorts Ludwigshafen von BASF die Faktoren, welche einen geeigneten Standort ausmachen.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

1866 BASF Ludwigshafen - ein Standort im Wandel Gemeinnütziger Kleingartenbauverein BASF eV Ebertpark OPPAU FRIESENHEIM BASI Herzzentrumim Klinikum Ludwigshafen cherzentrum RHE BADEN SANDHOFEN 900000 MUHLAUHAFEN heute ProLine Wheels TEC xxx--ELE 32 PT 6V XL 11 11 11 11 1881 Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischen Grenzen und Wirtschaftsgrenzen ● Periphere Lage zur Zeit des Norddeutschen Bundes, nach der Reichsgründung und nach der Wiedervereinigung Relativ zentrale Lage in der Bundesrepublik Deutschland vor der Wiedervereinigung • Heute: Randlage in Deutschland, aber zentrale Lage im Raum der EU DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300 Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischen Grenzen und Wirtschaftsgrenzen und hierdurch bedingter Wandel der Verkehrslage Umorientierung der Hauptverkehrsströme nach 1945 in N-S-Richtung, hierdurch Bevorzugung des Standorts Ludwigshafen • Nach der Wiedervereinigung zunehmende Bedeutung des W-O-Verkehrs DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300 Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischer und territorialer Organisation • Starke Stellung des Unternehmens in Deutschland ● Große Lobby im nach dem 2. Weltkrieg neu geschaffenen Bundesland Rheinland- Pfalz DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst haben: Rohstoffsituation: Übergang von der ehemaligen ,,Kohlechemie" auf Erdöl und Erdgas • Überwindung des Standortnachteils ,Revierferne" • Internationalisierung des Rohstoffbezugs Energiesituation: Einsatz neuer Energieträger Überwindung der ehemaligen Abhängigkeit von der Kohle ●

Geographie/Erdkunde /

BASF Ludwigshafen Standortfaktoren

H

Heiko  

Follow

31 Followers

 1866
BASF Ludwigshafen - ein Standort im Wandel
Gemeinnütziger
Kleingartenbauverein
BASF eV
Ebertpark
OPPAU
FRIESENHEIM
BASI
Herzzentrumim

App öffnen

Die Präsentation beschreibt anhand des Standorts Ludwigshafen von BASF die Faktoren, welche einen geeigneten Standort ausmachen.

1866 BASF Ludwigshafen - ein Standort im Wandel Gemeinnütziger Kleingartenbauverein BASF eV Ebertpark OPPAU FRIESENHEIM BASI Herzzentrumim Klinikum Ludwigshafen cherzentrum RHE BADEN SANDHOFEN 900000 MUHLAUHAFEN heute ProLine Wheels TEC xxx--ELE 32 PT 6V XL 11 11 11 11 1881 Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischen Grenzen und Wirtschaftsgrenzen ● Periphere Lage zur Zeit des Norddeutschen Bundes, nach der Reichsgründung und nach der Wiedervereinigung Relativ zentrale Lage in der Bundesrepublik Deutschland vor der Wiedervereinigung • Heute: Randlage in Deutschland, aber zentrale Lage im Raum der EU DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300 Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischen Grenzen und Wirtschaftsgrenzen und hierdurch bedingter Wandel der Verkehrslage Umorientierung der Hauptverkehrsströme nach 1945 in N-S-Richtung, hierdurch Bevorzugung des Standorts Ludwigshafen • Nach der Wiedervereinigung zunehmende Bedeutung des W-O-Verkehrs DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300 Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst. haben: Politische Faktoren: Veränderung von politischer und territorialer Organisation • Starke Stellung des Unternehmens in Deutschland ● Große Lobby im nach dem 2. Weltkrieg neu geschaffenen Bundesland Rheinland- Pfalz DEUTSCHLAND N Apeldoom Mandring 0 r ds merriesland NIEDERLANDE BEUGHER (BELGIQUE > Deutsche (NEDERLAND) Bucht Nancy Ostfriesische Inseln Nr Elle DUISBU Lothringen HOUSSELDORF nisches NC/R FRANKRETCH (FRANCE) Man Sundan Sinasegon he 1-5 e Harlinger Land Ostfriesland Ownej? DORTMUND PRIN- nsterland Han chieterseb Sauerland me Nordprafzet chweizer Jura rdfriesische MÜNCHEN DRESDEN Kunny Segena Teutoburger Wale SCHWEIZ Halligen www Poderbom Rothaarten PREVEN ZURICH NIEDERSACHSEN Lagring SCHLESWIG- Westeur, DANEMAN DANMARK STUTTON FRANKFURT Mas O 5000-1000 000 HOLSTEIN 100000 er $82 HERDEN rosaico 100 000-500 300...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Ec bische HANNOVER Hin Jallies Lüneburger Heide Liberk SHAMBURG Wagrin Das Hainica hwab. Sterfp Ed Hainleite Wendland Lolland Sw auried STIEFEL FT 3 THORING Ford Jade Mecklenburgische Seenplatte SACHSEN- Altmarky Magdeburg STEFEL FRng3e11 L 450-44134 Va NURNBERG politan MECKLENBURG- VORPOMMERN Prignitz ANWALT 45 Mellettau MUNCHEN M Anta Ita Sangue Bunderlandy genberg DIGNISS 1mZauchP LEIPZIG Arkona de Fin Werder 36 Uckermar BRANDENBURG bler t se BERLIN SACHSEN iederbayern Mon Sump Salters Oderbruch Bornholm TIEFEL Niederlausitz ausruck S DRESDEN Bayerischer Wald roberlausitz TALPOR TSCHECHISCHE REPUBLIK POLEN Lanie's Ma Plesn CESKAS REPUBLIKA) Twende Amisches (POLSKA) cooperate BUPITFIRE PRAG (PRAHA) OSTERREICH AIRWARLENG adern CONTSOFLAND POS m Faktoren, die die Qualität des 1865 gewählten Standorts der BASF in Ludwigshafen nachträglich beeinflusst haben: Rohstoffsituation: Übergang von der ehemaligen ,,Kohlechemie" auf Erdöl und Erdgas • Überwindung des Standortnachteils ,Revierferne" • Internationalisierung des Rohstoffbezugs Energiesituation: Einsatz neuer Energieträger Überwindung der ehemaligen Abhängigkeit von der Kohle ●