Deutsch /

Der Trafikant - Die Figuren „Mutter und Anezka“

Der Trafikant - Die Figuren „Mutter und Anezka“

 Robert Seethaler ,,Der Trafikant" - die Mutterfigur ,,Frau Huchel"
Aussehen
Kleidung
Herkunft
Eigenschaften
Verhaltensweisen
Verhältnis und

Der Trafikant - Die Figuren „Mutter und Anezka“

user profile picture

duygukuebra

126 Followers

Teilen

Speichern

58

 

11/12/13

Ausarbeitung

Mutter und Anezka: Charaktereigenschaften

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Robert Seethaler ,,Der Trafikant" - die Mutterfigur ,,Frau Huchel" Aussehen Kleidung Herkunft Eigenschaften Verhaltensweisen Verhältnis und Bedeutung für Franz Verhältnis und Verhalten für die relevanten Textstellen Mittleren Alters Obwohl sie "in den Vierzigern" ist, ist sie "immer noch ganz ansehnlich, wenngleich auch etwas ausgemergelt" (S.8, Z.16) O Was auf ihre harte Arbeit in den Wirtshäusern zurückzuführen ist → Schwarze Strickweste (S.16, Z.15) → Lebt als alleinstehende Frau mit ihrem Sohn Franz in einem kleinen Fischerhaus in Nußdorf am Attersee (S.7, Z.8) → Patente und weitsichtige Frau O Sie erkennt nach dem Tod ihres Gönners, dass ihr Sohn erwachsen werden und Verantwortung übernehmen muss, auch wenn ihr die Trennung schwerfällt (S. 15) Sie hat eine realistische Sicht auf ihren Sohn und weiß, dass er der körperlichen Arbeit im Dorf nicht gewachsen ist (S. 15) → Selbstständige und selbstbewusste Frau Kluge und starke Frau O O Agiert geschickt (S. 243) → schützt sich selbst bei Gefahr O Ihren aufdringlichen Arbeitgeber hält sie sich Notlüge vom Leib (S.243 Z. 22) ➜ Verliert lieber ihre Arbeitsstelle (S. 244, Z. 6) ➜ Offen für Liebschaften O Verlauf des Romans gibt es immer wieder Hinweise darauf, dass Frau Huchel Liebschaften offen gegenüberstehen Hatte was mit Otto Trsnjek (S. 16 oben) War mit Preininger zusammen -> bis zu seinem Tod (S. 10, die letzten zwei Zeilen) Hat ihren Sohn früher alles erlaubt. Durch den Tod von Preininger hat sich alles geändert (S. 12, Z. 3-8) → Hatte ihren...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

Sohn vor einer Ratte gerettet (S. 54, Z. 18) O Somit sucht Franz Schutz bei seiner Mutter ➜ Franz sieht seine Mutter als Vorbild Seitdem Franz in Wien ist, haben Franz und seine Mutter Kontakt durch Postkarten O Einmal pro Woche wurden Postkarten verschickt (S. 20 Z.33; S. 34 Z. 3-6; S. 46; S. 114 – 115; S. 81; S. 66; S. 168 - 172) O Erster Brief an seine Mutter (S. 161 – 164) ➜ Vertrauensvolle Mutter-Sohn-Beziehung ➜ Gespür auf politische Verhältnisse O Bereits zu Beginn der Romanhandlung hat sie ein gutes Gespür die sich anbahnenden politischen Veränderungen registriert (vgl. S. 15), O Veränderungen in Nußdorf, die mit der NS-Herrschaft einhergehen, betrachtet sie kritisch (S.168f.) -> im Schriftverkehr mit ihrem Sohn wird es deutlich, dass sie diese ablehnt Freundschaft Ihres Sohnes zu Freud sieht sie kritisch O Nicht wegen des Antisemitismus der Nationalsozialisten, sondern weil sie weiß, dass von den Nazis eine große Gefahr ausgeht, die sich weiter ausbereiten wird. (S. 46, Z. 11-22) Robert Seethover Alter: Aussehen: Herkunft: Wohnsituation: Eigenschaften von Anezka: Der Trafikant Name: Anezka • 20 Jahre alt (S. 90) •Blondes Haar ➤ (S.50/51) Rundliches Mädchengesicht ➤ (S.50) •Etwas dicker ➤ (S. 84) Große Oberweite ➤ (S. 107-111) Große Zahnlücke (S.57/75) Stammt aus Böhmen aus dem Dorf Dobrovice im Landkreis Mladá Boleslav (heutiges Tschiechen)(5.90) -Daher der Akzent- ➤ (S.52) > Mecht ich, bittascheen" •Lebt in Wien > Das ganze Buch spielt in Wien In ärmlichen Verhältnissen ➤ Sieht man daran, dass sie mit mehreren Leuten in einem heruntergekommen Haus lebt. •Lebt von Gelegenheitsjob Wie Kindermädchen, Köchin, Haushaltshilfe oder Nackttänzerin (S.90/106) hat keine Arbeitserlaubnis (S.90) Mit mehreren Böhminnen in einem Haus > Etwa dreißig, die mit Anezka in einem Raum sitzen ( S. 88/89) •Lebt in dem herabgekommenen gelben Haus in der Rotensternstraße ➤ (S. 87/90) •Unehrlich Sagt ihm nicht die Wahrheit und geht stattdessen einfach (S.58) ,,Gleich wieder da, Burschi." Und geh dann einfach, da sie keinen Sex bekommt. (S. 58) •Egoistisch > Wenn sie keine Vorteile hat oder nicht das bekommt, was sie möchte geht sie. (S. 58/59) •Sprunghaft Nimmt den Mann, der ihr grade das beste bieten kann Grade ist es Franz (S. 52/58/91) ➤ Danach ist es ein SS Soldat (S. 206/207/208) > ,,Ich gehört zu keinem" (S. 115) Spricht mehrere Sprachen > Spricht Deutsch und Tschechisch/ Böhmisch (S. 52) Nutzt Leute aus Selbstverständnis: Verhältnis und Bedeutung für Franz: Nutzt Männer für zum Beispiel Essen und Sex aus ▸ Nutzt Franz genau dafür aus (S. 52/89/91) Macht sich über Leute lustig > Nennt Franz ,,Burschi" (Beispiel S. 89) •Selbstbewusst > Weiß, was sie möchte und wann sie es möchte (S.91) Weiß sich in mehreren Sprachen auszudrücken > Spricht Deutsch und Böhmisch, da sie böhmischen Akzent hat (S.52) Weiß, wie man Leute ausnutzt ➤Für Essen, Gesellschaft, Sex, usw. (S. 52/89/91) Offen gegenüber anderen > Da sie Nackttänzerin ist und sich auf viele Männer einlässt. (S. 106) Franz findet durch Anezka seine erste Krise > Da sie ihn einfach stehen lässt und er sie suchen muss und er nun in sie verliebt ist (S. 58/59) > Diese zieht sich bis zum Ende des Buches, da Franz Anezka immer wieder aufsucht bis er schließlich begreift, was für eine Art Frau Anezka wirklich ist. Anezka ist Startschuss für sein erwachsen werden Da Franz mit ihr seine ersten Sexuellen Erfahrungen macht. (S. 91) •Zeigt Franz, dass sie nur auf Vorteile bedacht ist > Sie geht, wenn sie nicht das bekommt, was sie möchte (S.58) •Zeigt Franz was Liebeskummer ist Da sie einfach verschwindet und Franz sie lange sucht und ihm Kummer bereitet. (S.58/64) Wichtig, dass sie seine ersten große Liebe und sexuelle Erfahrung ist ▸ (S. 91) Macht ihn verrückt Franz kann nicht mehr schlafen, wegen dem Liebeskummer den Anezka ihm bereitet (5.64)

Deutsch /

Der Trafikant - Die Figuren „Mutter und Anezka“

user profile picture

duygukuebra   

Follow

126 Followers

 Robert Seethaler ,,Der Trafikant" - die Mutterfigur ,,Frau Huchel"
Aussehen
Kleidung
Herkunft
Eigenschaften
Verhaltensweisen
Verhältnis und

App öffnen

Mutter und Anezka: Charaktereigenschaften

Robert Seethaler ,,Der Trafikant" - die Mutterfigur ,,Frau Huchel" Aussehen Kleidung Herkunft Eigenschaften Verhaltensweisen Verhältnis und Bedeutung für Franz Verhältnis und Verhalten für die relevanten Textstellen Mittleren Alters Obwohl sie "in den Vierzigern" ist, ist sie "immer noch ganz ansehnlich, wenngleich auch etwas ausgemergelt" (S.8, Z.16) O Was auf ihre harte Arbeit in den Wirtshäusern zurückzuführen ist → Schwarze Strickweste (S.16, Z.15) → Lebt als alleinstehende Frau mit ihrem Sohn Franz in einem kleinen Fischerhaus in Nußdorf am Attersee (S.7, Z.8) → Patente und weitsichtige Frau O Sie erkennt nach dem Tod ihres Gönners, dass ihr Sohn erwachsen werden und Verantwortung übernehmen muss, auch wenn ihr die Trennung schwerfällt (S. 15) Sie hat eine realistische Sicht auf ihren Sohn und weiß, dass er der körperlichen Arbeit im Dorf nicht gewachsen ist (S. 15) → Selbstständige und selbstbewusste Frau Kluge und starke Frau O O Agiert geschickt (S. 243) → schützt sich selbst bei Gefahr O Ihren aufdringlichen Arbeitgeber hält sie sich Notlüge vom Leib (S.243 Z. 22) ➜ Verliert lieber ihre Arbeitsstelle (S. 244, Z. 6) ➜ Offen für Liebschaften O Verlauf des Romans gibt es immer wieder Hinweise darauf, dass Frau Huchel Liebschaften offen gegenüberstehen Hatte was mit Otto Trsnjek (S. 16 oben) War mit Preininger zusammen -> bis zu seinem Tod (S. 10, die letzten zwei Zeilen) Hat ihren Sohn früher alles erlaubt. Durch den Tod von Preininger hat sich alles geändert (S. 12, Z. 3-8) → Hatte ihren...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

Sohn vor einer Ratte gerettet (S. 54, Z. 18) O Somit sucht Franz Schutz bei seiner Mutter ➜ Franz sieht seine Mutter als Vorbild Seitdem Franz in Wien ist, haben Franz und seine Mutter Kontakt durch Postkarten O Einmal pro Woche wurden Postkarten verschickt (S. 20 Z.33; S. 34 Z. 3-6; S. 46; S. 114 – 115; S. 81; S. 66; S. 168 - 172) O Erster Brief an seine Mutter (S. 161 – 164) ➜ Vertrauensvolle Mutter-Sohn-Beziehung ➜ Gespür auf politische Verhältnisse O Bereits zu Beginn der Romanhandlung hat sie ein gutes Gespür die sich anbahnenden politischen Veränderungen registriert (vgl. S. 15), O Veränderungen in Nußdorf, die mit der NS-Herrschaft einhergehen, betrachtet sie kritisch (S.168f.) -> im Schriftverkehr mit ihrem Sohn wird es deutlich, dass sie diese ablehnt Freundschaft Ihres Sohnes zu Freud sieht sie kritisch O Nicht wegen des Antisemitismus der Nationalsozialisten, sondern weil sie weiß, dass von den Nazis eine große Gefahr ausgeht, die sich weiter ausbereiten wird. (S. 46, Z. 11-22) Robert Seethover Alter: Aussehen: Herkunft: Wohnsituation: Eigenschaften von Anezka: Der Trafikant Name: Anezka • 20 Jahre alt (S. 90) •Blondes Haar ➤ (S.50/51) Rundliches Mädchengesicht ➤ (S.50) •Etwas dicker ➤ (S. 84) Große Oberweite ➤ (S. 107-111) Große Zahnlücke (S.57/75) Stammt aus Böhmen aus dem Dorf Dobrovice im Landkreis Mladá Boleslav (heutiges Tschiechen)(5.90) -Daher der Akzent- ➤ (S.52) > Mecht ich, bittascheen" •Lebt in Wien > Das ganze Buch spielt in Wien In ärmlichen Verhältnissen ➤ Sieht man daran, dass sie mit mehreren Leuten in einem heruntergekommen Haus lebt. •Lebt von Gelegenheitsjob Wie Kindermädchen, Köchin, Haushaltshilfe oder Nackttänzerin (S.90/106) hat keine Arbeitserlaubnis (S.90) Mit mehreren Böhminnen in einem Haus > Etwa dreißig, die mit Anezka in einem Raum sitzen ( S. 88/89) •Lebt in dem herabgekommenen gelben Haus in der Rotensternstraße ➤ (S. 87/90) •Unehrlich Sagt ihm nicht die Wahrheit und geht stattdessen einfach (S.58) ,,Gleich wieder da, Burschi." Und geh dann einfach, da sie keinen Sex bekommt. (S. 58) •Egoistisch > Wenn sie keine Vorteile hat oder nicht das bekommt, was sie möchte geht sie. (S. 58/59) •Sprunghaft Nimmt den Mann, der ihr grade das beste bieten kann Grade ist es Franz (S. 52/58/91) ➤ Danach ist es ein SS Soldat (S. 206/207/208) > ,,Ich gehört zu keinem" (S. 115) Spricht mehrere Sprachen > Spricht Deutsch und Tschechisch/ Böhmisch (S. 52) Nutzt Leute aus Selbstverständnis: Verhältnis und Bedeutung für Franz: Nutzt Männer für zum Beispiel Essen und Sex aus ▸ Nutzt Franz genau dafür aus (S. 52/89/91) Macht sich über Leute lustig > Nennt Franz ,,Burschi" (Beispiel S. 89) •Selbstbewusst > Weiß, was sie möchte und wann sie es möchte (S.91) Weiß sich in mehreren Sprachen auszudrücken > Spricht Deutsch und Böhmisch, da sie böhmischen Akzent hat (S.52) Weiß, wie man Leute ausnutzt ➤Für Essen, Gesellschaft, Sex, usw. (S. 52/89/91) Offen gegenüber anderen > Da sie Nackttänzerin ist und sich auf viele Männer einlässt. (S. 106) Franz findet durch Anezka seine erste Krise > Da sie ihn einfach stehen lässt und er sie suchen muss und er nun in sie verliebt ist (S. 58/59) > Diese zieht sich bis zum Ende des Buches, da Franz Anezka immer wieder aufsucht bis er schließlich begreift, was für eine Art Frau Anezka wirklich ist. Anezka ist Startschuss für sein erwachsen werden Da Franz mit ihr seine ersten Sexuellen Erfahrungen macht. (S. 91) •Zeigt Franz, dass sie nur auf Vorteile bedacht ist > Sie geht, wenn sie nicht das bekommt, was sie möchte (S.58) •Zeigt Franz was Liebeskummer ist Da sie einfach verschwindet und Franz sie lange sucht und ihm Kummer bereitet. (S.58/64) Wichtig, dass sie seine ersten große Liebe und sexuelle Erfahrung ist ▸ (S. 91) Macht ihn verrückt Franz kann nicht mehr schlafen, wegen dem Liebeskummer den Anezka ihm bereitet (5.64)