Chemie /

Recherche zu Erdgas und Erdöl

Recherche zu Erdgas und Erdöl

 Chemie Klasse 10, 2019
Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe
1. Entstehung/Bildung von Erdgas und Erdöl
Die Entsteh

Recherche zu Erdgas und Erdöl

user profile picture

abitur2021

5322 Followers

Teilen

Speichern

135

 

11/9/10

Lernzettel

Entstehung von Erdgas/Erdöl, Erdöl fördernde Länder, was besteht aus Erdöl?, fraktionierte Destillation, Cracking aus Klasse 10

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe 1. Entstehung/Bildung von Erdgas und Erdöl Die Entstehung von Erdgas und Erdöl ist ein langer Prozess, der Millionen von Jahren dauert: Zuallererst sinken tote Meereslebewesen, Plankton, Algen und Bakterien auf den Meeresgrund ab. Aus diesen und noch weiteren Bestandteilen, wie zum Beispiel Sand, entsteht dann eine Schicht, die Faulschlamm genannt wird. Auf dieser Schicht lagern sich mit der Zeit weitere Schichten aus Erde und Gestein ab. Dadurch, dass die Temperatur und der Druck steigen, bilden sich nun Kohlenwasserstoffe aus einer Planktonbiomasse. Ab einer Temperatur von 65°C entsteht in 2000-4000m Tiefe daraufhin Erdöl, welches sich bei einer höheren Temperatur als 120°C und bei einer größeren Tiefe als 4000m in Erdgas umwandelt. Erdgas und Erdöl wandern nun durch die Schichten nach oben, bis sie zu einer undurchdringbaren Schicht kommen. Wir können dieses Erdöl bzw. Erdgas aus dieser Schicht mit Bohrungen fördern. Das Öl was wir heutzutage fördern kann bis zu 600 Millionen Jahre alt sein. 2. Erdöl fördernde Länder Die drei größten Erdöl fördernden Länder weltweit sind Saudi-Arabien, die USA und Russland. Das liegt daran, dass sich aufgrund der Plattentektonik in diesen Gebieten die meisten Ölfelder vorfinden, wie zum Beispiel das Ghawar-Ölfeld in Saudi- Arabien, welches das größte weltweit bekannte Ölfeld ist. Daher haben diese Länder auch ein hohes BIP (=Bruttoinlandsprodukt), denn mit dem Erdöl kann...

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Alternativer Bildtext:

viel Geld gewonnen werden. Erdölproduktion in den zehn größten Förderländern weltweit in den Jahren 2014 bis 2015 (in Millionen Tonnen) Saudi-Arabien Quelle: USA https://technik-einkauf.de/wp-content/uploads/sites/13/2017/04/statista_erdoelfoerderlaender_2015-590.jpg Russland Kanada China Irak Vereinigte Arabische Emirate Iran Kuwait Venezuela 0 100 160,3 174,7 182,6 175,5 166,6 149,1 150,8 135,2 138,2 215,5 209,6 197 200 2014 214,6 211,4 300 Erdölproduktion in Millionen Tonnen 400 2015 3. Besonderheiten zwischen Erdöllagerstätten und geographischen Besonderheiten 500 Wie bereits erwähnt, sorgte die Plattentektonik dafür, dass sich beispielsweise unter Saudi- Arabien große Erdöllagerstätten bildeten. Im Bereich von Saudi-Arabien waren früher viele Meere, in denen sich durch den in 1.) erklärten Prozess Erdgas und Erdöl entstehen konnten. Durch die Verschiebung der dplatten, auch Plattentektonik genannt, wurden aus diesen Meeren dann Wüsten, aus diesen wieder Meere und so konnten sich viele Schichten übereinander lagern. Da diese Erdplattenverschiebung im Bereich von zum Beispiel Saudi- 568,5 543,4 567,2 522,8 540,7 534,1 600 Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe Arabien sehr stark und häufig vorkamen, können dort bis heute die größten Mengen an Erdgas und Erdöl vorgefunden werden. 4. Was besteht eigentlich alles aus Erdöl? Unsere Vermutungen: Unsere Recherche: - Spielzeuge, Playmobil allgemein Plastik Benzin Shampoo, Duschgel - unsere Vermutungen Kaugummis Kleidung Reinigungsmittel Plastik Matratzen, Kissen, Decken Kerzen › fast alle Alltagsprodukte! Erdöl ist sehr wichtig! 5. Steckbrief Cyclohexan Summenformel: Beschreibung: Löslichkeit: Schmelzpunkt: Siedepunkt: Verwendung: Eigenschaften: C6H12 farblose Flüssigkeit löst sich nicht in Wasser, dafür aber in Alkohol 6,6 °C 81 °C Kunstfasern (Nylon); Lösungsmittel; wichtig für Synthese leichtentzündlich, wassergefährdend, gesundheitsschädlich, umweltgefährdend 6. Methode der fraktionierten Destillation Nachdem das Erdöl aus dem Boden gefördert wurde, hat man Rohöl. Doch dieses Rohöl ist ungeschickt zur Verarbeitung, daher wird es in Erdölraffinerien durch die fraktionierte Destillation in seine Bestandteile aufgeteilt. In dem sogenannten Röhrenofen wird das Rohöl zuerst erhitzt, bis die meisten Bestandteile des Rohöls verdampfen. Diese Destillate sammeln Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe sich dann in den Glockenböden des Destillationssturms und so bekommt man dann die einzelnen Bestandteile des Rohöls. 7. Methode des Cracking Die Cracking-Methode wendet man an, wenn man langkettige in kurzkettige Kohlenwasserstoffe umgewandelt. Bei dem thermischen Cracken werden die Stoffe unter hohem Druck erhitzt, sodass sie in starke Schwingungen geraten bis die Kohlenwasserstoffketten brechen. Beim katalytischen Cracken werden sie mit einem Katalysator erhitzt. 1) Octan wird erhitzt 3) Buten und Butan entsteht 2) Durch die Hitze spaltet sich der langkettige Kohlenwasserstoff auf 4) Endprodukte: Buten und Butan Buten Butan Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=MiykvQwW_HU https://www.schwarzwald-energy.de/die-entstehung-von-erdgas.html https://www.youtube.com/watch?v=vtnhcPAzWOU http://www.erdwissen.ch/2017/07/arabien-wenig-wasser-viel-oel/ https://www.technik-einkauf.de/news/maerkte-unternehmen/erdoel-die-groessten-foerder-und- exportlaender/ https://utopia.de/ratgeber/erdoelprodukte-und-bessere-alternativen/ http://www.chemie.de/lexikon/Cyclohexan.html http://www.seilnacht.com/Lexikon/erdoel.html http://www.chemie.de/lexikon/Destillation.html http://www.chemgapedia.de/vsengine/glossary/de/cracken.glos.html http://www.chemie.de/lexikon/Cracken.html

Chemie /

Recherche zu Erdgas und Erdöl

Recherche zu Erdgas und Erdöl

user profile picture

abitur2021

5322 Followers
 

11/9/10

Lernzettel

Dieser Inhalt ist nur in der Knowunity App verfügbar.

 Chemie Klasse 10, 2019
Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe
1. Entstehung/Bildung von Erdgas und Erdöl
Die Entsteh

App öffnen

Entstehung von Erdgas/Erdöl, Erdöl fördernde Länder, was besteht aus Erdöl?, fraktionierte Destillation, Cracking aus Klasse 10

Ähnliche Knows

user profile picture

18

Erdöl/ Erdgas

Know Erdöl/ Erdgas thumbnail

29

 

11

user profile picture

27

Erdölchemie

Know Erdölchemie thumbnail

11

 

9

M

1

Erdöl

Know Erdöl thumbnail

3

 

8

user profile picture

1

organische Chemie

Know organische Chemie thumbnail

5

 

10

Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe 1. Entstehung/Bildung von Erdgas und Erdöl Die Entstehung von Erdgas und Erdöl ist ein langer Prozess, der Millionen von Jahren dauert: Zuallererst sinken tote Meereslebewesen, Plankton, Algen und Bakterien auf den Meeresgrund ab. Aus diesen und noch weiteren Bestandteilen, wie zum Beispiel Sand, entsteht dann eine Schicht, die Faulschlamm genannt wird. Auf dieser Schicht lagern sich mit der Zeit weitere Schichten aus Erde und Gestein ab. Dadurch, dass die Temperatur und der Druck steigen, bilden sich nun Kohlenwasserstoffe aus einer Planktonbiomasse. Ab einer Temperatur von 65°C entsteht in 2000-4000m Tiefe daraufhin Erdöl, welches sich bei einer höheren Temperatur als 120°C und bei einer größeren Tiefe als 4000m in Erdgas umwandelt. Erdgas und Erdöl wandern nun durch die Schichten nach oben, bis sie zu einer undurchdringbaren Schicht kommen. Wir können dieses Erdöl bzw. Erdgas aus dieser Schicht mit Bohrungen fördern. Das Öl was wir heutzutage fördern kann bis zu 600 Millionen Jahre alt sein. 2. Erdöl fördernde Länder Die drei größten Erdöl fördernden Länder weltweit sind Saudi-Arabien, die USA und Russland. Das liegt daran, dass sich aufgrund der Plattentektonik in diesen Gebieten die meisten Ölfelder vorfinden, wie zum Beispiel das Ghawar-Ölfeld in Saudi- Arabien, welches das größte weltweit bekannte Ölfeld ist. Daher haben diese Länder auch ein hohes BIP (=Bruttoinlandsprodukt), denn mit dem Erdöl kann...

Nichts passendes dabei? Erkunde andere Fachbereiche.

Mit uns zu mehr Spaß am Lernen

Hilfe bei den Hausaufgaben

Mit dem Fragen-Feature hast du die Möglichkeit, jederzeit Fragen zu stellen und Antworten von anderen Schüler:innen zu erhalten.

Gemeinsam lernen

Mit Knowunity erhältest du Lerninhalte von anderen Schüler:innen auf eine moderne und gewohnte Art und Weise, um bestmöglich zu lernen. Schüler:innen teilen ihr Wissen, tauschen sich aus und helfen sich gegenseitig.

Sicher und geprüft

Ob Zusammenfassungen, Übungen oder Lernzettel - Knowunity kuratiert alle Inhalte und schafft eine sichere Lernumgebung zu der Ihr Kind jederzeit Zugang hat.

App herunterladen

Knowunity

Schule. Endlich einfach.

App öffnen

Alternativer Bildtext:

viel Geld gewonnen werden. Erdölproduktion in den zehn größten Förderländern weltweit in den Jahren 2014 bis 2015 (in Millionen Tonnen) Saudi-Arabien Quelle: USA https://technik-einkauf.de/wp-content/uploads/sites/13/2017/04/statista_erdoelfoerderlaender_2015-590.jpg Russland Kanada China Irak Vereinigte Arabische Emirate Iran Kuwait Venezuela 0 100 160,3 174,7 182,6 175,5 166,6 149,1 150,8 135,2 138,2 215,5 209,6 197 200 2014 214,6 211,4 300 Erdölproduktion in Millionen Tonnen 400 2015 3. Besonderheiten zwischen Erdöllagerstätten und geographischen Besonderheiten 500 Wie bereits erwähnt, sorgte die Plattentektonik dafür, dass sich beispielsweise unter Saudi- Arabien große Erdöllagerstätten bildeten. Im Bereich von Saudi-Arabien waren früher viele Meere, in denen sich durch den in 1.) erklärten Prozess Erdgas und Erdöl entstehen konnten. Durch die Verschiebung der dplatten, auch Plattentektonik genannt, wurden aus diesen Meeren dann Wüsten, aus diesen wieder Meere und so konnten sich viele Schichten übereinander lagern. Da diese Erdplattenverschiebung im Bereich von zum Beispiel Saudi- 568,5 543,4 567,2 522,8 540,7 534,1 600 Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe Arabien sehr stark und häufig vorkamen, können dort bis heute die größten Mengen an Erdgas und Erdöl vorgefunden werden. 4. Was besteht eigentlich alles aus Erdöl? Unsere Vermutungen: Unsere Recherche: - Spielzeuge, Playmobil allgemein Plastik Benzin Shampoo, Duschgel - unsere Vermutungen Kaugummis Kleidung Reinigungsmittel Plastik Matratzen, Kissen, Decken Kerzen › fast alle Alltagsprodukte! Erdöl ist sehr wichtig! 5. Steckbrief Cyclohexan Summenformel: Beschreibung: Löslichkeit: Schmelzpunkt: Siedepunkt: Verwendung: Eigenschaften: C6H12 farblose Flüssigkeit löst sich nicht in Wasser, dafür aber in Alkohol 6,6 °C 81 °C Kunstfasern (Nylon); Lösungsmittel; wichtig für Synthese leichtentzündlich, wassergefährdend, gesundheitsschädlich, umweltgefährdend 6. Methode der fraktionierten Destillation Nachdem das Erdöl aus dem Boden gefördert wurde, hat man Rohöl. Doch dieses Rohöl ist ungeschickt zur Verarbeitung, daher wird es in Erdölraffinerien durch die fraktionierte Destillation in seine Bestandteile aufgeteilt. In dem sogenannten Röhrenofen wird das Rohöl zuerst erhitzt, bis die meisten Bestandteile des Rohöls verdampfen. Diese Destillate sammeln Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe sich dann in den Glockenböden des Destillationssturms und so bekommt man dann die einzelnen Bestandteile des Rohöls. 7. Methode des Cracking Die Cracking-Methode wendet man an, wenn man langkettige in kurzkettige Kohlenwasserstoffe umgewandelt. Bei dem thermischen Cracken werden die Stoffe unter hohem Druck erhitzt, sodass sie in starke Schwingungen geraten bis die Kohlenwasserstoffketten brechen. Beim katalytischen Cracken werden sie mit einem Katalysator erhitzt. 1) Octan wird erhitzt 3) Buten und Butan entsteht 2) Durch die Hitze spaltet sich der langkettige Kohlenwasserstoff auf 4) Endprodukte: Buten und Butan Buten Butan Chemie Klasse 10, 2019 Einheit: Alkane, Alkene, Alkine - Einfache Kohlenwasserstoffe Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=MiykvQwW_HU https://www.schwarzwald-energy.de/die-entstehung-von-erdgas.html https://www.youtube.com/watch?v=vtnhcPAzWOU http://www.erdwissen.ch/2017/07/arabien-wenig-wasser-viel-oel/ https://www.technik-einkauf.de/news/maerkte-unternehmen/erdoel-die-groessten-foerder-und- exportlaender/ https://utopia.de/ratgeber/erdoelprodukte-und-bessere-alternativen/ http://www.chemie.de/lexikon/Cyclohexan.html http://www.seilnacht.com/Lexikon/erdoel.html http://www.chemie.de/lexikon/Destillation.html http://www.chemgapedia.de/vsengine/glossary/de/cracken.glos.html http://www.chemie.de/lexikon/Cracken.html