5-Säulen-Modell

K

knower04

49 Followers
 

Pädagogik

 

10

Lernzettel

5-Säulen-Modell

 5₁
E
B
SÄULEN
|||||
Eindeutiges JA
لباد
ACHTUN
modell
cod
Fünf Säulen
entwicklungsfördender Erziehung
LIEBE
ACHTUNG
KOOPERATION
- zum Kind

Kommentare (4)

Teilen

Speichern

110

-entwicklungsfördernde Erziehung -entwicklungshemmende Erziehung

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

5₁ E B SÄULEN ||||| Eindeutiges JA لباد ACHTUN modell cod Fünf Säulen entwicklungsfördender Erziehung LIEBE ACHTUNG KOOPERATION - zum Kind - zur Verantwortung und Zuständigkeit zur Übernahme der Mutter- und Vaterrolle STRUKTUR → FORDERUNG erziehungsfördernd →Emotionale Wärme -Zuwendung, Aufmerksamkeit des Erwachsenen → Zuhören und wahrnehmen - - Körperkontakt (ohne Zwang) Achtung und Respekt -Aufmerksamkeit -von Sigrid Tschöpe-Scheffler III EMOTIONALE KALTE 8 Fünf Säulen entwicklungshemmender Erziehung MEREURSORGE MASSACHTUNG DIRIGISMUS - zum Kind zur Verantwortungsübernahme erziehungshemmend →Emotionale Kälte CHAOS Ambivalente, rigide oder feindselige Einstellung - Desinteresse der Eltern. MANGELNDE FORDERUNG SERORDERUNG → zu wenig Liebe und Nähe - physische, psychische und soziale Vernachlässigung des Kindes → Emotionale Überhitzung - - Einforderung von Liebe und Körperkontakt - Missbrauch gen des Erwachsenen Gewalt Überschreitling emotionaler und körper- Lichen Grenzen des Kindes → Missachtung - Geringschätzung (z. B. durch Bloßstellung oder abwertende Kommentare - Bedürfnisse beachten und wahmehmen - fremde Dinge akzeptieren und respek--Anpassung des Kindes zu den Zielvorstellun- tieren - Selbstständigkeit fördern G xoo+wx<T-02 STRUCTUR - Akzeptanz von Entscheidungen. Zu- und Vertrauen. LOKOUKUNG - → Kooperation Miteinander Kind wird in Entscheidungen mitein- bezogen - Wechselseitiges Verstehen - Erziehung im Dialog 5 → Struktur und Verbindlichkeit → Chaos und Beliebigkeit - Regeln für beide - Absprache von beiden Seiten →Dirigismus - Erwachsener bestimmt das Leben des Kindes (auch Widerstand des Kindes) gegen Einschränkung der Autonomie des Kindes (clurch Kontrolle, Liebesentzug, Verbote) - Kind kann keine Verantwortung übernehmen. - Kind erlebt sich als unfähig und inhompetent - →Allseitige Förderung - Voraussetzung: angenehme Umgebung. - Erzieher unterstützt Neugierverhal- ten des Kindes Folge: Kind fühlt sich minderwertig Metapher Bildhauer" - Erwachsener neigt zum Nichtstun und Gesche- hen lassen - Rituale/ Gewohnheiten Verlässlichkeit - Kind besitzt Handlungssicher- Tagesablauf) heit →aus Überforderling - keine Orientierung (z. B. durch lingeregelten - •Beliebiges Setzen Lind Verschieben von Grenzen. - wechselnde emotionale Haltung (Nähe -> Abstand) → Einseitige (über-) Forderung -Kind...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

wird zu libertriebenen Leistungen angehal- ten Mangelnde Förderung Ermöglichung von verschiedenen-Vorenthaltung bestimmter Welt- und Lebenszu- Erfahrungen Sammenhängen Gewalt wird zur Erziehungsmaßnahme

5-Säulen-Modell

K

knower04

49 Followers
 

Pädagogik

 

10

Lernzettel

5-Säulen-Modell

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 5₁
E
B
SÄULEN
|||||
Eindeutiges JA
لباد
ACHTUN
modell
cod
Fünf Säulen
entwicklungsfördender Erziehung
LIEBE
ACHTUNG
KOOPERATION
- zum Kind

App öffnen

Teilen

Speichern

110

Kommentare (4)

O

Cool, mit dem Lernzettel konnte ich mich richtig gut auf meine Klassenarbeit vorbereiten. Danke 👍👍

-entwicklungsfördernde Erziehung -entwicklungshemmende Erziehung

Ähnliche Knows

5 Säulen nach Tschöpe Scheffler

Know 5 Säulen nach Tschöpe Scheffler thumbnail

853

 

11/10

1

Entwicklungsfördernde/-hemmende Erziehung

Know Entwicklungsfördernde/-hemmende Erziehung  thumbnail

843

 

10

Janusz Korczak

Know Janusz Korczak  thumbnail

10397

 

11/12/13

1

Pädagogik: Zusammenfassung von verschiedenen Erziehungsstilen (Hurrelmann, Fuhrer, Lewin, Tausch und Tausch)

Know Pädagogik: Zusammenfassung von verschiedenen Erziehungsstilen (Hurrelmann, Fuhrer, Lewin, Tausch und Tausch) thumbnail

1288

 

11/12/10

Mehr

5₁ E B SÄULEN ||||| Eindeutiges JA لباد ACHTUN modell cod Fünf Säulen entwicklungsfördender Erziehung LIEBE ACHTUNG KOOPERATION - zum Kind - zur Verantwortung und Zuständigkeit zur Übernahme der Mutter- und Vaterrolle STRUKTUR → FORDERUNG erziehungsfördernd →Emotionale Wärme -Zuwendung, Aufmerksamkeit des Erwachsenen → Zuhören und wahrnehmen - - Körperkontakt (ohne Zwang) Achtung und Respekt -Aufmerksamkeit -von Sigrid Tschöpe-Scheffler III EMOTIONALE KALTE 8 Fünf Säulen entwicklungshemmender Erziehung MEREURSORGE MASSACHTUNG DIRIGISMUS - zum Kind zur Verantwortungsübernahme erziehungshemmend →Emotionale Kälte CHAOS Ambivalente, rigide oder feindselige Einstellung - Desinteresse der Eltern. MANGELNDE FORDERUNG SERORDERUNG → zu wenig Liebe und Nähe - physische, psychische und soziale Vernachlässigung des Kindes → Emotionale Überhitzung - - Einforderung von Liebe und Körperkontakt - Missbrauch gen des Erwachsenen Gewalt Überschreitling emotionaler und körper- Lichen Grenzen des Kindes → Missachtung - Geringschätzung (z. B. durch Bloßstellung oder abwertende Kommentare - Bedürfnisse beachten und wahmehmen - fremde Dinge akzeptieren und respek--Anpassung des Kindes zu den Zielvorstellun- tieren - Selbstständigkeit fördern G xoo+wx<T-02 STRUCTUR - Akzeptanz von Entscheidungen. Zu- und Vertrauen. LOKOUKUNG - → Kooperation Miteinander Kind wird in Entscheidungen mitein- bezogen - Wechselseitiges Verstehen - Erziehung im Dialog 5 → Struktur und Verbindlichkeit → Chaos und Beliebigkeit - Regeln für beide - Absprache von beiden Seiten →Dirigismus - Erwachsener bestimmt das Leben des Kindes (auch Widerstand des Kindes) gegen Einschränkung der Autonomie des Kindes (clurch Kontrolle, Liebesentzug, Verbote) - Kind kann keine Verantwortung übernehmen. - Kind erlebt sich als unfähig und inhompetent - →Allseitige Förderung - Voraussetzung: angenehme Umgebung. - Erzieher unterstützt Neugierverhal- ten des Kindes Folge: Kind fühlt sich minderwertig Metapher Bildhauer" - Erwachsener neigt zum Nichtstun und Gesche- hen lassen - Rituale/ Gewohnheiten Verlässlichkeit - Kind besitzt Handlungssicher- Tagesablauf) heit →aus Überforderling - keine Orientierung (z. B. durch lingeregelten - •Beliebiges Setzen Lind Verschieben von Grenzen. - wechselnde emotionale Haltung (Nähe -> Abstand) → Einseitige (über-) Forderung -Kind...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

wird zu libertriebenen Leistungen angehal- ten Mangelnde Förderung Ermöglichung von verschiedenen-Vorenthaltung bestimmter Welt- und Lebenszu- Erfahrungen Sammenhängen Gewalt wird zur Erziehungsmaßnahme