Kalter Krieg

user profile picture

paula2506

25 Followers
 

Geschichte

 

10

Lernzettel

Kalter Krieg

 Was bedeutet der Ausdruck „Kalter Krieg"?
In einem ,,Kalten Krieg" stehen sich zwei
oder mehrere Staaten zerstritten
gegenüber, wobei sie k

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

340

hier habe ich den Kalten Krieg zusammengefasst

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Was bedeutet der Ausdruck „Kalter Krieg"? In einem ,,Kalten Krieg" stehen sich zwei oder mehrere Staaten zerstritten gegenüber, wobei sie keinen direkten • militärischen Krieg durchführen. Das Militär und die Waffen bleiben kalt, da sie nicht genutzt werden. Dennoch kann es jederzeit zum Konflikt kommen, da alle Beteiligten sehr gut ausgerüstet sind, zum Selbstschutz. Wann fand der Kalte Krieg statt? Die Ost und West Konflikte ging von 1947 bis zur Auflösung der Sowjetunion 1991. der Anfang .Enstehung zweier MachtolOCKE. Nach der Aufteilung. Deutschlands auf die Siegermächte war die Zusammenarbeit der Supermächte USA und Sowjetunion' durch Unstimmigkeiten nicht möglich. Durch die Blockbildung entstanden.Militärbündnisse und somit ist ein ,,Eiserner Vorhang" durch Ost- und Westeuropa! 1946 Wer kämpft gegen wen? Die Supermächte verbündeten sich in USA (West) und Sowjetunion (Ost), da diese beiden Mächte nicht gemeinsam arbeiten konnten. Die -Entstehung der zwei Blockmächte folgte. NATO (North Atlantic- Treaty 19:47 Organization) Die USA gründete mit weiteren . europäischen Staaten die NATO, um als militärisches Verteidigungsbündnis gegen den Westen zu stehen. Hiermit sollte die. Sowjetunion abgeschreckt werden. Zudem entstånd die NATO unter dem Druck der Berlin-Blockade am 4. April. 1949 Marshallplan Ziel der USA war den Einfluss der Sowjetunion einzudämmen, sodass Georg Marshall ein wirtschaftliches Förderprogramm, für ganz Europa entwickelte. Empfängerstaaten sollen wirtschaftlich und politisch stabilisiert werden und vor dem Einfluss der UdSSR schützen, damit das Programm am 5. Juni folgte.. 1950 Koreakrieg warschauer Vertrag Die Sowjetunion reagierte auf die Gründung der NATO zusammen mit ihren Verbündeten mit dem Warschauer Vertrag. Dieser entstand am 14. Mai. Nachdem Korea nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten USA und Sowjetunion besetzt wurde stritten die...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

beiden Blöcke über den Besitz Koreas (Nord und Süd). -Verbündete haben ihnen jeweils geholfen. Es wird auch Stellvertreterkrieg genannt, denn sie halfen militärisch, Vom 25. Juni 50 bis 27. Juli '53. Wie sind West- und Ostblock entstanden? Kalter Krieg 1955 Nach dem Sieg im zweiten Weltkrieg über dem gemeinsamen Feind Deutschland bildeten sich die Siegermächte und teilten Deutschland. und Deutschlands Boden sowie Berlin auf. Machtpolitische und weltanschauliche Gegensätze ließen zwischen der USA und Der UdSSR (Sowjetunion) einen Konflikt herstellen. Vietnamkrieg Das koloniale Vietnam wurde von der USA sehr stark betroffen, indem sie militärisch handelten. Zudem wurde es in Nord und Süd geteilt, sodass Krieg um das Land entstanden ist. Verbündete haben ihnen jeweils geholfen, denn sie halfen militärisch. Vom 1. November 55 bis 30. April '75. .Kubakrise Wer führte diese Länder? Die USA stand unter der Führung von Harry S.. Truman. Die Sowjetunion stand unter der Führung von Winston Churchill. Die Sowjetunion stornierte heimlich Militärmittel, das die USA mitbekam. Darafhin stellten sie zum Selbstschutz auch Militärwaffen auf. Ein Kreislauf begann, doch er konnte gestoppt werden, aufgrund einem. diplomatischen Gespräch der Länder! Vom 16. Oktober bis zum 28. Oktober. 1962 1970 Was hatte Deutschland damit zutun? Nachdem der zweite Weltkrieg vorüberging teilte . sich Deutschland in der BRD und der DDR auf. Somit wandten sie sich ihrer entsprechenden Seite zu. BRD=West DDR-Ost Perestroika Der neue Staatschef Michail Gorbatschow aus der sowjetischen Partei KPDSU kam an die Spitze und gestaltet seine Ziele neu. Er forderte. Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung). Zum Beispiel wurde Staat und Land voneinander. getrennt, sodass wieder Ordnung in das Land kám! Glasnot und Friedensbewegung Vielen Bürger in den Machtblöcken waren nicht .zufrieden mit der aktuellen. Politik und den ständigen Bedrohungen. Sie organisierten Streiks und Demonstrationen, um den Frieden in der Welt wieder zurückzuholen. Es bildeten sich zudem viele Organisationen wie z. B. die UNO. Wie führten sie ihre Länder? USA führte das Land mit Freiheit und. . Demokratie, Marktwirtschaft und Kapitalismus. Die Sowjetunion führte das Land mit totaler Diktatur, Planwirtschaft und Kommunismus. 1985 das Ende Europäischer Einigungsprozess Am Ende des Kalten Kriegés gab es eine historische Chance für die Einigungsbestrebung der Länder, sodass sie die EG (Europäische Gemeinschaft) bildeten. Die EG beinhaltete 'die Ost- und Weststaaten von Europa, Frieden, herrschte vollständig ab Juli. 1991 zerfall aer sowjetunion Nachdem Gorbatschow von Selbständigkeit in seiner Reformpolitik geredet hatte handelte die Bevölkerung mit Demonstrationen, die Demokratie und Freiheit forderten. Aus vielen Gründen. wie Geldsorgen und politischen Problemen hatte die' Sowjetunion keine Zukunft mehr. Wichtige Begriffe Kalter Krieg Im Kalten Krieg kämpfen die USA und die Sowjetunion jeweils mit ihren Verbündeten ohne Waffen, somit bleiben ihre Waffen kalt. Dennoch kann der Konflikt jeder Zeit außer Kontrolle geraten, denn die Konfliktparteien sind stets militärisch ausgerüstet. Eiserner Vorhang Der Eiserne Vorhang verdeutlichte die Abgrenzung und Abriegelung der kommunistischen und der demokratischen Länder, die in West und Ost aufgeteilt wurden. Ein gedachten Vorhang bildete sich zwischen den Mächten.. NATO Die NATO (North Atlantic Treaty Organization) bildete sich als Bündnis zur Sicherheit vor Angriffen der Sowjetunion. In ihr waren alle westliche Staaten enthalten. Warschauer Vertrag. Der Warschauer Vertrag war die Antwort auf die Bildung der NATO, denn daher bildete der Ostblock ein eigenes Verteidigungsbündnis.. Kalter Krieg Stellvertreterkrieg Stellvertreterkriege waren sehr häufig zu dieser Zeit, denn die groß Mächte wollten immer mehr Land zu ihrem machen und sich unter Beweis stellen. Daher kämpfte die Großmächte militärisch in den Ländern, die nur im Hintergrund eine Rolle spielten, die dennoch auf den Gebieten der Blöcke lagen. Das waren z.B. Korea, Vietnam oder Kuba. IB Wettrüsten Das Wettrüsten ist ein Teilprozess gewesen, wobei die Machtblöcke vereinzelt militärische Waffen aufgestellt haben, die auf die gegnerische Seite gerichtet waren. Es entstand ein Wettkampf und Wettlauf, wessen Waffen besser und stärker waren. Jedoch wurde dadurch ein sehr starker Druck aufgebaut, weil jeder Zeit etwas passieren konnte. UNO Die UNO (United Nations Organization) ist ein Bündnis aus allen Ländern der Welt und sie wollten zu dieser Zeit dafür sorgen, dass Frieden und Sicherheit zwischen den Blöcken herrscht. Friedensbewegung Die Friedensbewegungen entstanden durch Proteste. gegen den NATO-Doppelbeschluss und die atomare Hochrüstung zwischen dem Konflikt der Mächte. Dagegen wollten Bürger der Ost- und Westmächte angehen, sodass sie die Friedensbewegung durchsetzten. Glasnost und Perestroika Diese Begriffe machte Michail Gorbatschow mit seiner Veränderung des sowjetischen Staates in der Weltgeschichte präsent. Die positive Umgestaltung der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wird das Perestroika bezeichnet. Zudem wird die ausschlaggebende Staatsführung von Gorbatschow als Glasnost betitelt, da die Bevölkerung dies alles zugelassen haben

Kalter Krieg

user profile picture

paula2506

25 Followers
 

Geschichte

 

10

Lernzettel

Kalter Krieg

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Was bedeutet der Ausdruck „Kalter Krieg"?
In einem ,,Kalten Krieg" stehen sich zwei
oder mehrere Staaten zerstritten
gegenüber, wobei sie k

App öffnen

Teilen

Speichern

340

Kommentare (3)

R

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

hier habe ich den Kalten Krieg zusammengefasst

Ähnliche Knows

8

Geschichte Lernzettel J2

Know Geschichte Lernzettel J2 thumbnail

770

 

13

4

Kalter Krieg "Karteikarten"

Know Kalter Krieg "Karteikarten"  thumbnail

326

 

11/12

11

Kalter Krieg

Know Kalter Krieg thumbnail

1967

 

11/12/13

4

Kalter Krieg

Know Kalter Krieg  thumbnail

8386

 

11/10

Mehr

Was bedeutet der Ausdruck „Kalter Krieg"? In einem ,,Kalten Krieg" stehen sich zwei oder mehrere Staaten zerstritten gegenüber, wobei sie keinen direkten • militärischen Krieg durchführen. Das Militär und die Waffen bleiben kalt, da sie nicht genutzt werden. Dennoch kann es jederzeit zum Konflikt kommen, da alle Beteiligten sehr gut ausgerüstet sind, zum Selbstschutz. Wann fand der Kalte Krieg statt? Die Ost und West Konflikte ging von 1947 bis zur Auflösung der Sowjetunion 1991. der Anfang .Enstehung zweier MachtolOCKE. Nach der Aufteilung. Deutschlands auf die Siegermächte war die Zusammenarbeit der Supermächte USA und Sowjetunion' durch Unstimmigkeiten nicht möglich. Durch die Blockbildung entstanden.Militärbündnisse und somit ist ein ,,Eiserner Vorhang" durch Ost- und Westeuropa! 1946 Wer kämpft gegen wen? Die Supermächte verbündeten sich in USA (West) und Sowjetunion (Ost), da diese beiden Mächte nicht gemeinsam arbeiten konnten. Die -Entstehung der zwei Blockmächte folgte. NATO (North Atlantic- Treaty 19:47 Organization) Die USA gründete mit weiteren . europäischen Staaten die NATO, um als militärisches Verteidigungsbündnis gegen den Westen zu stehen. Hiermit sollte die. Sowjetunion abgeschreckt werden. Zudem entstånd die NATO unter dem Druck der Berlin-Blockade am 4. April. 1949 Marshallplan Ziel der USA war den Einfluss der Sowjetunion einzudämmen, sodass Georg Marshall ein wirtschaftliches Förderprogramm, für ganz Europa entwickelte. Empfängerstaaten sollen wirtschaftlich und politisch stabilisiert werden und vor dem Einfluss der UdSSR schützen, damit das Programm am 5. Juni folgte.. 1950 Koreakrieg warschauer Vertrag Die Sowjetunion reagierte auf die Gründung der NATO zusammen mit ihren Verbündeten mit dem Warschauer Vertrag. Dieser entstand am 14. Mai. Nachdem Korea nach dem Zweiten Weltkrieg von den Siegermächten USA und Sowjetunion besetzt wurde stritten die...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

beiden Blöcke über den Besitz Koreas (Nord und Süd). -Verbündete haben ihnen jeweils geholfen. Es wird auch Stellvertreterkrieg genannt, denn sie halfen militärisch, Vom 25. Juni 50 bis 27. Juli '53. Wie sind West- und Ostblock entstanden? Kalter Krieg 1955 Nach dem Sieg im zweiten Weltkrieg über dem gemeinsamen Feind Deutschland bildeten sich die Siegermächte und teilten Deutschland. und Deutschlands Boden sowie Berlin auf. Machtpolitische und weltanschauliche Gegensätze ließen zwischen der USA und Der UdSSR (Sowjetunion) einen Konflikt herstellen. Vietnamkrieg Das koloniale Vietnam wurde von der USA sehr stark betroffen, indem sie militärisch handelten. Zudem wurde es in Nord und Süd geteilt, sodass Krieg um das Land entstanden ist. Verbündete haben ihnen jeweils geholfen, denn sie halfen militärisch. Vom 1. November 55 bis 30. April '75. .Kubakrise Wer führte diese Länder? Die USA stand unter der Führung von Harry S.. Truman. Die Sowjetunion stand unter der Führung von Winston Churchill. Die Sowjetunion stornierte heimlich Militärmittel, das die USA mitbekam. Darafhin stellten sie zum Selbstschutz auch Militärwaffen auf. Ein Kreislauf begann, doch er konnte gestoppt werden, aufgrund einem. diplomatischen Gespräch der Länder! Vom 16. Oktober bis zum 28. Oktober. 1962 1970 Was hatte Deutschland damit zutun? Nachdem der zweite Weltkrieg vorüberging teilte . sich Deutschland in der BRD und der DDR auf. Somit wandten sie sich ihrer entsprechenden Seite zu. BRD=West DDR-Ost Perestroika Der neue Staatschef Michail Gorbatschow aus der sowjetischen Partei KPDSU kam an die Spitze und gestaltet seine Ziele neu. Er forderte. Glasnost (Offenheit) und Perestroika (Umgestaltung). Zum Beispiel wurde Staat und Land voneinander. getrennt, sodass wieder Ordnung in das Land kám! Glasnot und Friedensbewegung Vielen Bürger in den Machtblöcken waren nicht .zufrieden mit der aktuellen. Politik und den ständigen Bedrohungen. Sie organisierten Streiks und Demonstrationen, um den Frieden in der Welt wieder zurückzuholen. Es bildeten sich zudem viele Organisationen wie z. B. die UNO. Wie führten sie ihre Länder? USA führte das Land mit Freiheit und. . Demokratie, Marktwirtschaft und Kapitalismus. Die Sowjetunion führte das Land mit totaler Diktatur, Planwirtschaft und Kommunismus. 1985 das Ende Europäischer Einigungsprozess Am Ende des Kalten Kriegés gab es eine historische Chance für die Einigungsbestrebung der Länder, sodass sie die EG (Europäische Gemeinschaft) bildeten. Die EG beinhaltete 'die Ost- und Weststaaten von Europa, Frieden, herrschte vollständig ab Juli. 1991 zerfall aer sowjetunion Nachdem Gorbatschow von Selbständigkeit in seiner Reformpolitik geredet hatte handelte die Bevölkerung mit Demonstrationen, die Demokratie und Freiheit forderten. Aus vielen Gründen. wie Geldsorgen und politischen Problemen hatte die' Sowjetunion keine Zukunft mehr. Wichtige Begriffe Kalter Krieg Im Kalten Krieg kämpfen die USA und die Sowjetunion jeweils mit ihren Verbündeten ohne Waffen, somit bleiben ihre Waffen kalt. Dennoch kann der Konflikt jeder Zeit außer Kontrolle geraten, denn die Konfliktparteien sind stets militärisch ausgerüstet. Eiserner Vorhang Der Eiserne Vorhang verdeutlichte die Abgrenzung und Abriegelung der kommunistischen und der demokratischen Länder, die in West und Ost aufgeteilt wurden. Ein gedachten Vorhang bildete sich zwischen den Mächten.. NATO Die NATO (North Atlantic Treaty Organization) bildete sich als Bündnis zur Sicherheit vor Angriffen der Sowjetunion. In ihr waren alle westliche Staaten enthalten. Warschauer Vertrag. Der Warschauer Vertrag war die Antwort auf die Bildung der NATO, denn daher bildete der Ostblock ein eigenes Verteidigungsbündnis.. Kalter Krieg Stellvertreterkrieg Stellvertreterkriege waren sehr häufig zu dieser Zeit, denn die groß Mächte wollten immer mehr Land zu ihrem machen und sich unter Beweis stellen. Daher kämpfte die Großmächte militärisch in den Ländern, die nur im Hintergrund eine Rolle spielten, die dennoch auf den Gebieten der Blöcke lagen. Das waren z.B. Korea, Vietnam oder Kuba. IB Wettrüsten Das Wettrüsten ist ein Teilprozess gewesen, wobei die Machtblöcke vereinzelt militärische Waffen aufgestellt haben, die auf die gegnerische Seite gerichtet waren. Es entstand ein Wettkampf und Wettlauf, wessen Waffen besser und stärker waren. Jedoch wurde dadurch ein sehr starker Druck aufgebaut, weil jeder Zeit etwas passieren konnte. UNO Die UNO (United Nations Organization) ist ein Bündnis aus allen Ländern der Welt und sie wollten zu dieser Zeit dafür sorgen, dass Frieden und Sicherheit zwischen den Blöcken herrscht. Friedensbewegung Die Friedensbewegungen entstanden durch Proteste. gegen den NATO-Doppelbeschluss und die atomare Hochrüstung zwischen dem Konflikt der Mächte. Dagegen wollten Bürger der Ost- und Westmächte angehen, sodass sie die Friedensbewegung durchsetzten. Glasnost und Perestroika Diese Begriffe machte Michail Gorbatschow mit seiner Veränderung des sowjetischen Staates in der Weltgeschichte präsent. Die positive Umgestaltung der Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wird das Perestroika bezeichnet. Zudem wird die ausschlaggebende Staatsführung von Gorbatschow als Glasnost betitelt, da die Bevölkerung dies alles zugelassen haben