Biologie /

Das Auge

Das Auge

A

Al

11 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Das Auge

 bau des auges
Augenlid mit
Wimpern
Linsenbänder
Augenkammern.
Linnse
Pupille
Hornhaut
Pupille
Glaskörper.
Regenbogenhaut
Augenkammern
Glask

Kommentare (3)

Teilen

Speichern

214

Alles über das Auge, der Bau, die Funktionen, Sehpurpur, usw.

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

bau des auges Augenlid mit Wimpern Linsenbänder Augenkammern. Linnse Pupille Hornhaut Pupille Glaskörper. Regenbogenhaut Augenkammern Glaskörper Zilliarkörper Blinder Fleck- nasenwarts Sehnerz Tränendrüse Tränenkanälchen Tranensack - Tržnen nasengang Linse Gient licht Hornhaut Regenbogenhaut light Ziliarmuskel Linsenbander Lederhaut Aderhaut Netzhaut Gelber Fleck / Sehgrube Schädelknochen Augenmuskeln Aderhaut Lederhaut Sehnerv Netzhaut Sehpurpur Blinder Fleck Sehnerv Pigmentzelle Schaltelle Nervenzelle Zapfen Stäbchen s narione Teile des Auges Lederhaut Hornhaut Netzhaut Augenmuskel Augenbrauen, Wimpern Augenlied Gelber Fleck / Sehgrube Blinder Fleck Sehnerv Glaskörper Linse Kammerwasser Iris Ziliarmuskel & Bänder Aderhaut Regenbogenhaut Funktionen Schutzfunktion Schutzfunktion, damit Licht ins Auge kommt & macht Lichtbrechung Lichtreize werden von der Netzhaut aufgenommen I mithilfe von Zapfen und Stäbchen Drehen des Auges Schutz vor Staub & Schweiß Verteilung von Tränen & Schutz Stelle des schärfsten sehen. Stelle des blind sehens Weiterleiten von Informationen zum Erregungsleitung Gibt Form der Augen an, Gehirn füllt es & Stabilisiert von innen aus Sammeln & Bündeln der Lichtstrahlen. Lichtbrechung Reguliert den Lichteinfall Veränderung der Linsen form Versorgt das Auge mit Sauerstoff & Nährstoffen, Abtransport für Stoffwechsel- endprodukte Lichteinfall regulieren праццинден ADAPTATION : Im Hellem AKKOMODATION: Nahakkommodation n Pupillen adaptation ist die Anpassung des Auges an die unterschiedliche Beleuchtungsstarke durch Erweiterung bzw. Verengung der Pupille. Ziliarmuskel Kontrahiert س اعلام Linsenbänder entspannt Linse gewölbt (Starke Brechung des Lichtes) aug Im Dunklem Akkommodation ist die Anpassung des Auges an die unterschiedliche Entfernung der zu betrachtenden Gegestände durch Anderung der Linsen- krūmmung. Ringmuskulatur Strahlenformig angeordnete Muskellatur Fernakkommodation Ziliarmuskel entspant Linsenbänder gespannt Linse abgeflacht (schwache brechung des Lichtes) der Sehvorgang Das einfallende Licht wird von der Hornhaut, der Linse und dem Glaskörper gebrochen und erreicht die Netzhaut. Dort entsteht ein verkleinertes, umgekehrtes reelles Bild des betrachteten Gegenstandes. Die über den Sehnerv zum Gehirn gelangten Erregungen werden, verarbeitet. Im Ergebnis sehen wir den betrachteten Gegenstand. Glaskörper. Sehnerv Sehvorgang Lichtbrechung NETZHAUT Zapfen. Pigment- schicht HORNHAUT/KAMMEWASSER/LINSE GLASKORPER -> Stäbchen Netzhaut Bau der Netzhaut Linse Pupille Augenkammern mit Kammerflüssigkeit GROBHIRN Hornhaut Informations verarbeitung Lichteinfall ( Erregungsleitung (- -> NETZHAUT >> ل [SEHNERV Erregungsleitung Lichtsinnestellen Lichteinfall € Erregungsleitung zun Sehnerv سم من مصر Bau und Funktion der Netzhaut Die Netzhaut jedes Auges enthält bis zu 130 Millionen Lichtsinneszellen, bis zu 125 Millio- nen längliche und schlanke Stäbchen sowie etwa...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

6 Millionen dickere und gedrungene Zapfen. Die Stäbchen werden schon durch schwaches Licht angeregt. Sie können Hell und Dunkel unterscheiden und dienen dem Dämmerungssehen. Die Zapfen werden durch helles Licht erregt. Sie ermöglichen das Far- bensehen. Ursache für die Entstehung der Erregung in den Stäbchen ist ein lichtempfindlicher Farb- stoff, der Sehpurpur. Durch Licht zerfällt die- ser Farbstoff. Dabei entstehen elektrische Im- pulse, die als Erregung weitergeleitet werden. Diese bewirken in unserem Bewusstsein einen Helligkeitseindruck. Anschließend wird der Sehpurpur wieder neu aufgebaut. Zum Auf- bau von Sehpurpur wird Vitamin A gebraucht. Fehlt Vitamin A in der Nahrung, kommt es zur Nachtblindheit. en a Additive Farbmischung Magenta Ret Gelb. Sutraktive Farbmischung Unter Subtraktive Farbmischung versteht man das Licht von Blau ・Cyan alle anderen. -Weiß Grün Addition: Hinsufugen Subtraktion: Abziehen verschiedenen spektralfarben filtiert wird, der Filter illiminiert eine Farbe und reflexiert Zapfen. Pigment- schicht Stäbchen Pigmentschicht: Eine Zellreihe aus Pigmentzellen schließt die Retina ab. Zieht das Licht an und vermindert damit Lichtreflexionen Fotoreseptor schicht: Stäbchen: Diese Sinneszellen sind für die Hell-Dunkel-Wahrnehmung Wichtig und sind überall auf der Netzhaut zu finden, jedoch werden sie zur Sehgrube hin weniger zapfen Diese Sinnes zellen sind für die Farbwahrnehmung zuständig. Sie werden zur Sehgrube hin mehr, es gibt 3 Zapfentypen, die Licht unterschiedlicher Wellenlänge aufnehmen: Grün, Rot und Blau. Alle anderen Farbeindrücke kommen durch additive/subtraktive Farbmischung zustande. Nervenschicht: Die Schaltzellen sammeln die Informationen und leiten sie an die Nervenzellen weiter, diese leiten die Signale schließlich zum Gehirn weiter. Licht LRetinal -Opsin (Eiweißkörper) Befindet sich in Zapfen. Roter Farbstoff Sehpurpur verandert struktur -Schaltzelle -Nervenzelle ist. -ist abgelöst - Bei starkem Licht einfluss lost sich Retinal von Opsin ab und muss unter Energle sufuhr neuaufge- ригриг in den alten baut werden. zustand zurückverfallen -Neue Lichtreize können erst aufgenommen werden nachdem Seh-

Biologie /

Das Auge

Das Auge

A

Al

11 Followers
 

Biologie

 

11/9/10

Lernzettel

Das Auge

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 bau des auges
Augenlid mit
Wimpern
Linsenbänder
Augenkammern.
Linnse
Pupille
Hornhaut
Pupille
Glaskörper.
Regenbogenhaut
Augenkammern
Glask

App öffnen

Teilen

Speichern

214

Kommentare (3)

W

Vielen Dank, wirklich hilfreich für mich, da wir gerade genau das Thema in der Schule haben 😁

Alles über das Auge, der Bau, die Funktionen, Sehpurpur, usw.

Ähnliche Knows

Neurologie- alles was man wissen muss

Know Neurologie- alles was man wissen muss thumbnail

357

 

11/12/13

Auge

Know Auge thumbnail

230

 

11/12

5

Auge

Know Auge  thumbnail

14

 

11/12/10

9

Neurobiologie (2)

Know Neurobiologie (2) thumbnail

41

 

11/12/13

Mehr

bau des auges Augenlid mit Wimpern Linsenbänder Augenkammern. Linnse Pupille Hornhaut Pupille Glaskörper. Regenbogenhaut Augenkammern Glaskörper Zilliarkörper Blinder Fleck- nasenwarts Sehnerz Tränendrüse Tränenkanälchen Tranensack - Tržnen nasengang Linse Gient licht Hornhaut Regenbogenhaut light Ziliarmuskel Linsenbander Lederhaut Aderhaut Netzhaut Gelber Fleck / Sehgrube Schädelknochen Augenmuskeln Aderhaut Lederhaut Sehnerv Netzhaut Sehpurpur Blinder Fleck Sehnerv Pigmentzelle Schaltelle Nervenzelle Zapfen Stäbchen s narione Teile des Auges Lederhaut Hornhaut Netzhaut Augenmuskel Augenbrauen, Wimpern Augenlied Gelber Fleck / Sehgrube Blinder Fleck Sehnerv Glaskörper Linse Kammerwasser Iris Ziliarmuskel & Bänder Aderhaut Regenbogenhaut Funktionen Schutzfunktion Schutzfunktion, damit Licht ins Auge kommt & macht Lichtbrechung Lichtreize werden von der Netzhaut aufgenommen I mithilfe von Zapfen und Stäbchen Drehen des Auges Schutz vor Staub & Schweiß Verteilung von Tränen & Schutz Stelle des schärfsten sehen. Stelle des blind sehens Weiterleiten von Informationen zum Erregungsleitung Gibt Form der Augen an, Gehirn füllt es & Stabilisiert von innen aus Sammeln & Bündeln der Lichtstrahlen. Lichtbrechung Reguliert den Lichteinfall Veränderung der Linsen form Versorgt das Auge mit Sauerstoff & Nährstoffen, Abtransport für Stoffwechsel- endprodukte Lichteinfall regulieren праццинден ADAPTATION : Im Hellem AKKOMODATION: Nahakkommodation n Pupillen adaptation ist die Anpassung des Auges an die unterschiedliche Beleuchtungsstarke durch Erweiterung bzw. Verengung der Pupille. Ziliarmuskel Kontrahiert س اعلام Linsenbänder entspannt Linse gewölbt (Starke Brechung des Lichtes) aug Im Dunklem Akkommodation ist die Anpassung des Auges an die unterschiedliche Entfernung der zu betrachtenden Gegestände durch Anderung der Linsen- krūmmung. Ringmuskulatur Strahlenformig angeordnete Muskellatur Fernakkommodation Ziliarmuskel entspant Linsenbänder gespannt Linse abgeflacht (schwache brechung des Lichtes) der Sehvorgang Das einfallende Licht wird von der Hornhaut, der Linse und dem Glaskörper gebrochen und erreicht die Netzhaut. Dort entsteht ein verkleinertes, umgekehrtes reelles Bild des betrachteten Gegenstandes. Die über den Sehnerv zum Gehirn gelangten Erregungen werden, verarbeitet. Im Ergebnis sehen wir den betrachteten Gegenstand. Glaskörper. Sehnerv Sehvorgang Lichtbrechung NETZHAUT Zapfen. Pigment- schicht HORNHAUT/KAMMEWASSER/LINSE GLASKORPER -> Stäbchen Netzhaut Bau der Netzhaut Linse Pupille Augenkammern mit Kammerflüssigkeit GROBHIRN Hornhaut Informations verarbeitung Lichteinfall ( Erregungsleitung (- -> NETZHAUT >> ل [SEHNERV Erregungsleitung Lichtsinnestellen Lichteinfall € Erregungsleitung zun Sehnerv سم من مصر Bau und Funktion der Netzhaut Die Netzhaut jedes Auges enthält bis zu 130 Millionen Lichtsinneszellen, bis zu 125 Millio- nen längliche und schlanke Stäbchen sowie etwa...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich Einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

6 Millionen dickere und gedrungene Zapfen. Die Stäbchen werden schon durch schwaches Licht angeregt. Sie können Hell und Dunkel unterscheiden und dienen dem Dämmerungssehen. Die Zapfen werden durch helles Licht erregt. Sie ermöglichen das Far- bensehen. Ursache für die Entstehung der Erregung in den Stäbchen ist ein lichtempfindlicher Farb- stoff, der Sehpurpur. Durch Licht zerfällt die- ser Farbstoff. Dabei entstehen elektrische Im- pulse, die als Erregung weitergeleitet werden. Diese bewirken in unserem Bewusstsein einen Helligkeitseindruck. Anschließend wird der Sehpurpur wieder neu aufgebaut. Zum Auf- bau von Sehpurpur wird Vitamin A gebraucht. Fehlt Vitamin A in der Nahrung, kommt es zur Nachtblindheit. en a Additive Farbmischung Magenta Ret Gelb. Sutraktive Farbmischung Unter Subtraktive Farbmischung versteht man das Licht von Blau ・Cyan alle anderen. -Weiß Grün Addition: Hinsufugen Subtraktion: Abziehen verschiedenen spektralfarben filtiert wird, der Filter illiminiert eine Farbe und reflexiert Zapfen. Pigment- schicht Stäbchen Pigmentschicht: Eine Zellreihe aus Pigmentzellen schließt die Retina ab. Zieht das Licht an und vermindert damit Lichtreflexionen Fotoreseptor schicht: Stäbchen: Diese Sinneszellen sind für die Hell-Dunkel-Wahrnehmung Wichtig und sind überall auf der Netzhaut zu finden, jedoch werden sie zur Sehgrube hin weniger zapfen Diese Sinnes zellen sind für die Farbwahrnehmung zuständig. Sie werden zur Sehgrube hin mehr, es gibt 3 Zapfentypen, die Licht unterschiedlicher Wellenlänge aufnehmen: Grün, Rot und Blau. Alle anderen Farbeindrücke kommen durch additive/subtraktive Farbmischung zustande. Nervenschicht: Die Schaltzellen sammeln die Informationen und leiten sie an die Nervenzellen weiter, diese leiten die Signale schließlich zum Gehirn weiter. Licht LRetinal -Opsin (Eiweißkörper) Befindet sich in Zapfen. Roter Farbstoff Sehpurpur verandert struktur -Schaltzelle -Nervenzelle ist. -ist abgelöst - Bei starkem Licht einfluss lost sich Retinal von Opsin ab und muss unter Energle sufuhr neuaufge- ригриг in den alten baut werden. zustand zurückverfallen -Neue Lichtreize können erst aufgenommen werden nachdem Seh-